Probleme beim Erreichen der FRITZ!Box und passende Lösungen FRITZ!Box nicht erreichbar – Was tun?

Es kann vorkommen, dass die FRITZ!Box nicht erreichbar ist, sodass Nutzer sich nicht in die Benutzerfläche des Routers einloggen können und in manchen Fällen sogar nicht ins Internet kommen. Wir erklären, welche Lösungen es gibt, wenn die FRITZ!Box Probleme macht.

Wenn sich die FRITZ!Box nicht erreichen lässt gibt es einige Möglichkeiten zur Lösung des Problems

FRITZ!Box nicht erreichbar – Problem und Lösungen erklärt

Manchmal ist die FRITZ!Box nicht erreichbar und eine Fehlermeldung wird beim Verbindungsversuch angezeigt. Alternativ kann das Problem unter Umständen bereits an der LED-Leiste der FRITZ!Box erkannt werden. Um auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zuzugreifen, ist keine Internetverbindung nötig, das Netzwerkgerät muss nur über WLAN oder per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden sein.

Außerdem gilt zu beachten, dass es je nach Browser nötig sein kann, die vollständige Adresse http://fritz.box einzugeben um sicherzustellen, dass der Browser nicht versucht eine Internetsuche durchzuführen. Im Folgenden liefern wir mehrere Möglichkeiten das Problem einer nicht erreichbaren FRITZ!Box zu lösen. Wichtig: Zwischen den einzelnen Schritten sollte immer geprüft werden, ob die Erreichbarkeit wiederhergestellt wurde, bevor der nächste Schritt versucht wird.

​​​​​​​FRITZ!Box nicht erreichbar – Browserdaten (Cache) löschen

Eine einfache Möglichkeit um das Nichterreichen der FRITZ!Box zu lösen ist das Löschen der Browserdaten. Dies gelingt mit den folgenden Schritten:

  1. http://fritz.box in die Suchleiste im Browser eintippen.
  2. Auf der Laptop- oder Computertastatur STRG + Shift + Entf oder bei Safari CMD + Alt + E drücken.
  3. Im neuen Fenster „Löschen“ auswählen oder das Löschen mit der Eingabetaste ausführen.

​​​​​​​FRITZ!Box nicht erreichbar – Router neustarten

Die Standardlösung bei Technikgeräten ist auch bei der FRITZ!Box einen Versuch wert, sodass ein Neustart des Geräts eine valide Option darstellt.

  1. Das Stromkabel von der FRITZ!Box entfernen.
  2. Das Gerät mindestens 5 Sekunden ausgeschaltet lassen.
  3. Das Stromkabel wieder mit der FRITZ!Box verbinden und so den Neustart beginnen. Dieser dauert ungefähr 2 Minuten.

​​​​​​​FRITZ!Box nicht erreichbar – Automatischen Bezug der IP-Einstellungen einrichten

Unter Umständen kann es sein, das die IP-Einstellungen des verwendeten Netzwerkgerätes fehlerhaft sind und die FRITZ!Box Benutzeroberfläche deswegen nicht aufrufbar ist. So lässt sich der automatische Bezug der IP-Einstellungen bei Windows 10 einrichten:

  1. Über das Windowssymbol in der unteren linken Ecke die Einstellungen aufrufen.
  2. Hier dann „Netzwerk und Internet“ auswählen.
  3. Zu „Erweiterte Netzwerkeinstellungen“ navigieren und „Adapteroptionen ändern“ wählen.
  4. In der Menüleiste der Schaltfläche auf den Pfeil und dann „Details“ anklicken.
  5. Mit Rechtsklick die LAN- oder WLAN-Verbindung wählen, bei welcher unter „Gerätename“ der verwendete Netzwerkadapter steht.
  6. Hier dann auf „Eigenschaften“ klicken und „Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) wählen.
  7. Erneut „Eigenschaften“ wählen und die Option „IP-Adresse automatisch beziehen“ aktivieren.
  8. „DNS-Serveradresse automatisch beziehen“ wählen und die Änderungen mit „OK“ speichern.

​​​​​​​FRITZ!Box nicht erreichbar – Benutzeroberfläche über „Notfall-IP“ aufrufen

Eine weitere Möglichkeit ist, die Benutzeroberfläche über die Notfall IP aufzurufen:

  1. Die Notfall-IP http://169.254.1.1 in die Suchleiste eingeben.
  2. Wenn die Benutzeroberfläche trotzdem nicht erreicht wird, das verwendete Gerät mit dem LAN-Anschluss verbinden und erneut versuchen.

​​​​​​​FRITZ!Box ​​​​​​​nicht erreichbar – Anderes Gerät testen

Wenn alle Schritte nicht geholfen haben, sollte getestet werden ob das Problem bei dem verwendeten Endgerät liegt:

  1. Versuchen, die Benutzeroberfläche mit einem anderen Gerät aufzurufen.
  2. Sollte dies ebenfalls nicht funktionieren muss die FRITZ!Box mithilfe des Wiederherstellungsprogrammes zurückgesetzt werden.
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Router
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon