Orbi setzt auf Satelliten Fritz!Powerline 1240E | Der WLAN Adapter für Ihr Netzwerk

Der FRITZ!Powerline 1240e Adapter ist eine Erweiterung für das eigene Zuhause. Indem das Powerline-Modul in eine freie Steckdose gesteckt wird, erweitert er das heimische Netzwerk um ein eigens aufgebautes Gigabit-LAN und WLAN-N, welches unter anderem signifikant die Übertragungsraten und die Reichweite des WLAN-Netzes erhöhen soll. Leider wird kein Dual-WLAN unterstütz: Das Powerline-Modul unterstützt nur den 2,4-GHz-Frequenzband (mit bis zu 300 MBit/s), die 5 GHz-Frequenz wird nicht unterstützt. Auch gehört WLAN AC nicht zur Ausstattung.

FRITZ!Powerline 1240E WLAN

Schnelles Setup dank Funktechnologie

Um diverse Geräte schnell, zuverlässig und komfortabel in das heimische Netzwerk zu integrieren, wurde der FRITZ!Powerline 1240e Adapter mit einem integriertem Funknetzwerk ausgestattet. Es müssen zwischen Adapter und Empfangsgeräten also keine weiteren zusätzlichen Kabel gelegt werden. Der Adapter selber kommt in einem einfachen Weiß mit roten Akzenten und wird direkt an die heimische Steckdose angeschlossen. Drei Signalleuchten geben Aufschluss darüber, ob die WLAN, Powerline und WPS-Security-Firewall aktuell aktiviert sind. Beim Setup sollten Sie also bedenken, dass definitiv eine freie Steckdose benötigt wird. Laut AVM wird empfohlen keine Mehrfachsteckdosen zu verwenden, da die Leistung vermindert werden kann.

Theoretisch werden durch den FRITZ!Powerline 1240e Adapter Geschwindigkeiten von bis zu 1200 MBit/Sekunde im Empfang möglich, die dann via WLAN-N oder über das Gigabit-LAN-Kabel an andere Geräte weitergereicht werden. Die Reichweite soll durch den Adapter erhöht werden, indem er insgesamt drei Linien des Stromnetzes nutzt - den Neutralleiter, Phase und den Schutzleiter. Eine Unterstützung für das Multiple Input Multiple Output (MiMo) Verfahren (Erklärung: MiMo) ist ebenfalls verbaut. So sollen sich quasi beliebig viele Geräte gleichermaßen in das Netzwerk integrieren lassen.

Als Ergänzung zur herkömmlichen Fritzbox

Angedacht ist der FRITZ!Powerline 1240e Adapter als eine klassische Ergänzung zur heimischen Fritzbox. Aufgrund der Beschränkung in der Reichweite der Fritzbox, empfiehlt sich der FRITZ!Powerline 1240e Adapter also auch dann noch, wenn Sie in einigen Ecken Ihres Hauses keinen einwandfreien WLAN-Empfang haben. Technisch arbeitet der FRITZ!Powerline 1240e Adapter nur mit dem 2,4 GHz Frequenzband, welches Realgeschwindigkeiten von Übertragungen von bis zu 300 MBit/s ermöglicht. Eine Unterstützung der beiden schnelleren Standards 5 GHz-Frequenz und WLAN AC wird vom Adapter leider nicht angeboten - das ist definitiv ein Manko gegenüber vergleichbaren Geräten. Dafür kommt der FRITZ!Powerline 1240e immerhin mit einer 128 Bit AES-Verschlüsselung, die auch von anderen Produkten des Herstellers genutzt wird.

Im direkten Vergleich zu anderen Powerline-Geräten sollte der Adapter, laut Herstellerinformationen, eine höhere Reichweite um bis zu 60 Prozent ermöglichen. Zusätzlich kommt er mit einer Repeat-Funktion. So kann die Signalreichweite kontinuierlich erhöht werden, ohne dass Sie dafür kontinuierlich zum Router beziehungsweise Adapter gehen müssen. Das sorgt in der Praxis für Komfort und hilft natürlich auch lästige Verbindungsunterbrechungen zu umgehen. Ein Eco-Modus ist ebenfalls integriert, welcher den Stromverbrauch sowohl beim aktiven Betrieb als auch im Standby-Modus reduzieren soll. Genaue Angaben erfolgten durch den Hersteller aber nicht.

Abbildung des AVM Fritz Powerline 546E Stecker

Lieferumfang und Preis

Der FRITZ!Powerline 1240e Adapter ist wahlweise einzeln oder im Set erhältlich. Einzeln wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 79,- Euro angegeben, im Set beläuft sich die UVP auf 149,- Euro. Ein Set wird dann notwendig, wenn Sie bisher keinen Powerline-Adapter besitzen. Der Anschluss an andere Geräte erfolgt entweder über WLAN oder Kabel. Mobile Endgeräte können Sie mit einem Knopfdruck über das komfortable WPS-Verfahren integrieren. Im Lieferumfang sind außerdem eine Gebrauchsanweisung sowie ein rund 1,8 Meter langes Netzwerkkabel enthalten. Sobald das Setup einmal vollzogen ist, kann sich der FRITZ!Powerline 1240e Adapter eigenständig und damit ohne weiteres Zutun online updaten. Fritz kündigten hier bereits an, dass für das Gerät mehrere Updates mit teilweise neue Funktionen in Planung sind.

Technische Merkmale

  • Gigabit-LAN-Anschluss
  • WLAN mit 2.4 GHz und WLAN N mit 300 MBit/s
  • MIMO Verfahren
  • 128-Bit AES-Verschlüsselung ab Werk
  • WPA2 zur WLAN-Sicherheit
  • WPS-Verfahren zur einfachen Einrichtung
  • „HomePlug AV2“ Standard. Kompatibel mit allen Geräten der 200-, 500-, 600- und 1.200-Mbit/s-Klasse
  • Automatische Updates für neue Funktionen

Fazit

Der FRITZ!Powerline 1240e Adapter empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie in größeren Wohnungen oder Häusern nicht überall da Empfang haben, wo Sie gern WLAN-Empfang hätten. Die Reichweitenvergrößerung um bis zu 60 Prozent ist vorteilhaft, auch die Realgeschwindigkeiten können erhöht werden. Besitzen Sie noch keinen Powerline-Adapter, müssen Sie aber zwangsweise zum etwas teureren Set greifen. Nachteilig ist außerdem, dass der FRITZ!Powerline 1240e Adapter nicht mit den schnellen AC- und 5 GHz-Standards arbeitet. Das reduziert die realen Übertragungsgeschwindigkeiten merklich.

Lese-Tipp: Das WLAN Signal verstärken

Ein einzlner AVM FRITZ! Powerline 1240E Adapter gibt es  für 69,30 € bei Amazon  (Stand: 14.03.2017).

Im 2er-Set sind die AVM Fritz! Powerline 1240 E Adapter ab  116,68 € bei Amazon  erhältlich (Stand: 14.03.2017).

 

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?