Alexa steuert IKEA Lampen IKEA TRÅDFRI Gateway und Lampen einrichten

Die smarten TRÅDFRI-Lampen sind nicht nur günstig und praktisch, IKEA geht auch immer mehr Kooperationen mit anderen Marken ein und baut dadurch die Kompatibilität zu anderen beliebten Systemen deutlich aus. Wir zeigen, wie die intelligenten Lampen installiert werden und geben einen Ausblick, mit welchen Geräten sie genutzt werden können.

Keine Angst vor IKEA Bauanleitungen - smarte TRADFRI-Lampen sind schnell installiert

Installation smarter TRÅDFRI Lampen leicht gemacht

Ziemlich jeder Schnäppchenjäger ist vermutlich schon einmal an einer Bauanleitung des schwedischen Möbelherstellers verzweifelt und hatte am Ende mindestens eine Schraube zu viel oder zu wenig übrig. Bei den intelligenten Lampen aus der TRÅDFRI-Lampenserie ist das zum Glück nicht so. Sie lassen sich ganz einfach ohne Werkzeug in nur wenigen Schritten installieren. Wir zeigen wie.

Muss ich für IKEA-Lampen ein Gateway als Steuerungszentrale installieren?

Grundsätzlich können TRÅDFRI-Komponenten auch direkt mit einer Fernbedienung oder einem Dimmschalter des Herstellers verbunden werden. Für die umfangreiche Steuerung mehrerer Lampen oder eines ganzen Lichtsystems ist allerdings eine Anbindung an ein Gateway nötig. Nur so lassen sich bis zu 100 Birnen und Leuchtelemente einheitlich bedienen.

Wer bereits ein Philips Hue System hat, kann statt dem IKEA-Gateway alternativ auch eine Philips Hue Bridge zur Steuerung seiner Geräte nutzen.

Sowohl die Philips Hue Bridge als auch das IKEA System lassen sich darüber hinaus per Alexa Skill mit Amazons Sprachassistenten vernetzen und anschließend mit der Stimme steuern.

Ein Gateway koordiniert viele weitere Smart Home Komponenten

Das  IKEA TRÅDFRI Gateway  ist für 29,99 Euro bei IKEA erhältlich. (Stand: 13.04.2018)

 

IKEA TRÅDFI Gateway in 3 Schritten installieren

Über das Gateway sind nicht nur Lichtszenarien steuerbar, wer mag, kann zum Beispiel auch Weckzeiten einrichten, zu denen alle Lampen langsam hochdimmen oder ganz gezielt einzelne Lichter damit steuern. Installiert wird das Gateway in nur 3 Schritten:

  1. Den Deckel des Gateways abnehmen und über ein LAN-Kabel mit dem eigenen WLAN-Router verbinden. Zusätzlich das Gateway ans Stromnetz anschließen.
  2. Den Deckel des Gehäuses wieder aufsetzen.
  3. Die IKEA TRÅDFI App installieren und den Anweisungen auf dem Display folgen. Dabei im ‘Plug and Play‘-Modus das Gateway durch Scannen des QR-Codes auf der Geräteunterseite hinzufügen.

IKEA-Lampen, Dimmer und Fernbedienung einbinden

Genauso einfach können auch weitere Komponenten in das TRÅDFI-Lichtsystem eingebunden werden. Dazu einfach Folgendes ausführen:

  1. Zuerst die gewünschte Komponente mit Batterien ausstatten, falls es sich um einen Dimmer oder eine Fernbedienung handelt oder in eine Lampenfassung drehen, falls eine LED-Birne integriert werden soll.
  2. Um eine Fernbedienung mit einer bestimmten Leuchte zu verbinden, diese in 2 cm Abstand zur Birne halten und den Aktivierungsknopf auf der Unterseite des Dimmers für 10 Sekunden gedrückt halten. Schon wird die LED in der IKEA App angezeigt und kann dort zum Beispiel Beleuchtungsgruppen zugeordnet werden.
IKEA TRADFRI - Die günstige Philips Hue Alternative
Smarte Lampen aus Schweden
IKEA TRÅDFRI

Mit TRÅDFRI steigt IKEA in die smarte Lampensteuerung ein. Neben Einsteigersets mit benötigtem Gateway, sind viele einzelne Komponenten erhältlich und können direkt im Onlinestore bestellt werden. Dank Update jetzt auch kompatibel mit Amazon Alexa und Google Home.

Bei IKEA entdecken

TRÅDFRI-Lampen ohne Dimmer oder Bewegungsmelder einrichten

Übrigens ist ein Dimmer zum Betrieb des TRÅDFRI Systems nicht unbedingt notwendig. Meistens ist zwar ein Bewegungsmelder oder Dimmer initial mit den IKEA Lampen gekoppelt, es geht aber auch ohne. Dafür einfach die gewünschte Lampe in die Fassung drehen und direkt hintereinander 5x ein- und ausschalten, um einen Reset durchzuführen. Anschließend wird sie als einzelnes Leuchtmittel identifiziert und ist auch separat nutzbar.

FLOALT, SURTE und JORMLIEN-Lichtpanele der TRÅDFRI App hinzufügen

IKEA bietet Technikfans drei Arten von smarten Lichtpanelen an. SURTE ist eine indirekt beleuchtete Tür im Format 60x38 cm, das FLOALT-Lichtpanel gibt es in quadratischer Form mit 30x30 cm oder in rechteckiger Form mit 30x90 cm. Alternativ zum Selbsteinbau können bei IKEA auch Küchenschränke erworben werden, in denen die vernetzten Lichtpanele bereits integriert sind.

Wie bei der DYI-Variante die Einbindung in das TRÅDFRI-System genau funktioniert, veranschaulicht folgendes Installations-Video:

Das  FLOALT LED-Lichtpaneel  ist bei IKEA erhältlich.

Die  SURTE LED-Tür mit Fernbedienung  ist für 90,00 Euro bei IKEA erhältlich. (Stand: 13.04.2018)

Die  JORMLIEN LED-Tür mit Fernbedienung  ist bei IKEA erhältlich.

 

Was ist kompatibel mit TRÅDFRI?

Mit den smarten IKEA Lampen sind zum Beispiel folgende Produkte, Systeme und Dienste nutzbar:

Lesetipps zum Thema IKEA

IKEA TRÅDFRI mit Alexa verbinden
IKEA und Sonos: Kooperation für smarten Home Sound
Wie gut ist das günstige IKEA TRÅDFRI LED Lichtsystem?

Das sind die besten Systeme zur intelligenten Lichtsteuerung
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an verschiedenen Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. 

verwandte Themen
Smart Home Wochen bei Amazon
Jetzt zuschlagen!
Amazon Echo Dot zum Schnäppchenpreis!

Aktuell ist der beliebte Sprachassistent Amazon Echo Dot 33% billiger! 
Jetzt für 39,99 € statt 59,99 €!

(Aktion befristet - Stand: 16.05.2018)

Zu Amazon