Bibliothek to go Mit dem Amazon Kindle tausende Geschichten im Gepäck

2007 brachte Amazon den ersten Kindle heraus. Seither spaltet sich die Welt in zwei Lager: eReader-Fans und Verfechter des Bücherblätterns. Was hat sich seither auf dem Markt getan und welche neuen Kindle-Versionen stehen zur Wahl? Lohnt es sich vielleicht doch (zumindest teilweise) auf papierloses Lesen umzusteigen?

Mit Kindle eBooks passen Millionen Geschichten in eine Tasche

Mit dem Kindle eReader leichter durchs Leben

Viele Verfechter der haptischen Leseerfahrung argumentieren, sich keinen eReader anschaffen zu wollen, weil der Akku im falschen Moment leer sein könnte oder weil das Lesen am Bildschirm zu anstrengend sei. Wer sich trotzdem auf die neue Technik einlässt wird erstaunt sein, wie hoch der Lesekomfort bei eBooks ist und wie lange der Akku tatsächlich durchhält. Aufgrund der speziell entspiegelten Displayoberfläche kann mit einem eReader das Lieblingsbuch auch bei strahlendem Sonnenschein am Strand gelesen werden, ohne dass die Reflexion die Augen anstrengt. Beim abendlichen Schmökern ist keine Leselampe nötig, weil die ins Display integrierte Beleuchtung sogar in einem abgedunkelten Raum optimale Lesbarkeit garantiert.

Mit einer Größe von 6 Zoll passt der Kindle eReader zudem in jede Tasche. Falls er dennoch mal verloren gehen sollte oder beschädigt wird, sind alle gekauften Bücher trotzdem in der Cloud gespeichert und über andere kompatible Geräte abrufbar.

Kindle eReader: praktische Extrafunktionen mit Lerneffekt

Die neuesten eReader-Modelle können nicht nur das Schriftbild dynamisch dem Lesefluss anpassen, sondern auch für einen unterhaltsamen Lerneffekt sorgen. Bei ausgewählten englischen Titeln wird zum Beispiel automatisch eine Kurzdefinition für Fachbegriffe zwischen den Zeilen eingeblendet, die Vokabeltrainerfunktion speichert wichtige Begriffe in einer Übersichtsliste. Auf Wunsch verbindet die Smart Lookup-Funktion zusätzlich Wörterbuchdefinitionen via X-Ray und Wikipedia mit weiteren Hintergrundinformationen. Außerdem können Notizen oder Textauszüge in PDF-Form umgewandelt und exportiert werden.

Der Kindle eReader liefert auf Wunsch viele interessante Zusatzinformationen zum Text

Der Kindle eReader ist immer auf dem aktuellen Stand

Mit der Whispersync Funktion speichert der Kindle automatisch immer die zuletzt angesehene Seite – auch dann, wenn man unterbrochen wird und den eReader spontan beiseite legen muss. Darüber hinaus sorgen viele weitere Zusatzfeatures für Durchblick. Mit der Time to Read- Funktion zum Beispiel lässt sich erkennen, wie lange es wohl dauern wird den Text zu Ende zu lesen. 

Was geht sonst noch mit dem Kindle eReader?

  • Eigene Dateien, sofern DRM-freie Literatur ohne Kopierschutz, können per Mail an einen Kindle-Account geschickt werden. Sie werden automatisch mit allen Lesegeräten und Apps verknüpft, die dort hinterlegt sind. DRM-freie Dateien sind erkennbar an dem Hinweis „Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung” in der Produktbeschreibung.
  • Bei einigen eReader-Modellen ist es möglich, eigene eBooks mit Familienmitgliedern zu teilen. Weitere Informationen dazu liefert diese e-Reader-Übersicht von Amazon.
Über die Kindle App können auch eigene Dateien geöffnet werden

Welche Kindle eBook Reader gibt es?

Den Kindle eBook Reader gibt es in vier Varianten: Kindle, Kindle Paperwhite, Kindle Voyage und Kindle Oasis. Beim Kindle Standardmodell ist die Internetverbindung nur über WLAN möglich, bei den etwas teureren eReadern Paperwhite, Voyage und Oasis auch über WLAN + 3G.

Hier lassen sich die einzelnen Kindle eReader direkt vergleichen

Vorteile von Kindle eReadern

  • eBooks werden automatisch in der Cloud hinterlegt
  • Intelligente Zeichensetzung für besonders einfache Lesbarkeit
  • Riesige Auswahl an eBooks und Hörbüchern
  • Mit dem Kindle unlimited Abo für 10 Euro/ Monat können sogar beliebig viele eBooks genutzt werden (vorausgesetzt sie sind mit dem Hinweis kindle unlimited versehen).
  • Akku hält wochenlang durch
  • Verstellbare Displayhelligkeit

Nachteile von Kindle eReadern

  • Keine haptische Erfahrung beim Durchblättern
  • Das Aufrufen und Lesen von eBooks, die nicht von Amazon stammen, ist nur bei Werken ohne DRM möglich
Der Textfluss wird beim Kindle eReader dynamisch dem Leseverhalten angepasst

Fazit zum Kindle eReader

Für Vielleser und Familien ist ein eReader eine gute Möglichkeit zahlreiche Bücher gleichzeitig zu nutzen und trotzdem in den eigenen vier Wänden viel Stauraum zu sparen. Für Gelegenheitsleser, die nur im Urlaub ein Buch in die Hand nehmen, lohnt sich die Investition in einen eReader dagegen eher nicht.

Kindle eReader – Technische Details

  • Touch Display
  • 4 GB Speicherplatz
  • Größe: 6 Zoll
  • Gewicht: Je nach Modell 160-240 Gramm
  • Word Wise -, Whispersync-, Familienbibliothek- und weitere praktische Zusatzfunktionen

Preise und Verfügbarkeit des Kindle eReaders

Während das Standardmodell für knapp 70 Euro erhältlich ist, kostet die teuerste Variante, der Kindle Oasis, knapp 290 Euro. Für den Download der eBooks fallen zusätzlich Gebühren an - außer man wählt das Kindle Unlimited Abo für 9,99 Euro im Monat.

31.07.2017
Kindle Paperwhite
Amazon Kindle Paperwhite
119,99 €
31.07.2017
Kindle Voyage
Amazon Kindle Voyage
189,99 €

Den Kindle eReader in der Standardversion gibt es für  69,99 Euro bei Amazon  (Stand 17.05.2017).

Der Kindle Paperwhite eReader verfügt über ein hochauflösendes Display und ist in schwarz oder weiß für   119,99 Euro bei Amazon bestellbar (Stand 31.07.2017).

Der Kindle Voyage eReader wird mit integriertem intelligenten Frontlicht und PagePress-Sensoren geliefert und kostet bei  Amazon 189,99 Euro (Stand 31.07.2017).

Bei der Kindle Luxusvariante, dem   Kindle Oasis eReader für 289,99 Euro,  ist eine Ladehülle aus Leder inklusive (Stand 17.05.2017).

 

Kostenloses Hörbuch sichern - 30 Tage Probeabo
200.000 Titel zur Auswahl
Gratis Hörbuch sichern

Wann haben Sie zuletzt ein gutes Buch gehört? Jetzt kostenloses Hörbuch sichern und 30 Tage unverbindlich testen.
Kündigung jederzeit mit nur einem Klick möglich.

Kostenlos testen

Lesetipps zum Thema Freizeitgestaltung

Leistungsfähiger Fire TV Stick, der „spricht“
Amazons neue Streaming Box - Das alles kann Fire TV mit 4k

Alle Informationen zum Amazon Echo Lautsprecher
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.

Kindle eReader News
Amazon Alexa liest Hörbücher von Kindle vor - die deutsche Stimme überzeugt nicht
Kindle-Vorleseskill überzeugt nur auf Englisch
Alexa App verwandelt eBook in Hörbuch

Die Alexa App liest jetzt auch in Deutschland dem müden Leser das Kindle eBook vor. Die Funktion befindet sich unter der Rubrik Musik und Bücher, neben den…