Elektroauto Routenplanung | Ladestation in Deutschland Routenplaner für Elektroautos im Vergleich

Eine weite Reise mit dem Auto will immer gut geplant sein – vor allem dann, wenn man mit einem E-Auto unterwegs ist. Eine Tankstelle für Dieselfahrzeuge oder Benziner findet man schnell; Ladestationen für Elektroautos sind bislang noch deutlich seltener anzutreffen. Eine gute Planung vor Antritt einer längeren Fahrt ist daher unumgänglich. Bei der Routenplanung mit einer Übersicht der Ladestationen helfen nicht nur verschiedene Internetseiten, sondern auch diverse Apps für Android und iOS.

Routenplaner für Elektroautos - ein Vergleich

Routenplanung - mit dem E-Auto längere Strecken zurücklegen

Eine gute Hilfe bei der Routenplanung mit dem E-Auto bieten nicht nur diverse Internetseiten wie zum Beispiel GoingElectric oder E-Tankstellenfinder, auch Apps wie Wattfinder oder chargEV helfen bei der Ausarbeitung der Strecke. Bei der Auswahl der geeigneten App zur Routenplanung mit dem Elektroauto ist neben der Anzeige der Ladeleistung sowie der Anschlüsse der Stationen auch die Anzeige geeigneter Ladestationen für das jeweilige Automodell wichtig und nützlich. Auch die bevorzugte Zahlungsmethode sollte die App kennen und gegebenenfalls bedienen können.

Mit der wachsenden Anzahl der Ladestationen wird das Netz der E-Tankstellen immer dichter und die flächendeckende Verfügbarkeit von Mobilfunk und Roaming macht eine Unterstützung durch digitale Helfer über Landesgrenzen hinweg immer einfacher. Dies ermöglicht es den Aktionsradius immer weiter zu vergrößern und auch entlegene Ziele werden immer problemloser mit dem E-Auto erreicht. Schließlich möchte man ja nicht nur zum Einkaufen oder bei kleineren Ausflügen das E-Auto nutzen. Auch in den Urlaub fahren ist mit etwas Planung problemlos möglich. Vorher sollte man sich jedoch einige Gedanken machen und sich beispielsweise überlegen, wo man unterwegs geeignete Ladestationen findet.

Routenplanung mit dem Elektroauto am PC – Routenplaner im Überblick

Auf den verschiedenen Internetseiten lassen sich die unterschiedlichen Stationen finden und so die Reise planen.

  • Der bekannte Routenplaner von Falk bietet zwar die Möglichkeit, Tankstellen an der Strecke anzeigen zu lassen, eine Option zur Anzeige von Ladestationen für Elektroautos besteht allerdings nicht.
  • Anders die Routenplaner von ADAC und Michelin: Beide Internetseiten bieten die Möglichkeit, unter Beliebte Zusatzinformationen oder Optionen, Elektrotankstellen oder Elektro anzuklicken. Damit werden die Ladestationen, die sich an der Reiseroute befinden, angezeigt. Allerdings muss man mühsam die einzelnen Tankstellen antippen, um zum Beispiel Informationen über passende Anschlüsse zu erhalten.
  • Bei GoingElectric, einer Seite, die gezielt für Elektroautos gestaltet wurde, finden sich viele weitere Optionen im Vergleich zu anderen Routenplanern. Gibt man den Fahrzeugtyp, die Reichweite des Autos, den Ladestecker und einige weitere Informationen an, werden direkt passende Ladestationen an der Strecke angezeigt. So lässt sich die Planung erleichtern und bereits im Vorfeld die grobe Strecke mit Pausen bestimmen.
Die Routenplanung für ein Elektroauto gestaltet sich per App am einfachsten

Route mit Elektroauto per App planen

Einfacher gestaltet sich die Routenplanung mithilfe einer App. Für Android und iOS werden verschiedenste Apps angeboten. Schließlich ist man ja auch mobil unterwegs und Apps sind nun mal optimierte mobile Smartphone Anwendungen.

  • Hat man die Strecke zuvor mit GoingElectric am PC geplant, eignen sich die Apps Wattfinder und Next Plug. Diese beiden Apps und die Internetseite erhalten ihre Informationen aus demselben Ladestellenverzeichnis.
  • Weitere Möglichkeiten sind die Apps chargEV und PlugFinder, die jedoch nur für iOS, nicht für Android erhältlich sind.
  • Auch Google Maps, als App auf dem Smartphone als Navigationsgerät nutzbar, findet seit neuestem Ladestationen von ChargePoint und Tesla.

Ausarbeitung der Reisestrecke: Reichweite & weitere Aspekte

Bei der genauen Ausarbeitung der Reisestrecke ist zu bedenken, dass die Reichweite des E-Autos von mehreren Faktoren abhängt. Schnelles Fahren, der Betrieb der Klimaanlage und winterliche Kälte verkürzen die Strecke, die man zurücklegen kann. Dass Ladestationen überfüllt sind oder schlicht als Parkplatz genutzt werden, lässt bei längeren Fahrten durchaus ein Problem entstehen. Auch dies sollte bei der Planung bedacht werden. Dann können die Apps helfen, eine Alternative zu finden, wenn man derartige Fälle zuvor nicht eingeplant hat.

Für Pausen, die zum Aufladen des Akkus genutzt werden, sollte man mehr Zeit einrechnen. Früh genug losfahren ist daher wichtig. In manchen Regionen sind Ladestationen eher rar, während in dichter besiedelten Gebieten mehr Möglichkeiten bestehen, sein Elektroauto zu laden. Innerhalb Deutschlands sieht man sich seltener vor Probleme gestellt, die passende Lademöglichkeit zu finden. Ist man mit seinem E-Auto im Ausland unterwegs, kann das durchaus anders aussehen. So ist zum Beispiel in Irland die Infrastruktur noch nicht weit ausgebaut, in den Niederlanden hingegen finden sich viele Ladestationen.

Fazit: E-Auto Routenplanung mit Apps und Online-Routenplaner? 

Hat man die genaue Strecke, die Lademöglichkeiten sowie eventuelle Ausweichmöglichkeiten ausgearbeitet, steht auch einer längeren Fahrt mit dem Elektroauto nichts mehr im Weg. Wunderschöne Orte in Deutschland und dem benachbarten Ausland warten nur darauf, erkundet zu werden. Dank einem allmählich dichter werdenden Netz von Ladestationen sowie der Möglichkeit, mithilfe von Internetseiten und Apps eine Reisestrecke für Elektroautos zu planen, ist auch eine längere Urlaubsreise mit dem E-Auto problemlos möglich.

Lesetipps zum Thema Elektroauto

Mit dem Elektroauto in den Urlaub - eine gute Idee?
Wallbox | Ladestation für das Elektroauto zu Hause
Elektroauto kaufen | Was es beim Kauf zu beachten gibt

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Samira Kammerer

Gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation in Karlsruhe und selbstständige Online-Redakteurin. Fasziniert von der Google-Welt, die von optimalem Content lebt und als Digital Native vor allem auf Pinterest und Instagram unterwegs. Verantwortliche Ressort E-Mobilität bei homeandsmart.de. 

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Adventskalender
Hinter jeder Tür ein Gewinn
ADVENTSKALENDER

Jeden Tag die Chance auf Gewinne im Wert von bis zu 500 Euro!

Wer mindestens 12 Türchen öffnet, hat zusätzlich die Chance auf unseren Hauptgewinn im Wert von 1.500 Euro.

 

HEUTE IM ADVENTSKALENDER:

Fotogeschenke für alle

Zum Adventskalender