Die besten Akku-Ventilatoren im Vergleich Akku Ventilatoren Test Vergleich – welcher hält am längsten?

Akku-Ventilatoren sorgen im Sommer auch unterwegs für eine frische Brise. Ob am Badesee, im Schwimmbad, Auto oder flexibel genutzt zwischen Schreibtisch und Schlafzimmer-Nachttisch, die kleinen Begleiter schaffen Abkühlung, wo immer man sie braucht. Wir stellen in diesem Test-Vergleich verschiedene Modelle vor.

Akku Ventilatoren bieten im Sommer überall auch ohne Stromquelle angenehme Abkühlung.

Das Wichtigste zu Akku-Ventilatoren in Kürze

  • Größe: Akku-Ventilatoren sind klein, denn sie sollen im besten Fall leicht zu transportieren sein. Dennoch sollten Interessierte beim Kauf darauf achten, dass die Rotorblätter möglichst lang und breit sind. Denn auf die Größe kommt es vor allem beim Luftaustausch an. Je größer die Blätter, desto mehr Luft kann der Ventilator bewegen, und desto höher fällt der Kühlungseffekt aus.
  • Akku: die Kapazität des Akkus ist wichtig für die Dauer des Akku-Betriebs. Die meisten Akku-Ventilatoren können auch per Netzbetrieb durch einen USB-Anschluss betrieben werden. Dennoch gilt, je größer die Kapazität, desto länger hält der Akku mit einer Aufladung durch. Wichtig in dieser Rechnung ist natürlich der durchschnittliche Stromverbrauch des Ventilators.
  • Lautstärke: Soll der Akku-Ventilator zwischen Büro und Schlafzimmer pendeln, kommt es zudem auf die Lautstärke des Geräts an, um während der Arbeit oder beim Einschlafen nicht gestört zu werden. Hier sollte man auf eine Lautstärke zwischen 20-30 Dezibel achten, diese gilt vergleichbar mit Blätterrauschen noch als nicht störend.

Die besten Akku-Ventilatoren im Test-Überblick und Vergleich

Die beste Akku-Ventilatoren haben eine hohe Kapazität und sind trotz Akku-Betrieb kräftig. Wir stellen Modelle verschiedener Typen und Größen vor, die dieses Kriterium erfüllen.

Ocoopa USB-Akku Ventilator – kleiner, leichter Tischventilator

Der Ocoopa Akku-Ventilator ist ein kleiner Tischventilator, der mit einem sehr geringen Gewicht von knapp 300 Gramm und trotzdem 4 Modi punktet. Die Akkukapazität von 4.000 Milliamperestunden ist zwar die geringste in diesem Testvergleich. Doch aufgrund der Größe und des geringen Stromverbrauchs, kann der Ocoopa trotzdem zwischen 3,5 und 15 Stunden betrieben werden. Ein Vorteil der kleinen Kapazität: der Akku ist schneller wieder voll.

Ocoopa USB Ventilator
Transportabler, leichter USB-Ventilator mit 4.000 mAh Leistung, bis zu 15 h Betriebszeit, 4 Luftmodi und 90 Grad Neigbarkeit. -15%
Transportabler, leichter USB-Ventilator mit 4.000 mAh Leistung, bis zu 15 h Betriebszeit, 4 Luftmodi und 90 Grad Neigbarkeit.
UVP 25,99 €
Stand: 26.05.2024

LIPETI – Klappbarer Standventilator mit Akku

Der LIPETI Akku-Ventilator bietet eine Kapazität von 7.200 Milliamperestunden mit der er zwischen 2 und 16 Stunden betrieben werden kann. Er wiegt nur 1,2 kg und ist somit leicht zu transportieren. Als weiteren Vorteil bewerten wir die Klappbarkeit. Dieser Ventilator kann sehr klein gemacht werden und ist so leicht zu verstauen. Gleichzeitig kann er entweder als Tisch- oder Standventilator zum Einsatz kommen.

Lipeti Akku-Ventilator
Faltbarer Standventilator mit 7.200 mAh Akku, USB-Aufladung, Fernbedienung, Oszillationsfunktion, ist neigbar und bietet 4 Modi.
Faltbarer Standventilator mit 7.200 mAh Akku, USB-Aufladung, Fernbedienung, Oszillationsfunktion, ist neigbar und bietet 4 Modi.
Stand: 26.05.2024

KITWLEMEN – Camping Ventilator mit 20.000 mAh und Ladeanschluss

Der Ventilator mit Akku von KITWLEMEN ist mit 20.000 Milliamperestunden der mit der größten Kapazität in diesem Test-Vergleich. Er kann mindestens 16 bis maximal 60 Stunden im Akku-Betrieb genutzt werden. Leider ist der Stromverbrauch mit 100 Watt auch der höchste des Vergleichs. Dafür bietet er viele Vorteile wie einen zusätzlichen Leuchtmodus oder die Möglichkeit Smartphones am USB-Anschluss zu laden.

KITWLEMEN Akku-Ventilator
Ventilator mit 20.000 mAh Akku, Fernbedienung, 4 Modi, 4 Timer, mit LED-Lichtern und 3 Beleuchtungsmodi, und USB-A Ladeanschluss.
Ventilator mit 20.000 mAh Akku, Fernbedienung, 4 Modi, 4 Timer, mit LED-Lichtern und 3 Beleuchtungsmodi, und USB-A Ladeanschluss.
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

YOKEKON  - leiser Camping Standventilator mit Nachtlicht

Der Standventilator mit Akku von YOKEKON ist der leiseste Akku-Ventilator unseres Test-Vergleichs. Er kann entweder als Tisch- oder Standventilator genutzt werden, da sich Stativ optional befestigen lässt. Mit 1,8 Kilogramm (inkl. Stativ) ist er noch leicht genug, um getragen zu werden. Praktisch sind außerdem sein Nachtlicht, der Timer, die Oszillation und Fernbedienung.

YOKEKON Akku-Ventilator
Akku-Ventilator mit Nachtlicht, bis zu 48 Stunden Laufzeit, 8 Stunden Timer, Oszillationsfunktion, Stativ und mit Fernbedienung.
Akku-Ventilator mit Nachtlicht, bis zu 48 Stunden Laufzeit, 8 Stunden Timer, Oszillationsfunktion, Stativ und mit Fernbedienung.
Stand: 26.05.2024

Akku-Ventilatoren im Vergleich – die technischen Daten

In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die vier Akku-Ventilatoren nebeneinandergestellt. Auffällig ist, je stärker der Akku, desto teurer der Preis. Außerdem sind alle Akku-Ventilatoren, die etwas mehr kosten auch besonders vielfältig nutzbar.

 

Ocoopa

LIPETI

KITWLEMEN

YOKEKON

Typ

Tisch- oder, Miniventilator

Tisch- oder Standventilator

Tisch – oder Bodenventilator

Tisch- oder Standventilator

Kapazität

4.000 mAh

7.200 mAh

20.000 mAh

k. A.

Betriebsdauer im Akku-Betrieb

3,5 bis 15 h

2 bis 16 h

16 bis 60 h

3 bis 48 h

Leistung

4 Watt

27 Watt

100 Watt

21,6 Watt

Ladedauer

1-2 h

3 h

9 h

Ca. 4 h  

Ladeart

Mikro-USB Anschluss

USB - Kabel

USB - C

Netzkabel

Größe

7,5T x 13,8B x 18,3H cm

19,8T x 19,8B x 10,4H cm

22T x 10B x 27H cm

12,5T x 30B x 104H cm

Gewicht

0,3 kg 

1,2 kg

1,6 kg

1,8 kg

Rotorblätter

k. A.

k. A.

k. A.

7 Blatt

Lautstärke

k. A.

34 dB

30 dB

12 dB auf Stufe 1

Modi

4

4

4

8

Oszillation

nein

Ja, 60 Grad und insgesamt 200 Grad Neigung

Manuell 45 o. 90 Grad einstellbar, Neigung insgesamt 270 Grad

Neigung bis zu 60 Grad, Oszillation entweder 90, 120 oder 150 Grad

Extras

  • Bis zu 90 Grad Neigung möglich
  • Kann auch an Powerbank geladen werden
  • Batterieanzeige
  • Einfache Reinigung durch abnehmbares Gitter
  • Höhenverstellbar von 36,8 cm bis 102 cm
  • Fernbedienung mit 10 m Reichweite
  • Timer 1 bis 4 h
  • Faltbar, nimmt wenig Platz weg im Winter
  • Timer für 1,2,4 oder 8 h
  • Mit Licht in 3 Helligkeits- stufen
  • Fernbedienung 5 m Reichweite
  • Batterieanzeige
  • Lade-anschlüsse für Smartphone und Co
  • Nachtlicht-funktion
  • Inkl. Fernbedienung mit 24 m Reichweite
  • 8 h Timer

Preis

Ocoopa Akku-Ventilator bei Amazon ansehen*

Lipeti Akku-Ventilator bei Amazon ansehen*

Kitwlemen Akku-Ventilator auf Amazon ansehen*

Yokekon Akku-Ventilator auf Amazon ansehen*

So kommt unsere Bewertung der Akku-Ventilatoren zustande

Um die Akku- Ventilatoren beurteilen zu können haben wir vier verschiedene Modelle verglichen, und uns ihre Bewertungen angeschaut.

Unser Akku-Ventilator-Test-Vergleich basiert demnach auf den Erfahrungen zahlreicher Anwender und Experten. Diese Erfahrungswerte entnehmen wir aus Rezensionen und Kundenbewertungen. Außerdem vergleichen wir die Ergebnisse mit Praxistests oder Bewertungen anderer Test-Redaktionen. Darüber hinaus beziehen wir auch technische Entwicklungen, aktuelle Trends und häufige Kundenfragen in unsere Wertung mit ein und berücksichtigten Laborwerte von Stiftung Warentest, sofern diese vorhanden sind.  

Kaufberatung zu Akku-Ventilatoren

Akku-Ventilatoren sind besonders praktisch, da nicht immer eine Steckdose in der Nähe sein muss, um sich im Sommer Abkühlung zu verschaffen.

Kapazität: Die Kapazität eines Akku-Ventilators ist entscheidend für die Dauer, in der man den Ventilator im Akku-Betrieb nutzen kann. Je höher die Kapazität, desto länger die Nutzungsdauer.  Gerade bei größeren Akku-Ventilatoren, die sich auch zum Mitnehmen in den Urlaub oder fürs Camping eignen, ist die Auflade Funktion für Smartphone und Co besonders praktisch. Im Akku-Betrieb geht der Strom fürs Handy dann aber auch von der Kapazität ab und verringert so die Nutzungsdauer.

Betriebsdauer: Die Betriebsdauer eines Akku-Ventilators ist von der Akku-Kapazität abhängig. Außerdem gilt zu beachten, dass die angegebene Betriebsdauer des Herstellers meist in der geringsten Stufe gemessen wird. Das führt dazu, dass die Nutzungsdauer des Akku-Ventilators stark sinkt, wenn Anwender ihn in einer höheren Stufe nutzen. Es empfiehlt sich also im Vorfeld auf Akku-Ventilatoren mit einer langen Laufzeit zu achten. Darüber hinaus können viele Ventilatoren mit Akku auch während der Nachladung betrieben werden.

Leistung: Die Leistung eines Ventilators gibt an wie viel Strom das Modell verbraucht. Durch diesen Wert können die Akku-Ventilatoren auch gut mit Ventilatoren für den Netzbetrieb verglichen werden, was nur mit der Angabe der Milliamperestunden, die der Akku hat, schwierig zu bewerten wäre.

Ladedauer: Die Ladedauer ist selbstverständlich wichtig, um abschätzen zu können, wie lange der Ventilator zwischendurch nicht genutzt werden kann. Außerdem verlängert sich die Ladedauer etwas, wenn während des Ladevorgangs der Ventilator trotzdem eingeschaltet wird.

Gewicht: Das Gewicht ist bei Akku-Ventilatoren im Vergleich zu klassischen Tisch- oder Standventilatoren noch entscheidender, da diese ja dazu konzipiert sind mobil zu sein und transportiert werden zu können. Die Ventilatoren mit Akku in diesem Test-Vergleich wiegen alle unter zwei Kilogramm. Diesen Wert empfehlen wir auch zur Orientierung bei der Kaufentscheidung.  

Lautstärke: Welche Lautstärke die Ventilatoren haben, kann je nach Aufstellort ein wichtiges Kaufkriterium sein. Sollen die Akku-Ventilatoren nachts zum Schlafen genutzt werden, oder im Zelt beim Camping, im Büro bei der Arbeit usw. ist es von Vorteil, wenn sie bei Gebrauch keine lauten Geräusche machen. Wir empfehlen bei Ventilatoren eine Lautstärke von maximal 30 Dezibel, das kann in etwa mit Flüstern oder Blätterrauschen verglichen werden. Weitere leise Ventilatoren empfehlen wir in unseren Leise Ventilatoren Test Vergleich.

Oszillation & Timer: Wichtig für Ventilatoren sind Oszillation und Timer vor allem, wenn man den Ventilator nachts nutzt oder im Büro. Denn die Oszillation sorgt dafür, dass der Ventilator die Luft im Raum gleichmäßig verwirbelt und, dass Nutzer nicht dauerhaft im Luftstrom sitzen und sich erkälten könnten. Die Timer-Funktion ist am wichtigsten für die Nutzung im Schlafzimmer, denn so ist garantiert, dass der Ventilator sich nach gewisser Zeit selbst ausschaltet und Anwender nachts nicht auskühlen.  

Ocoopa USB-Akku Ventilator – kleiner, leichter Tischventilator

Der kleine Mini Akku Ventilator von Ocoopa ist trotz seiner Größe recht stark und bietet unterwegs überall einen angenehmen Windhauch. Der Vorteil ist seine kleine Größe und das sehr geringe Gewicht. Die knapp 300 Gramm fallen im Rucksack oder der Handtasche kaum auf und im Büro, im Wartebereich des Arztes, am See oder Strand kann er schnell zum Einsatz kommen.

Der Rotorkopf lässt sich bis zu 90 Grad nach hinten neigen, um einen angenehmen Winkel einzustellen- Das Gitter ist abnehmbar und so lässt sich der Mini-Ventilator leicht reinigen, auch wenn er unterwegs dreckig geworden ist.

Besonders praktisch finden wir die Batteriestandsanzeige und die Möglichkeit den Akku-Ventilator auch an einer Powerbank zu laden. So kann man ihn selbst dann weiter verwenden, wenn unterwegs der Akku leer geht.

Ocoopa USB-Ventilator – wichtige Tests und Bewertungen

  • Kunden auf Amazon bewerten den USB-Akku-Ventilator von Ocoopa mit durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)
  • Zurzeit liegen uns leider keine weiteren Testberichte von anderen Redaktionen wie zum Beispiel der Stiftung Warentest vor. (Stand: 07/2023)

Ocoopa USB-Ventilator – Preis und beste Angebote

Ocoopa USB Ventilator
Transportabler, leichter USB-Ventilator mit 4.000 mAh Leistung, bis zu 15 h Betriebszeit, 4 Luftmodi und 90 Grad Neigbarkeit. -15%
Transportabler, leichter USB-Ventilator mit 4.000 mAh Leistung, bis zu 15 h Betriebszeit, 4 Luftmodi und 90 Grad Neigbarkeit.
UVP 25,99 €
Stand: 26.05.2024

LIPETI – Klappbarer Standventilator mit Akku

Der Standventilator mit Akku von LIPETI überzeugt mit seiner Vielseitigkeit und praktischem Designs. Denn der Ventilator lässt sich sehr klein zusammengeklappen, um einfach transportiert oder verstaut zu werden oder er ist zum Tischventilator ausklappbar. Der flexible Teleskopstab ermöglicht es zudem den ausgeklappten Ventilator dann auch noch zu einer gesamten Höhe von 102 cm auszufahren, sodass der Ventilator auch als Standmodell genutzt werden kann.

Außerdem bietet der LIPETI vier verschiedene Modi, eine Oszillation von 60 Grad und eine Neigbarkeit nach vorne und hinten von insgesamt 200 Grad, sowie einen 4 Stunden Timer. Außerdem gibt es eine Fernbedienung mit einer Reichweite von 10 Metern.

Mit 34 Dezibel Lautstärke ist er der lauteste Akku-Ventilator in diesem Testvergleich, dennoch sind 34 Dezibel immer noch sehr leise und in etwa vergleichbar mit Blätterrascheln oder einem leisen Gespräch. Viele andere Kühllösungen erreichen dagegen eher 50 bis 60 Dezibel.

LIPETI Akku-Standventilator – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Experten von chip.de schätzen den Akku-Ventilator von LIPETI als praktisch ein. Außerdem soll er leise sein und mit Höhenverstellbarkeit sowie verschiedenen Modi punkten. (Stand: 07/2023)
  • Kunden auf Amazon vergeben für den LIPETI Akku-Ventilator im Durchschnitt 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)

LIPETY Akku-Standventilator – Preis und beste Angebote

Lipeti Akku-Ventilator
Faltbarer Standventilator mit 7.200 mAh Akku, USB-Aufladung, Fernbedienung, Oszillationsfunktion, ist neigbar und bietet 4 Modi.
Faltbarer Standventilator mit 7.200 mAh Akku, USB-Aufladung, Fernbedienung, Oszillationsfunktion, ist neigbar und bietet 4 Modi.
Stand: 26.05.2024

KITWLEMEN – Camping Ventilator mit 20.000 mAh

Der KITWLEMEN Ventilator mit Akku hat die höchste Akku-Kapazität aller Ventilatoren in unserem Test-Vergleich. Zwischen 16 und 60 Stunden kann der Ventilator damit betrieben werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit auch andere elektronische Geräte wie Smartphone oder Tablet zum Beispiel beim Campen daran aufzuladen. Praktisch ist zudem das Licht. LEDs spenden Licht in drei verschiedenen Intensitäten, diese können so z. B. als Nachtlicht auf dem Camping Platz genutzt werden.

Nutzer profitieren außerdem von einer Oszillationsfunktion und können den Ventilatorkopf um insgesamt 270 Grad neigen. Eine Fernbedienung mit 5 Metern Reichweite sorgt für zusätzlichen Komfort, genauso wie insgesamt vier verschiedene Timer-Einstellungen.

Als Nachteil bewerten wir allerdings den hohen Stromverbrauch mit 100 Watt und die lange Ladezeit von 9 Stunden, die aber bei der hohen Kapazität trotzdem angemessen erscheint.

KITWLEMEN Camping Akku-Ventilator – wichtige Tests und Bewertungen

  • In den Kundenbewertungen auf Amazon erreicht der KITWLEMEN Akku-Ventilator 4,7 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)
  • Weitere Testergebnisse von anderen Redaktionen wie beispielsweise von Stiftung Warentest liegen uns derzeit leider nicht vor. (Stand: 07/2023)

KITWLEMEN Camping Akku-Ventilator – Preis und beste Angebote

KITWLEMEN Akku-Ventilator
Ventilator mit 20.000 mAh Akku, Fernbedienung, 4 Modi, 4 Timer, mit LED-Lichtern und 3 Beleuchtungsmodi, und USB-A Ladeanschluss.
Ventilator mit 20.000 mAh Akku, Fernbedienung, 4 Modi, 4 Timer, mit LED-Lichtern und 3 Beleuchtungsmodi, und USB-A Ladeanschluss.
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

YOKEKON  - Camping Standventilator mit Nachtlicht

Der Akku-Campingventilator von YOKEKON ist ähnlich flexibel wie der LIPETI, denn er bietet ein Stativ, mit dem Nutzer den Tischventilator zu einem Standventilator umbauen können. Insgesamt wiegt das Modell trotzdem nur 1,8 Kilogramm und gilt daher noch als leicht.

Der YOKEKON Akku-Ventilator ist das teuerste Modell in unserem Test-Vergleich. Der Preis ist gerechtfertigt durch die doppelte Anzahl an Modi, denn statt vier bietet dieser AKKU-Ventilator acht unterschiedliche Modi. Die Fernbedienung hat im Vergleich die größte Reichweite mit 24 Metern und der Rotorkopf lässt sich neigen. Der Oszillationswinkel kann auf unterschiedliche Größen bis maximal 150 Grad eingestellt und der Timer kann auf bis zu acht Stunden programmiert werden.

Außergewöhnlich ist ebenfalls das ansprechende Design sowie das Nachtlicht, das im Corpus integriert ist. Aufgrund der minimalen Lautstärke von nur 12 Dezibel im Betrieb setzten viele Nutzer ihn in Schlafzimmern oder sogar im Kinderzimmer ein.

YOKEKON Akku-Ventilator – wichtige Tests und Bewertungen

  • Kunden bewerten den YOKEKON Akku-Ventilator mit durchschnittlich 5 von 5 Sternen. (Stand: 07/2023)
  • Leider liegen uns zurzeit keine weiteren Testberichte wie zum Beispiel von Stiftung Warentest zu diesem Akku-Ventilator vor.

YOKEKON Akku-Ventilator – Preis und beste Angebote

YOKEKON Akku-Ventilator
Akku-Ventilator mit Nachtlicht, bis zu 48 Stunden Laufzeit, 8 Stunden Timer, Oszillationsfunktion, Stativ und mit Fernbedienung.
Akku-Ventilator mit Nachtlicht, bis zu 48 Stunden Laufzeit, 8 Stunden Timer, Oszillationsfunktion, Stativ und mit Fernbedienung.
Stand: 26.05.2024

Was kostet ein Akku-Ventilator?

In unserem Akku-Ventilator Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für 26 Euro erhältlich. Für Geräte, die größer sind, mehr Akku-Kapazität und eine Fernbedienung bieten, kann der Preis bis auf 120 Euro steigen. (Stand: 07/2023)

Was ist ein Akku-Ventilator?

Ein Akku-Ventilator ist ein Ventilator, der auch ohne Netzstrom funktioniert. Ein wiederaufladbarer Akku ist im Ventilator verbaut und betreibt den Ventilator, je nach Einstellung, einige Stunden. Meist werden diese Ventilatoren über einen USB-Anschluss geladen und können sogar während des Ladevorgangs betrieben werden. Höherpreisige Akku-Ventilatoren bieten ebenfalls USB-Ausgangsstecker, um andere technische Produkte wie Smartphones oder Tablets mit Strom aus ihrem Akku zu versorgen.

Tipp: Allen Anwendern, die sich zusätzlich zu einer Abkühlung auch bessere Raumluft wünschen, raten wir alternativ zu Luftreinigern mit Kühlfunktion zu greifen. 

Welche sind die besten Akku-Ventilatoren?

In unserem Akku-Ventilator-Test-Vergleich sind die folgenden Modelle die besten:

  • Ocoopa USB-Akku Ventilator – kleiner, leichter Tischventilator
  • LIPETI – Klappbarer Standventilator mit Akku
  • KITWLEMEN – Camping Ventilator mit 20.000 mAh und Ladeanschluss
  • YOKEKON - leiser Camping Standventilator mit Nachtlicht

Welche Sorten von Akku-Ventilatoren gibt es?

Akku-Ventilatoren werden meistens für Zwecke eingesetzt, bei denen ein Stromanschluss schwer zu finden ist. So sind die Akku-Ventilatoren, die wir in unserem Test-Vergleich empfehlen meist für den Einsatz während dem Urlaub, insbesondere beim Camping, oder auf dem Balkon oder der Terrasse geeignet. Aber auch überall dort wo Kabel zu einer Stolperfalle werden können, eignen sich die Geräte besonders.

Akku-Ventilator-Modelle wie beispielsweise von Bosch oder Einhell sind explizit für die Nutzung auf Baustellen gedacht. Die Hersteller vertreiben auch Kompressoren und anderen wichtige Baustellenwerkzeuge, sodass sie sich mit der Herstellung von Akku-Baustellen-Ventilatoren bestens auskennen.

Wozu benötigt man einen Akku-Ventilator?

Akku-Ventilatoren sind sehr praktisch, da sie unabhängig von vorhandenem Netzstrom und ohne Kabel überall betrieben werden können. Auch zu Hause kann das hilfreich sein, denn man kann sie leicht verstellen und flexibel einsetzen.

Kleinere Ventilatoren eignen sich vor allem als Büro-Ventilator oder im Auto, für alle Nutzer, die keine Klimaanlage haben. Größere Ventilatoren werden oft im Camping Urlaub oder auch auf Baustellen eingesetzt. Praktisch ist, dass diese Camping-Ventilatoren meist auch aufgehängt werden können und zudem als Powerbank für weitere elektrische Geräte dienen, außerdem bieten sie ein Licht, was beim nächtlichen Gang zur Toilette Orientierung gibt.

Was sind die Vorteile Akku-Ventilator?

Akku-Ventilatoren bieten folgende Vorteile:

  • transportabel
  • Betrieb ohne Netzstrom und Kabel
  • Wiederaufladbar
  • Können während Aufladung genutzt werden
  • Meist leichter und leise
  • Abkühlungseffekte im Camping-Urlaub, am See oder Strand oder auf der Baustelle
  • Manche bieten USB-Aufladung für andere Geräte
  • Manche haben ein Nachtlicht

Was sind die Nachteile von Akku-Ventilator?

Akku-Ventilatoren bieten folgende Nachteile:

  • Laufzeit kann in den höheren Stufen gering ausfallen
  • Müssen regelmäßig wieder aufgeladen werden
  • Sind unter Umständen im Akku-Betrieb weniger stark

Wie funktioniert ein Akku-Ventilator?

Akku-Ventilatoren funktionieren fast genauso, wie klassische Ventilatoren. Allerdings haben sie einen integrierten Akku oder wiederaufladbare Batterien, die dafür sorgen, dass der Ventilator auch ohne direkten Stromanschluss funktioniert. Nutzer erkennen an der Batteriestands-Anzeige wie viel Rest-Strom noch übrig ist und wann der Ventilator erneut aufgeladen werden muss.

Der Betrieb in höheren Modi, in denen der Ventilator stark arbeitet, kostet mehr Strom. Daher muss ein Akku-Ventilator, der auf Hochtouren läuft, auch schneller wieder aufgeladen werden.

Wie installiert man einen Akku-Ventilator?

Je nach Größe des Modells müssen Akku-Ventilatoren entsprechend der Bedienungsanleitung aufgebaut werden. Wie bei fast allen Akku-Geräten gilt: vor der ersten Nutzung sollte der Akku komplett aufgeladen werden. Ist dies geschehen, so ist der Akku-Ventilator einsatzbereit, und kann je nach Belieben aufgestellt oder mitgenommen werden. 

Wie kann man mit Ventilator am besten kühlen?

Am angenehmsten ist der Abkühlungseffekt mit Ventilator, wenn eine Oszillation eingestellt werden kann und der Ventilator über verschiedene Modi verfügt. So kann garantiert werden, dass Nutzer sich durch den Dauer-Luftzug nicht erkälten.

Wichtig: Ein Ventilator erzeugt durch die bewegte Luft immer nur einen Abkühlungs-Effekt und keine echte Kühlung. Für einen stärkeren Kühlungseffekt können nasse Handtücher auf den Ventilator gelegt werden, oder man kauft gleich einen Ventilator mit Wasserkühlung.

Brauchen Akku-Ventilatoren mehr Strom?

Nein, Akku-Ventilatoren verbrauchen ähnlich viel Strom wie andere Ventilatoren. Nutzer sollten jedoch auch hier auf die Leistung achten, denn weiterhin gilt, je höher die Leistung, desto mehr Strom brauchen die Ventilatoren.

Welche Marken bieten Akku-Ventilatoren an?

  • OCOOPA
  • LIPETI
  • KITWELEMEN
  • YOKEKON
  • Bosch
  • Einhell
  • JISULIFE
  • Smartdevil

Was sind alternative Kühlmethoden?

Alle, die eine Alternative zu Ventilatoren suchen, können zu Klimaanlagen greifen. Dabei haben die unterschiedlichen Geräte verschiedene Schwerpunkte für den Einsatz in spezielle Situationen. So können Anwender, die ein Kühlgerät für das Schlafzimmer suchen, z.B. auf besonders leise Klimaanlagen setzen. 

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Lisa Scheffert

Schreibt eigentlich über Kunst und Geschichte. Hat im Laufe ihres Studiums Interesse an digitaler Kunstgeschichte entwickelt und somit auch an allgemeinen digitalen Prozessen. Interessiert sich vor allem für smarte Geräte, die einem das Leben und Studieren erleichtern.

Neues zu Ventilator
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon