Neues Amazon-Patent Virtuelle Anprobe: Amazons Zauberspiegel zeigt Kleidungs-Illusion

Umkleidekabinen sind oft viel zu grell ausgeleuchtet, eng und ständig besetzt. Dennoch möchten viele Kunden Kleidung vor dem Kauf anprobieren. Amazon hat sich aus diesem Grund etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einen digitalen Spiegel, der Outfits individuell auf die eigene Figur projiziert und sogar den Hintergrund variieren kann. Wir haben dieses Wunderwerk näher unter die Lupe genommen.

Beautyqueens und Shopaholics dürfen sich freuen: Der Zauberspiegel könnte bald Wirklichkeit werden

Magische Spiegel können längst mehr, als nur über Schönheit zu reden

Wer glaubt, sprechende Spiegel gäbe es nur im Märchen hat wohl noch nie von Perseus oder Juno gehört. Denn immer mehr Hersteller entwickeln intelligente Spiegel mit scheinbar magischen Eigenschaften. So kann das Modell Perseus zum Beispiel Wetterdaten in das Sichtfeld des Betrachters einblenden, Juno verfügt über eine Selfie-Funktion und Dirror ist sogar mit dem Windows 10-Betriebssystem ausgestattet.

Es geht aber noch „magischer“: Der intelligente Spiegel HiMirror analysiert die Hautgesundheit seiner Nutzer und Duo Mirrow kann auf Abruf sogar Thermostate oder andere Geräte einschalten und steuern.

Amazons smarter Spiegel ermöglicht virtuelle Anprobe

Im Gegensatz zu den bereits genannten intelligenten Spiegeln soll die neue Erfindung von Amazon mit vielen verschiedenen Sensoren, Kameras und Projektoren die Proportionen jedes Nutzers exakt vermessen und dem Spiegelbild auf Echtzeitbasis neue Pixelschichten hinzufügen. Das bedeutet konkret: Wenn wir uns vor dem Spiegel drehen, bewegt sich das eingeblendete Outfit synchron mit. Zusätzlich ist es laut Technikexperten kein Problem, im Hintergrund passendes Ambiente anzuzeigen, also zu einem Partykleid zum Beispiel eine Disco-Umgebung.

Wie ernst es Amazon mit diesem Projekt meint, zeigt die Tatsache, dass der neue Spiegel bereits beim amerikanischen Patentamt USPTO angemeldet wurde. Ob und in welchem Umfang eine Markteinführung zu erschwinglichen Preisen erfolgen wird, ist allerdings noch nicht abzusehen.

Diese Grafik wurde bei der Patentanmeldung eingereicht

Was unterscheidet den neuen Spiegel vom bereits etablierten Echo Look?

Die Idee einer künstlichen Intelligenz als Shoppingberater ist nicht ganz neu. Neben einigen weiteren Herstellern hat auch Amazon bereits mehrere Versuche gestartet, den Verkauf eigener Produkte durch individuelle Beratung zu erhöhen. So gibt es zum Beispiel in Amerika bereits länger den smarten Lautsprecher Echo Look mit Kamera.

Echo Look berät, wenn wir uns nicht zwischen zwei Outfits entscheiden können

Präsentiert man Echo Look zwei verschiedene Outfits, errechnet er über Algorithmen, welches besser zur eigenen Person passt. Allerdings kann er keine Vorschau eines neuen Kleidungsstücks liefern, sondern nur bereits Angezogenes bewerten. Der neue Spiegel von Amazon soll dagegen schon vor einer Bestellung zeigen, ob uns etwas steht bzw. zu unserer Figur passt.

Im Amazon Launchpad gibt es innovative Produkte zu günstigen Preisen inkl. schnellem Prime-Versand
Innovative Produkte als Erster erhalten
Amazon Launchpad

Du willst die innovativsten Produkte als Erster in den Händen halten und testen? Im Amazon Launchpad gibt es einzigartige Produkte der angesagtesten Kickstarter Startups zu entdecken. Und das Beste: Prime-Versand inklusive

Jetzt entdecken

Lesetipps zum Thema Shopping mit Amazon

Die besten Alexa Shopping-Skills
Key Schließsystem: Öffnet sich Amazon bald selbst alle Türen?
Amazon Echo Lautsprecher im Test: Infos zu Technik und Funktionen

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an verschiedenen Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.