Was kann der Stiftung-Warentest-Sieger wirklich? eqiva Smart Lock im Test: Wie gut ist das günstige Türschloss?

Bei Stiftung Warentest trumpfte das eqiva Türschloss auf und schnappte sich den Testsieg. Doch wie gut ist der Testsieger tatsächlich? Kann das smarte und sehr günstige Türschloss mit der teuren Konkurrenz mithalten? Wir haben das eqiva getestet und verraten in diesem Test, wie gut es tatsächlich ist.  

Testsieger bei Stiftung Warentest: das eqiva Smart Lock

Unser Test-Fazit zum eqiva Smart Lock

Der eqiva Türschlossantrieb – wie er offiziell heißt – punktete in unserem Test mit einer extrem leichten und einfachen Montage und Inbetriebnahme. Der Vorgang war innerhalb von fünf Minuten erledigt und das Schloss einsatzbereit. Die Steuerung über Bluetooth funktionierte danach ebenso tadellos und war immer zuverlässig. Die App ist einfach gehalten und intuitiv zu bedienen. Hier finden sich die wichtigsten Einstellungen und auch ein Geräteprotokoll.

Die für ein Smart Lock wohl wichtigsten Funktionen –Auto-Unlock und Fernzugriff– hat das eqiva Schloss aber nicht. Damit ist der Komfortgewinn im Vergleich zu anderen Schlössern deutlich geringer. Auch eine Einbindung in Smart-Home-System wie Amazon Alexa oder Google Home ist nicht möglich. Sehr schade, finden wir!

Dafür ist das eqiva Türschloss deutlich günstiger als andere Modelle der Konkurrenz. Wer auf Auto-Unlock und Fernzugriff verzichten kann und einfach seinen Haustürschlüssel durch sein Handy ersetzen oder bis zu acht Personen Zutritt zu seinem Heim gewähren will, ist beim eqiva genau richtig. 

eqiva Smart Lock
Testurteil
befriedigend
63/100 Punkte | 02.2024
www.homeandsmart.de

"Die günstige Alternative zur Konkurrenz überzeugt mit zuverlässiger Bluetooth-Steuerung"

Unser Testverfahren

  • Schlichtes Design
  • Deutlich günstiger als Konkurrenz
  • Sehr schnelle Montage
  • Acht Zutrittsprofile möglich
  • Schnelle Verbindung von Schloss zu Handy
  • Verschlüsselte Kommunikation
  • Kein Auto-Unlock/Fernzugriff, dadurch wenig Komfortgewinn
  • Lauter Betrieb
Elektronisches Türschloss mit Bluetooth-Steuerung, einfache und schnelle Montage
Stand: 12.04.2024

equiva Smart Lock - Design & Ausstattung im Überblick

Das eqiva Smart Lock ist vollständig in Weiß gehalten und fiel damit an unserer ebenfalls vollständig weißen Test-Tür kaum auf. Mit Maßen von 11,8 x 5,6 x 6,0 Zentimetern ist das Smart Lock recht groß und spürbar größer als das von uns ebenfalls getestet tedee Go. Auch das Gewicht von 387 Gramm ist das eqiva deutlich schwerer als das tedee Go

Das equiva kommt in einer minimalistischen Verpackung daher

Gefertigt wurde das gesamte elektronische Türschloss aus Plastik, auch die Montageplatte besteht im Gegensatz zu anderen Smart Locks komplett aus Plastik. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Smart Lock und Montageplatte, eine Bedienungsanleitung, ein Inbusschlüssel, zwei kleine Schrauben und zwei Key Cards, die benötigt werden, um das smarte Türschloss einzurichten bzw. um Personen Zutrittsberechtigungen zu gewähren.

Die Funktionen am Gerät selbst sind schnell erklärt. Über zwei kleine Bedienknöpfe auf der Vorderseite lässt sich das Schloss auf- oder abschließen. Das Batteriefach befindet sich seitlich. Zusätzlich kann über eine Drehscheibe der Schlüssel auch von innen manuell gedreht werden. Von außen ist das montierte Schloss nicht sichtbar und es lässt sich weiterhin ganz normal ein Schlüssel verwenden.

An unserer Test-Haustür fügte sich da eqiva perfekt ein

Nutzer, die sich für das eqiva Schloss entscheiden, können es außerdem mit dem ekey uno Fingerabdrucksensor erweitern. Wir haben allerdings nur das Smart Lock an sich getestet. 

Bedienung & Benutzerfreundlichkeit des equiva Smart Lock

Montage und Inbetriebnahme waren in unserem Test außergewöhnlich schnell erledigt. Personen die bereits ein Smart Lock eingebaut haben, sollten sich sehr schnell zurecht finden, aber auch Neueinsteiger können das Schloss ohne Probleme montieren können. 

Wichtig: Um das Schloss bzw. die benötigte Montageplatte richtig anbringen zu können, muss der Zylinder der Tür acht bis 15 Millimeter überstehen. Hierfür muss in den meisten Fällen wohl die Blende entfernt werden. In unserem Test war dies innerhalb von einer Minute erledigt und die Montageplatte war ebenfalls innerhalb einer Minute montiert. Der “Montage Wizzard” in der eqiva Lock App (Android|iOS) war dabei sehr hilfreich und machte die Montage zum Kinderspiel. 

Die schwarze Montageplatte des eqiva Smart Lock umrahmt den Türzylinder

Danach wird der Schlüssel eingesteckt, die Abdeckung der mitgelieferten Batterien entfernt und das Schloss mithilfe von zwei Inbusschrauben an der Montageplatte befestigt. Danach wird im Montage Wizzard festgelegt auf welcher Türseite sich das Schloss befindet und ob der Schlüssel vertikal oder horizontal in der Tür steckt. Zum Abschluss muss noch festgelegt werden, wie viele Umdrehungen nötig sind, um die Tür zu verriegeln. Fertig.

Von Auspacken bis zum ersten smarten Abschließvorgang dauerte es keine fünf Minuten! Ein großer Pluspunkt für uns.

Die Bedienung erfolgt dann entweder manuell am Schloss selbst oder mithilfe der übersichtlichen eqiva App. Im Hauptbildschirm der App lässt sich die Tür ab- bzw. aufschließen und die Falle ziehen, falls die Tür nicht abgeschlossen ist. 

In der App gibt es dann insgesamt wenige Einstellungsmöglichkeiten. Nutzer können ein Protokoll einsehen, einen Zeitplan festlegen, wann das Schloss automatisch abschließen soll und der Administrator kann die Benutzer verwalten. Über die Key Card lassen sich bis zu acht Personen hinzufügen die das Schloss bedienen können. 

Zusätzlich lässt sich festlegen ob die Tür normal betrieben wird, automatisch nach einem festgelegten Zeitplan schließt oder dauerhaft geschlossen ist. 

Da das Gerät nur per Bluetooth funkt, ist es mit keinem Sprachassistenten oder Smart-Home-System kompatibel. 

Funktionen & Performance: Was kann das equiva Smart Lock?

Das Auf- und Abschließen über die App funktionierte in unserem Test hervorragend. Bei insgesamt 15 Versuchen gab es keine Probleme und das Schloss öffnete oder verriegelte zuverlässig. Auch die Bedienung am Gerät selbst war kein Problem und funktionierte perfekt.

Da das Schloss aber ausschließlich über Bluetooth funkt, gibt es nicht die Möglichkeit es aus der Ferne zu bedienen oder eine Auto-Unlock-Funktion wie bei tedee Go zu nutzen. Das finden wir sehr schade. Damit ist auch der Komfortgewinn nicht so groß, wie bei anderen Smart Locks.

Die eqiva App mit Montage Wizzard, Statusanzeige und Einstellungsmöglichkeiten (von links)

Denn statt des Schlüssels müssen Nutzer eben das Handy rausholen und darüber die Tür entriegeln. Die Bluetooth-Verbindung ist zwar stets innerhalb von zwei bis drei Sekunden aufgebaut und das Bluetooth hat eine recht hohe Reichweite, einen wirklichen Mehrwert bietet das Schloss so aber nicht. 

In Sachen Lautstärke ist das eqiva einen Tick lauter als die Konkurrenz. In einem Meter Entfernung arbeitet das Schloss bei 67 Dezibel (normal lautes Gespräch). Von der zehn Meter entfernten Couch aus ergaben sich 55 Dezibel (leises Gespräch). Das tedee Go kam hier auf Werte von 65 bzw. 50 Dezibel. 

Da neue Benutzer zuerst über die beiliegende Key Card registriert werden müssen, ist das Schloss nicht für AirBnB-Vermieter geeignet. Um der Haushaltshilfe, dem Babysitter oder den Eltern Zutritt zu gewähren ist es aber eine gute Alternative. 

Wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des equiva Smart Lock?

Mit einer UVP von 79,99 Euro ist das Smart Lock von eqiva das günstigste smarte Türschloss auf dem Markt. Für Konkurrenzgeräte werden in der Regel mindestens 170 Euro oder mehr nötig. Wer zudem eine Bridge will, muss dort zusätzlich Geld bezahlen. Preis-Leistung ist beim eqiva also top!

Weitere equiva Smart Lock Tests & Bewertungen 

  • Das equiva Smart Lock war Testsieger im Test von Stiftung Warentest im Oktober 2020. Die Experten vergaben die Note 2,1 (gut) und lobten die einfache Montage sowie die hohe Sicherheit und den Datenschutz des Gerätes. (Stand: 02/24)
  • Beim Portal bestereviews.de kommt das equiva auf die Note 9,4 (exzellent). Hier wurden unter anderem die verschiedenen Zutrittsprofile und die verschlüsselte Kommunikation zwischen Schloss und Handy gelobt. (Stand: 02/24)
  • Die Redaktion von testberichte.de vergab die Note 2,2 (gut) und lobte ebenfalls Sicherheit und Zutrittsprofile. Negativ wurden die App und der langsame Verbindungsaufbau bewertet. (Stand: 02/24)

Preise & Verfügbarkeit des equiva Smart Lock

eqiva Smart Lock
Elektronisches Türschloss mit Bluetooth-Steuerung, einfache und schnelle Montage -4%
Elektronisches Türschloss mit Bluetooth-Steuerung, einfache und schnelle Montage
UVP 79,99 €
Stand: 12.04.2024

Welche Alternative(n) gibt es zum equiva Smart Lock?

Eine Alternative zum eqiva Türschloss ist das von uns ebenfalls getestete tedee Go. In unserem Test bekam es die Note „gut“ und erhielt ein Kaufempfehlung. Überzeugt haben uns das schlichte und unscheinbare Design sowie die herausragend funktionierende Auto-Unlock-Funktion. Für das tedee Go werden 199 Euro fällig, die Bridge kostet nochmal extra.

tedee Go Smart Lock
Elektronisches Türschloss, klein und leise, Auto-Unlock-Funktion, mit Keypad und Bridge erweiterbar -18%
Elektronisches Türschloss, klein und leise, Auto-Unlock-Funktion, mit Keypad und Bridge erweiterbar
UVP 199,00 €
Stand: 12.04.2024

In einer ähnlichen Preisklasse wie das tedee Go liegt das Nuki Smart Lock Pro 4.0. Das Nuki hat ähnliche Funktionen wie das tedee, bietet aber eine größere Zubehörpalette und außerdem hat es schon eine Matter Integration. Damit kann ein Fernzugriff auch ohne Bridge erfolgen, allerdings werden für das Feature nochmals 40 Euro extra nötig. Wer auf Matter verzichten kann, wird auch mit dem Nuki 3.0 glücklich.

Nuki Smart Lock Pro 4.0
smartes Türschloss mit viel Zubehör, Auto-Unlock und Fernzugriff
smartes Türschloss mit viel Zubehör, Auto-Unlock und Fernzugriff
Erhältlich bei:
Stand: 12.04.2024

Unsere  Redaktion hat sich bereits intensiv mit Smart Locks auseinandergesetzt. Weitere intelligente Türschlösser haben wir in unserem Smart Lock Vergleich aufgeführt.

equiva Smart Lock – Technische Details

  • Maße: 11,8 x 5,6 x 6,0 Zentimeter
  • Gewicht: 318 Gramm
  • Batterie-Anzeige: Ja
  • Fernsteuerung: Nein
  • Funkreichweite: 15 bis 20 Meter
  • Batterielebensdauer: 1 Jahr
  • Batterieart: AA

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Carsten Kitter

Carsten Kitter ist seit Februar 2024 Redakteur bei der homeandsmart GmbH und unter anderem Experte für Mäh- und Saugroboter, smarte Beleuchtung, Amazon Alexa, Google Home und Apple HomeKit. Zuvor sammelte er beim Karlsruher Online-Portal ka-news.de viel Erfahrung als Journalist. Der gebürtige Karlsruher verfügt über einen Bachelor-Abschluss im Bereich Angewandte Medien mit Schwerpunkt Sportjournalismus und Sportmanagement an der Hochschule Mittweida.

Neues zu Türschloss
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon