Die besten elektronischen Türschlösser im Vergleich Elektronisches Türschloss Test 2022: Nachrüstlösungen Vergleich

Nie wieder nach dem Schlüssel suchen müssen, weil sich alle Türen dank elektronischem Schloss automatisch öffnen – das ist inzwischen keine Zukunftsvision mehr. Damit Fremde allerdings draußen bleiben, müssen gute Modelle einige Qualitätskriterien erfüllen. Wir stellen die wichtigsten Sicherheitsmerkmale guter Smart Locks vor. Außerdem verraten wir, welche Steuerungsarten es vom Fingerprintsensor bis zum Handsender gibt und welche Sicherheitsmaßnahmen die Polizei empfiehlt.

Alle hier vorgestellten elektronischen Schließzylinder eignen sich als Nachrüstlösung

Elektronische Türschlösser – das Wichtigste in Kürze

Wer sich ein intelligentes Schloss kaufen möchte, das sich per Fingerabdruck, RFID-Karte, PIN oder App öffnen und schließen lässt, sollte bei der Auswahl unbedingt auf folgende Kriterien achten:

  • Funkverbindung und Steuerung: Je nach Modell funken die elektronischen Türschlösser z. B. per Bluetooth oder WLAN. Bei Bluetooth muss man sich immer in der Nähe befinden, um die Tür zu öffnen. Ein WLAN-Türschloss kann dagegen auch von unterwegs per App beispielsweise auch durch temporäre Zugänge von einer Reinigungskraft oder einen Handwerker geöffnet werden.
    In unserem Türschloss Vergleich sind außerdem einige Modelle mit Smart Home Funktionen vertreten, die sich nach der Vernetzung mit einem Sprachassistenten wie Alexa oder Google Assistant bei Bedarf auch von innen abschließen
  • Montage: Oft werden die elektronischen Schlösser mit Akku oder Batterien betrieben und an der Innenseite der Tür auf das bereits bestehende Schloss aufgesetzt. Der Originalschlüssel bleibt dabei meist im Schloss stecken und wird vom Smart Lock-Gehäuse umhüllt. Praktisch: Bohren und Schrauben ist in der Regel deshalb nicht nötig, weshalb sich elektronische Türschlösser auch für Mieter zum Nachrüsten eignen.
  • Zubehör: Je nach Hersteller kann ein Smart Lock mit mehr oder weniger Zusatzkomponenten kombiniert werden. Alle, die mehrere Öffnungsmethoden verwenden und z. B. die Appsteuerung durch einen Fingerabdruck Scanner für ihre Grundschulkinder ohne eigenes Handy erweitern möchten, sollten daher schon vor dem Kauf genau die Kompatibilität des gewünschten Smart Locks prüfen.

Die besten elektronischen Türschlösser auf einen Blick

Im Kurz-Check zeigen wir, welche Modelle wir empfehlen und für wen sie sich am besten eignen.

Gut und günstig: Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb

Dieses elektronische Schloss kann jederzeit per App auf oder abgeschlossen werden. Insgesamt können dabei bis zu acht Smartphones pro Türschlossantrieb über eine mitgelieferte Code-Karte registriert werden. Außerdem ist das zeitgesteuerte Verschließen des Eqiva Bluetooth Türschlossantriebes oder dessen manuelle Steuerung auch von innen möglich.

eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb
Verriegeln und Entriegeln der Haustür bequem per App. Mit individuellen Zutrittsprofilen und zeitgesteuertem Verschließen. -3%
Verriegeln und Entriegeln der Haustür bequem per App. Mit individuellen Zutrittsprofilen und zeitgesteuertem Verschließen.
UVP 79,95 €
Stand: 30.11.2022

Maximale Sicherheit für Senioren: Homematic IP 154952A0

Über zwei bebilderte Tasten am Indoor-Gehäuse lässt sich der Homematic IP Funk-Türschlossantrieb jederzeit schnell und einfach auf- oder zuschließen. Damit Angehörige von pflegebedürftigen Personen sich im Notfall Zutritt verschaffen können, besteht außerdem die Option ihnen per App Zutrittsberechtigungen zu vergeben.

Homematic IP Türschlossantrieb
Türentriegelung per Tastendruck oder Fernbedienung. Einsetzbar für alle Türen mit Standard-Schließzylinder und ohne Bohren. -17%
Türentriegelung per Tastendruck oder Fernbedienung. Einsetzbar für alle Türen mit Standard-Schließzylinder und ohne Bohren.
UVP 179,95 €
Stand: 30.11.2022

Noch besserer Allrounder: Nuki Smart Lock 3.0

Außer per App kann der smarte Schließzylinder des Nuki Türschlosses auch von innen mit Amazon AlexaGoogle Assistant oder Siri Sprachbefehlen bedient werden. In Kombination mit der Nuki Bridge ist zusätzlich auch die Fernsteuerung von unterwegs aus möglich.

Nicht zuletzt können Familienmitglieder ohne eigenes Smartphone über Nuki nachgerüstete Türen weiterhin mit dem herkömmlichen Schlüssel oder alternativ per Funk-Handsender öffnen.

Nuki Smart Lock 3.0
Mit dem Smart Home Türschloss kann eine Tür per Smartphone geöffnet und verriegelt werden. -2%
Mit dem Smart Home Türschloss kann eine Tür per Smartphone geöffnet und verriegelt werden.
UVP 169,00 €
Stand: 30.11.2022

Tipp: Wer sein Schloss aus der Ferne steuern, aber nicht extra eine Nuki Bridge kaufen möchte, kann auch direkt zum Nuki Smart Lock 3.0 Pro greifen, das ein direkt integriertes WLAN-Modul mitbringt und zudem statt nur in weiß auf Wunsch auch wahlweise mit schwarzem Gehäuse erhältlich ist.

Nuki Smart Lock 3.0 Pro
Per App, HomeKit, Alexa oder Google Home steuerbares Smart Homes Türschloss mit WLAN-Modul für Fernzugriff
Per App, HomeKit, Alexa oder Google Home steuerbares Smart Homes Türschloss mit WLAN-Modul für Fernzugriff
Erhältlich bei:
Stand: 30.11.2022

Komfort-Schloss mit Tastatur und PIN-Code: Burg Wächter TSE SET 4001

Wer dazu neigt Smartphone oder Fernbedienung zu verlegen und somit häufig unfreiwillig vor verschlossenen Türen steht, der findet in Burg Wächter TSE SET 4001 die richtige Lösung. Denn seine fest installierte Tastatur und der Türzylinder können auf bis zu sechs Benutzer programmiert werden. Darüber hinaus sind bei Bedarf zusätzliche Handsender beim Hersteller erhältlich.

Burg Wächter TSE SET 4001 Home
Bequeme Türöffnung mit Geheimcode; ohne Schlüssel. Einfache Selbstmontage und Nachrüstung. Optimale Sicherheit.
Bequeme Türöffnung mit Geheimcode; ohne Schlüssel. Einfache Selbstmontage und Nachrüstung. Optimale Sicherheit.
Stand: 01.12.2022

Premium-Set für Anspruchsvolle: EKEY UNO Fingerprint und eqiva Türschloss

Dieses smarte Set zum Nachrüsten gängiger Türzylinder besteht aus einem weißen Türschlossantrieb und für innen und einem wahlweise weißen oder schwarzen Fingerabdruck-Sensor für außen. Für diesen lassen sich über die kostenlose Hersteller App bis zu 200 Fingerabdrücke bzw. 20 Personen registrieren und Zutrittsberechtigungen vergeben. In Notfällen lässt sich die Tür jedoch auch weiterhin von außen mit einem klassischen Schlüssel öffnen.

Fingerprint-Sensor und Türschloss Set
Akkubetriebenes Nachrüst-Set für alle gängigen Türen, zur Erfassung von bis zu 20 Personen geeignet. -7%
Akkubetriebenes Nachrüst-Set für alle gängigen Türen, zur Erfassung von bis zu 20 Personen geeignet.
UVP 348,00 €
Stand: 30.11.2022

Vergleichsliste: Elektronische Türschlösser mit WLAN- oder Bluetooth

Welches Smart Home Schloss am besten zu den baulichen Gegebenheiten in Ihrem Zuhause passt, erfahren Sie anhand der hier einander gegenüber gestellten technischen Daten.

 

Eqiva Türschlossantrieb

HomeMatic IP 154952A0

Nuki Smart Lock 3.0

Burg Wächter TSE SET 4001

EKEY UNO & eqiva Set

Typ

elektronischer Türschlossantrieb

elektronischer Türschlossantrieb

elektronischer Türschlossantrieb

elektronischer Türschlossantrieb

elektronischer Türschlossantrieb + Fingerprint Türöffner

Funkstandard

Bluetooth

 

Bluetooth

WLAN

Bluetooth

Sprach-Steuerung

nein

ja, Alexa oder Google Assistant

Nur in Verbindung mit Nuki Bridge

nein

nein

App-Steuerung

Ja, Eqiva Lock App (Android | iOS)

 ja, Homematic IP App (Android | iOS)

ja, per Nuki App (Android | iOS)

nein

ja

PIN-Code/Tastatur

nein

ja

ja (optional erhältlich)

ja

nein

Fingerabdruck-Sensor

nein

nein

k. A.

nein

ja

Funk-Fern-Bedienung

nein

ja

ja (optional erhältlich)

ja (optional erhältlich)

nein

Schlüssel weiterhin anwendbar

ja

ja

ja

nein

ja

Extras

  • Panik- und Notbedienung von innen rein mechanisch am Gerät
  • flexibles Wochenprogramm
  • Zutrittsprofile
  • Mit bis zu 8 Smartphones nutzbar
  • konfigurierbarer Zugangsberechtigungen
  • Zeitabhängiges Ver- und Entriegeln
  • Manuelles Öffnen und Schließen jederzeit am Drehrad möglich (Notfunktion)
  • Inkl. 4 AA-Batterien
  • Kompatibel mit Nuki Bridge
  • entspricht den Sicherheitsstandards des modernen Online-Bankings

 

  • 1 Million Codemöglichkeiten
  • optimaler Manipulationsschutz
  • erhältlich in den Farben Weiß und Mattchrom
  • dministration via kostenloser ekey uno App
  • ohne Bohren, Stemmen oder Verkabeln installierbar

Installations-Voraussetzungen

Universell einsetzbar auf alle Türen mit Standard-Schließzylinder (vorhandener Schließzylinder muss an der Türinnenseite 8 bis 15 mm über Innenbeschlag hinausragen)

Einfache Montage auf Standard-Profilzylindern mit Not- und Gefahrenfunktion

Für den Betrieb ist der Homematic IP Access Point in Verbindung mit der App (Cloud-Service), die Smart Home Zentrale CCU3 oder eine geeignete Partnerlösung notwendig.

Jetzt Nuki 3.0 Installations-Check des Herstellers starten

Passend für alle Türstärken bis 120 mm (von 30/30 bis 60/60)

Tastatur ist in max. 4 m Abstand anzubringen

für Innen- und Außentüren

Der vorhandene Türzylinder muss an der Türinnenseite 8 bis 15 mm über den Innenbeschlag hinausragen, um den eqiva Türschlossantrieb befestigen zu können

Kaufberatung zu elektronischen Türschlössern: Darauf kommt es bei der Auswahl an

Außer den bereits von uns genannten Kaufkriterien gibt es noch einige weitere, die Interessenten unbedingt kennen sollten. Deshalb fassen wir sie nachfolgend zusammen:

Einsatzbereiche: Elektronische Türschlösser, die zum Teil auch als Smart Lock bezeichnet werden, gibt es für unterschiedliche Einsatzbereiche: ZZum Beispiel als Nachrüstlösung für Zimmertüren, in Kombination mit einer smarten Türklingel oder als umfangreiches Schließsystem für große Firmengebäude. Einige Hersteller bieten zudem wetterfeste, elektronische Türschlösser mit integrierter Überwachungskamera und Gegensprechanlage an.

Schließsystem: Je nach persönlichen Nutzungsgewohnheiten stehen im stationären Handel und in den gängigen Online Shops sowohl Smart Locks mit reiner App-Steuerung als auch Kombi-Modelle zur Auswahl, die z. B. mit einem Fingerabdruck-Sensor, einem Keypad oder RFID-Chip zusammen genutzt werden können. Das hat den Vorteil, dass auch Kinder oder Senioren ohne eigenes Smartphone z. B. über einen PIN-Code jederzeit ins Haus kommen.

Smart Home Funktionen: Manche elektronischen Türschlösser wie das Nuki Smart Lock sind sogar über Sprachbefehle steuerbar.

Funkverbindung: Während ein Bluetooth Türschloss nur aus nächster Nähe mit einer Smartphone App geöffnet oder abgeschlossen werden kann, ist dies bei einem WLAN-Schloss auch von unterwegs aus möglich. Daher können vergessliche Nutzer bei einem solchen Modell z. B. auch noch ihre Haustür sichern, wenn sie bereits auf dem Weg zur Arbeit sind.

Energieversorgung: Nutzer haben beim Kauf eines Smart Lock Türschlosses die Wahl zwischen fest verkabelten Profilösungen, die vom Fachmann eingebaut werden und den von uns vorgestellten Geräten mit Akku oder Batterien, die jeder mit etwas Geschick selbst nachrüsten kann.

Als praktisch bewerten wir, dass Nutzer immer rechtzeitig darüber informiert werden, wenn die Batterie gewechselt oder der Akku nachgeladen werden muss. Angst davor aufgrund eines plötzlich leeren Akkus nicht in das Haus oder die Wohnung zu gelangen ist daher unbegründet.

Montage: Alle von uns vorgestellten Modelle können dank Batterie- oder Akku-Betrieb von Privatpersonen installiert werden, ein Handwerker ist zum Nachrüsten somit nicht zwingend erforderlich. Denn die aufwändige Verkabelung bei der Installation entfällt.

Praktisch: Da Smart Locks häufig an der Innenseite von Türen befestigt werden, können Fremde sie nicht von außen beschädigen. Außerdem sind so der Akku- oder die Batterien des jeweiligen Schlosses vor Kälte und Nässe geschützt.

Je nach Smart Lock Modell eignen sie sich allerdings für sehr unterschiedliche Schließzylinder Typen, weshalb es wichtig ist die Kompatibilität vor dem Kauf genau zu prüfen, um beim Nachrüsten keine böse Überraschung zu erleben.

Tipp: Weiterführende Hilfe bei Fragen zur Nachrüstung liefert unsere Anleitung zur Türschließanlagen-Montage.

Sicherheitsmechanismen: Damit Smart Home Bewohner nicht plötzlich vor verschlossenen Türen stehen, warnen elektronische Schlösser sie in der Regel automatisch, wenn Batterien oder Akkus schwächeln.

Zudem lassen sich die meisten, kabelgebundenen Schlösser dank Ruhestrom-Anlage auch bei Stromausfall öffnen. Modelle mit Arbeitsstrom bieten hingegen oft die Option im Notfall weiterhin einen klassischen Schlüssel zu verwenden.

Preis: Günstige Schlösser sind häufig bereits für knapp 80 Euro erhältlich, Premium-Modelle können jedoch durchaus über 500 Euro kosten. Wir raten allerdings grundsätzlich davon ab ein Schloss nur deshalb beim Kauf auszuwählen, weil es grade im Angebot ist. Stattdessen sollte bereits im Voraus genau geprüft werden, welche Geräte überhaupt zum eigenen Schließzylinder zuhause passen. (Stand: 11/2022)

Gut und günstig: Eqiva Bluetooth Smart Lock Test-Check

Der Eqiva Bluetooth Türschlossantrieb bietet Nutzern die Möglichkeit Schließvorgänge per App vorzunehmen und individuelle Zutrittsprofile festzulegen.

Dafür lassen sich bis zu acht Smartphones pro Türschlossantrieb über eine mitgelieferte Code-Karte registrieren, wobei der Hersteller laut eigenen Angaben eine absolut sichere Inbetriebnahme gewährleistet.

Für Notfälle bleibt weiterhin die Option bestehen den Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb manuell am Gehäuse zu bedienen oder ihn mit dem Originalschlüssel zu betätigen.

Zu den weiteren Vorteilen dieses Eqiva Modells zählen außerdem die Möglichkeiten es ohne Bohren oder Schrauben installieren und anschließend kabellos per Batterien betreiben zu können. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass die nachzurüstende Tür über einen Schließzylinder verfügt, der an der Türinnenseite 8 bis 15 Millimeter über den Innenbeschlag hinausragt.

Tests, Erfahrungen und Bewertungen zum Eqiva Bluetooth E-Schloss

  • In Amazon Kundenbewertungen erreichte dieses elektronische Türschloss durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)
  • Bei Stiftung Warentest wurde ein ähnlicher Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb von eQ3 außerdem mit der Note gut (2,1) zum Testsieger unter den 7 geprüften Modellen gekürt. (Stand: 10/2020)

Eqiva Bluetooth-Schloss – Preis und Verfügbarkeit

eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb
Verriegeln und Entriegeln der Haustür bequem per App. Mit individuellen Zutrittsprofilen und zeitgesteuertem Verschließen. -3%
Verriegeln und Entriegeln der Haustür bequem per App. Mit individuellen Zutrittsprofilen und zeitgesteuertem Verschließen.
UVP 79,95 €
Stand: 30.11.2022

Vor- und Nachteile des Eqiva Bluetooth Türschlossantriebes
Hier haben wir nochmal alle Stärken und möglichen Schwächen dieses elektronischen Türschlosses zusammengefasst:

Vorteile

Nachteile

  • Einfach zu installieren
  • Von außen nicht sichtbar
  • Mit praktischer App
  • Geeignet für bis zu 8 Smartphones
  • Originalschlüssel kann weiterverwendet werden
  • Optional außerdem manuelle Steuerung am Gehäuse möglich
  • Günstig
  • Nicht per Fingerprint-Sensor, PIN-Code oder Fernbedienung nutzbar
  • Unterwegs ist nicht nachprüfbar, ob die Tür abgeschlossen wurde

Maximale Sicherheit für Senioren: HomeMatic IP Türschloss Tests

Für die meisten Verbraucher spielt der Wunsch nach mehr Komfort eine entscheidende Rolle bei der Auswahl eines elektronischen Türschlosses.

Der HomeMatic Funk-Türschlossantrieb KeyMatic eignet sich dabei besonders für Senioren und körperlich beeinträchtigte Personen, die kein eigenes Smartphone besitzen.

Denn sie können das Schloss von innen per Funkfernbedienung oder direkt am Gehäuse bedienen und auf Wunsch über Alexa Sprachbefehle auf Zuruf abschließen.

Wichtig: Aus Sicherheitsaspekten ist es nicht möglich, dieses Schloss per Sprachbefehl zu öffnen, sonst könnten Kriminelle unter Umständen die Entsperr-Funktion bei geöffneten Fenstern für sich ausnutzen.

Darüber hinaus besteht auch bei diesem elektronischen Türschloss die Möglichkeit Zutrittsberechtigungen für Pflegepersonal, Putzkräfte, Handwerker oder andere Besucher per App individuell zu konfigurieren oder im Notfall die Tür mit dem Originalschlüssel zu öffnen.

/elektronische-tuerschloss-chip-bewertung.jpg

Homematic IP Funk-Türschlossantrieb in der Test-Übersicht

  • Kunden bei Amazon bewerteten den Homematic IP Funk-Türschlossantrieb 154952A0 durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)
  • Bei techstage.de bescheinigten die Tester diesem Modell, dass sein Schließvorgang ausreichend schnell von statten gehe. Allerdings kritisierten sie auch man höre „dem nicht übermäßig leisen Motor schwergängige Passagen des Schlossweges deutlich an.“ (Stand: 10/2022)

Homematic IP Funk-Türschlossantrieb - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Homematic IP Türschlossantrieb
Türentriegelung per Tastendruck oder Fernbedienung. Einsetzbar für alle Türen mit Standard-Schließzylinder und ohne Bohren. -17%
Türentriegelung per Tastendruck oder Fernbedienung. Einsetzbar für alle Türen mit Standard-Schließzylinder und ohne Bohren.
UVP 179,95 €
Stand: 30.11.2022

Vor- und Nachteile vom Homematic IP Funk-Türschlossantrieb
Nachfolgend haben wir alle Stärken und möglichen Schwächen dieses elektronischen Türschlosses zusammengefasst:

Vorteile

Nachteile

  • Einfach zu installieren
  • Vielfältige Steuerungsmöglichkeiten von der App bis hin zum Handsender
  • Integration in das Smart Home System des Herstellers möglich
  • Mit Alexa und Google Assistant kompatibel
  • Von außen nicht erkennbar
  • Schließvorgang laut ersten Testern deutlich hörbar
  • Zum Betrieb ein Homematic IP Access Point in Verbindung mit der App (Cloud-Service), die Smart Home Zentrale CCU3 oder eine andere geeignete Partnerlösung notwendig

Noch besserer Allrounder: Nuki Smart Lock 3.0 Test-Check

Das Nuki Smart Lock 3.0 ist ein Bluetooth-fähiges Schloss, das bei Bedarf per Nuki-Bridge mit WLAN-Funktionen erweitert werden kann, um es nicht nur aus direkter Nähe, sondern auch von unterwegs zu steuern.

Darüber hinaus kann das Nuki Smart Lock 3.0 bei Bedarf mit weiteren praktischen Komponenten des Herstellers wie dem Nuki Keypad, Nuki Fob Handsender oder einem Nuki Opener kombiniert werden, der den Türöffner einer Gegensprechanlage steuert.

Über ein App Protokoll lässt sich anschließend einsehen wer wann die Haustür geöffnet oder abgeschlossen hat.

Besonders praktisch: Dieses elektronische Schloss erkennt automatisch das Smartphone seiner Besitzer und entsperrt sich umgehend, wenn sie sich der Tür nähern, bzw. schließt hinter ihnen wieder ab. Das ist beispielsweise hilfreich, wenn Nutzer nach einem Einkauf keine Hände mehr frei haben, um das Smartphone aus der Hosentasche zu holen.

Tests und Bewertungen zum Nuki Smart Lock 3.0

  • Bereits mehr als 1.580 Nutzer haben das Nuki Smart Lock 3.0 bei Amazon bewertet und dabei durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen vergeben. (Stand: 11/2022)
  • Das Urteil von ComputerBild zum Nuki Smart Lock 3.0 und dessen Pro-Version lautete nach dem Test: „Nuki punktet mit vielen Funktionen und kommt ohne Benutzerkonto und Registrierung aus. Vorbildlich!“ Kein Wunder also, dass beide die Note 1,7 erhielten. (Stand: 05/2022)
  • Die computerbase.de Tester waren der Meinung: „Das Nuki Smart Lock 3.0 verrichtet im Test einen zuverlässigen, unauffälligen Dienst“ nur der Nuki Fob Handsender der 1. Generation hatte zeitweise Verbindungsprobleme und der Motor sei etwas laut. (Stand: 03/2022)

Nuki Smart Lock 3.0 – Preis und beste Angebote

Nuki Smart Lock 3.0
Mit dem Smart Home Türschloss kann eine Tür per Smartphone geöffnet und verriegelt werden. -2%
Mit dem Smart Home Türschloss kann eine Tür per Smartphone geöffnet und verriegelt werden.
UVP 169,00 €
Stand: 30.11.2022

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile
Hier haben wir alle Stärken und möglichen Schwächen des Funk-Türschlossantriebs zusammengefasst:

Vorteile

Nachteile

  • Ohne Bohren oder Schrauben leicht montierbar
  • Gut durchdachte App
  • Viele praktische Funktionen
  • Die Kommunikation dieses Schlosses entspricht den Sicherheitsstandards modernen Online-Bankings
  • Ausschließlich in Weiß erhältlich
  • Fernsteuerbar nur mit zusätzlicher Nuki Bridge
  • Motor arbeitet deutlich hörbar

Tipp: Das wahlweise auch in schwarzer Farbe erhältliche Nuki Smart Lock 3.0 Pro bringt direkt ein integriertes WLAN-Modul mit und benötigt daher zur Fernsteuerung keine separate Bridge.

Nuki Smart Lock 3.0 Pro
Per App, HomeKit, Alexa oder Google Home steuerbares Smart Homes Türschloss mit WLAN-Modul für Fernzugriff
Per App, HomeKit, Alexa oder Google Home steuerbares Smart Homes Türschloss mit WLAN-Modul für Fernzugriff
Erhältlich bei:
Stand: 30.11.2022

Komfort-Schloss mit Tastatur: Burg Wächter TSE SET 4001

Wer sein Smartphone selten in der Hand hat und vor Gebrauch immer erst aus den Tiefen seiner Taschen heraussuchen muss, sollte sich dieses elektronische Türschloss näher ansehen. Denn das Burg Wächter TSE SET 4001 besteht aus einem elektronischen Schließzylinder und dem dazugehörigen Keypad. Programmierbar ist es für bis zu sechs unterschiedliche Benutzer. Überdies können bis zu fünf Keypads (Handsender) pro Set angelernt werden.

Dieses Schloss ist für Türstärken bis 120 mm (von 30/30 bis 60/60) geeignet

Burg Wächter TSE SET 4001 Türschloss Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • In den Kundenbewertungen bei Amazon erhielt das Modell Burg Wächter TSE SET 4001 durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)
  • Das Team von sichermeister.de kürte Burg Wächter TSE SET 4001 mit dem 3. Platz im Ranking. Nur ein Schließzylinder mit Codekarte und einer mit Knauf schnitten besser ab. Bei beiden handelt es sich jedoch nicht um elektronische Modelle. (Stand: 06/2019)
  • Von Stiftung Warentest wurde dieses elektronische Türschloss bisher noch keiner Prüfung unterzogen (Stand: 11/2022)

Burg Wächter TSE SET 4001 – Preis und Angebote

Burg Wächter TSE SET 4001 Home
Bequeme Türöffnung mit Geheimcode; ohne Schlüssel. Einfache Selbstmontage und Nachrüstung. Optimale Sicherheit.
Bequeme Türöffnung mit Geheimcode; ohne Schlüssel. Einfache Selbstmontage und Nachrüstung. Optimale Sicherheit.
Stand: 01.12.2022

Vor- und Nachteile Burg Wächter TSE SET 4001
Ob sich dieses Schloss für Ihre Bedürfnisse eignet, erfahren Sie in unserem Vergleich der Stärken und Schwächen.

Vorteile

Nachteile

  • Vergleichsweise günstig
  • Einfache Handhabung
  • Auch für Türen mit Mehrfachverriegelungen geeignet
  • Für Innen- und Außentüren
  • Keine Notöffnung mit klassischem Schlüssel möglich
  • Weder App- noch Sprachsteuerbar

Premium-Set für Anspruchsvolle: EKEY UNO Fingerprint und eqiva Türschloss

Wer sich für dieses Nachrüst-Bundle entscheidet, profitiert davon, dass es ebenfalls ohne Bohren oder Schrauben in wenigen Minuten montiert und bei einem späteren Umzug rückstandsfrei wieder entfernt werden kann.

Praktisch: Der Hersteller EKEY UNO hat dieses Set sowohl mit einem weißen als auch schwarzen Fingerabdruck-Sensor im Angebot, so dass jeder sich die zu seiner Tür passende Variante aussuchen kann.

Nachdem beide Komponenten montiert wurden, lassen sich über die kostenlose ekey uno App bis zu 200 Fingerabdrücke bzw. 20 Personen registrieren, denen unterschiedliche Zutrittsberechtigungen vergeben werden können.

Tests und Bewertungen zu diesem Türschloss Set

  • Von Amazon Kunden erhielt dieses praktische Smart Home Bundle im Durchschnitt 3,9 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)
  • Weitere Erfahrungsberichte, Tests oder Bewertungen liegen uns dazu bisher noch keine vor. (Stand: 11/2022)

EKEY UNO Fingerprint und eqiva Türschloss Lock 3.0 Pro – Preis und beste Angebote

Fingerprint-Sensor und Türschloss Set
Akkubetriebenes Nachrüst-Set für alle gängigen Türen, zur Erfassung von bis zu 20 Personen geeignet. -7%
Akkubetriebenes Nachrüst-Set für alle gängigen Türen, zur Erfassung von bis zu 20 Personen geeignet.
UVP 348,00 €
Stand: 30.11.2022

Vor- und Nachteile dieses elektronischen Türschlosses
Hier haben wir alle Stärken und möglichen Schwächen des Funk-Türschlossantriebs zusammengefasst.

Vorteile

Nachteile

  • Für bis zu 20 Personen geeignet
  • Für alle gängigen Türen geeignet
  • Rückstandsfreie Demontage möglich
  • Alternativ auch mit kabelgebundenem Fingerabdruck Sensor erhältlich
  • Bisher keine Ergänzung durch PIN-Code Tastatur möglich
  • Nicht fernsteuerbar

Was ist ein elektronisches Türschloss?

Niemand lässt gerne Fremde ins Haus, schon gar nicht, wenn man selbst nicht anwesend ist. Schließlich ist jeder ungebetene Eindringling bereits einer zu viel. Umso besser, wenn sich die Haustür für optimalen Einbruchschutz individuell per Smartphone, Zahlen-Kombination, Bluetooth-Smartphone-Erkennung, Fingerabdruck oder Karte öffnen und schließen lässt.

Durch die Fernsteuerung eines smarten Schlosses lässt sich außerdem zum Beispiel für Handwerker vom Büro aus eine temporäre Zutrittsberechtigung erteilen oder den Kindern nach der Schule die Türe öffnen.

Mithilfe von Smart Home Funktionen kann die Wohnungstür sogar komplett automatisch aufgeschlossen werden, wenn das Smart Lock registriert, dass sich Hausbewohner nähern.

Alternativ ist ein Smart Lock natürlich auch in der Lage sich selbst abzuschließen, sobald sich bestimmte Personen davon entfernen. Möglich wird dies durch die Erkennung von deren zuvor registrierten Smartphones.

Was kostet ein smartes Türschloss?

Insgesamt lassen sich bei Smart Locks drei Preiskategorien feststellen, die alle in unserem elektronischen Türschloss Vergleich zu finden sind: 

  • Günstige Bluetooth-Basismodelle bis 100 Euro: z.B. eqiva Türschlossantrieb
  • Mittelpreisige Türschlösser 100 bis 150 Euro: z. B. Homematic IP Türschlossantrieb
  • Smart Home fähige Türschlösser ab 150 Euro: z. B. Homematic IP Türschlossantrieb

Wichtig: Wir raten grundsätzlich dazu, ein elektronisches Haus- oder Wohnungstürschloss nicht nach dem Preis, sondern nach den baulichen Gegebenheiten vor Ort und nach persönlichen Sicherheitsanforderungen auszuwählen. 

Elektronische Türschlösser mit App bieten besonders viel Komfort

Welches elektrische Türschloss ist das beste?

Die Antwort auf die Frage, welches das beste elektrische Türschloss ist, hängt von den individuellen Begebenheiten vor Ort und den Vorlieben des Anwenders ab. In unserem Vergleich elektrischer Türschlösser empfehlen wir folgende Geräte:

  • Gut und günstig: Eqiva Bluetooth E-Schloss Test-Check
  • Maximale Sicherheit für Senioren: HomeMatic Türschlossantrieb
  • Noch besserer Allrounder: Nuki Smart Lock 3.0
  • Komfort-Variante mit Tastatur: Burg Wächter TSE SET 4001 Test-Check
  • Premium-Set für Anspruchsvolle: EKEY UNO Fingerprint und eqiva Türschloss

Was sind die Vorteile von elektrischen Türschlössern?

Gerade bei Besuchen von Verwandten oder Airbnb-Gästen ist es sehr viel einfacher, ihnen eine zeitweise Zugangsberechtigung zum eigenen Smart Home zuzuweisen als einen Hausschlüssel weiterzugeben. Denn häufig genug wird die Rückgabe des Schlüssels versäumt und eine Rücksendung per Post ist immer mit dem Risiko des Missbrauchs verknüpft, da die eigene Adresse auf dem Rücksendeumschlag vermerkt ist.

Ein weiterer Vorteil elektronischer Türschlösser: Sollte es dazu kommen, dass das Smartphone verloren geht oder der Akku leer ist, dann muss niemand extra kommen und den Schlüssel vorbeibringen, sondern das WLAN-Türschloss lässt sich notfalls auch vom Urlaubsort des Vermieters aus öffnen.

Auf Wunsch kann zudem ein Notfallschlüssel beim Nachbar aufbewahrt werden – denn fast jedes elektronische Türschloss lässt sich nach wie vor mit dem Schlüssel öffnen.

In Gedanken woanders? Smart Locks sind nachträglich von unterwegs abschließbar

Alle Vorteile elektronischer Türschlösser im Überblick:

  • praktisch im privaten Einsatz aber auch kommerziell, z. B. bei Airbnb-Vermietung
  • Smart Locks eignen sich auch als Nachrüstlösung für Mieter, weil sie einfach zu installieren und wieder zu entfernen sind
  • sicherer als mechanische Schlösser, weil der Schließmechanismus schwerer zugänglich ist
  • einfachere Erteilung und Verwaltung von Zugangsberechtigungen
  • automatisches Schließprotokoll
  • kein klassischer Türschlüssel mehr notwendig
  • verschiedene Bedienmöglichkeiten, z. B. per App, Transponder, Fingerprint-Sensor oder Fernbedienung
  • auch sichere Modelle bereits günstig erhältlich
  • Tür im Notfall oft auch weiterhin per Schlüssel zu öffnen

Was sind die Nachteile von elektrischen Türschlössern?

Bei nicht ausgereiften Schließsystemen kann es passieren, dass Zugangsberechtigungen nach einmaliger Benutzung nicht automatisch gesperrt oder Funkverbindungen gestört werden. Die Funkverbindung ist aber in der Regel so gut verschlüsselt, dass die Einbruchsgefahr im Vergleich zu einem normalen Schloss sehr niedrig ist.

In den meisten Fällen wäre die Entschlüsselung eines vernetzten Schlosses dermaßen aufwändig, dass es sich für Einbrecher eher lohnt, nicht gesicherte Scheiben einzuschlagen.

Ein Restrisiko kann ebenfalls durch verlorene Smartphones entstehen, deren Zugangsberechtigung nicht gesperrt wurde, allerdings nur, sofern der Finder die Adresse des Besitzers kennt. Zudem sind die meisten elektronischen Türschlösser von außen nicht sichtbar, sodass Einbrecher gar keinen Eindruck davon bekommen können, dass ein smartes Schloss installiert ist.

Mit einem Handsender können z.B. auch Rollstuhlfahrer Türen einfach öffnen

Alle Nachteile elektronischer Türschlösser im Überblick:

  • manchmal keine automatische Sperrung von Zugangsberechtigungen nach einmaligem Gebrauch
  • gestohlene Smartphones könnten als Türöffner missbraucht werden
  • Funkverbindung kann abbrechen
  • Batterien müssen regelmäßig gewechselt werden

Welche Arten von elektronischen-Türschlössern gibt es?

Es gibt viele Arten, Türen zu sichern und mindestens genauso viele Möglichkeiten, sie wieder zu öffnen. Wir stellen die gängigsten elektronischen Schließmechanismen hier vor:

Elektronisches Codeschloss: Dieser Klassiker verbindet das Türschloss mit einem Tastenfeld neben der Haustür. Wird dort die richtige PIN eingetippt, öffnet sich die Tür. Bei teureren Codeschlössern können oft sogar temporäre Zugangsberechtigungen vergeben und viele weitere Zusatzfeatures genutzt werden. Zudem konnten die elektronischen Codeschlösser auch in verschiedenen Praxistests bereits viele Experten überzeugen. Fazit: Besonders gut geeignet für Familien mit Kindern. So geht kein Schlüssel mehr verloren.

RFID-Türschloss mit Transponder: Wer im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun hat, kann mit einem manuell gesteuerten Schloss naturgemäß nicht viel anfangen. Deshalb bieten viele Hersteller auch elektrische RFID-Türschlösser mit Transponder an. Dieser kann jederzeit als Fernbedienung genutzt werden und ist oft in einem Schlüsselanhänger oder Armband verbaut.

Einziges Manko: In manchen Fällen waren die Transponder bei Tests nicht komplett wasserdicht. Trotzdem sind sie eine gute Ergänzung auch für körperliche eingeschränkte Personen, denen es schwer fällt einen Türschlüssel im Schloss zu drehen oder eine kleine Tastatur am Codeschloss zu bedienen.

Elektronische Türschlösser mit App Steuerung: Durch ein nachträglich angebrachtes elektrisches Gehäuse an der Innenseite von Türen lassen sich auch klassische Schlösser vernetzen und per App steuern. Dadurch können zum Beispiel Handwerker auch in Abwesenheit der Bewohner ins Haus gelassen werden.

Tipp: Besonders nützlich sind solche Lösungen in Verbindung mit einer Video-Türklingel oder Überwachungskamera, die Bewegungen im Eingangsbereich erkennen und ihren Besitzer per Live-Stream am Handy darüber informieren können, wer vor der Tür steht.

Fingerprint-Schlösser: Wie der Name bereits sagt, wird diese Sorte elektrischer Schlösser über das Einscannen des Fingerabdrucks geöffnet. Nach der Registrierung bestimmter Personen kann diesen eine dauerhafte oder temporäre Zugangsberechtigung gewährt werden.

Alle von uns vorgestellten elektronischen Türschlösser sind Nachrüstlösungen

Wozu benötigt man ein elektronisches Türschloss?

Ein elektronisches Türschloss erhöht in erster Linie den Komfort. Schließlich können Nutzer die Tür auch ohne Schlüssel öffnen. Je nach Modell lassen sich elektronische Türschlösser auch von unterwegs aus bedienen, sodass immer klar ist, dass die Tür sicher verschlossen ist. Sie erhöhen deshalb auch die Sicherheit.

Dank verschiedener Zugangsberechtigungen haben nur ausgewählte Personen Zutritt zur Wohnung, Schlüssel können nicht mehr verloren oder unerlaubt nachgemacht werden. Das spart im Ernstfall auch viel Geld, da kein teurer Schlüsseldienst gerufen werden muss und kein Zylinderersatz nötig ist.

Sollen bestimmte Personen wie Handwerker oder ehemalige WG-Mitbewohner keinen Zugriff mehr erhalten, können Berechtigungen zudem schnell und einfach entzogen werden.

Wie sicher ist ein elektronisches Türschloss?

Die Sicherheit von elektrischen Türschlössern wird wegen der Angst vor möglichen Hackerangriffen immer wieder hinterfragt.

Für optimalen Schutz empfehlen wir deshalb darauf zu achten, dass eine AES-Verschlüsselung beim Modell der Wahl vorliegt. Außerdem: Je kürzer die Funkverbindung, desto sicherer. Das gilt beispielsweise bei Bluetooth- oder RFID-Öffnungsmöglichkeiten, wie Fernbedienung oder Transponder. Bei einem elektrischen Türschloss, das via WLAN eingebunden wird, sollten Nutzer das WLAN besonders gut sichern.

Abgesehen davon sind alle in diesem Türschloss Vergleich vorgestellten Modellen von außen nicht sichtbar, weswegen potenzielle Einbrecher gar nicht erkennen können, dass ein elektronisches Türschloss im Einsatz ist.

Und selbst Modelle, die den herkömmlichen Zylinder ersetzen, sind zwar von außen erkennbar, schrecken jedoch eher ab. Denn sie erwecken den Eindruck, dass auch weitere Sicherheitsmaßnahmen, wie die Installation einer Überwachungskamera, vorgenommen wurden.

Elektronische Türschlösser erhöhen außerdem die Sicherheit. Weil sie den Schlüssel ersetzen, ist die Gefahr gemindert, dass sich Einbrecher durch gestohlene oder nachgemachte Schlüssel unerlaubt Zutritt verschaffen. Durch elektronische Schlösser können Nutzer genaue Zugangsberechtigungen erteilen und nachvollziehen, wer zuletzt die Tür geöffnet hat. Anwender können so temporärer Rechte verteilen, z. B. für den Gärtner oder die Reinigungskraft. Die Tür dürfen diese Personen dann nur zu bestimmten Zeiten öffnen.

Hat Stiftung Warentest bereits elektronische Türschlösser getestet?

Bisher gibt es nur einen elektronisches Türschloss Test Bericht aus dem Jahr 2020 bei Stiftung Warentest.

Die besten Testergebnisse lieferten dabei folgende 5 Modelle:

  • eQ-3: Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb (Testsieger mit der Note: 2,1)
  • Hörmann Smartkey (Note 2,2)
  • Nuki Smartlock 2.0 (Note 2,2)
  • Hörmann Smartkey mit BiSecur Gateway Lan/WLan (Note: 2,2)
  • Ekey Uno Fingerprint inkl. Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb (Note: 2,4)

Darüber hinaus gehörten u. a. noch folgende weitere Geräte zum Türschloss Vergleich der Stiftung Warentest:

  • Yale Entr (YA95)
  • Nuki
  • Smartlock 2.0 mit Nuki Bridge
  • Danalock V3 Bluetooth und Danalock V3 Bluetooth mit Danabridge Bluetooth-Wifi DBV3-EU

Wichtig: Im August 2022 teilte Stiftung Warentest in einem Zusatz-Beitrag mit, dass ABUS Home­Tec Pro CFA3000 eine Sicherheitslücke aufweise und nicht mehr genutzt werden soll. Damit ist auch die 2020 vergebene Testnote gut (2,4) hinfällig, weil Stiftung Warentest inzwischen ihre Urteile zu den Testrubriken „Sicherheit und Datenschutz“ sowie „Bedienen: vor Ort“ bei diesem Modell zurückgezogen hat. (Stand: 11/2022)

Welche Hersteller bieten elektronische Türschlösser an?

Zu den beliebtesten Herstellern elektronischer Türschlösser und Schließlösungen gehören unter anderem:

  • ABUS
  • Bosch
  • Burg-Wächter
  • eqiva
  • HomeMatic KeyMatic
  • Nuki
  • Yale ENTR
  • VisorTech

Erhältlich ist ihr Produkt Angebot in vielen Online Shops. Darunter z. B. Amazon, Bauhaus oder eBay.

Kann ich meinen Schließzylinder von der Polizei testen lassen?

Vor vielen Jahren boten einige Bundesländer die Möglichkeit in den eigenen vier Wänden eine kostenlose Sicherheitsberatung durch die Polizei in Anspruch zu nehmen. Dies ist inzwischen zwar leider nicht mehr möglich, aber dafür bietet die „Kein Einbruch“ Initiative von Polizei und Wirtschaft eine Übersicht über die besten Schließzylinder und andere Sicherheitsmaßnahmen. 

Zusätzlich gibt es online mehrere Initiativen der Polizei, die für verstärkte Einbruchsprävention werben. Eine davon läuft unter dem Motto K-einbruch.de. Für dieses Projekt machen sie auch einige der hier vorgestellten Hersteller, darunter ABUS und Burg-Wächter, stark.

Als Sofortmaßnahmen für mehr Sicherheit empfiehlt die Polizei die Einhaltung folgender einfacher Grundregeln:

  • Auch bei kurzer Abwesenheit alle Außentüren abschließen
  • Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals im Freien verstecken
  • Immer darauf achten, dass beim Verlassen des Gebäudes weder Türen noch Fenster gekippt sind

Noch mehr Profitipps stellen wir in folgenden Ratgeber Artikeln vor:
Terrassentüren einbruchsicher machen – so geht‘s
Anwesenheitssimulation: Diese smarten Möglichkeiten gibt es

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen auch intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Artikel zu WLAN/Wi-Fi
Hauseingang Haustür
Innovative Funktion trifft individuelle Gestaltung
Pirnar Haustüren: vollautomatische & berührungslose Eingangstüren

Vor rund 5000 Jahren haben die Menschen die klassische Tür erfunden, noch bevor das Rad erfunden wurde. In diesen vielen Jahren seit der Erfindung der Tür…

Smarte Türschlösser erhöhen gleichzeitig Sicherheit und Komfort
Apple Schloss Übersicht: HomeKit Türschlösser Vergleich
HomeKit Türschloss Test-Check: Welche gibt es und was kosten sie?

Smarte Schlösser helfen ihren Nutzern dabei die Sicherheit im Eingangsbereich zu erhöhen, indem sie sich z. B. abends automatisch abschließen. Wer sich für…

Mit verschiedenen Zusatzsicherungen lässt sich die Türsicherheit um einiges verbessern
So lässt sich der Haustür Einbruchschutz nachrüsten
Haustür sichern - 11 Tipps für besseren Einbruchschutz

Jede Haustür ist nur so sicher wie ihr schwächstes Bauteil. Um den Eingangsbereich maximal zu schützen, braucht es also nicht nur ein verriegeltes…

Die ABUS KeyGarage Smart Bluetooth mit Bügel lässt sich auch mobil einsetzen und zum Beispiel an Fahrzeugen anbringen
Schlüsselboxen ABUS KeyGarage Smart-BT 797 & 787 im Vergleich
ABUS KeyGarage Smart Bluetooth: smarter Schlüsselkasten im Check

Die Sicherheitsexperten von ABUS haben mit der KeyGarage 797 und 798 eine stationäre und mobile Lösung im Portfolio, die das Schlüssel-Management enorm…

Das Yale Linus Smart Lock wird einfach auf der Innenseite der Haustür montiert
So gut ist das Linus Smart Lock von Yale
Das Yale Linus Smart Lock Türschloss im Test Check

Mit dem Yale Linus® Smart Lock Türschloss ersetzen Bewohner ihren Schlüssel durch das Smartphone. Das smarte Türschloss ist einfach installierbar, ohne…

Wer den Einbruchschutz seines Zuhauses erhöhen will, sollte die Balkontür keinesfalls vergessen
Balkontür gegen Einbruch sichern – so geht‘s
Balkontür sichern: Einbruchschutz nachrüsten für mehr Sicherheit

Wohnungseinbruchdiebstahl zählt zu den Delikten, die gleich dreifach negativ auf die betroffenen Opfer wirken. Neben dem materiellen Schaden sinkt das…

Das Nuki Smart Lock 3.0 ist in weißer Farbe erhältlich
Wie gut sind das Nuki 3.0 und Nuki 3.0 Pro Türschloss?
Nuki 3.0 und Nuki 3.0 Pro im Test Check - besser als Nuki 2.0?

Nuki zählt mit seinen elektrischen Smart Locks zu den beliebtesten Marken, wenn Nutzer ihre Haustür automatisch ver- und entriegeln wollen. Auch das Nuki 2.0…

Nutzer ersetzen mit dem LOQED Türschloss die Schlüssel komplett durch das Smartphone
Schlüsselloses smartes Türschloss von LOQED im Check
LOQED Touch Smart Lock im Überblick

Smarte Türschlösser bieten viel Komfort und Sicherheit. Besonders, weil Bewohner keinen Schlüssel mehr benötigen, um die Haustür aufzuschließen.…

Der Türschlossantrieb ABUS HomeTec Pro Bluetooth wird spielend einfach mit dem Smartphone gesteuert
Das kann das smarte ABUS Türschloss HomeTec Pro Bluetooth
ABUS HomeTec Pro Bluetooth im Check – Türschloss mit App

Elektronische Türschlösser vereinfachen die Zugangskontrolle zur Wohnung oder ins Haus. Der ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb lässt sich bequem…

Das Nuki Türschloss wird lediglich auf der Innenseite der Haustür montiert und ist von außen nicht sichtbar
Nuki Smart Lock & Nuki Bridge im Test: Installation & Bewertung
Nuki Combo 2.0 im Test: Das kann das beliebte smarte Türschloss

Das Nuki Smart Lock 2.0 zählt zu den beliebtesten elektrischen Türschlössern. Ein großer Vorteil ist die einfache Installation, da kein Wechsel des…

Mit einem Terrassentürantrieb lässt sich die Terrassentür zur zweiten Haustür umwandeln
Terrassentür nachrüsten und per Funk von außen öffnen
Terrassentür zur Eingangstür nachrüsten und per Funk öffnen

Mit einem smarten Türantrieb werden Terrassentüren sicherer, da sie nicht nur ver-, sondern auch abschließbar sind. Mit einem integrierten Alarm schrecken…

Der smarte Homematic IP Türschlossantrieb kommt im Set mit Schlüsselbundfernbedienung und Homematic IP Access Point
Haustür ohne Schlüssel – Homematic IP Türschlossantrieb im Check
Homematic IP Türschlossantrieb – der Weg zur smarten Haustür

Wer schon einmal einen teuren Schlüsseldienst bezahlen musste, wünscht sich oft nur eins: eine Haustür, die sich automatisch öffnen lässt! Das smarte…

Bei einem Fingerprint Türöffner sollten Nutzer stets mehrere Fingerabdrücke einspeichern
Fingerabdruck Scanner und Türschlösser – Bewertung & Vergleich
Fingerprint Türöffner Test-Überblick 2022: Sensoren im Vergleich

Smarte Alternativen zum herkömmlichen Türschloss ersetzen den Schlüssel zum Beispiel mit dem Smartphone. Doch auch das müssen Nutzer erst einmal zur Hand…

Die ABUS Schlüsselbox KeyGarage 787 sorgt dafür, dass Schlüssel nicht in falsche Hände geraten
ABUS KeyGarage 787 und 797: Vergleich, Bewertung, Einsatz
ABUS KeyGarage im Check – wie gut sind die Schlüsselboxen?

Schlüssel sind wertvoll, denn sie öffnen die Tür ins sichere Zuhause, zum geliebten Fahrrad im Keller, zu Sammlerschätzen und vielen anderen Dingen. Geht…

Mit dem eqiva Türschlossantrieb können Bewohner ihre Tür einfach per App ver- und entriegeln
Stiftung Warentest Sieger 2020 – wie gut ist das eQ-3 Türschloss?
eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb im Test Überblick

Die Stiftung Warentest hat den eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb zum Testsieger gekürt. Wir haben uns den intelligenten Schlüsselersatz genauer…

Eine Möglichkeit der Zutrittskontrolle ist die Vergabe von PIN-Codes
Zutrittsvergabe & -kontrolle durch elektronische Schließsysteme
Zutrittskontrolle – diese Möglichkeiten gibt es

Die Sicherung von Türen durch ein elektronisches Schloss schützt nicht nur vor Einbrechern: Ein weiterer Vorteil ist, dass Familien oder Unternehmen aufgrund…

Nuki Smart Lock in der White Edition sieht edel und elegant aus
Nuki Smart Lock mit Neuheiten – weißes Design & Akkualternative
Nuki kündigt für den Herbst mehrere Neuheiten an

Der Hersteller Nuki zählt zu den beliebtesten Anbietern, wenn es darum geht das Zuhause mit einem smarten Türschloss nachzurüsten. Der Schlüssel wird durch…

Das ABUS Bravus Schließsystem schützt vor Manipulationen und illegalen Schlüsselkopien
Sicherheit mit dem richtigen Türzylinder erhöhen – so geht‘s
Das Türzylinder ABC – Sicherheitsmerkmale, Wartung und Tausch

Die Anforderungen an einen professionellen Türzylinder sind hoch. Er schützt die Bewohner nicht nur vor ungebetenen Gästen, sondern schafft vor allen Dingen…

Mit Nuki gehört die Schlüsselsuche der Vergangenheit an
Smartes Türschloss mit überraschend vielen smarten Extras
Nuki Combo 2.0 mit gratis Schlüsseldienst-Versicherung im Check

Wer kennt es nicht? Vor der Haustür angekommen versteckt sich der Schlüssel in den Untiefen der Handtasche oder dem Rucksack und muss erst mühsam…

Bei ekey uno genügt der Fingerabdruck zum Türöffnen
Smarter Fingerprint Türöffner ekey uno – Tests & Bewertung
ekey uno Fingerprint Türöffner im Test-Überblick

Elektronische Türschlösser ersetzen Schlüssel durch das Smartphone. Doch auch das ist nicht immer griffbereit. Der ekey uno Fingerprint Türöffner…

Bei der Montage von dem Türschloss BURG-WÄCHTER TSE 5022 müssen keine Löcher gebohrt werden
Türschloss BURG-WÄCHTER TSE 5022: Tests & Bewertung
Elektronisches Türschloss BURG-WÄCHTER 5022 im Test-Überblick

Nie wieder an den Haustürschlüssel denken müssen, weil man ihn gar nicht mehr braucht klingt verlockend. Mit dem elektronischen Türschloss Set 5022 von…

Mit einer smarten Gegensprechanlage erhalten Gäste per App Zutritt
Tipps zum smarten Nachrüsten der Gegensprechanlage
Gegensprechanlage smart machen – so geht’s

Dank einer smarten Gegensprechanlage erkennen Nutzer nicht nur per Stimme, wer sich auf der anderen Seite der Eingangstür befindet. Bewohner sehen…

Ein elektronisches Türschloss ist auch für Anbieter von Ferienwohnungen interessant
Smartes Türschloss – die größten Vorteile ohne Schlüsselübergabe
Elektronisches Türschloss – Möglichkeiten für Airbnb Gastgeber

Es ist ein netter Nebenverdienst, wenn Personen ihre Ferienwohnung privat über z. B. Airbnb an Reisende oder Urlauber vermieten. Eine persönliche Begrüßung…

Wie sicher sind elektronische Türschlösser und sind Bedenken berechtigt?
Elektronisches Türschloss – so sicher sind smarte Türschlösser
Wie sicher sind elektronische Türschlösser?

Es ist längst nicht mehr nur eine Zukunftsvision: Die Türen öffnen sich auf Wunsch per Smartphone, Fingerabdruck, PIN-Eingabe oder Transponder. Wohnungen,…

Elektronische Türschlösser versprechen Komfort und Sicherheit - doch was ist mit der Versicherung?
Smarte Türschlösser – Wie sieht es mit der Versicherung aus?
Elektronisches Türschloss – Das gilt bei der Versicherung

Ein elektronisches Türschloss verspricht viel Komfort, indem Nutzer nicht mehr nach ihrem Schlüssel suchen müssen. Stattdessen genügt das Smartphone, der…

 
  • 1 (current)
  • 3