Alles Wichtige zu Funk-Fensterkontakten im Überblick Smart Home Fensterkontakt: Funktionen, Kosten, Einbau

Im Smart Home stellen Fensterkontakte eine der wichtigsten Basiskomponenten dar. Schließlich sorgen sie sowohl für mehr Sicherheit als auch für höheren Komfort und Energieeffizienz. Wir erklären, warum das so ist und verraten wie der Einbau funktioniert.

Fensterkontakte mit Magnet wie dieser sind ab etwa 30 Euro im Handel erhältlich

Was ist ein Fensterkontakt?

Die Aufgabe eines Fensterkontaktes besteht darin das Öffnen von Fenstern zu erkennen und an die Smart Home Zentrale zu melden. Diese informiert anschließend ihren Besitzer per Pushnachricht und aktiviert weitere Geräte, z.B. eine Sirene. Selbst reagieren kann der Fensterkontakt jedoch nicht, er muss also immer eingebunden in ein System betrieben werden.

Im Handel werden meist keine einzelnen Fensterkontakte angeboten, sondern Universalsensoren, die sich wahlweise für Türen oder Fenster verwenden lassen.

Wie funktionieren Fensterkontakte?

Je nach gewünschtem Einsatzort stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Magnetbasierte Fensterkontakte: Sie bestehen aus zwei Komponenten, von denen eine am Rahmen und eine am Fenster angebracht wird. Vergrößert sich der Abstand der beiden durch das Öffnen des Fensters, löst dies einen Alarm aus.
  • Optische Fensterkontakte für verdeckten Einbau: Ihre Abstandserkennung erfolgt mithilfe einer integrierten Infrarot-Lichtschranke. Bei dieser Variante wird eine Komponente verdeckt im Fensterrahmen eingebaut.
Homematic IP Fenster- und Türkontakt
Homematic IP Fenster- und Türkontakt -4%
optisch
UVP 29,95 €
Stand: 28.02.2020

Beide Fensterkontakt-Arten werden meist durch Klebestreifen angebracht und anschließend über die App des Herstellers mit dem gewünschten Smart Home System vernetzt. Das Verlegen von Kabeln ist nicht nötig, da sie ihre Energie aus Batterien beziehen und via Funkstandard (z.B. WALN oder ZigBee) kommunizieren .

Welche Aufgaben werden im Smart Home von Fensterkontakten gesteuert?

Je nachdem, welche zusätzlichen Komponenten mit einem Fensterkontakt vernetzt wurden, können die Anwendungsbereiche sehr unterschiedlich ausfallen. Wie sich damit Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz erhöhen lassen, zeigen folgende Beispiele.

  • Komfort und Energieeffizienz: Erkennt der Fensterkontakt, dass die Fenster zum Lüften geöffnet wurden, passt er die Heizleistung smarter Thermostate daran an. Wer sich nicht sicher ist, ob er beim Verlassen der Wohnung die Fenster geschlossen hat, kann dies außerdem per App prüfen.
  • Sicherheit: Kommt es während der eigenen Abwesenheit zu einem Einbruchsversuch, kann der Fensterkontakt die Smart Home Zentrale informieren, die umgehend Überwachungskamera, Sirene und Beleuchtung einschaltet.
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten