Alles über Google Nest Mini – Bewertungen, Vergleich, Technik Google Nest Mini im Test – mehr Sound mehr Unabhängigkeit

Der Nachfolger von Google Home Mini ist da und heißt Google Nest Mini. Der kleine intelligente Lautsprecher von Google verbirgt im Inneren große Überraschungen, welche bereits den nächsten Technologiesprung andeuten. So macht Google Nest Mini den Sprachassistenten Google Assistant unabhängiger als andere KIs. Im Test glänzte Google Nest Mini zusätzlich mit  verbesserten Sound- und Kommunikationseigenschaften im Vergleich zum Vorgänger. Wir haben Google Nest Mini getestet und verraten, ob sich ein Kauf lohnt.

Google Nest Mini überzeugte im Test mit exzellentem Sound und technischen Finessen

Test-Fazit zu Google Nest Mini – klare Kaufempfehlung für Google Nutzer

Bereits das Vorgängermodell Google Home Mini konnte mit – für seine Größe – erstaunlich guten Soundeigenschaften überzeugen. Google Nest Mini setzt hier die Messlatte noch ein Stück höher. Die Entwickler, haben verstanden, dass Musik-Entertainment eines der meistgenutzten Features eines smarten Lautsprechers ist. Zudem zeigt Google mit der Integration eines eigenen KI-Chips, dass man sich ernsthafte Gedanken um die Zukunft des Smart Home macht. Dank eigenem Chip wird Sprachassistent Google Assistant unabhängiger von der Cloud, und kann auch dann noch weiterarbeiten und Smart Home Geräte bedienen, wenn die Internetverbindung unterbrochen ist.

Im Test konnte Google Nest Mini auf ganzer Linie überzeugen. Die Installation verlief spielend einfach, der Sound klingt für die Größe unglaublich gut. Google hat es geschafft, den ohnehin schon voluminös klingenden Vorgänger Google Home Mini zu übertrumpfen. Dank Google Duo Funktionalität kann Google Nest Mini jetzt auch für Telefoniefunktionen oder als Sprachnachrichten-Box verwendet werden. In unseren Augen ist Google Nest Mini eine klare Kaufempfehlung.

Google Nest Mini
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Erhältlich bei:
Stand: 19.11.2019

Google Nest Mini – Design und Hardware-Ausstattung des Google Lautsprechers

Google Nest Mini wurde in Berlin auf einem Google Event vorgestellt, zu dem auch die Redaktion eingeladen war

Im Zuge der Integration der Smart Home Schmiede Nest in den Google Konzern, vertreibt Google seine Smart Home Lösungen nun unter der Bezeichnung Nest. Mit dem Google Nest Mini erscheint bereits der Nachfolger eines der prominentesten Google Home Produkte unter dem neuen Markennamen. In Deutschland wurde das Produkt während eines Google Events in Berlin vorgestellt, zu dem auch wir eingeladen wurden.

Google Nest Mini im Test - die Anschlüsse und Innenleben

Im Test viel auf, dass Google Nest Mini im Vergleich zum Vorgänger keinen MicroUSB-Stecker für die Stromversorgung nutzt. Zum Einsatz kommt jetzt ein runder Hohlstecker. Dies bringt aber weder Vor- noch Nachteile, denn Netzteil und Kabel sind  - wie beim Google Home Mini - fest miteinander verbunden. Kommt es zu einem Kabelbruch, muss das komplette Netzteil ausgetauscht werden.

Google Home Mini (li.) und Nest Mini (re.) im Vergleich: Der neue Lautsprecher verfügt über einen Hohlstecker sowie eine Aufhängevorrichtung

Neu ist, dass Google Nest Mini von Google einen speziellen Chip für maschinelles Lernen erhalten hat. Hintergrund: Grundlegende Funktionen sollen zukünftig nicht mehr nur in der Google Assistant Cloud ausgeführt werden, sondern direkt im Gerät vor Ort. Das bringt Google verschiedene Vorteile: Fällt die Internetverbindung aus, kann z. B. die Sprachsteuerung des Smart Homes weiterhin über das heimische WLAN erfolgen, insbesondere wenn dieses über das Google Nest Wifi Mesh Netzwerk kommuniziert. Hier dürfen sich Google Nest Mini Nutzer für die Zukunft noch einige spezielle Funktionen erwarten.

Google Nest Mini Kommunikation im Test - Google Duo ist Vorausseztung

Auch in Sachen Kommunikation hat Google nachgebessert: So lässt sich das Google Nest Wifi jetzt auch als Gegensprechanlage nutzen oder für die Kommunikation über Distanzen hinweg. Allerdings setzt dies ein Konto bei Googles Video-Chat-Service Google Duo voraus.

Anrufe und Durchsachen an Google Nest Mini konnten wir im Test problemlos von der Google Home App aus versenden

Nutzer können beispielsweise von der Duo Smartphone App (Android | iOS) aus ihren Google Nest Mini anrufen. Im Test ging das spielend einfach. Das Gespräch wird durch Antippen einer der aufleuchtenden Touchfelder an der Lautsprecherseite angenommen. Weiterhin können Sprachnachrichten versendet werden. Hierzu wird in der Google Home App im Eröffnungsbildschirm einfach das Icon "Durchsage" angetippt, die Sprachnachricht aufgenommen und dann an den entsprechenden Google Nest Mini  gesendet.

Google Nest Mini im Test - das Design des intelligenten Lautsprechers

Auf der Rückseite hat Nest Mini eine Aufhängvorrichtung, so dass sich der intelligente Lautsprecher jetzt auch an einer Wand befestigen lässt. Vorbildlich: Google liefert ein 1,5 Meter langes Netzkabel mit. Nähert sich eine Person dem Lautsprecher, leuchten die Statuslichter auf der Oberseite auf und geben so Auskunft über die eingestellte Lautstärkeregelung. Von Vorteil ist das bei der Annahme von Duo-Telefongesprächen, da das Gerät über Touchfelder bedient wird, die sich unter einem Textilüberzug befinden.

Google Nest Mini – der Sound im Vergleich mit Google Home Mini & Echo Dot

Der Sound des Google Nest Mini wurde im Vergleich zum Google Home Mini verbessert und liefert noch kräftigere Bässe

Die Lautsprecher-Spezialisten von Google und Nest haben beim Nachfolger des Google Home Mini größten Wert auf verbesserte Soundeigenschaften gelegt. So spricht Google Nest von 40 Prozent mehr Bass im Vergleich zum Vorgängermodell. Dafür hat der Technologiekonzern eine eigene Audio Tuning-Software entwickelt, die davor sorgen soll, dass der Lautsprecher bei jeder Lautstärkeeinstellung gut klingt. Hier konnte bereits das Vorgängermodell Google Home Mini im Test überzeugen.

Im Vergleich zum Vorgängermodell Google Home Mini kommen die Bässe voluminöser zur Geltung. Im Test haben wir beide Modelle gegeneinander antreten lassen. Google Nest Mini hatte in allen Lautsärkebereichen den besseren Klang, dank deutlich besser hörbaren Bässen. Auffällig auch, dass der intelligente Mini-Lautsprecher im Test auch eine spürbar höhere Lautstärke  ablieferte.

Im Test der Redaktion konnte sich Google Home Mini dank starkem Bass auch gegen Amazon Echo 4 mit Digitalanzeige durchsetzen

Selbst im Vergleich zum neuen Amazon Echo Dot 3 mit integrierter Digitalanzeige fanden wir Google Nest Mini  eine Spur besser. Allerdings fiel hier der Unterschied nicht mehr ganz so deutlich aus, wie gegenüber Google Home Mini.

Google Nest Mini
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Erhältlich bei:
Stand: 19.11.2019

Weitere Besonderheiten von Google Nest Mini sind:

  • Umweltschonende Materialien: Für die Herstellung des Nest Mini hat Google Wert auf umweltschonende Materialien gelegt, so wurde die Textilabdeckung aus 100 Prozent recycelten Plastikflaschen hergestellt
  • Verbesserte Spracherkennung: Die Entwickler des Lautsprechers haben im Vergleich zum Vorgängermodell die Spracherkennung weiter verbessert, so dass Google Assistant auch bei störenden Hintergrundgeräuschen die an ihn gerichteten Sprachbefehle gut versteht.
  • Dynamische Lautstärke: Damit Google Assistant auch bei den Besitzern eines Google Nest Mini bestens verstanden wird, verfügt der intelligente Lautsprecher jetzt über eine dynamische Lautstärke-Funktion. Befindet sich das Gerät in einer lauten Umgebung, passt Google Nest Mini die Lautstärke automatisch an.

Google Nest Mini - Installation und Einrichtung während des Tests

Während des Installationsprozesses lassen sich die Stimmidentifizierungs- und Google Duo-Funktionen für Google Home Nest aktivieren

Die Installation von Google Nest Mini ist einfach. Vor dem Beginn sollte man jedoch sicherstellen, dass sich das Gerät und Smartphone, auf dem die Google Home App heruntergeladen werden muss, im gleichen Heimnetzwerk sind. Zudem ist ein Google Konto erforderlich. Danch erfolgt die Installation wie folgt in drei Schritten:

  1. Google Nest Mini mit dem Netzteil verbinden und ans Stromnetz anschließen. Die Status-Leds auf der Oberseite beginnen zu blinken
  2. Die Google Home App auf dem Smartphone starten und auf die Funktion "Neue Geräte suchen" tippen. Sobald der Google Nest Mini in der Auswahlliste erscheint, antippen
  3. Die Verbindung zum Google Nest Mini wird hergestellt und die App führt durch den Installationsvorgang

Welche Streamingdienste sind mit Google Nest Mini kompatibel?

Der intelligente Laustsprecher Google Nest Mini sorgt zusammen mit Musikstreaming-Diensten für Entertainment

Was die Unterstützung des Streamingdienste Amazon Music Unlimited anbelangt, hält Google Nest Mini leider keine positive Überraschung bereit. Unterstützt werden folgende Streaming-Dienste:

  • YouTube
  • Netflix
  • Google Chromecast Audio
  • Google Chromecast
  • Spotify
  • DEEZER
  • TuneIn
  • Google Play Music
  • YouTube Music

Im Smart Home werden Google Assistant kompatible Geräte wie das Philips Hue Lichtsystem, TP-Link Funksteckdosen oder die Tado Heizungsteuerung unterstützt.

Vorteile von Google Nest Mini, dem Google Home Mini Nachfolger

  • Exzellenter Sound
  • Verbesserter Bass im Vergleich zum Google Home Mini
  • Nutzung für Telefonie und als Gegensprechanlage
  • Integrierter Chip für maschinelles Lernen

Nachteile von Google Nest Mini, dem Google Home Mini Nachfolger

  • kein 3,5 mm Klinkenstecker verbaut
  • Unterstützt kein Amazon Audible oder Amazon Music Unlimited
  • Google Duo Konto für Kommunikation erforderlich

Google Nest Mini –Tests und Bewertungen zum Google Home Mini Nachfolger

An der Gehäuseunterseite befindet sich der Mikrofon-Ausschalter von Google Nest Mini, der Google Assistant taub stellt

Da Google Nest Mini erst in Kürze auf den Markt kommt, liegen derzeit noch keine Tests von anderen Redaktionen oder der Stiftung Warentest vor. Auch Kundenbewertungen sind derzeit noch nicht in valider Menge zum Google Lautsprecher vorhanden. (Stand: 10/2019)

Preise und Verfügbarkeit von Google Nest Mini

Google hat die UVP für den Google Nest Mini mit 59 Euro angegeben. In Deutschland ist das Gerät ab dem 22. Oktober 2019 erhältlich. (Stand: 10/2019)

Erhältlich ist Google Nest Mini im Google Store oder bei den Vertriebspartnern MediaMarkt, Saturn, Gravis, tink, BAUHAUS und mobilcom-debitel. (Stand: 10/2019)

Amazon Echo Dot – die Alternative zum Google Nest Mini

Wer seine Smart Home Geräte lieber mit Amazons Sprachassistentin Alexa steuern will, findet im Amazon Echo Dot 3 die entsprechende Alternative. Im Vergleich zu Google Nest Mini verfügt der kleine Alexa Lautsprecher über einen 3,5 mm Klinkenstecker. Amazon hat die UVP auf 59,99 Euro festgesetzt, auf der Handelsplattform des Herstellers ist Echo Dot 3 aber regelmäßig im Angebot für zirka 35 Euro erhältlich. (Stand: 10/2019)

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -22%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 19.11.2019

Google Nest Mini – Technische Details zum Google Home Mini Nachfolger

Google Nest Mini Ultraschallsensor: Nähert sich eine Person dem Gerät, leuchten die LED-Markierungen für die Lautstärke Touch-Felder auf
  • Sprachassistent: Google Assistant
  • Lautsprecher: 360 Grad Sound mit 40 mm Treiber
  • Far Field-Mikrofone: 3
  • Analoge Sicherheit: Mikrofon Ein-/Ausschalter
  • Bedienung: Touch-Oberfläche
  • WLAN: 2,4 GHz/5 GHz (802.11/b/g/n/ac)
  • Farben: Charcoal und Chalk
  • Maße: 98 mm (Durchmesser) x 42 mm (Höhe)
  • Länge Stromkabel: 1,5 m
  • Gewicht: 181 Gramm
Google Nest Mini
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit tollem Sound und Google Assistant.
Erhältlich bei:
Stand: 19.11.2019

Mehr Informationen zum Thema Google Home

„Ok Google“: Die 100 wichtigsten Google Home Sprachbefehle
Diese Geräte sind mit dem Google Home kompatibel
Google Assistant - Sprachsteuerung für das Smart Home

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten