Amazon Prime Video – das sind die Vorteile für Mitglieder 5 Gründe, warum sich Amazon Prime Video lohnt

Wenn es um Streaming-Dienste geht, denken viele direkt an Netflix, Disney Plus und Amazon Prime Video. Dabei sticht Amazon Prime Video allerdings besonders hervor, denn mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft können Nutzer nicht nur Serien und Filme streamen, sondern noch vieles mehr. Wir stellen die besten 5 Gründe vor, warum sich Amazon Prime Video lohnt und welche Vorteile es für Interessierte gibt.

Amazon Prime Video hat zahlreiche Vorteile: Wir stellen sie vor

Amazon Prime Video, Vorteil 1 – mehr als nur ein Streaming-Dienst

Amazon Prime Video ist Bestandteil von Amazon Prime. Wer sich für den Streamingdienst entscheidet, schließt eine Amazon Prime Mitgliedschaft ab. Nutzer erhalten nicht nur ein großes Angebot an Filmen, Serien, Dokumentationen und Original-Inhalten, sondern profitieren zusätzlich von folgenden Vorteilen:

  • Premiumversand: Als führender Online Marktplatz ist Amazon auch eine Anlaufstelle, wenn es um Produktbestellungen geht. Amazon Prime Kunden erhalten Bestellungen am nächsten Tag und versandkostenfreie Lieferungen. Mitglieder erhalten am Amazon Prime Day exklusive Rabatte. Bei ausgewählten Angeboten werden Prime-Mitglieder vor normalen Amazon Kunden über Preisstürze informiert.
  • Amazon Prime Music: Musikliebhaber können über 2 Millionen Songs kostenlos streamen und haben Zugriff auf ausgewählte Playlists und Radio.
  • Amazon Prime Gaming: Nutzer können Spiele downloaden und zudem Streamern beim Spielen von beliebten Inhalten zusehen. Zu Amazon Prime Gaming zählt die beliebte Streaming Plattform Twitch.
  • Amazon Prime Reading.: Dank Amazon Prime erhalten Nutzer ebenfalls ohne weiteren Aufpreis Zugriff auf ausgesuchte eBooks, eMagazine, Hörbücher, Comics und mehr.
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Amazon Prime: 1 Monat kostenlos Ein Jahr Prime für 69 Euro

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music und vieles mehr.
Jederzeit kündbar.

Jetzt 1 Monat kostenlos testen!

Zu Amazon

Amazon Prime Video, Vorteil 2 – Kostenloser Probezeitraum

Interessierte können Amazon Prime und damit Amazon Prime Video einen Monat kostenlos testen, bevor sie sich entscheiden, ein Abonnement abzuschließen. Ein Vorteil von Amazon Prime Video gegenüber Netflix und Disney Plus: Beide Streaming-Dienste haben sich derzeit von einem kostenlosen Probezeitraum gänzlich verabschiedet und fordern direkt ein Monats- bzw. Jahresabo. (Stand: 12/2020).

Dies bewerten wir bei Amazon Prime als positiv und kundenfreundlich, da Serien- und Filmfans das Angebot erst testen dürfen, bevor sie ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Zudem besteht keine Kündigungsfrist bei Amazon Prime. Eine Ausnahme bildet im Vergleich zur monatlichen Variante das Amazon Prime Jahresabo, hier gilt die Kündigung erst nach Ablauf der 12 gebuchten Monate.

Amazon Prime Video, Vorteil 3 – Mehrere Benutzerkonten

Bis Juni 2020 vermissten viele Kunden von Prime Video die Möglichkeit, verschiedene Nutzerprofile anlegen zu können. Nun hat sich der Streaming Dienst von Amazon gegenüber Account-Sharing geöffnet. Abonnenten von Amazon Prime können seither mit einem Konto mehrere Nutzerprofile anlegen. Bis zu 6 verschiedene Profile können erstellt werden. Neben dem Account-Inhaber zählen bis zu fünf Freunde oder Familienmitglieder dazu. Bis zu drei Nutzer können gleichzeitig Filme und Serien streamen. Handelt es sich dabei allerdings um dieselbe Episode einer Serie oder um genau den gleichen Film, ist der gleichzeitige Zugriff auf Inhalte auf zwei Geräte limitiert.

Praktisch: Wer Kinder hat, muss sich keine Sorgen machen, denn das Anlegen von Kinderprofilen erlaubt, dass den Kleinsten lediglich Inhalte bis zur Altersfreigabe 12 angezeigt werden. Titel mit der Zertifikation FSK 16 oder FSK 18 sind bei Kids-Accounts nicht sichtbar. In unserem How-To erklären wir, wie einfach Interessierte bei Amazon Prime Video mehrere Benutzerprofile anlegen.

Amazon Prime Video, Vorteil 4 – Umfangreiches Streaming-Angebot

Es gibt verschiedene Schwerpunkte, die Streaming-Dienste in Sachen gezeigter Inhalte verfolgen:

  • Filme und Serien: Netflix, Disney Plus und Co. konzentrieren sich auf Filme und Serien.
  • TV-Inhalte: Joyn Plus+ oder TVNOW zählen zu Streaming-Diensten, die Inhalte aus dem linearen TV-Programm unabhängig von festen Uhrzeiten verfügbar machen.
  • Sport: DAZN bietet ein Alleinstellungsmerkmal und konzentriert sich ausschließlich auf Sportinhalte über Schach hin zu Fußball oder Wrestling. Serien oder Filme suchen Nutzer hier vergebens. Allerdings gibt es auch Dokumentationen, z. B. über bekannte Sportler.
  • Mischangebote: Der Dienst Sky bietet mit seinen verschiedenen Ticket-Angeboten sowohl Filme und Serien als auch Sportinhalte, wie bspw. die Übertragung der Bundesliga.

Die Besonderheit von Amazon Prime Video besteht darin, dass der Videostreaming-Dienst ein sehr umfangreiches Streaming-Angebot bietet. Durch Prime Video Channels können Nutzer unter anderem beispielsweise in Kooperation mit DAZN Live-Übertragungen von Spielen der Bundesliga ansehen, weswegen Nutzer auf Wunsch individuell auch Sportinhalte als Schwerpunkt setzen können.

Hinweis: Allerdings werden durch Amazon Prime Video Channels ggf. Zusatzzahlungen fällig, die monatlich einen Betrag zwischen zirka zwei oder acht Euro betragen können. Dennoch empfinden wir diese Option als Vorteil, da nicht mehrere Konten bei verschiedenen Anbietern gebucht werden müssen, um auf unterschiedliche Inhalte zugreifen zu können. Amazon Prime Channels sind wortwörtlich als „Sender“ zu verstehen, die das Angebot der Filme und Serien auf Amazon Prime Video erweitern. Das können auch Inhalte von Pay TV Sendern sein. Das heißt Amazon Prime Video bietet Filme, Serien, Pay-TV Inhalte und Sport.

Weitere Amazon Prime Video Channels sind z. B.: Das Erste, ZDF, Eurosport, Geo-Television, RTL Crime, Motorvision.tv, MTV, arte, usw.

Amazon Prime Video, Vorteil 5 – Inhalte streamen, kaufen oder leihen

Im Gegensatz zu Netflix bietet Amazon Prime Video nicht nur Filme und Serien zum Streamen, sondern auch zum Kaufen und Leihen an.

Streaming-Inhalte: Serien und Filme können über die Amazon Prime Video Plattform einfach gestreamt werden. Jene Inhalte sind allerdings an Rechte gebunden, laufen diese bis zu einem bestimmten Datum aus, müssen Nutzer beispielsweise eine Serie mitten in der Staffel abbrechen oder können einen Film nicht mehr sehen, der bis dahin auf der Watchlist vorgemerkt war. Daneben bieten Amazon jedoch auch zahlreiche exklusive Eigenproduktionen. Die Inhalte sind neben den gewöhnlichen Monats- bzw. Jahresgebühren allerdings kostenlos und mit keinen Zusatzzahlungen verbunden.

Inhalte leihen: Diese Option ist mit einer klassischen Videothek vergleichbar. Titel können nur bis zu einem bestimmten Zeitraum angeschaut werden. Ab dem Datum der Ausleihe besteht eine Frist von 30 Tagen. Sobald ein geliehener Film oder eine geliehene Serie angefangen wurde anzusehen, verbleiben außerdem 48 Stunden, dass dieser Titel komplett angesehen werden kann. Einige Inhalte besitzen allerdings eine längere Nutzungsdauer. Hier fallen Zusatzkosten neben den Abogebühren an.

Inhalte kaufen: Bei Amazon Prime Video können Nutzer optional Filme oder Serien kaufen. Das bedeutet, sie legen sich eine eigene Filmbibliothek zu, deren Titel unter „Meine Videos“ dauerhaft verfügbar sind. Nutzer sind deshalb unabhängig von Fristen oder Verfügbarkeiten. Hier fallen ebenfalls zusätzliche Kosten neben den Abogebühren an.

Was kostet Amazon Prime Video im Monat?

Als Teil von Amazon Prime kostet Amazon Prime Video im Monat 7,99 Euro. Im Jahresabo (69 Euro) sind die monatlichen Kosten etwas günstiger. Neben Amazon Prime Video beinhaltet das Amazon Prime Abo zudem weitere Entertainment-Angebote, wie Gaming, Musik, eReading oder Hörbücher.

Wie kann man Amazon Prime gucken?

Mit der Amazon Prime Video App (Android | iOS) können Nutzer Serien und Filme auf Smartphones oder Tablets schauen. Auf dem PC können Film- und Serienfans über die Amazon Website auf Amazon Prime Video zugreifen, nachdem sie sich eingeloggt haben. Auf Smart TVs ist Amazon Prime Video bereits vorinstalliert. Ist das nicht der Fall, können Nutzer per TV-Stick Amazon Prime Video gucken. Das geht beispielsweise mit dem herstellereigenen Amazon Fire-TV-Stick.

Was kann man auf Amazon Prime Video gucken?

Das Angebot von Amazon Prime Video ist vielfältig:

  • Filme und Serien
  • Inhalte, die vor Kurzem noch in Kinos liefen
  • Prime Originals Eigenproduktionen
  • Inhalte für Kinder
  • Leih- und kaufbare Titel (kostenpflichtig)
  • Amazon Prime Video Channels, z. B. PayTV (ggf. kostenpflichtig)

Was ist bei Amazon Prime Video kostenlos?

Bei Amazon Prime Video ist der Probezeitraum der Amazon Prime Mitgliedschaft kostenlos. Das gilt gewöhnlich für die ersten 30 Tage, dann wird der Dienst kostenpflichtig und es werden monatliche Gebühren oder ein Jahresabo fällig. Innerhalb dieses Betrags sind zahlreiche Filme und Serien ohne Zusatzzahlungen verfügbar. Weitere Kosten entstehen, wenn Titel geliehen oder gekauft werden oder ein Sender via Amazon Prime Video Channels gebucht wird.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Amazon
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon