Mobiles Fernsehen mit HD+ ToGo HD+ ToGo im Check – Kosten, Sender und Geräte im Überblick

HD+ ToGo, eine App für Smartphones und Tablets, bietet Zugriff auf über 80 HD-Sender, darunter begehrte Privatsender wie RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD oder VOX HD. Das klingt nach Entertainment pur, Dschungelcamp und Bachelor inklusive. Doch passt das Fernsehvergnügen mit HD+ ToGo wirklich in die Jackentasche? Wir verraten, was HD+ ToGo kostet, welche Sender es gibt und was das mobile TV-Paket bietet.

Wir stellen das Angebot von HD+ ToGo im Überblick vor

Was ist HD+ ToGo? Das mobile TV im Kurz-Check

  • Das HD+ ToGo TV-Streaming-Angebot beinhaltet über 80 Sender in HD-Qualität.
  • HD+ ToGo ist allerdings immer nur ein Zusatzangebot für Nutzer eines HD+ Abos oder eines HD+ Miet-Moduls für den Fernseher.
  • Anwender von HD+ ToGo können den Service im EU-Ausland dank EU-Roaming kostenfrei nutzen

Fazit zum mobilen TV-Streamingdienst HD+ ToGo

Wer so gut wie das komplette TV-Programm auch mobil genießen will, kommt an HD+ ToGo kaum vorbei. Zwar führen auch andere Videostreaming-Anbieter Live-Streaming von TV-Sendern und Mediatheken in ihrem Angebot, doch oft fehlen beliebte Angebote wie RTL2, Super RTL oder Kabel1. Wer also mit den Kollegen über die letzte Folge von „Dschungelcamp“ oder „Bachelor“ reden will, ist bei HD+ ToGo genau richtig.

Ein echtes Highlight ist die gelungene App-Steuerung. Ein übersichtlicher Guide zeigt, welche Sendungen gerade laufen und eine vorbildliche Suchfunktion inklusive Filtereinstellungen macht das Auffinden von Lieblingssendungen spielend einfach.

Neben Live-TV stellt HD+ ToGo auch Mediatheken für den Mobilzugriff zur Verfügung, z. B. von ProSieben, SAT.1 oder ARD und ZDF. Nutzer finden darüber auch dann Unterhaltung, wenn gerade nichts für sie persönlich Interessantes im Fernsehprogramm läuft.

Eine praktische Neustart-Funktion bietet Anwendern außerdem die Möglichkeit Sendungen von Beginn an zu schauen, auch wenn diese bereits laufen.

Fazit: Zum monatlichen Preis für weniger als eine Kinokarte erhalten TV-Freunde hier ein mobiles Sorglospaket, das Laune macht.

Praktisch: Mit HD+ ToGo sind Inhalte überall verfügbar

Überblick: HD+ ToGo Kosten und technische Voraussetzungen 

Wer auch unterwegs nie auf seine Lieblings-TV-Sender verzichten will, muss bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen. Dazu zählen ein registriertes HD+ Kundenkonto, weil die Anmeldung der HD+ ToGo App (Android | iOS) über die gleiche E-Mail-Adresse sowie das gleiche Kennwort erfolgt. Daneben ist natürlich noch ein Internetzugang über WLAN oder ein entsprechender Mobilfunk-Datentarif nötig sowie ein Android- oder iOS-Endgerät.

HD+ ToGo Kosten mit HD+ Abo im Check

Da es sich bei HD+ ToGo um ein Zusatzangebot handelt, ist ein HD+ Abo nötig, das man in den ersten 6 Monaten gratis testen kann. Danach kostet das Abo monatlich 6 Euro. Für den HD+ ToGo-Service sind zusätzlich monatlich 5 Euro zu entrichten, der erste Monat ist für Neukunden gratis. In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Kosten noch einmal im Überblick dargestellt. (Stand: 021/2022)

Stand: 02/2022

Kosten in den ersten 6 Monaten

Kosten Folgejahr

Kosten HD+

gratis

72 Euro (6 Euro x 12 Monate)

Kosten HD+ ToGo

25 Euro (1. Monat gratis)

60 Euro (5 Euro x 12 Monate)

Gesamtkosten

25 Euro

132 Euro

Im ersten halben Jahr fallen damit Kosten in Höhe von 25 Euro an, der erste Gratismonat des HD+ ToGo Services wurde dabei schon berücksichtigt. Danach belaufen sich die Gesamtkosten pro Folgejahr auf 132 Euro. (Stand: 02/2022)

HD+ ToGo Kosten mit HD+ Modul zur Miete im Check

Das HD+ Modul wird in den CI Plus-Slot am Fernseher gesteckt und ermöglicht ebenfalls den Zugriff auf die HD+ Inhalte. Das Angebot richtet sich an Besitzer eines Fernsehergerät, das Programmdaten über Satelliten empfängt. Auch bei einem Modul-Abo steht HD+ ToGo als Zusatz-Service zur Verfügung. Wir haben die Gesamtkosten für das 1. Jahr sowie die Folgejahre ausgerechnet.

Stand: 02/2022

Kosten in den ersten 6 Monaten

Kosten Folgejahr

Mietkosten für das HD+

gratis

105 Euro (8,75 Euro x 12 Monate)

Kosten HD+ ToGo

25 Euro (1. Monat gratis)

60 Euro (5 Euro x 12 Monate)

Gesamtkosten / Jahr

25 Euro

165 Euro

Beim HD+ Modul-Mietmodell fallen im ersten halben Jahr insgesamt 25 Euro an Kosten an, inklusive HD+ ToGo. Im Folgejahr reduzieren sich die Kosten auf insgesamt jährlich 165 Euro für die HD+ Fernsehmodul-Miete sowie HD+ ToGo.

Alle enthaltenen TV-Pakete im HD+ ToGo Abo

Langeweile kommt bei einem HD+ ToGo Abo nicht auf, und auch wer Pandemie-bedingt zuhause bleiben muss, fühlt sich mit den über 80 im Paket enthaltenen Sendern nicht allein. Im Überblick haben wir alle Programme aufgelistet, die Abonnenten derzeit empfangen können. (Stand: 02/2021)

HD+ Sender (Stand: 01/2022)

Öffentlich-rechtliche Sender

FTA (Free to Air) Sender

RTL HD

3sat HD

a.TV HD

SAT.1 HD

ARD HD alpha

Bibel TV HD

VOX HD

arte HD

HSE 24 Extra HD

VOX up HD

BR HD Nord

HSE 24 HD

ProSieben HD

BR HD Süd

HSE 24 Trend HD

Kabel Eins HD

Das Erste HD

Live-2-3 tv HD

RTLZWEI HD

HR HD

Melodie TV SD

RTL up HD

KIKA HD

München.tv HD

SAT.1 Gold HD

MDR HD Sachsen

Pearl.tv HD Shop

NITRO HD

MDR HD Sachsen-Anhalt

QVC Style HD

DMAX HD

MDR HD Thüringen

QVC HD

TELE 5

NDR HD Hamburg

QVC 2 HD

ProSieben MAXX HD

NDR HD Mecklenburg-Vorpommern

Rfo HD Fernsehen Oberbayern

sixx HD

NDR HD Niedersachsen

RIC SD

TLC HD

NDR HD Schleswig-Holstein

ShopLC

SUPER RTL HD

One HD

Sonnenklar.tv HD

Toggo plus HD

phoenix HD

tv.ingolstadt HD

Comedy Central HD

Radio Bremen TV HD

 

DELUXE MUSIC HD

rbb HD Berlin

 

MTV HD

rbb HD Brandenburg

 

WELT HD

SR HD

 

n-tv HD

SWR HD Baden-Württemberg

 

Kabel Eins Doku HD

SWR HD Rheinland-Pfalz

 

SPORT Live HD

tagesschau24 HD

 

Eurosport Live HD

WDR HD Aachen

 

HGTV HD

WDR HD Bielefeld

 

 

WDR HD Bonn

 

 

WDR HD Dortmund

 

 

WDR HD Duisburg

 

 

WDR HD Düsseldorf

 

 

WDR HD Essen

 

 

WDR HD Köln

 

 

WDR HD Münster

 

 

WDR HD Siegen

 

 

WDR HD Wuppertal

 

 

ZDF HD

 

 

ZDF info HD

 

 

ZDF neo HD

 

HD+ ToGo Check – so gut ist die App

Die App-Bedienung von HD+ ToGo ist vorbildlich. Eine Programmübersicht zeigt, was gerade läuft, so dass Nutzer keine TV-Zeitschrift benötigen. Besonders gelungen ist die Suche. Dort können TV-Freunde angeben, ob HD+ ToGo in den Medientheken, im Live TV oder TV-Vorschauen nach bestimmten Sendungen suchen soll. Zudem kann die Suche z. B. nach Formaten wie „Dokumentation“, „Serie“ oder „Spielfilm“ verfeinert werden.

Ein weiteres Highlight ist das Anlegen von Merklisten und Erinnerungen, so dass man auch unterwegs nicht das Abschalten vergisst und den Alltag für eine Zeitlang ausblenden kann.

HD+ ToGo Besonderheiten wie Neustart und mehrere Streams gleichzeitig

Der mobile TV-Streamingdienst HD+ ToGo bietet einige Extras, für die andere Anbieter einen Aufpreis verlangen. Dies ist, abgesehen von der HD-Qualität, die Anzahl der enthaltenen Streams und Geräte.

  • Anwender von HD+ ToGo können den Service auf bis zu 5 Endgeräten nutzen und auf 2 Geräten parallel streamen. Privates Handy, Firmen-Smartphone oder Tablet? Mit HD+ ToGo kein Problem.
  • Wer öfters unterwegs ist, kann seine HD+ ToGo Lieblingssender auch im EU-Ausland sehen. Dank der EU-Roaming-Verordnung von 2017 dürfen EU-Netzbetreiber grundsätzlich keine Aufschläge auf die nationalen vereinbarten Tarife erheben.
  • Eine Neustart-Funktion erlaubt es Anwendern eine Sendung von Beginn an zu starten, auch wenn diese bereits läuft.
  • Wie der Name bereits verrät, werden die Programme von HD+ ToGo in HD-Qualität gestreamt. Das mag für TV-Besitzer als Standard gelten, ist aber unter TV-Streaming-Anbietern immer noch oft mit Zusatzkosten verbunden.

HD+ ToGo Installation und Einrichtung - so funktioniert's

Die Installation und Einrichtung von HD+ ToGo auf einem Tablet oder Smartphone ist spielend einfach und erfolgt in 3 Schritten:

  1. HD+ ToGo App auf ein iOS- oder Android-Mobilgerät herunterladen.
  2. Die HD+ ToGo App starten.
  3. Mit den Anmeldedaten eines vorhandenen HD+ Abos anmelden.

Warum kostet das mobile HD+ ToGo extra?

Der Grund für die Zusatzgebühr für den mobilen TV-Service HD+ ToGo ist, dass die meisten TV-Sender die mobilen Rechte an ihren Sendungen extra vermarkten. Anbieter wie HD+ haben deshalb nur zwei Möglichkeiten. Die mobilen Rechte einkaufen und die Kosten auf den Basisdienst aufschlagen, um beides in einem Paket anzubieten, oder den Anwendern die Wahl zwischen einem stationären und mobilen Angebot zu überlassen. Der Vorteil für den Kunden ist, dass er dann nur für die wirklich benötigten Dienste bezahlt.

Wie HD+ ToGo kündigen?

Die Kündigungsmöglichkeiten von HD+ ToGo sind fair und einfach. Nutzer, die keinen mobilen Zugriff auf ihre Lieblingssender mehr benötigen, können den Service ganz einfach monatlich im Menüpunkt „Mein HD+“ kündigen.

Kann man HD+ ToGo auch einzeln buchen?

Nach derzeitigem Stand steht der mobile HD+ ToGo Streaming-Service nur als Zusatzdienst für ein reguläres HD+ Abonnement zur Verfügung. (Stand: 02/2022)

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Neues zu Streaming Dienste
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon