Biofeedback-Erfahrungen zum besseren Meditieren Muse - Das Stirnband zur Meditations- und Schlafunterstützung

Mit den Stirnbändern von Muse lässt es sich besser meditieren und schlafen. Das Unternehmen bietet einen persönlichen Meditationsassistenten der dem Nutzer in Echtzeit Rückmeldung über die Gehirnaktivitäten gibt. Außerdem unterstützt das Stirnband die Meditation mit individuellen Klanglandschaften.

Das Muse Stirnband misst Gehirnaktivitäten und reagiert in Echtzeit auf diese

Biofeedback der Muse Stirnbänder – was genau wird gemessen?

Bei Muse handelt es sich um ein Fitness Tool fürs Gehirn. Es misst dessen Signale etwa so wie ein Herzschlagsensor die des Herzens misst. Im Stirnband sind mehrere Sensoren verbaut, die an unterschiedlichen Stellen des Kopfes anliegen um so möglichst alle Signale zu erfassen. Das Unternehmen bietet zwei unterschiedliche Stirnbänder an, Muse 2, welches nur auf die Hilfestellung bei der Meditation ausgerichtet ist und Muse S. Dieses verfügt zusätzlich über Funktionen, die dabei helfen sollen schneller in einen erholsamen Schlaf zu verfallen.

Die Meditationsfunktionen der Stirnbänder von Muse

Die Stirnbänder helfen dabei einfacher in den ruhigen und fokussierten Zustand der Meditation zu gelangen. Dies geschieht mithilfe der am Kopf anliegenden Sensoren, welche die Gehirnaktivitäten aufnehmen und in Wettergeräusche übersetzen. Ist der Nutzer also gerade gestresst oder überfordert erklingen Geräusche von stürmischem Wetter. Bei einer ruhigen Stimmungslage und stressfreien Gedanken spielt das Stirnband idyllische Wettergeräusche ab.

Gleichzeitig misst das Stirnband auch den Herzschlag, um dem Nutzer dabei zu helfen, Veränderungen im Körper wahrzunehmen. Veränderungen sind unter anderem der Rhythmus des Herzschlags, Anspannung in den Muskeln oder auch einfach Durst. Wenn sich der Nutzer diesen Veränderungen bewusst ist, ist er in der Lage zum Beispiel die Atmung anzupassen um den Herzschlag zu verlangsamen und so die Meditation zu vertiefen.

Da das Stirnband auch Bewegungen im Körper erkennt, weist es den Träger augenblicklich auf unruhiges Verhalten hin. Mit dem Geräusch von sanften Glocken leitet Muse den Nutzer dann wieder zurück zur Ruhe und Bewegungslosigkeit. Derselbe Sensor erfasst auch den Atemrhythmus und beeinflusst diesen mit immersiven Klangbildern.

Das Stirnband ist in der Lage neben Gehirnaktivitäten auch den Herzschlag zu messen

Die Schlafhilfen des Muse S Stirnbandes auf einen Blick

Während Muse 2 Stirnband nur über die oben genannten meditativen Funktionen verfügt, hat Muse S neben diesen noch einige schlafrelevante Funktionen. Zum einen ist Muse S deutlich komfortabler, sodass es beim Schlafen und Hinlegen nicht stört. Zusätzlich reagiert das Stirnband auf starke neuronale Signale mit sanften Stimmen die für ein immersiveres Schlaferlebnis sorgen. Die Stimmen stammen dabei von Meditationslehrern und sollen dabei helfen, den Nutzer von belastenden Gedanken, die vom Entspannen abhalten, wegzuführen und mit ruhigeren positiven Gedanken zu ersetzen.

Des Weiteren ist im Muse S Stirnband Sleep Tracking integriert, wodurch der Träger erkennen kann, wie schnell er eingeschlafen ist, wie erholsam der Schlaf war und wie lange er sich in den jeweiligen Schlafphasen befand. Außerdem trackt das Kopfband auch die Schlafpositionen und zeigt wie lange diese jeweils beibehalten wurden. ​​​​​​​

Mit Muse S erhalten die Nutzer zusätzlich noch eine Hilfestellung beim Einschlafen

​​​​​​​Fazit zum Meditations- und Schlafstirnband von Muse

Meditation erfreut sich momentan großer Beliebtheit, mithilfe der Stirnbänder von Muse erhalten die Nutzer eine aktive Hilfestellung um schneller und effektiver in den Zustand der Meditation zu gelangen. Zusätzlich bietet Muse S einige nützliche Features, die beim Einschlafen helfen können und anschließend per Schlaftracking wichtige Informationen zum Schlaf liefern.

Preise und Verfügbarkeit der Muse Stirnbänder

Derzeit ist das Muse 2 Stirnband für 219,99 Euro erhältlich. Das Muse S Modell mit zusätzlichen Schlaffunktionen gibt es für 329,99 Euro. (Stand: 11/20)

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Gesundheit
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon