Topfpflanze wird smart Parrot Pot ist der Blumentopf 2.0

Pflanzen sorgen im Smart Home für Wohnlichkeit und ein besseres Klima - allerdings eben nur dann, wenn man sie gießt. Viele Topfpflanzen fallen der Vernachlässigung anheim und sorgen mit hängenden, braunen Blättern eher für eine durchwachsene Atmosphäre. Der intelligente Blumentopf Parrot Pot macht die Heimbegrünung leichter.

Der Parrot Bot ist der intelligente Blumentopf 2.0

Schönes, grünes Smart Home mit Parrot

Eingegangen Pflanzen, weil diese vergessen oder im Urlaub nicht gegossen wurden - das ist sicher jedem schon einmal passiert. Mithilfe von elektronischen Geräten versorgen sich Blumen nun fast allein. Parrot Pot wurde genau für diese Problemstellung entwickelt und soll smarten Verbrauchern einen Teil der Gartenarbeit abnehmen.

Der Parrot Pot sieht zunächst aus wie ein herkömmlicher großer Blumentopf. Was auszeichnet: Zum Einen der integrierte Wassertank im Innern, der nur befüllt werden muss. In der Begleit-App kann dann die Pflanze angegeben werden, die im Parrot Pot gepflanzt wurde. Über die Parrot-Datenbank weiß der Topf, wieviel Wasser das Gewächs braucht. Anders als wasserspeicherndes Granulat gibt der Parrot Pot das Wasser wie Regenwasser von oben ab, was besser für die Pflanzen ist. Das Wasserreservoir speichert ungefähr 2,2 Liter - für die meisten Pflanzen ausreichend für einen Monat. Dementsprechend ist der Parrot Pot bei längerer Abwesenheit oder Reisen der ideale Aufpasser für Grünpflanzen. Die Pflanzen sind sowohl vor Verdorren als auch Überwässerung geschützt. Der Parrot Pot ist flexibel, unscheinbar und robust genug, um auch auf Balkonen und Terrassen zum Einsatz zu kommen.

Sensoren messen die Umgebung genau

Parrot Pot kann deutlich mehr als einfach nur Pflanzen gießen. Dafür sorgt nicht nur die Konnektivität des doppelwandigen Blumentopfes, sondern auch seine internen Sensoren. So verfügt der Parrot Pot über vier unterschiedliche Sensoren, die Sonnenlicht, Temperatur (-10 °C bis +55 °C), Feuchtigkeit der Erde und Düngerbestände messen können. Darüber bekommt man entweder in der App Benachrichtigungen und Ratschläge oder aber einen automatisierten Alarm, wenn ein Faktor ein kritisches Niveau erreicht. Der Parrot Pot hilft also nicht nur der Pflanze, sondern zeigt auch Hobbygärtnern, wie Pflanzen besser gepflegt werden können. Außerdem benötigt der Parrot Pot im Smart Home keinen Stromanschluss, sondern lediglich 4 handelsübliche AA-Batterien, die ungefähr ein Jahr Laufzeit haben. Verbunden wird das Gerät über Bluetooth.

Allerdings funktioniert auch der Parrot Pot nicht vollautomatisch: Lediglich die Wasserzufuhr kann komplett automatisiert werden. Missstände von Dünger, Licht und Temperatur können nur als Alarm übermittelt werden, und müssen manuell behoben werden. Fährt man also in Urlaub, muss ein passender Ort gewählt werden, der weder zu viel noch zu wenig Sonneneinstrahlung aufweist.

Den Parrot Pot in schwarz gibt es etwa bei   Amazon.

 

Topfpflanzen 2.0: App-Integration des Parrot Pot

Für die Verwaltung des Parrot Pot wird die Parrot Flower Power 2 App für iOS und Android genutzt, die über eine Datenbank von mehr als 8.000 verschiedenen Pflanzensorten verfügt. Die sehr grafisch aufgebaute App bietet verschiedene Bewässerungs-Modi (Manuell, Perfekter Tropfen, Pflanzensitter und Experte). Über die Sensoren gesammelte Informationen werden grafisch eingängig wiedergegeben. Die Zusammenarbeit und der Zugriff auf die Datenbank funktioniert natürlich auch mit der derzeit erhältlichen Vorversion Parrot Flower Power.

Die von Wissenschaftlern zusammengestellte Datenbank besticht vor allem durch ihre schöne Aufmachung und hat die Form eines grafisch gefälligen Wikis. Sie ist deswegen so nützlich, weil Sie dadurch tatsächlich die Chance haben, etwas über Ihre Pflanzen zu lernen. Gesammelt werden die pflanzenbezogenen Daten in der Cloud.

Parrot Pot - Technische Details

  • 4 integrierte Sensoren (Messung von Erdfeuchtigkeit, Umgebungstemperatur, Lichtintensität und Düngergehalt)
  • Alle 15 Minuten Daten-Übermittlung (via Bluetooth) an die Flower Power App
  • Schutzklasse IPX5 (Bedeutung: Wasserstrahl)
  • Lieferumfang: 1x Parrot Pot, 1x Quick-Start-Anleitung, 4x AA Batterien
  • Größe:  20,5 cm x 31,2 cm
  • Gewicht inklusive Batterien ca. 1,5 kg
  • verfügbare Farben: Schiefergrau, Ziegelrot und Porzellanweiß

Preise und Verfügbarkeit Parrot Pot

Auf der Herstellerseite kann man den Parrot Pot für knapp 150 Euro bestellen, der Versand ist kostenlos.

Abbildung der neuen Parrot Pot Flower Power App

Lesetipps zum Thema grüner leben

GARDENA smart system | Smarte Funktionen für den Garten
Interior Gardening: Mit Herbert zum garantierten Ernteerfolg​​​​​​​
LEAF - automatisierter Cannabis- und Gemüseanbau für zu Hause​​​​​​​
Husqvarna Rasenmähroboter | My Automower Connect App
Smarte Helfer für die kommende Gartensaison
Hier gehts zur Themenwelt smarter Garten

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.