Neue Philips-Deckenleuchte sorgt für Stimmung Deckenleuchte: Philips Hue White Ambiance Cher glänzt von oben

Lichtbringer Philips hat mit der smarten Lampe Hue White Ambiance Cher eine neue dezente Pendelleuchte in sein Portfolio aufgenommen. Der Vorteil der Deckenleuchte? Sie kommt mit vier Lichtrezepten und hilft so, mit dem richtigen Licht die „innere Sonne“ anzuschalten. Wer dem Winter-Blues in den eigenen vier Wänden entgegensetzen will, liegt mit der Deckenlampe genau richtig. Die Hue Cher kommt inklusive sofort einsatzbereitem Dimmschalter und lässt sich über eine Smartphone-App bedienen.

Die Philips Hue White Ambiance Pendellampe Cher macht nicht nur in der Küche eine gute Figur

Das bietet Philips Hue-Deckenlampe White Ambiance Cher

Philips LED-Deckenlampe kommt in drei Ausführungen, entweder als Pendelleuchte, die an einem Kabel von der Decke hängend angebracht wird, als normale Deckenleuchte, diedirekt an der Decke angebracht ist oder als Deckenaufbauleuchte. Im Gegensatz zur Deckenleuchte befindet sich hier noch ein kurzer Abstandshalter zwischen Lampe und Decke. Alle drei Ausführungen kommen inklusive batteriebetriebenem Dimmschalter, mit dem sich durch vier Lichtrezepte der smarten Lampe Hue White Ambiance Cher zappen lässt. Diese liefern z. B. ein kühles, strahlendes Tageslichtweiß, um gut in den Tag zu starten, fein abgestimmtes, helles Weißlicht zum konzentrieren Arbeiten oder weiches Licht zum Entspannen.

Natürlich lässt sich über den Dimmschalter auch nur ganz einfach die Lichtstärke ändern und die Lampe ein- und ausschalten. Wer handlwerklich eher ungeschickt ist, kann aufatmen: Der Dimmschalter der Philips Hue Deckenlampe benötigt keine Verkabelung und kann überall aufgestellt oder innerhalb der Wohnung mitgenommen werden. Ein Dimmschalter kann bis zu 10 Philips Hue-Leuchten ansteuern.

Philips Deckenaufbauleuchte White Ambience Cher mit Abstandsstift zur Decke

Lohnt sich die optionale Philips Hue Bridge?

Nicht im Lieferumfang enthalten, aber mit der Philips-Deckenlampe kompatibel ist die Philips Hue Bridge. Im Team eröffnen sich dem Anwender noch viele zusätzliche smarte Funktionen. Dazu zählen zum Beispiel die Steuerung via HueApp (für iOS und Android), die jederzeit und so gut wie überall die Frage beantwortet, ob man beim Verlassen des Hauses das Licht ausgeschaltet hat. Oder – falls sich mehrere Hue-Lampen im Haushalt befinden, kann der Nutzer diese über die Hue Bridge einzeln ansteuern und verschiedene Beleuchtungsszenarien erstellen. Ein mögliches Szenario wäre zum Beispiel Lampen in verschiedenen Räumen automatisch zu unterschiedlichen Zeiten ein- und auszuschalten, so dass das Haus bewohnt wirkt.

Das ganze Sortiment von Philips Hue - Alle Produkte
Philips Hue Produkte in der Übersicht
Philips Hue Produkte

Philips Hue - Das smarte Beleuchtungskonzept für das Eigenheim. Bis zu 50 Hue-LEDs lassen sich in das System für unterschiedliche Beleuchtungsvarianten integrieren. Zusätzlich ist das System mit HomeKit von Apple kompatibel.

Jetzt bei Amazon kaufen

Die Philips Hue Bridge macht die smarte Deckenleuchte Philips Hue White Ambiance Cher kompatibel mit:

Amazon Alexa
Apple HomeKit
Google Home

Man braucht dann keine Hände mehr, um das Licht herunterzudrehen, sondern gibt einfach seinem Sprachassistenten der Wahl die verbale Anweisungen dazu. Die Hände bleiben frei für wichtigere Dinge. Vorneweg: Wer sich einmal an die Sprachsteuerung via Amazon Alexa, Siri oder Google Assistant gewöhnt hat, will diese nicht mehr missen. Zudem fungiert die Philips Hue Bridge als Zeitschaltuhr und erlaubt das Anlegen von Beleuchtungsprofilen.

Für Sparfüchste bietet  der Lebensmittelmitteldiscounter LIDL mit der Livarno Lux LED-Deckenleuchte eine Alternative mit eingebautem Bluetooth-Lautsprecher für knapp 50 Euro an.

Fazit zu den Philips Hue White Ambiance Cher-Lampen

Die Philips-Deckenleuchten der Reihe Hue White Ambiance Cher mit kabellosen Dimmschalter überzeugen mit ihrem runden dezenten Design und bieten jede Menge praktisches: Die Ausführungen der Deckenleuchte und Aufbauleuchte sind eine Top-Wahl für Wohnungen und Räume mit niedrigen Decken. Altbau-Fans greifen zur Pendelleuchte. Der kabellose Dimmer bringt Komfort: Einfach mal vom Bett aus das Licht ausschalten ohne bei den drei Schritten vom Lichtschalter zum Bett über etwas zu stolpern. Wer die Lampe dann noch mit der optionalen Philips Hue Bridge verbindet, hat nicht nur eine smarte Deckenlampe, sondern ein ausbaufähiges Beleuchtungskonzept für das Smart Home.

Eine schöne Auswahl an Lampen und Lampenschirmen für Philips Hue-Leuchten haben wir in unserem Artikel zu IKEA-Lampen zusammengefasst.

Sieht schlicht aus, hat es aber in sich: Pendelleuchte Cher

Philips Hue Deckenlampe White Ambiance Cher – Technische Details

  • Maße Pendellampe: 52,3 x 51,3 x 23,8 cm, Gewicht 4,086 kg
  • Maße Deckenlampe: 57,7 x 57 x 32,4 cm, Gewicht 4,21 kg
  • Maße Pendellampe: min. 29,1 / max. 175 x 47,5 x 47,5, Gewicht 2,7 kg
  • Leistung: maximal 39 Watt
  • Lichtstrom: maximal 3.000 Lumen
  • Lichtfarbe: Neutralweiß
  • Lebensdauer: ca. 25.000 Stunden
  • Schaltzyklen: mehr als 20.000 x
  • Konnektivität Dimmschalter: ZigBee Funkstandard
Die Deckenlampe Philips Hue White Ambiance Cher liegt direkt an der Decke an

Preise und Verfügbarkeit der Philips Hue White Ambiance Cher Lampen

Die White Ambiance Cher-Modelle kosten 199 Euro. Sie sind über die Produktseite von Philips und ausgewählte Onlinehändler erhältlich. Die optionale Hue Bridge kostet zusätzliche 59,95 Euro.

 

Lesetipps zum Thema smarte Beleuchtung mit Philips Hue

Philips Hue Go | Kabellose Leuchte für das Smart Home
IKEA-Lampen treffen Philips Hue-Birnen
Die wichtigsten Funktionen der Philips Hue App

Philips Hue | Das kabellose LED Beleuchtungssystem im TestMehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redakteur Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei home&smart. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern.