Samsung Galaxy Note9: Tests, Vergleich und Angebote Samsung Galaxy Note9 Test-Überblick – Sieger Stiftung Warentest

Das Smartphone Samsung Galaxy Note9, Stiftung Warentest Testsieger in der Smartphone-Klasse bis 1.230 Euro (Stand: 01/2019) hat es in sich: Leistungsstarker Akku, Bluetooth-Stift S-Pen für Bedienfunktionen und Gestensteuerung sowie OLED-Display. Das Smartphone besticht dabei vor allem mit der Gesamtheit seiner Ausstattung, welche das Gerät in die oberen Ränge der Bestenlisten katapultiert. Im Test-Überblick erklären wir in verständlicher Weise, weshalb das so ist und was das Samsung Galaxy Note9 so besonders macht.

Samsung Galaxy Note9 lässt Selfies per Bluetooth-fähigem S-Pen auslösen

Fazit zum Samsung Galaxy Note9 Smartphone im Test-Überblick

Samsung Galaxy Note9 ist definitiv ein Smartphone der Extraklasse. Die Ausstattung reicht von hochwertigen Stereolautsprechern, über ein exzellentes Display bis hin zur integrierten Docking-Station, mit der sich das Handy an einen Monitor anschließen lässt. Ein besonderes Highlight ist der Bluetooth-fähige S-Pen, auch wenn sich dessen Potenzial erst mit zunehmender Nutzung völlig erschließt. Wer ein Smartphone intensiv nutzt, wird den Komfort des Samsung S-Pens zu schätzen wissen – nicht zuletzt als Fernauslöser für die Kamera.

Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Das Samsung Galaxy Note9 Handy bedient die Ansprüche von Anwendern, die ihren Schwerpunkt auf den Bereich Entertainment legen und die von Business-Nutzern, die viel auf Reisen sind. Zusammenfassend lässt sich sagen: Samsung hat mit dem Galaxy Note9 ein stabiles und zuverlässiges Premium-Handy abgeliefert, das so gut wie keine Schwächen zeigt.

Samsung Galaxy Note9 Smartphone im Test-Überblick – Übersicht

Das Samsung Galaxy Note9 Smartphone ist in zwei verschiedenen Speichervarianten erhältlich, einmal mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher sowie mit 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB internem Festspeicher. Beide Modelle lassen sich mit einer MicroSD-Card um nochmal 512 GB erweitern. In der besser ausgestatten Variante können Nutzer den Datenspeicher damit auf phänomenale 1 TB Speicher ausbauen.

Beim Design setzt der Hersteller mit dem Samsung Galaxy Note9 Smartphone auf sein bereits bekanntes Infinity Display. Die seitlichen Display-Ränder sind verstärkt, was versehentliche Tastenanschläge beim Schreiben von Notizen vermeidet, wenn das Smartphone von einer Hand umfasst wird. Beim Rahmen des Smartphones setzt Samsung auf Aluminium, was den edlen Eindruck unterstreicht. Eine schwarze Notch-Einbuchtung fehlt beim Samsung Galaxy Note9 komplett – andere Hersteller bringen in der Notch-Einbuchtung z. B. die Frontkamera unter. Samsung verbirgt entsprechende Sensoren wie den Iris-Scanner hier am oberen Geräterand. Das Display endet an der Oberseite also etwas unter dem Rand.

Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Das OLED-Display selbst passt sich dank eines Umgebungslicht-Sensors automatisch an die vorherrschenden Lichtverhältnisse an, so dass sich das Premium-Smartphone auch bei Sonnenlicht sehr gut ablesen lässt. Die Auflösung beträgt 2.960 x 1.440 Pixel, bei einer Pixeldichte von 516 ppi. Im Inneren arbeitet ein 8-Kern-Prozessor, der auf einer 10-Nanometer-Architektur basiert. Hier hat HUAWEI Mate20 Pro mit einem auf 7-Nanometer-Architektur basiertem Chip ein stromsparenderes Modell im Einsatz.

Samsung Galaxy Note9 Smartphone im Test-Überblick – die Kamera

Bei der Optik setzt Samsung auf eine Dual Kamera mit je 12 Megapixel und den mechanischen Blenden f/1.5 sowie f/2.4, die das Objektiv je nach Lichtverhältnis „intelligent“ selbst auswählt. Nutzer mit fotografischen Ambitionen sollten sich aber darüber klar sein, dass das Samsung Galaxy Note9 Smartphone lichtverliebt ist. Beste Bildergebnisse erzielen Anwender also in hellen Umgebungen. Eine HDR-Funktion optimiert Kameraaufnahmen hinsichtlich Schärfe und Farbbrillanz.

Samsung Galaxy Note9 weist auf Mängel im Bildaufnahmen hin

Samsung Galaxy Note9 ist für 749,00 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

Damit Bilder nicht verwackeln werden Handy-Fotografen von einem doppelten optischen Bildstabilisator unterstützt. Um sicherzustellen, dass Bilder sogar bei schlechten Lichtverhältnissen gut gelingen, macht die Kamera des Samsung Galaxy Note9 Smartphones gleich mehrere Aufnahmen und fügt diese automatisch zu einem „gestochen scharfen“ Foto zusammen.

Weiter Kamera-Besonderheiten des Samsung Galaxy Note9 Smartphones:

  • Superzeitlupe: Ein toller Zeitlupeneffekt für Video-Drehs, bei dem Samsung Galaxy Note9 Szenen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufnimmt
  • AR-Emoji: Mit AR-Emoji können Nutzer einen 3D-Avatar gestalten und diesen dann über Selfies oder Videos legen und als Bild- oder Videobotschaften verschicken. Zudem lassen sich Disney-Avatare auf diese Weise mit eigenen Gesichtsausdrücken wie einem Lächeln oder Zwinkern versehen.
  • Szenenoptimierung: Eine Besonderheit der Samsung Galaxy Note9 Kamerafunktion ist eine automatische Szenenoptimierung. So erkennt die „Intelligenz“ des Smartphones Bildinhalte und kann aus 20 unterschiedlichen Einstellungen für z. B. Blumen oder Lebensmittel die passende Voreinstellung auswählen. Zudem weist das Smartphone auf Mängel hin, wenn z. B. jemand während einer Portraitaufnahme geblinzelt hat, das Objektiv verschmutzt ist oder zu viel Gegenlicht herrscht.
Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Samsung Galaxy Note9 Handy im Test-Überblick – Besonderheiten

Der S-Pen von Samsung Galaxy Note9 ist Bluetooth-fähig

Samsung Galaxy Note9 ist für 923,00 EUR bei Conrad erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

Das Alleinstellungsmerkmal von Samsung Galaxy Note9 ist der S-Pen. Der Stift wurde für das Samsung Galaxy Note9 Smartphone Bluetooth-fähig gemacht und mit einem Mini-Akku versehen. Die Aufladung erfolgt drahtlos, sobald der Nutzer den Stift in das Gehäuse zurückschiebt. Samsung gibt die Akkulaufzeit für den S-Pen mit zirka 30 Minuten an. Der S-Pen übernimmt mehrere Funktionen, zu den wichtigsten zählen:

  • Notizfunktion: Nutzer können mit dem S-Pen direkt auf das Display von Samsung Galaxy Note9 schreiben
  • Fernauslöser: Der S-Pen Stift von Samsung Galaxy Note9 kann als Fernauslöser für Selfies genutzt werden.
  • Präsentation: Wird das Galaxy Note9 mit einem Beamer verbunden und für Präsentationen genutzt, kann mit dem S-Pen Stift durch die Präsentationsfolien geklickt werden

Dass das Samsung Galaxy Note9 einen großen Schwerpunkt auf Entertainment legt, zeigt auch die Zusammenarbeit mit den Audio-Profis von AKG, denen das Handy seine integrierten Stereo-Lautsprecher verdankt, hinzu kommt, dass das Smartphone Dolby Atmos Sound unterstützt. Wer also nachts im Hotelzimmer noch einen Hollywood-Blockbuster ansehen will oder ein Game spielen, kommt mit dem Samsung Galaxy Note9 auf seine Kosten. Nutzer der Gaming-Plattform Steam können ihren Steam-Account sogar via Steam Link mit dem Samsung Galaxy Note9 verbinden.

Die Samsung AR-Emojis können in Chats eingesetzt werden

Samsung Galaxy Note9 ist für 749,99 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

Weitere Besonderheiten des Samsung Galaxy Note9 Smartphones im Test-Überblick:

  • Wasserdicht IP68: Das Samsung Galaxy Note9 Handy verfügt über die Schutzklasse IP68. Damit kann das Gerät zirka 30 Minuten unbeschadet in bis zu 1,5 Meter tiefen klarem Wasser überstehen.
  • Ladefunktion: Samsung Galaxy Note9 beherrscht den Qi-Standard, der für induktives Laden steht. Damit kann das Samsung Smartphone kabellos über das Samsung Wireless Charger Pad aufgeladen werden, welches jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist.
  • Gesichtsentriegelung: Das Samsung Galaxy Note9 verfügt über optische Gesichtserkennung, die Samsung mit einem Iris-Scanner gekoppelt hat. Alternativ kann auch ein Fingerabdruck, Passwort oder eine PIN zum Entsperren herangezogen werden.
  • 4.000 mAh Akku: Mit einer Ladekapazität von 4.000 mAh zählt das Samsung Galaxy Note9 zu den Akku-stärksten Smartphones auf dem Markt. Die Betriebsdauer hängt dabei von vielen Faktoren ab, wie gewählte Display-Auflösung, Umgebungstemperatur, genutzte Anwendungen.
  • LTE und WLAN: Mit LTE Cat 18 schafft das Samsung Smartphone Galaxy Note9 theoretische Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 Gbit/s. Daneben unterstützt das Smartphone 2,4 GHz und 5 GHz-WLAN-Netzwerke.
  • Integriertes DeX: Ein besonders interessantes Feature ist die integrierte DeX-Funktion. Verbindet der Nutzer sein Samsung Galaxy Note9 via USB-C-HDMI-Adapter mit einem Monitor, kann er das Handy-Display auf einen Monitor übertragen. DeX fungiert dabei als eine Art Software-Docking-Station. Bis zu acht Applikationen können damit gleichzeitig genutzt werden, mehr ist nicht möglich, da die aktive Kühlung einer DeX Docking-Station fehlt.
Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Samsung Galaxy Note9 Smartphone im Test-Überblick – Installation und Einrichtung

Der Lieferumfang des Samsung Galaxy Note9 Smartphones

Samsung Galaxy Note9 ist für 840,00 EUR bei Cyberport erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

Die Installation und Ersteinrichtung des Samsung Galaxy Note 9 Smartphones erfolgt in folgenden 8 Schritten:

  1. Das Samsung Galaxy Note9 Handy einschalten
  2. Die gewünschte Sprache auswählen und auf dem Display das Weiter-Pfeilsymbol antippen
  3. Eine WLAN-Verbindung mit einem verfügbaren Netzwerk herstellen
  4. Den Bildschirmanweisungen folgen, um die Ersteinrichtung abzuschließen
  5. Falls gewünscht, eine Bildschirmsperre festlegen
  6. Mit dem Samsung Account anmelden
  7. Inhalte aus der Samsung Cloud abrufen
  8. Ersteinrichtung abschließen

Vorteile des Samsung Galaxy Note9 Smartphones im Test-Überblick

  • Fernbedienung von Kamerafunktionen mit S-Pen Stift
  • Große Akkukapazität mit 4.000 mAh
  • Hervorragendes Display
  • Wasserdicht (Schutzklasse IP68)
  • AKG-Stereolautsprecher
  • Viele Entertainment-Funktionen

Nachteile des Samsung Galaxy Note9 Smartphones im Test-Überblick

  • Bildrauschen bei Aufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen
  • S-Pen durch eckige Formgebung nicht besonders ergonomisch

Test-Übersicht Samsung Galaxy Note9 Handy – wichtige Tests

Das Samsung Galaxy Note9 Smartphones ist wasserfest nach Schutzklasse IP68

Samsung Galaxy Note9 ist für 637,31 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

In Tests kann das Samsung Galaxy Note9 Smartphone vor allem dank seines brillanten Displays, des starken Akkus sowie der cleveren Stiftbedienung überzeugen, allerdings bemängeln viele Tester ein Bildrauschen beim Fotografieren mit wenig Licht.

  • Stiftung Warentest titelt „Riesenhandy der Spitzenklasse“ und bescheinigt dem Samsung Galaxy Note9 eine „Rundum gute Leistung“. Insgesamt erzielte das Smartphone das test-Qualitätsurteil „gut“ mit der Test-Wertung 1,8. (Stand: 09/2018)
  • Die Smartphone-Experten von CHIP haben das Galaxy Note9 Smartphone ebenfalls an die Spitze ihrer Bestenliste gesetzt. Nach dem Test, erzielte das Handy die Test-Wertung 1,3 (95,2 Prozent) sowie die Test-Gesamtnote „sehr gut“. (Stand: 09/2018)
  • Die Handy-Spezialisten von ComputerBild bescheinigten dem Samsung Galaxy Note9 Smartphone die Test-Note „gut“ (1,9). (Stand: 11/2018)
  • Die Smartphone-Spezialisten von connect vergaben das connect Test-Urteil „sehr gut“. Im Test konnte das Galaxy Note 9 Smartphone 436 von 500 möglichen Test-Punkten erreichen (87,2 Prozent). (Stand: 10/2018)
  • Das Magazin stern betitelt sein Test-Fazit zum Galaxy Note9 Smartphones mit „Spitze – aber für den Preis nicht gut genug“. (Stand: 09/2018)
  • Im Test von GIGA erzielte das Samsung Galaxy Note9 insgesamt 95 Prozent und damit 5 von 5 Sternen, zusätzlich verlieh die Redaktion dem Handy den GIGA Award für hervorragendes Display. (Stand: 08/2018)
  • Amazon-Käufer bewerteten das Galaxy Note9 Handy insgesamt mit 4,6 von 5 Sternen. (Stand: 01/2019)

Samsung Galaxy Note9 Smartphone im Test-Überblick: Preis und Angebote

Smartphone-Hersteller Samsung hat die UVP für das Galaxy Note9 mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Datenspeicher auf 999 Euro festgesetzt, die UVP für die Version mit 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB Datenspeicher beträgt 1.249 Euro. (Stand: 01/2019)

Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Samsung Galaxy Note9 im Test-Überblick: Technische Daten

Das Samsung Galaxy Note9 bietet viel High-End-Technik auf engstem Raum

Samsung Galaxy Note9 ist für 637,31 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 24.05.2019)

 

  • Display-Größe in Zoll: 6,4 Zoll Dual Edge Super AMOLED Display
  • Display-Auflösung: 2.960 x 1.440 (Quad HD+)
  • Pixeldichte: 516 ppi
  • Farben: 16 Millionen
  • Prozessor: Octa-Core (10-Nanomenter-Architektur)
  • Betriebssystem: Android 8.1
  • Sim-Kartenfächer: 2
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Interner Datenspeicher: 128 GB
  • Speicherkarten: erweiterbar mit Micro SD
  • Fingerabdruck: ja
  • Gesichtserkennung: ja, plus Iris-Scan
  • Sensoren (S): Iris-Scanner, Druck-S, Beschleunigungs-S, Barometer, Gyroskop, Kompass, Umgebungslicht-S, Näherungs-S, Raum-S
  • Pen-Unterstützung: ja
  • Schutzklasse: IP68
  • LTE: ja, Gigabit LTE
  • WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac 2,4 GHz und 5 GHz
  • NFC: ja
  • Bluetooth: 5.0 (LE bis zu 2 Mbps)
  • GPS: ja
  • Kamera: Dual-Kamera
  • Kameraauflösung (max.): 12 MP (f1.5/f2.5)
  • Video-Auflösung: 4K
  • Bildstabilisator: ja
  • Autofokus: ja
  • Frontkamera: ja
  • Auflösung Frontkamera (max.): 8 MP
  • Akku-Kapazität: 4.000 mAh
  • Kopfhörerbuchse: 3,5 mm Klinkenstecker
  • USB: USB-C
  • Maße in mm (HxBxT): 161,9 x 76,4 x 8,8
  • Gewicht: ca. 201 g
Samsung Galaxy Note9
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen. -36%
Überzeugt durch großzügigen 4.000 mAh-Akku, Kamera mit variabler Blende und natürlich dem S Pen.
UVP 999,00 €
Stand: 24.05.2019

Weitere Informationen zu Handys und Smartphones

HUAWEI Mate20 Pro im Test-Überblick – Smartphone mit Leica-Optik
Handy als Überwachungskamera nutzen – so geht’s
Handy-Überwachung: Die besten Überwachungs-Apps im Vergleich

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten