Überwachungskamera Apps für Handys in der Übersicht Handy als Überwachungskamera nutzen - so geht's

Überwachungskameras sind oftmals teuer und nicht unbedingt flexibel. Wer ohne großes Budget bestimmte Zimmer oder Wohnbereiche überwachen möchte, für den sind Smartphone-Apps eine gute Alternative. Sogar ältere Smartphones eignen sich mit der passenden Überwachungskamera App hervorragend als Nachrüstlösung. In wenigen Schritten wird so aus einem Mobiltelefon zum Beispiel ein Babyphone oder eine Überwachungskamera für das eigene WG-Zimmer. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Viele Apps verbinden das eigene Smartphone per Live-Stream mit einem Zweit-Geräte zuhause

Kann ich mein Handy als Überwachungskamera nutzen?

Alle Smartphones, die über eine Kamera, eine gute Akkuleistung und Internetverbindung besitzen, eignen sich grundsätzlich als Überwachungskamera. Eine bestimmte Marke ist dafür nicht erforderlich. Das Betriebssystem sollte allerdings nicht zu stark veraltet sein, weil sonst aktuelle Überwachungsappversionen unter Umständen nicht mehr damit kompatibel und somit nicht mehr downloadbar sind.

Handy Überwachungs-App kostenlos downloaden, lohnt sich das?

Überwachungs-Apps werden fälschlicherweise oft mit Ortungs-Apps gleichgesetzt und als Spionage-Tools kritisiert. Es gibt aber noch eine andere Seite: Im privaten Umfeld eingesetzt, können Überwachungs-Apps zum Einbruchsschutz beitragen oder als preiswerte Haustier- bzw. Babycam Verwendung finden.

Meist wird dabei ein (altes) Smartphones oder Tablet an der gewünschten Stelle platziert und als kostenloser Überwachungskamera-Ersatz genutzt. Mit einem zweiten Handy können so jederzeit Bilder- oder Videos von zuhause abgerufen werden.

Per App wissen wir schnell, ob es allen Lieben zuhause gut geht

Android Handy als Überwachungskamera nutzen: Apps im Überblick

Besonders beliebt sind kostenlose Android Apps zur Nutzung des Handys als Überwachungskamera. Bei einigen Anbietern wird dabei statt eines Zweit-Handys als Kamera-Ersatz ein Bewegungsmelder oder eine IP-Kamera angeschlossen. Manche bieten zusätzlich kostenpflichtige Video-Speicherlösungen oder Extra-Features. Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor, das eigene Zuhause mit Android Apps zu überwachen. Den Download-Link zur jeweiligen App und einen Hinweis auf mögliche Kosten, finden Sie direkt im jeweiligen Produktüberblick.

iOS und iPhone als Überwachungskamera nutzen: Apps im Überblick

Die gute Nachricht vorweg: Fast alle in unserem Überblick vorgestellten Überwachungskamera-Apps sind auch als iOS-Variante für iDevices erhältlich – viele davon sogar kostenlos.

Anleitung Alfred App: Handy als Überwachungskamera nutzen

Die Überwachungskamera App Alfred ist nicht nur äußerst einfach aufgebaut, sondern lässt sich auch spielend leicht einrichten. Es wird nur ein Google-Konto benötigt, über das die App verifiziert werden kann. Dies dient vor allem der Sicherheit der Nutzer, da somit fremde Zugriffe auf die Überwachungskamera App ausgeschlossen werden können.

Die Alfred App gehört zu den beliebtesten Überwachungsapps

Die Überwachungskamera App Alfred wird sowohl auf dem Kamera-Gerät als auch auf dem Mobilgerät installiert, über welches die Kamera abgerufen werden soll. Da die Verbindung bei Alfred über keinen Server läuft, sondern Peer-2-Peer übertragen wird, ist die App besonders schnell und reagiert entsprechend gut.

Dank Bewegungsmelder und Push-Benachrichtigung wird der Nutzer der Überwachungskamera App Alfred sofort auf Bewegungen aufmerksam gemacht und kann sich auf die Kamera aufschalten. Eine integrierte Screenshot-Funktion erlaubt es, die Täter auf frischer Tat zu ertappen und Beweise festzuhalten. Die App kann mit mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden, so dass Nutzer verschiedene Smartphones als Kameras in unterschiedlichen Räumen positionieren können.

Wenn keine Bewegungen registriert werden, schaltet die Alfred App sich automatisch in den Ruhemodus, um den Handy Akku zu schonen. Trotzdem sollte bei permanentem Einsatz sicherheitshalber ein Netzteil angeschlossen werden.

Preis und Verfügbarkeit Alfred App::
Im Google Play Store wurde die Alfred App bereits über 490.000 Mal bewertet und ist eine der beliebtesten Überwachungskamera Apps. Im iTunes Store heißt sie Alfred Security Camera. Hier kamen immerhin mehr als 64.000 Kundenbewertungen zusammen. (Stand: 01/2022)

Der Download ist in beiden Fällen kostenlos, zusätzliche In-App-Käufe sind möglich. Weiterführende Informationen und eine ausführliche Anleitung zur Alfred App liefert die Alfred-App-Herstellerseite.

Camio App macht Smartphones zur Überwachungskamera

Ähnlich verhält es sich mit der Überwachungs App Camio. Neben den Bildern eines iPhones, Android Handys oder eines Computers, überträgt Camio aber auch Daten von IP-Kameras per 128-Bit-Verschlüsselung auf das gewünschte Smartphone. Auf Wunsch kann ihr Besitzer natürlich trotzdem anderen Personen (z.B. Familienmitgliedern) den Zugriff auf die Sicherheits-App erlauben und somit eine flexible Überwachung ermöglichen.

Die Überwachungskamera App Camino sorgt für ein sicheres Gefühl

Darüber hinaus kann die Camio Überwachungskamera App genutzt werden, um per Sprachübertragung die Lautsprecher des Smartphones zu steuern. So lassen sich beispielsweise Haustiere ermahnen, die während der eigenen Abwesenheit verbotenerweise auf der Couch liegen.

Für Haushalte mit vielen verschiedenen Überwachungskameras bietet der Hersteller zusätzlich eine sogenannte Camio-Box. Mit jeder Camio-Box lassen sich jeweils 3 HD Videostreams von fast allen Kamera-Modellen und NVRs vereinen und zentral verwalten.

Preise und Verfügbarkeit Camio App:
Im Gegensatz zu vielen anderen Überwachungskamera Apps bietet Camio Sicherheitsprogramme in verschiedenen Preisklassen an. Sie reichen von der Basic-Version bis hin zur Pro-Version. Alle dazugehörigen Apps sind jedoch erst nach Anmeldung auf der Camio-Herstellerseite verfügbar. 

Motion Detector Pro Überwachungs-App sichert diskret die Umgebung

Motion Detector Pro ist extra für die heimliche Überwachung eines Raumes entwickelt worden. Denn die Überwachungskamera App Motion Detector Pro schaltet sich selbstständig aus, sobald das Handy bewegt oder ein Griff zum Smartphone registriert wird. 

Grundsätzlich löst der einstellbare Bewegungsmelder der Motion Detector Pro Überwachungskamera App sofort die Aufnahme eines Beweisbildes aus, sobald eine Bewegung erkannt wird. Dieses wird entweder in der Cloud gespeichert, per Mail versandt oder auf der Speicherkarte des Smartphones gesichert. Darüber hinaus erhält der Nutzer eine Nachricht mit Zeitstempel, wann der Alarm ausgelöst wurde.

Die Motion Detector Pro App - Überwachungskamera App hat jede Bewegung im Blick

Preise und Verfügbarkeit Motion Detector Pro:
Wer die App ausprobieren möchte, kann sie als kostenlose Motion Detector Pro Android Version installieren. (Stand: 01/2022) Mehr Infos gibt es auf der Motion Detector Pro Anbieterseite.

Babyphone 3G: Diese App macht das Smartphone zur Babycam

Die Babyphone 3G App ist keine klassische Babycam. Denn auch dabei wird ein Smartphone zum Schutz des Babys genutzt, um Bewegungen und Geräusche des Kindes zu registrieren. Automatisiert können anschließend sowohl die Eltern benachrichtigt als auch Lieder oder Sprachaufzeichnungen vorgespielt werden.

Die Babyphone 3G App macht aus dem Smartphone ein Babyphone

Unser Fazit: Als Überwachungskamera App nur bedingt geeignet. Dennoch kann die Babyphon 3G App die Abende der Eltern deutlich angenehmer und stressfreier gestalten. Empfehlenswert ist sie zudem für Reisen, erspart sie doch das Mitschleppen mehrere Babycam-Komponenten. Nicht zuletzt ist die Babyphone 3G Überwachungskamera App unschlagbar günstig und kostet nur ein Zehntel eines klassischen Systems.

Preise und Verfügbarkeit Babyphone 3G App:
Wer die Babyphone 3G Android App kauft zahlt umgerechnet etwa 5,76 Euro. Die Babyphone 3G iOS App kostet mit 5,99 Euro etwas mehr. Dafür kann sie dann aber zum Beispiel auch Bilder auf einen Apple TV übertragen. Tipps und Tricks zur App liefert auch die Babyphone 3G Herstellerwebsite. (Stand: 01/2022)

Manything home security: Macht das Handy zur Gegensprechanlage

Auch die Manything home security Überwachungskamera App ist für iOS und Android Geräte erhältlich. Sie bietet nicht nur eine schnelle Überwachung des Raumes und eine Warnung bei Bewegungen an, sondern erlaubt auch eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen einer IP-Kamera bzw. einem alten Smartphone und dem aktuell genutzten Gerät. So können beispielsweise Kinder oder Haustiere bei Auffälligkeiten ermahnt werden. So bleibt kein Griff zur Keksdose und kein nächtlicher Ausflug an den Kühlschrank mehr unentdeckt.

Die Manything Home Security Überwachungskamera App kann auch Geräusche übertragen

Preise und Verfügbarkeit Manything App:
Die Manything Überwachungs-App ist als kostenlose Android oder iOS Version verfügbar. Was sie alles kann, verrät die Manything-Website.

WardenCam Home Security - Überwachungs-App für Anspruchsvolle

Ihr Handy können Sie auch mit der WardenCam zur kostenlosen Überwachungskamera umrüsten. Ebenso wie die meisten, der bereits vorgestellten Apps, kann auch die Warden Cam App auf Bewegungen reagieren und im Alarmfall Benachrichtigungen per E-Mail senden. Als Besonderheiten sind dagegen die Zwei-Wege-Audio Übertragung sowie die 24/7 Aufnahmen in eine Dropbox zu nennen. Außerdem kann die App z. B. Ultra-High-Definition Videos über ein i-Device aufzeichnen und an ein anderes i-Device streamen.

Die WardenCam App - dient als Überwachungs- und Spion-Kamera und verfügt über Zwei-Wege-Audio

Einsetzbar ist die WardenCam App sowohl zum Einbruchschutz als auch zur Überwachung von Babys, Kindern oder Haustieren. Wird ein nicht mehr benötigtes iPad zum Beispiel im Flur aufgestellt, informiert die WardenCam App die Eltern, sobald ihr Nachwuchs sicher nachhause gekommen ist.

Preise und Verfügbarkeit WardenCam App:
Im Google Play Store ist die WardenCam App kostenlos als deutsche Version erhältlich. Dasselbe gilt für den iTunes Store, dort ist sie unter Bezeichnung WardenCam Überwachung SpionCamera zu finden. Hilfe bei der Installation bietet die WardenCam-Website.

Alle Handy Überwachungskamera-Apps im Vergleich

Wer sich nicht sicher ist, welche Überwachungs-App am besten zu ihm passt, findet hier nochmals alle wichtigen Eckdaten im Vergleich.

Stand: 01/2022

Android-Version verfügbar

iOS-Version verfügbar

Benötigtes Zubehör

Preis

Alfred App

x

x

Bewegungsmelder oder Zweit-Handy

kostenlos

Camio App

x

x

IP-Kamera oder Zweit-Handy

k. A.

Motion Detector Pro App

x

-

Zweit-Handy

Android App kostenlos

Babyphone 3G App

x

x

Laptop oder Zweit-Handy

Android App ca. 5,76 Euro – iOS App 5,99 Euro

Manything home security App

x

x

i-Device oder Android Handy

kostenlos

WardenCam Home Security App

x

x

Zweit-Handy

kostenlos

Was sind die Vorteile eines Handys als Überwachungskamera?

Die Entscheidung für eine Smartphone Überwachungsapp bringt u.a. folgende Vorteile mit sich:

  • Für Android und iOS Geräte verfügbar
  • Keine aufwändige Verkabelung, sowie kein Bohren oder Schrauben erforderlich
  • Basisversion der Apps ist meist kostenlos
  • Meist einfach zu bedienen

Was sind die Nachteile eines Handys als Überwachungskamera?

Die Nutzung von Überwachungsapps kann jedoch auch folgende Nachteile haben:

  • Häufig fallen Extrakosten für Videospeicherung, werbefreie Nutzung u. ä. Services an
  • Verbindung zum Zweithandy kann leicht abbrechen
  • Alarmierung erfolgt manchmal etwas zeitverzögert
  • Diese Form der Handy-Überwachung ist nur für Innenräume geeignet

Weiterführende Informationen

Wird Ihr Smartphone heimlich überwacht? So finden Sie es heraus
Handy-Überwachung: Die besten Überwachungs-Apps im Vergleich
7 Spionage-Gadgets, die sich in jedem Haushalt verstecken können

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Überwachungskamera
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon