Smart Home Finanzierung Zum Smart Home mit zinsgünstigen Krediten und Förderung

Der Auf- oder Ausbau eines smarten Zuhauses erfordert je nach Umfang der installierten Technik einige Investitionen. Viele Systeme im Smart Home lassen sich Stück für Stück aufbauen – sukzessive nach Bedarf oder im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten. Sind beispielsweise bauliche Veränderungen mit der Installation verbunden, ergibt es jedoch mehr Sinn, gleich eine Komplettlösung zu wählen. In jedem Fall gibt es einige Optionen, das Smart Home günstig zu finanzieren oder staatliche Förderungen zu nutzen.

smart-home-finanzierung

Günstige Zinsen warten – aber wohl nicht mehr lange

Schon seit vielen Jahren herrscht eine Niedrigzinsphase. Für Sparer bedeutet das immer schlechte Zeiten. Sie erhalten Zinsen kaum über null Prozent im Jahr und für größere Einlagen mussten sie zuletzt sogar Negativzinsen bezahlen. Wer jedoch nun mit einem Kredit Anschaffungen oder Investitionen getätigt hat, konnte sich über sehr zinsgünstige Kredite oder gar Nullzinskredite freuen. Doch Anfang 2022 zeichnet sich eine Zeitenwende ab: Die Zinsen steigen langsam wieder und genauso ziehen die Güterpreise auf breiter Front an – nicht nur bei Lebensmitteln oder Kraftstoffen, sondern beispielsweise auch bei Haushaltsgeräten. So bietet es sich an, ein letztes Mal die günstigen Zinsen für sinnvolle Investitionen in das eigene Zuhause zu nutzen.

Finanzieren ganz ohne Bank

Smarte Technik macht den Alltag zu Hause komfortabler und sicherer. Sie und moderne Haushaltsgeräte oder Unterhaltungstechnik helfen aber ebenso beim Sparen. Die neuen Geräte arbeiten wesentlich energieeffizienter als frühere und ein Wechsel macht sich bei den zuletzt laufend steigenden Strompreisen schnell bezahlt. Deswegen sollte jetzt keiner mehr zögern, die Haushaltstechnik und das Home Entertainment so stromsparend wie möglich zu gestalten. Fehlt gerade das Geld, hilft ein Kredit. Doch hier gibt es selbst bei guter Bonität ein Problem. Die Hausbank oder Onlinebanken verleihen aus Rentabilitätsgründen lieber größere Kredite – viel zu hohe Beträge, um zum Beispiel eine sparsame Waschmaschine zu kaufen. Unnötig hohe Kredite bedeuten dann nur unnötig hohe Zinszahlungen. Eine gute Alternative bieten hier private Kredite von Auxmoney.

Einfach und schnell in ein modernes, smartes Zuhause investieren

Auxmoney vermittelt Onlinekredite. 5000 Euro sind dabei eine häufig angebotene und nachgefragte Kredithöhe. Hierfür gibt es gleich einige energieeffiziente, smarte Technik zu kaufen. Dieser Betrag lässt sich bei Auxmoney als Kredit mit flexiblen Laufzeiten und zu fairen Zinsen ganz einfach online leihen. Die Beantragung dauert nur wenige Minuten. Nach der Zusage folgt die notwendige persönliche Identifizierung direkt per Videochat und bereits 24 Stunden später kann der gewünschte Kreditbetrag auszahlungsbereit zur Verfügung stehen – selbstverständlich können bei Auxmoney auch andere Kreditbeträge gewählt werden.

Mit staatlicher Förderung ein Smart Home einrichten

Der deutsche Staat unterstützt über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) immer wieder Privatpersonen wie Unternehmen bei Investitionen in die Zukunft. Dies geschieht in der Regel auf zwei Wegen:

  • Die KfW vergibt zinsgünstige Kredite in zahlreichen spezifischen Programmen.
  • Außerdem zahlt die Förderbank staatliche Zuschüsse zu verschiedenen Zwecken aus.

Diese Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden! Förderprogramme unmittelbar für Smart-Home-Technik gibt es zwar nicht, aber smarte Technik wird in vielen anderen Programmen mitgefördert. Zu diesen Programmen oder Förderprodukten zählen:

• Kredite für Maßnahmen zum altersgerechten Umbau einer Immobilie
• Investitionszuschüsse für Barrierereduzierungen im eigenen Zuhause
• Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) als Kredit oder Zuschuss

Auf den ersten Blick findet sich in den Programmen kein direkter Bezug zu einem Smart Home. Doch die KfW erkennt die Potenziale der Smart-Home-Technik im Rahmen jedes einzelnen Programms an und fördert sie mit. Weil die Förderung vielfach unabhängig vom Alter erfolgt, kann sie bereits weit vor dem Eintritt ins Rentenalter beantragt werden, in dem typischerweise mit altersbedingten Einschränkungen zu rechnen ist.

Was wird alles gefördert?

Die Liste ist lang und umfasst die meisten zentralen Bausteine eines Smart Homes:

  • Fenster- und Türsensoren
  • Licht- oder Rollladensteuerung
  • Türkommunikationssysteme und Überwachungskameras
  • Notruf- und Unterstützungssysteme
  • smarte Heizungen oder
  • intelligente Rauch- und Wassermelde

All diese Technik macht das Leben zu Hause einfacher, sicherer oder hilft beim Einsparen von Energie und trifft damit letztlich die Förderziele. Hierbei lassen sich auch größere Investitionsvolumina finanzieren oder bezuschussen:

  • Für altersgerechte Umbauten sind Kredite bis zu 50.000 Euro möglich.
  • Direkte Zuschüsse für Barrierereduzierungen belaufen sich 2022 auf bis zu 6250 Euro.
  • Wer ein Wohngebäude – unter anderem mit smarter Technik – zum Energieeffizienzhaus umbaut, es saniert oder neu kauft, erhält bis zu 150.000 Euro zinsgünstigen Kredit.
  • Einzelmaßnahmen werden je Wohneinheit mit Krediten von bis zu 60.000 Euro unterstützt.
  • Außerdem gibt es Sanierungszuschüsse, um Haus oder Wohnung energieeffizient umzugestalten: bis zu 75.000 Euro je Wohneinheit oder die Hälfte als Bauzuschuss bei Neubauten

Beispiel für die staatliche Förderung von Smart-Home-Technik

Als Beispiel soll die Sanierung eines Eigenheims unter den Aspekten Energieeffizienz und altersgerechtem, barrierefreiem Wohnen dienen. Hierbei werden nun die Fassade und die Geschossdecken gedämmt sowie die Fenster ausgetauscht. Dazu erhält das Haus ein altersgerechtes Bad und WC. Für die größeren baulichen Veränderungen werden Kosten von 50.000 bis 80.000 Euro für ein durchschnittliches Eigenheim fällig.

Zugleich erhält das Haus Smart-Home-Technik wie zum Beispiel diese: Schalter und Sensoren für die Rollladensteuerung, Thermostate für eine intelligente Heizungssteuerung, Melder für Rauch und Wasser sowie eine Alarmanlage mit Bewegungsmeldern, Kameras und Sensoren. Die Eigentümer lassen alles von einem Fachbetrieb installieren und zahlen dafür unterm Strich etwa 8000 Euro.

Die Gesamtkosten für alle Maßnahmen bewegen sich damit zwischen knapp 60.000 bis zu 90.000 Euro. Ein Kredit für altersgerechte Umbauten, Barrierereduzierung und Smart-Home-Technik finanziert rund 60 Prozent dieser Kosten. Dazu kommen Zuschüsse für die neue Energieeffizienz. Hier schwanken die förderfähigen Kosten zwar von Fall zu Fall, aber mit einem durchschnittlichen Zuschuss von 20 Prozent kann immer gerechnet werden. Somit erfordern alle diese umfangreichen Maßnahmen am Ende einen eigenen Zuschuss beziehungsweise Eigenkapital von nur noch circa 20 Prozent.

Fazit zum Thema Smart-Home-Finanzierung

Der Eigenanteil lässt sich bei Bedarf ebenfalls über einen Privatkredit wie den von Auxmoney finanzieren. Ein bedarfsgerechtes und energieeffizientes Smart Home braucht am Ende also gar kein großes Eigenkapital. Mit einer guten Finanzierung, staatlichen Krediten oder Zuschüssen lassen sich alle Kosten leicht decken. Die Investition lohnt sich. Denn dafür gibt es ein großes Plus an Alltagskomfort und Sicherheit sowie nachhaltige Einsparungen bei den Energiekosten. Zuletzt steigern die Ausgaben außerdem den Wert einer Immobilie. Ein effizientes, smartes Zuhause lässt sich eines Tages viel besser und teurer verkaufen oder vermieten.

homeandsmart Redaktion Samira Kammerer

Teil des Gründerteams, von Anfang an mit viel Herzblut dabei. Verantwortliche für das Ressort E-Mobilität bei homeandsmart. Zu ihren Lieblingsthemen zählen außerdem smarte Gadgets, Fitness-Tracker und intelligente Haushaltsgeräte. Als Digital Native vor allem auf Pinterest und Instagram unterwegs.

Neues zu Smart Home
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon