Futterspender für Katzen: Tests, Funktionen und Preis Katzen Futterautomaten im Test Vergleich 2022

Katzen mögen Regelmäßigkeiten und das gilt auch für Fütterungszeiten. Doch sind Tierbesitzer beispielsweise über einen längeren Zeitraum nicht zuhause, kann es dabei schnell zu Verspätungen kommen. Wir empfehlen deshalb einen automatischen Futterspender, damit die Mahlzeit immer pünktlich und dosiert ausgegeben wird. In unserem Katzen Futterautomaten Test Vergleich zeigen wir elektrische Varianten und erklären, was Interessierte bei der Auswahl beachten sollten.

Ein Futterautomat ist eine praktische Investition, um Katzen immer pünktlich füttern zu können

Katzen Futterautomat – das Wichtigste in Kürze

Was beim Kauf eines Katzen Futterautomaten wichtig ist, fassen wir hier kurz zusammen:

  • Varianten: klassische Futterautomaten funktionieren per Zeitschaltuhr. Es gibt aber auch smarte Modelle, die sich per App bedienen lassen.
  • Futterart: Einige Futterautomaten sind nur für Trocken- oder Nassfutter ausgelegt. Andere können beide Arten portioniert freigeben. Für Nassfutter ist es wichtig, dass Kühlakkus enthalten sind, damit es frisch bleibt.
  • Stromversorgung: In unserem Test Vergleich empfehlen wir nur elektrische Varianten. Futterspender ohne technische Komponente ähneln eher einem Fressnapf mit Futtervorrat, über den keine oder nur eine schlechte Dosierung möglich ist und Katzen sich leicht überfressen können.

Die besten Futterspender für Katzen im Test Check und Vergleich

Wir stellen insgesamt vier Futterspender für Katzen vor. Darunter Modelle von PetSafe, Cat Mate, Balimo und WellToBe. Im Kurz-Check erklären wir, was die verschiedenen Modelle auszeichnet. Dann müssen nicht mehr zwingend Freunde und Familienmitglieder danach gefragt werden, die Katze im Urlaub zu füttern.

PetSafe Futterautomat – günstige Empfehlung für zwei Mahlzeiten

Der PetSafe Futterautomat ist in unserem Test Vergleich die Empfehlung für Sparfüchse und für zirka 25 Euro erhältlich (Stand: 03/2022). Die Timer-Funktion lässt sich mit manuellen Schaltern einstellen und der Futterspender ist für zwei Mahlzeiten ausgelegt. Er eignet sich daher für Tierbesitzer, die einen Tag unterwegs sind oder ihr Tier am Morgen füttern wollen, bevor sie selbst aufstehen. Dank Batteriebetrieb ist die Positionierung unabhängig von einer Steckdose in der Nähe möglich.

PetSafe Futterautomat
PetSafe Futterautomat -11%
Futterautomat mit Schaltuhren, für Trockenfutter und insgesamt zwei Mahlzeiten
UVP 28,07 €
Stand: 26.06.2022

Cat Mate C500 – Empfehlung für Trocken- und Nassfutter

Mit dem Futterautomat von Cat Mate entscheiden sich Interessierte für ein Modell, das für insgesamt fünf Mahlzeiten ausgelegt ist. Fütterungszeiten sind über einen digitalen Timer individuell einstellbar. Die Energieversorgung gelingt per Batterie und die Positionierung ist daher flexibel möglich. Praktisch: Als einziger Futterspender in unserem Test Vergleich sind Kühlakkus hier enthalten, sodass neben Trocken- auch Nassfutter eingefüllt werden kann und frisch bleibt.

Cat Mate C500
Cat Mate C500
Futterautomat für 5 Mahlzeiten, für Trocken- und Nassfutter, mit Kühlakkus
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

Balimo Alex – smarter Katzenfutterautomat für 10 Mahlzeiten

Sind mehrere Fütterungseinheiten geplant, sollten Katzenbesitzer zu dem Modell Balimo Alex greifen. Der Futterspender bietet einen 4 Liter großen Tank für Trockenfutter und kann für die Ausgabe von bis zu 10 Mahlzeiten eingestellt werden. Dank App-Steuerung können Nutzer auch in Abwesenheit Änderungen vornehmen. Die Stromversorgung gelingt via Stecker oder Batterie.

Balimo Alex automatischer Futterspender
Balimo Alex automatischer Futterspender -11%
Futterspender mit App-Steuerung, 4 Liter Fassungsvermögen für bis zu 10 Mahlzeiten
UVP 89,99 €
Stand: 26.06.2022

WellToBe Futterautomat – Empfehlung für zwei Katzen und App-Steuerung

Der WellToBe Futterautomat ähnelt in unserem Test Vergleich am meisten dem Modell von Balimo. Beide Empfehlungen eint eine komfortable App-Steuerung und ein großer Tank für bis zu 4 Liter Trockenfutter. Statt nur einem Napf, können Tierbesitzer die Ausgabe optional auf bis zu zwei Schüsseln verteilen. Damit ist WellToBe die ideale Wahl, wenn zwei Katzen regelmäßig gefüttert werden sollen.

WellToBe smarter Futterautomat
WellToBe smarter Futterautomat
Futterspender für zwei Katzen, bis zu 6 Mahlzeiten, App-Steuerung, 4 Liter Fassungsvermögen
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

Katzen Futterautomaten im Vergleich – die technischen Daten

In der folgenden Tabelle haben wir alle wichtigen Daten unserer Empfehlungen zusammengefasst. Die Katzenfutterautomaten im Test Vergleich zeigen besonders Unterschiede in Sachen Füllmenge und ob sie sich per App steuern lassen. Alle sind einfach eingerichtet und eine praktische Hilfe für Katzenbesitzer.

 

PetSafe Katzen Futterautomat

Cat Mate C500 Katzen Futterautomat

Balimo Alex automatischer Futterspender

WellToBe smarter Futterautomat

Maße

26 x 6,7 x 22 cm

31 x 30,2 x 9,4 cm

21.5 x 21,5 x 33 cm

21 x 39 x 29,2 cm

Kapazität

je Napf 355 ml (2x)

je Napf 330 g (5x)

Futtervorrat, 4 l

Futtervorrat, 4 l

Mahlzeiten

2

5

bis zu 10 Mahlzeiten

bis zu 6 Mahlzeiten

Timer

manuelle Zeitschaltuhr, 30 Min. Intervalle, bis zu 24 Std.

digitaler Timer

individuell per Smartphone

individuell per Smartphone

Futterart

Trockenfutter, halbfeuchtes Futter

Trocken- und Nassfutter

Trockenfutter

Trockenfutter

Stromversorgung

Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)

Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)

Netzbetrieb und Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)

Netzbetrieb und Batterie (nicht im Lieferung enthalten)

App

nein

nein

Tuya App (Android | iOS)

Smart Life App (Android | iOS)

Reinigung Futternapf

für die Spülmaschine geeignet

für die Spülmaschine geeignet

für die Spülmaschine geeignet

für die Spülmaschine geeignet

Besonderheiten

  • simple Einrichtung
  • gut, wenn Besitzer nur einen Tag abwesend sind
  • integrierte Kühlakkus sorgen dafür, dass Nassfutter frisch bleibt
  • praktisches Rondell statt mehrerer Futternäpfe
  • großes Fassungsvermögen
  • für mehrere Tage ausgelegt
  • praktische App-Funktionen
  • Möglichkeit kurze Sprachnachricht an Katzen aufzunehmen
  • für zwei Katzen ausgelegt (da zwei zugängliche Näpfe)
  • großes Fassungsvermögen
  • App-Funktion
  • Sprachaufnahmen an Katzen möglich

Kaufberatung zu Futterspendern für Katzen – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Tierbesitzer sollten beim Kauf eines Katzen Futterautomaten folgende Faktoren berücksichtigen:

Kapazität: Futterautomaten für Katzen sind für eine bestimmte Anzahl an Mahlzeiten ausgelegt. Das heißt, Tierbesitzer sollten die Entscheidung für ein Modell davon abhängig machen, wie lange sie nicht zuhause sein können, um ihren Vierbeiner zu füttern.

Unsere Empfehlung von PetSafe reicht beispielsweise für zwei Mahlzeiten. Balimo und WellToBe hingegen besitzen einen großen Futtertank und bieten mit einem Fassungsvermögen von 4 Litern 6 bis 10 Mahlzeiten.

Ein weiterer Indikator ist, ob mit einem Katzen Futterautomaten eine oder mehrere Katzen gefüttert werden sollen. Auch hier lohnt sich ein Gerät mit einer höheren Kapazität, um mehreren Fütterungsintervalle einstellen zu können.

Futterart: Die meisten Katzen Futterautomaten eignen sich für Trockenfutter. Das liegt daran, dass Trockenfutter sich länger frisch hält und Nassfutter gerade bei längerer Abwesenheit schnell verdirbt.

Unsere Empfehlung von Cat Mate ist in unserem Katzen Futterautomaten Test Vergleich das einzige Modell, das auch mit Nassfutter befüllt werden kann. Grund dafür sind Kühlakkus, die feuchte Nahrung frisch halten. Allerdings reicht auch die Kühlung nicht lange aus.

Timer oder App: Die Funktionsweise von Futterautomaten basiert darauf, dass jene Katzen oder Hunden zu bestimmten Zeiten Futter ausgeben oder zugängig machen. Das funktioniert per Zeitschaltuhr, sodass sich beispielsweise Deckel vom Napf öffnen. Bei smarten Modellen gelingt das auch flexibel per App, dass Näpfe über einen Trockenfutter-Tank befüllt werden.

Wichtig: Futter sollte nicht dauerhaft und unbegrenzt Verfügung steht. Das kann sonst nämlich bei einigen herkömmlichen Futterspendern ohne Abdeckung der Näpfe oder Zeitschaltuhr dazu führen, dass Tiere sich überfressen. Gesünder für die Vierbeiner ist daher eine klar eingeteilte Menge an Futter, die sich nicht kontinuierlich durch z. B. Nachrutschen vermehrt.

Reinigung: Bei den meisten Futterautomaten lassen sich Näpfe oder Futtervorrichtungen einfach reinigen und sie sind sogar für die Spülmaschine geeignet. Nutzer sollten vor dem Kauf aber überprüfen, wie robust die Bestandteile des Futterspenders sind. Einige Hersteller empfehlen bei ihren Produkten diese lediglich mit einem Tuch auszuwischen.

PetSafe Futterautomat – günstige Empfehlung für zwei Mahlzeiten

Ein Futterautomat muss nicht teuer sein. Das zeigt das Modell von PetSafe. Es besteht aus zwei Näpfen, die mit einer Klappe abgedeckt sind. Über drehbare Zeitschaltuhren lassen sich entsprechend zwei Timer einstellen, an denen sich die Abdeckung öffnet und Katzen das Futter erreichen. Dank Batteriebetrieb kann der Futterspender flexibel in der Wohnung positioniert werden – unabhängig von einer Steckdose in der Nähe.

Der PetSafe Katzen Futterautomat ist ideal für Tierbesitzer, die unregelmäßige Arbeitszeiten haben und mit dem Duo-Napf ihren Vierbeiner dennoch pünktlich Mahlzeiten garantieren möchten. Praktisch ist der Automat auch für Nutzer, deren Schützling früh morgens bereits Hunger bekommt und ein Frühstück für die haarigen Mitbewohner möglich ist, ohne selbst aufstehen zu müssen.

Der PetSafe Futterautomat ist unsere Empfehlung für Sparfüchse. Mit zirka 25 Euro handelt es sich hierbei um das günstigste Modell in unserem Test Vergleich (Stand: 03/2022). Jeder Napf lässt sich mit bis zu 355 Milliliter Trockenfutter befüllen. Auch halbfeuchtes Futter ist möglich. Alternativ für Katzen, eignet sich dieser Futterspender auch für kleinere Hunde. Diese könnten es jedoch schaffen PetSafe zu knacken.

PetSafe Futterautomat – wichtige Tests und Bewertungen

  • Nach dem PetSafe Test von futterautomat-katze-test.de erhielt dieses Modell 8,9 von insgesamt 10 Punkten. Als Vorteile wurden die einfache Einrichtung genannt, die zuverlässige Funktionsweise und dass der Katzen Futterautomat auch für Nassfutter geeignet ist. Jedoch hätten sich die Tester eine bessere Positionierung des Kühlakkufachs gewünscht. (ohne Datumsangabe)
  • Kunden auf Amazon vergaben im Durchschnitt 4 von 5 Sternen bei der Bewertung dieses Futterautomaten für Katzen von PetSafe. (Stand: 03/2022)
  • Zum PetSafe Futterspender liegen uns keine weiteren validen Tests oder Bewertungen vor. (Stand: 03/2022)

PetSafe Futterautomat – Preis und beste Angebote

PetSafe Futterautomat
PetSafe Futterautomat -11%
Futterautomat mit Schaltuhren, für Trockenfutter und insgesamt zwei Mahlzeiten
UVP 28,07 €
Stand: 26.06.2022

Cat Mate C500 – Empfehlung für Trocken- und Nassfutter

Sind Besitzer für eine längere Zeit als nur einen Tag dazu gezwungen ihre Katze allein zu lassen und können auch nicht Freunde oder Nachbarn für die Betreuung beauftragen, empfehlen wir den Futterspender von Cat Mate. Er ist für bis zu 5 Portionen ausgelegt und kann daher die automatische Fütterung von einer halben Woche übernehmen.

Nutzer sollten berücksichtigen, dass die Funktionsweise vom Cat Mate Spender einem Rondell ähnelt. In einer Kreisbewegung wird immer ein mit Futter befülltes Fach freigelegt und die Katzen können durch eine Öffnung das Futter erreichen. Das bedeutet allerdings auch, dass das erste Fach immer direkt zugängig ist. Die Zeiten lassen sich über einen digitalen Timer am Gerät einstellen.

Der Cat Mate C500 Futterautomat eignet sich als einziges Modell in unserem Test Vergleich auch für feuchtes Futter. Das funktioniert dank integrierter Kühlakkus, die das Futter frisch halten und vermeiden, dass es schnell schlecht wird. Da die Kühlung allerdings nicht all zu lange anhält, empfehlen wir bei einer längeren Abwesenheit besonders im Sommer die Gabe von Trockenfutter zu priorisieren.

Tipp: Der Futterautomat funktioniert mit Batterien. Die Drehung, um die Futtereinheiten auszugeben erfolgt mechanisch. Das ist hörbar und Tierbesitzer sollten mit ängstlichen Katzen das Essen aus dem Futterautomat zunächst üben. Scheue Vierbeiner können nämlich sonst von der Automation abgeschreckt sein.

Cat Mate C500 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Amazon Kunden haben den Cat Mate Futterautomat durchschnittlich mit 4,5 von insgesamt 5 Sternen bewertet. (Stand: 03/2022)
  • Weitere Tests oder Bewertungen beispielsweise durch Stiftung Warentest sind bisher nicht verfügbar. (Stand: 03/2022)

Cat Mate C500 – Preis und beste Angebote

Cat Mate C500
Cat Mate C500
Futterautomat für 5 Mahlzeiten, für Trocken- und Nassfutter, mit Kühlakkus
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

Balimo Alex – smarter Katzenfutterautomat für 10 Mahlzeiten

Anders als bei den bereits genannten Empfehlungen, wird bei Balimo Alex der Napf nicht im Voraus mit Futter befüllt. Er ist stattdessen an einen kleinen Tank angeschlossen, der das Futter zu den eingestellten Zeiten ausschüttet. So sind bis zu 10 Mahlzeitenausgaben möglich, da der Behälter bis zu 4 Liter Trockenfutter fasst.

Wann die Katze gefüttert werden soll, ist ganz einfach per App-Einstellung festlegbar. Eine komfortable Möglichkeit, damit der Vierbeiner auch dann pünktlich sein Essen bekommt, wenn seine Besitzer auf der Arbeit sind oder im Kurz-Urlaub.

Als praktisch bewerten wir, dass der Balimo Katzenfutterautomat, wie auch das Modell von WellToBe, die Option einer Sprachaufnahme bietet. Das kann auf manche Tiere beruhigend wirken.

Als Befehl zum Essen bewerten wir das jedoch eher als nettes Extra, denn Hunger bekommen Katzen früher oder später von allein.

Wir empfehlen den Balimo Alex Futterspender Nutzern, die ihre Katze über mehrere Tage allein lassen müssen. Mehr Nahrungsausgaben schafft in unserem Test Vergleich sonst kein anderes Modell. Die Stromversorgung gelingt per Netzanschluss. Bei einem Stromausfall sorgen aber zusätzlich auch eingesetzte Batterien dafür, dass die Zeiten gespeichert bleiben.

Balimo Alex Katzenfutterautomat – wichtige Tests und Bewertungen

  • Der smarte Futterautomat von Balimo erhielt vom Amazon Kunden im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 03/2022)
  • Andere Tests und Bewertungen gibt es zu diesem Futterautomat nicht. (Stand: 03/2022)

Balimo Alex Katzenfutterautomat – Preis und beste Angebote

Balimo Alex automatischer Futterspender
Balimo Alex automatischer Futterspender -11%
Futterspender mit App-Steuerung, 4 Liter Fassungsvermögen für bis zu 10 Mahlzeiten
UVP 89,99 €
Stand: 26.06.2022

WellToBe Futterautomat – Empfehlung für zwei Katzen und App-Steuerung

Tierliebhaber besitzen oft nicht nur eine, sondern zwei Katzen. Damit in diesem Fall nicht gleich zwei Futterautomaten angeschafft werden müssen, empfehlen wir das Modell von WallToBe.

Der Vorteil: Auch hier ist der Futtertank wie bei unserer Empfehlung vom Balimo mit 4 Litern groß dimensioniert. Das Alleinstellungsmerkmal ist allerdings, dass die Ausgabe auf Wunsch gesplittet werden kann. Dann wird das Trockenfutter in gleich zwei Näpfe ausgegeben.

Das ist praktisch, denn auch, wenn sich die Katzen verstehen, priorisieren es manche Samtpfoten aus getrennten Futternäpfen zu essen. Mit dem WellToBe Spender funktioniert das besonders einfach. Das WLAN-fähige Gerät unterstützt die Bedienung per App, sodass Katzenbesitzer auch in Abwesenheit Mahlzeiten ausgeben können.

Zum Futterautomaten von WellToBe können alle Interessierte greifen, die zwei Katzen besitzen. Doch auch nur mit einem Vierbeiner ist dieses Modell die richtige Wahl. Denn auf Wunsch kann das Trockenfutter auch nur in einen Napf gefüllt werden. Wie bei Balimo wird der Futterautomat dual mit Strom versorgt, nämlich per Netzanschluss oder Batterie.

WellToBe Futterautomat – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Tierprofis vom Blog alle-haustiere.de nannten in ihrem Futterautomat für 2 Katzen Test das Modell WellToBe unter ihren Empfehlungen. Gelobt wurde beispielsweise, dass die Bedienbarkeit sehr einfach gelingt und die zwei Näpfe aus Edelstahl für die Spülmaschine geeignet sind. (Stand: 12/2020)
  • Der Futterautomat von WellToBe mit App-Steuerung wurde von Amazon Kunden durchschnittlich mit 4,5 von insgesamt 5 Sternen bewertet. (Stand: 03/2022)
  • Weitere validen Tests oder Bewertungen liegen uns zu diesem Futterautomaten aktuell nicht vor. (Stand: 03/2022)

WellToBe Futterautomat – Preis und beste Angebote

WellToBe smarter Futterautomat
WellToBe smarter Futterautomat
Futterspender für zwei Katzen, bis zu 6 Mahlzeiten, App-Steuerung, 4 Liter Fassungsvermögen
Erhältlich bei:
Stand: 26.06.2022

Welcher Futterautomat für Katzen ist der beste?

In unserem Katzen Futterautomaten Test-Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • PetSafe Futterautomat – günstige Empfehlung für zwei Mahlzeiten
  • Cat Mate C500 – Empfehlung für Trocken- und Nassfutter
  • Balimo Alex – smarter Katzenfutterautomat für 10 Mahlzeiten
  • WellToBe Futterautomat – Empfehlung für zwei Katzen und App-Steuerung

Was kostet ein automatischer Katzen Futterautomat?

In unserem Katzenfutterautomat Test Vergleich ist das Modell von PetSafe mit 24,99 Euro das günstigste Modell, bietet allerdings auch nur zwei Mahlzeiten.

Höhere Kosten fallen an, wenn die Geräte Platz für mehr Trockenfutter und damit auch viele Mahlzeiten bieten. Am teuersten ist in unserem Test Vergleich die Empfehlung von WellToBe für 99,99 Euro. Der Futtertank ist für 4 Liter ausgelegt und zwei Schüsseln bieten Futter für zwei Katzen oder kleinere Hunde. (Stand: 03/2022)

Wozu benötigt man einen Katzen Futterautomat?

Ein Futterautomat für Katzen trägt seinen Nutzen bereits im Namen. Denn es sind Geräte, die die automatische Fütterung von Katzen ermöglichen. Sie eignen sich für Tierbesitzer, die morgens länger schlafen und ihren Vierbeinern dennoch pünktlich ihr Frühstück bieten wollen. Manche nutzen Futterautomaten auch für die pünktliche Gabe von Medizin.

Dieser Futterautomat öffnet zu einer bestimmten Zeit den Deckel und macht das Futter für Katzen zugängig

Größere Modelle, die für mehrere Mahlzeiten ausgelegt sind, erlauben Tierbesitzern regelmäßige Fütterungen durchzuführen, auch wenn sie selbst nicht zuhause sein können. Das kann an wechselnden Arbeitszeiten liegen oder auch daran, dass Katzenhalter einen Kurzurlaub geplant haben.

Generell gilt allerdings, dass Katzen, besonders wenn sie als Einzeltier gehalten werden, nicht lange allein bleiben sollten. Die automatische Fütterung garantiert zwar, dass Samtpfoten nicht verhungern, doch soziale Interaktion darf auch nicht fehlen.

Wir empfehlen deshalb bei längerer Abwesenheit dennoch Freunde oder Familienmitglieder zu beauftragen, um nach dem Haustier zu sehen. Denn verkantet sich Futter im Spender, kann eine automatische Fütterung nicht garantiert werden.

Umgekehrt können manche Tiere Spender auch knacken und sich überfressen, falls keine Person eingreift.

Ein Kompromiss sind in Futterautomaten manchmal integrierte Kameras. Zwei Empfehlungen in unserem Test Vergleich bieten zudem die Möglichkeit kurze aufgenommene Sprachnachrichten abzuspielen. Doch auch hier gilt: Das ersetzt keine echte Anwesenheit von Katzenhaltern.

Hinweis: Die meisten Futterautomaten bieten ausschließlich Futter, es gibt nur wenige Hybrid-Modelle, die auch Wasser spenden. Sind Tierbesitzer über längere Tage nicht zuhause, sollte der Futterspender durch einen Wasserspender ergänzt werden. Eine mit Wasser gefüllte Schüssel reicht nicht oft nicht aus, um Tieren gerade bei heißen Tagen ausreichend Trinken zu bieten.

Ein separater oder integrierter Wasserspender sorgt immer dafür, dass die Schüssel mit dem gleichen Wasserpegel befüllt ist und Katzen immer trinken können, wann sie wollen.

Was sind die Vorteile von Katzen Futterautomaten?

Katzenfutterautomaten haben folgende Vorteile:

  • Fütterung möglich, auch wenn man selbst nicht zuhause sein kann
  • Es müssen nicht mehr zwingend Freunde oder Familienmitglieder für die Fütterung beauftragt werden
  • gesunde Dosierung von Futter
  • smarte Modelle flexibel in Abwesenheit per App steuerbar
  • manche Varianten für Trocken- und Nassfutter ausgelegt
  • oft einfache Reinigung möglich

Was sind die Nachteile von Katzen Futterautomaten?

Katzenfutterautomaten bieten allerdings auch einige Nachteile:

  • kein Ersatz für Anwesenheit der Besitzer, Katzen sollten nicht lange allein sein müssen
  • trickreiche Katzen können bei einigen Futterautomaten Klappen einfach öffnen
  • bei einfachen Futterspendern keine Portionierung möglich, hungrige Tiere können sich dann überfressen

Wie funktioniert ein Katzenfutterautomat?

Ein Katzenfutterautomat ermöglicht die automatische Fütterung von Katzen, ohne dass Besitzer selbst anwesend sein müssen. Simple Ausführungen funktionieren via Timer und öffnen dann eine Klappe zu einem Napf, der vorher mit Futter befüllt wurde. Größere Futterautomaten bieten Tanks, die in bestimmten Intervallen Futter ausgeben.

Einige Futterautomaten funktionieren auch über einen Chip, der am Halsband von Katzen oder Hunden hängt und immer dann Futter ausgibt, wenn diese sich in der Nähe des Spenders befinden. Smarte Varianten lassen sich flexibel per Smartphone bedienen.

Oft wird als Synonym zu Futterautomat Futterspender genutzt. Das ist allerdings nicht zwingend richtig. Denn ein Futterspender bietet meistens keine Option der Dosierung, sodass sich hungrige Tiere bei einem Futterspender überfressen können, während Futterautomaten immer eine vorgegebene Menge ausgeben.

Welche Marken bieten Katzen Futterautomaten an?

Katzenfutterautomaten werden von zahlreichen Herstellern angeboten. Eine Auswahl davon sind:

  • Trixie
  • Cat Mate
  • SureFeed
  • PetSafe
  • Le Bistro
  • WellToBe
  • Balimo
  • Petlibro
  • Petkit

Wie oft muss ich meine Katze füttern?

Eine Katze sollte mindestens zwei bis drei Mal am Tag gefüttert werden. Isst die Katze weniger und lässt ihre Nahrung länger stehen, sollten Reste entsorgt werden. Das gilt besonders bei Nassfutter, das schnell verderben kann.

Deshalb sind auch die meisten Futterautomaten oft nur für Trockenfutter ausgelegt, da Nassfutter schnell schlecht werden kann.

Lohnt sich ein Katzenfutterautomat mit Kamera?

Einige Modelle besitzen eine integrierte Kamera mit Gegensprechfunktion. Allerdings bewerten wir das eher als nettes Extra, das bei Katzen nicht zwingend notwendig ist. Schließlich kommen Katzen gut allein zurecht und müssen beispielsweise anders als Hunde weniger überwacht werden.

Hunde neigen nämlich dazu allein aufgrund von Trennungsangst laut zu bellen oder zu jaulen. Dank einer Gegensprechfunktion können Tierbesitzer ihren Schützling mit der Stimme beruhigen.

Sinnvoll ist eine Kamera allerdings bei Katzen, um beispielsweise zu sehen, ob eine Katze den Futterautomat geknackt hat. Katzenbesitzer können dann eventuell nach Hause kommen oder darüber Freunde informieren, die eingreifen können. Oft verfügt eine fest installierte Kamera im Spender aber nur über einen geringen Blickwinkel.

Wir empfehlen stattdessen deshalb eher eine spezielle Haustierkamera. Praktisch: Diese verfügen häufig über Bewegungsmelder und informieren Halter per Smartphone anlassbezogen darüber, dass sich gerade ein Vierbeiner im Blickwinkel der Kamera befindet. Viele sind zudem schwenk- und neigbar und decken einen großen Bereich ab.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Gadgets
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon