So gut ist die günstige und kompakte Sonos Ray Soundbar Sonos Ray im Test Check: Funktion und Preis

Wer auf der Suche nach einer professionellen Soundausstattung ist, kommt am Hersteller Sonos nicht vorbei. Auch in Sachen Soundbars finden sich zahlreiche Modelle. Die Komponenten sind allerdings häufig mit hohen Kosten verbunden. Mit Sonos Ray haben die Klangexperten jedoch eine kompakte Soundbar vorgestellt, die mit einem starken Preis-Leistungsverhältnis punkten soll. Im Sonos Ray Überblick verraten wir, ob das stimmt.

Bei Sonos Ray handelt es sich um eine erschwingliche Soundbar aus dem Sonos Produktportfolio

Fazit zur Sonos Ray Soundbar im Überblick

Mit der Sonos Ray Soundbar spricht die Soundschmiede extra eine Zielgruppe an, die in Sachen Heimkino einen günstigen Einstieg sucht. Unserer Meinung nach gelingt das gut. Schließlich erhalten Serien- und Filmliebhaber bereits für eine UVP von 299 Euro gewohnt starken Sonos-Klang. Zum Vergleich: die ebenfalls kompakte Soundbar Sonos Beam liegt bei einer UVP von 499 Euro. (Stand: 05/2022)

Interessierte sollten jedoch berücksichtigen, dass für einen solch moderaten Preis bei dieser Soundbar auch Abstriche gemacht werden müssen. Statt HDMI kommt zum Anschluss ein optisches Audiokabel zum Einsatz.

Zudem wurde auf die Integration von Alexa und Google Assistant verzichtet. Wer Sprachsteuerung mit Sonos Ray will, braucht dafür ein entsprechendes weiteres Gerät. Das bewerten wir jedoch als in Ordnung und sprechen Sonos Ray eine Empfehlung aus.

Sonos Ray Soundbar - schwarz
Jetzt sichern! Sonos Ray Soundbar - schwarz

Beeindruckend kompakte, leicht bedienbare sowie perfekt abgestimmte Soundbar für ein gelungenes TV-, Musik- und Gaming-Erlebnis. Jetzt für 299€ bei MediaMarkt sichern!

Weiter zu MediaMarkt

Vorteile der Sonos Ray Soundbar

Nachteile der Sonos Ray Soundbar

  • kompakt
  • starker Sonos-Sound
  • leichte Installation
  • Teil des Sonos Roam Multiroom-Systems
  • schickes Design
  • unterstützt zahlreiche Musik-Streamingdienste
  • mit gängigen Sprachassistenten kompatibel
  • keine integrierte Sprachsteuerung
  • Anschluss per optischem Audio-Kabel, nicht via HDMI bzw. HDMI-Arc

Sonos Ray im Test Überblick – Design und Ausstattung der Soundbar im Check

Bei Sonos Ray kommt das Sonos-typische Design zum Tragen. Die Bauweise ist schlicht, aber macht dennoch bereits auf dem ersten Blick einen edlen Eindruck. Die Soundbar ist in weißer oder schwarzer Farbausführung erhältlich.

Sonos Ray verfügt über vier digitale Verstärker, zwei Hochtöner und zwei leistungsstarke Mitteltöner. Alle Sound-Elemente sind dabei nach vorne gerichtet. Das bedeutet, dass Nutzer die Soundbar nicht nur auf einen TV-Tisch, sondern auch in ein Schrankfach stellen können, ohne einen klanglichen Qualitätsverlust befürchten zu müssen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sie zudem sehr kompakt ist. Die Höhe beträgt 7,1 Zentimeter, die Breite 5,59 Zentimeter und die Tiefe 9,5 Zentimeter. In Sachen Gewicht bringt die Soundbar Sonos Ray lediglich zirka zwei Kilo auf die Waage.

Auf der oberen Seite befinden sich Bedienelemente, die per Touch-Steuerung reagieren. Darüber lassen sich die Lautstärke einstellen, sowie Inhalte starten oder pausieren. Eine Status LED sitzt im vorderen Bereich.

Der Anschluss gelingt via optischem Audiostecker. Zudem verfügt Sonos Ray über ein Ethernet Port, um die Soundbar optional auch direkt mit einem Router verbinden zu können. Neben WLAN unterstützt Sonos Ray auch Infrarot und ist mit herkömmlichen TV-Fernbedienungen kompatibel. Nutzer sollten jedoch bedenken, dass Bluetooth nicht integriert ist. Das bewerten wir allerdings nicht als großen Schwachpunkt, da der Anwendungsbereich im heimischen WLAN-Netzwerk als Teil des heimischen Sound-Setups ist.

Sonos Ray Soundbar im Test Check– Besonderheiten und Funktionen

Die Sonos Ray Soundbar eignet sich besonders für kleinere bis mittelgroße Räume. Der Hersteller empfiehlt zudem die Verbindung mit TVs bis zu einer Größe von 55 Zoll. Trotz der kompakten Größe, überzeugt Sonos Roam mit starkem Sound. Egal, ob es dabei um TV-, Gaming-, oder Musik-Inhalte geht.

Auch beim Gaming wertet Sonos Ray das Klangerlebnis deutlich auf

Praktisch: Denn Sonos Ray eignet sich nicht nur für klangvollen Fernseh-Spaß. Auch Musikliebhaber kommen auf ihre Kosten. Über WLAN werden beispielsweise Streaming-Dienste wie Apple Music oder Spotify Connect unterstützt.

Als Teil des Sonos Produktportfolios lässt sich Sonos Ray natürlich auch in ein bestehendes Sonos Multiroom-System integrieren. Nutzer können via Sonos App deshalb mit nur wenigen Schritten einstellen, ob sie Musik über Sonos Ray im Wohnzimmer, oder beispielsweise Inhalte auf einem Sonos Five im Schlafzimmer hören wollen. Für Partystimmung sorgt die Möglichkeit, in der gesamten Wohnung oder im ganzen Haus die gleiche Playlist abspielen zu lassen.

Die Installation ist dabei denkbar einfach. Nutzer benötigen hierzu lediglich die Sonos App und müssen daraufhin Sonos Ray mit Strom und per Audiokabel mit ihrem Fernseher verbinden.

Weitere Besonderheiten der Sonos Ray Soundbar

Trueplay: Mit Hilfe eines kompatiblem Apple-Geräts ist Sonos Ray Trueplay-fähig. Das bedeutet, dass die Soundbar ihren Klang an die Gegebenheiten vor Ort automatisch anpassen kann. Sind Stühle oder Wände im Weg, wird das bei der Wiedergabe berücksichtigt und der Heimkino-Sound wird trotzdem immer in der bestmöglichen Qualität abgespielt.

Sprachverbesserung: Serien und Filme zeichnen sich auch durch spannende Dialoge aus. Sind diese nur schwer verständlich, verlieren Entertainment-Fans schnell das Interesse und greifen im schlimmsten Fall zum Smartphone. Das kann mit Sonos Ray nicht passieren, denn dank der Sprachverbesserung werden Dialoge klar ausgespielt, sodass wichtige Passagen nicht überhört werden und Seriengucker am Ball bleiben.

Nachtmodus: Mitbewohner oder Kinder sind bereits im Bett und es wartet noch ein nächtlicher Serienmarathon? Wer störende Lautstärke und Ärger vermeiden möchte, sollte sich die Sonos Ray Soundbar ebenfalls genauer ansehen, denn sie verfügt über einen extra Nachtmodus. Ist dieser aktiviert, wird die Intensität von lauten Soundeffekten minimiert.

Was ist kompatibel mit der Sonos Ray Soundbar?

Sonos Ray ist mit Alexa, Google Assistant und Siri kompatibel. Allerdings ist zur Vernetzung ein entsprechendes Gerät, wie z. B. Echo Dot oder Google Nest nötig. Ein Sonos Roam oder Sonos One mit integrierten Sprachassistenten erlaubt ebenfalls die Sprachsteuerung von Sonos Ray.

Sonos Ray unterstützt in Verbindung mit einem Apple Gerät ab iOS 11.4 zudem AirPlay 2.

Welches Zubehör ist für Sonos Ray erhältlich?

Nutzer, die auf ihrem TV-Sideboard nicht all zu viel Platz haben, können dank einer separat erhältlichen Sonos Ray Wandhalterung die Soundbar auch aufhängen.

Sound-Fans können die Sonos Ray Soundbar außerdem für ein Surround-System um weitere Speaker ergänzen. Als hintere Lautsprecher für Heimkino-Sound taugen beispielsweise zwei Sonos One. Wer sich noch mehr Bass wünscht, kann sich darüber freuen, dass auch eine Verbindung mit einem Sonos Sub möglich ist.

Sonos Ray – wichtige Tests und Bewertungen

In ersten Tests zur Sonos Ray Soundbar wurden besonders die einfache Bedienung sowie der günstige Preis als Vorteile hervorgehoben.

  • Im Sonos Ray Test der Redaktion von hifi.de wurden u. a. die sehr gute Sprachverständlichkeit, die einfache Bedienung per App sowie der günstige Preis für eine Multiroom-Soundbar gelobt. Bei der Musikwiedergabe wurde jedoch die Höhe als zu präsent empfunden. (Stand: 05/2022)
  • Die Experten von ComputerBild zogen nach ihrem Sonos Ray Test ein positives Fazit: „Unter den Soundbars unter 300 Euro gehört die Sonos Ray klar zu denen mit dem besten Klang. Der ist stimmig und angenehm mit klarer Sprachwiedergabe.“ Vermisst wurden hingegen mehrere Anschlüsse, da jene bei Sonos Ray nur auf das Nötigste beschränkt seien. (Stand: 05/2022)
  • Nach ihrem Sonos Ray Test zeigte sich die Tester von netzwelt.de insgesamt zufrieden. Als Stärken wurden beispielsweise die Kompaktheit und Schlichtheit genannt, der voluminöse Klang sowie praktische Funktionen, zu denen der Nachtmodus zählt. Auch hätten sich die Technik-Profis mehr Anschlüsse gewünscht. Die Soundbar erhielt 7,7 von 10 Punkten. (Stand: 05/2022)

Preise und Verfügbarkeit der Sonos Ray Soundbar

Die Sonos Ray Soundbar ist in schwarzer oder weißer Farbe erhältlich. Die UVP liegt bei 299 Euro.

Sonos Ray Soundbar - weiß
Jetzt sichern! Sonos Ray Soundbar - weiß

Beeindruckend kompakte, leicht bedienbare sowie perfekt abgestimmte Soundbar für ein gelungenes TV-, Musik- und Gaming-Erlebnis. Jetzt für 299€ bei MediaMarkt sichern!

Weiter zu MediaMarkt

Sonos Ray – Technische Details der Soundbar im Überblick

  • Farbe: schwarz oder weiß
  • Maße: 7,1 x 55,9 x 9,5 cm
  • Gewicht: 1,95 kg
  • Soundausstattung: 4 digitale Verstärker der klasse D, zwei Hochtöner, zwei Mitteltöner
  • Trueplay: ja
  • Heimkino Audioformate: Stereo PCM, Dolby Digital 5.1 und DTS Digital Surround
  • App: Sonos App (Android | iOS)
  • Positionierung: auf Möbeln, optional Wandmontage möglich
  • Kompatibilität: Alexa, Google Assistant, Siri
  • Funk-Verbindung: WLAN, Infrarot
  • Anschluss: optisches Audiokabel, Ethernet-Port
  • Anwendungs-Empfehlung: Fernseher bis zu 55 Zoll
  • Lieferumfang: Sonos Ray, Stromkabel, optisches Kabel, Kurzanleitung
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Soundbar
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon