Smarter Lautsprecher Sonos Roam: WLAN, Bluetooth & AirPlay 2 Sonos Roam im Test Check – Wie gut ist der kleine Sonos Speaker?

Die Soundschmiede Sonos erweitert mit Sonos Roam seine Reihe beliebter Multiroom-fähiger Lautsprecher. Sonos Roam teilt sich mit Sonos Move ein Alleinstellungsmerkmal: Er unterstützt WLAN und Bluetooth und kann dank verbautem Akku auch ohne Steckdose in der Nähe genutzt werden. Der Vorteil von Sonos Roam: Er ist kompakt und eignet sich deshalb auch als klassischer Bluetooth-Lautsprecher. Im Sonos Roam Test Überblick verraten wir, was Klang-Fans erwarten dürfen und wie gut der Speaker in Tests abschneidet.

Der Sonos Roam WLAN-Lautsprecher ist dank Bluetooth-Unterstützung und Akku auch flexibel einsetzbar

Fazit zum kompakten Sonos Roam Lautsprecher

Mit Sonos Roam komplettiert der Lautsprecherhersteller sein Sonos Produktportfolio um einen Smart Speaker, der das erfüllt, was Sonos Move versprach. Beide intelligenten Lautsprecher unterstützen nicht nur WLAN, sondern auch Bluetooth und können dank verbautem Akku auch abseits einer Steckdose genutzt werden. Sonos Move ist allerdings mit zirka 3 Kilo etwas schwer und nicht wetterfest. Diese Probleme hat Sonos Roam nicht, er ist mit unter 500 Gramm bedeutend leichter und sogar gegen kurzweiliges Untertauchen geschützt.

Sonos Roam könnte aufgrund seiner geringen Größe und robusten Bauweise ein echter ernstzunehmender Konkurrent im Markt der Bluetooth Lautsprecher werden. Zudem bringt er den Vorteil mit, dass er zuhause im WLAN in einem Multiroom-System genutzt werden kann und im heimischen Netzwerk mit allen gängigen Sprachassistenten kompatibel ist.

Die UVP von 179 Euro rundet die Vorteile des Sonos Roam Lautsprechers ab, da er nicht nur das kleinste, sondern auch das günstigste Modell aus dem Klang-Universum von Sonos ist, wenn man die Sonos-IKEA Kooperationen SYMFONISK Regal-Speaker und Tischleuchte nicht berücksichtigt (Stand: 04/2021). In unseren Augen: Klare Kaufempfehlung für Sonos Roam, der seine klangliche Qualität trotz seiner kompakten Größe bereits in ersten Tests unter Beweis stellen konnte. Aktuell ist er schon vorbestellbar, jedoch erst ab dem 20. April verfügbar.

Vorteile vom Sonos Roam Lautsprecher

Nachteile vom Sonos Roam Lautsprecher

  • Kompakt und leicht
  • Souveräner Sound
  • Unterstützt Bluetooth und WLAN
  • Alexa & Google Assistant integriert
  • Via AirPlay 2 mit Siri kompatibel
  • Stereo- und Multiroom-fähig
  • günstig
  • Kann nicht als hinteres Paar für Surroundsound in Sonos Heimkino-System genutzt werden
  • Sonos-typisch nur in zwei Farben erhältlich
Sonos Roam
Sonos Roam, weiß

Mobiler, wasserdichter Smart Speaker mit Bluetooth, WLAN, gutem Sound, Multiroom Funktion und ganztägiger Akkulaufzeit. Inkl. Sprachsteuerung. Jetzt bei MediaMarkt für 179 Euro vorbestellen.

Weiter zu MediaMarkt

Sonos Roam WLAN- und Bluetooth-Lautsprecher – Design und Ausstattung

Der kompakte smarte Lautsprecher Sonos Roam besitzt eine moderne dreieckige Form und kann sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden. Das ist sehr platzsparend und sorgt dennoch immer für einen guten Klang. Soundliebhaber können sich zwischen einer schwarzen oder weißen Variante entscheiden – bunte Farbausführungen sucht man vergeblich.

Der smarte WLAN-Lautsprecher kann auch als Bluetooth-Variante genutzt und unterwegs mitgenommen werden. Dafür ist ein Akku verbaut, der für bis zu 10 Stunden Musikwiedergabe sorgen soll. Die Aufladung ist auf drei Weisen möglich: Via im Lieferumfang enthaltenem USB-C-Kabel, separat erhältlichem, kabellosem Sonos Ladegerät mit Magnetfunktion oder kabellosem Qi-zertifiziertem Ladegerät.

Zur Steuerung befinden sich seitlich mehrere Bedienknöpfe: Nutzer können Musik starten, pausieren, die Lautstärke variieren, Titel überspringen oder erneut abspielen lassen. Mikrofone, die für die Sprachsteuerung durch Alexa oder Google Assistant integriert wurden, lassen sich ebenfalls per Knopfdruck abstellen – niemand muss daher Angst haben ungewollt von Sonos Roam abgehört zu werden. Desweitern lässt sich manuell per Knopfdruck vom WLAN- Modus zu Bluetooth wechseln.

Sonos Roam – Besonderheiten und Funktionen des kompakten Lautsprechers

Sonos Roam ist ein smarter Lautsprecher, der Alexa und Google Assistant bereits integriert hat. Daher können kompatible Geräte im Smart Home direkt per Sprache angesteuert werden, ohne dass eine Verbindung z. B: zu einem Echo Lautsprecher nötig ist. Die größte Besonderheit vom Sonos Roam ist, dass er nicht nur ein intelligenter WLAN-Lautsprecher ist, sondern optional auch per Bluetooth mit Smartphones, Tablets oder einem Laptop verbunden werden kann.

Am meisten Ähnlichkeit hat er mit dem „großen Bruder“ Sonos Move, weil dieses Modell ebenfalls einen Akku verbaut hat. Sonos Move ist allerdings eher für die Nutzung im Innenbereich ausgelegt, da er mit zirka 3 Kilo etwas zu schwer ist, als dass Nutzer ihn spontan an den See mitnehmen könnten. Zudem ist er lediglich gegen Spritzwasser geschützt, nicht aber gegen Wasser oder gar kurzzeitiges Untertauchen. Sonos Roam ist hingegen auch oder sogar bevorzugt für den Außeneinsatz unterwegs konzipiert: Er ist leicht genug, um in einer Tasche Platz zu finden und so robust, dass ihm ein Regenschauer oder ein Sturz in den Pool nichts ausmacht. Ein echter Konkurrent zu hiesigen anderen Herstellern von reinen Bluetooth-Lautsprechern, die keinen derartigen WLAN- Bluetooth-Hybrid im Angebot haben.

Sonos Roam ist ein All-In-One Paket und auch der Klang darf bei einem Lautsprecher nicht außer Acht gelassen werden. Laut Hersteller wurde für sehr guten Sound, wie bei Sonos Produkten üblich, mit Experten aus den Bereich Musik und Film zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist ein guter Klang, der trotz der kompakten Größe von Sonos Roam nicht an Stärke einbüßen muss. Wer möchte, kann den Sound via Sonos App (Android | iOS) selbst individualisieren oder weitere Einstellungen vornehmen.

Praktisch: Sind mehrere Lautsprecher zu einem System verbunden, erlaubt die „Sound Swap Funktion“, dass die Musik von einem Lautsprecher aus dem Soundsystem in der Nähe weitergespielt wird, wenn die Play-/Pausetaste gedrückt wird.

Die ideale musikalische Begleitung bietet Sonos Roam auch unterwegs

Weitere Besonderheiten von Sonos Roam sind:

  • Trueplay Tuning: Sonos Roam passt den Klang automatisch an seine Umgebung an. Egal, ob er per Bluetooth oder WLAN verbunden ist.
  • Multiroom: Der kompakte Lautsprecher Sonos Roam lässt sich in ein Sonos Multiroom-System aufnehmen und mit mehreren Sonos Lautsprechern verbinden, sodass gewünschte Musik in jedem Raum spielt. Zwei Sonos Roam können zu einem Stereo-Paar verbunden werden. Ein Sonos Roam Doppel ist allerdings nicht als hintere Lautsprecher für Surroundsound im Sonos-Heimkinosystem einsetzbar.
  • Wasserdicht: Als einziger Lautsprecher im Sonos-Portfolio ist Sonos Roam wasserdicht nach IP-67 Schutzklasse. Das bedeutet, dass er 30 Minuten lang bis zu einem Meter Tiefe untertauchen übersteht und sehr robust ist. Regen oder ein Sturz in den Pool machen dem mobilen smart Speaker deshalb nichts aus.

Was ist kompatibel mit dem Sonos Roam Lautsprecher?

Der smarte Lautsprecher Sonos Roam zeichnet sich dadurch aus, dass die Sprachsteuerung mit Google Assistant und Alexa bereits integriert ist. Wer Musik via Siri steuern möchte, kann sein Apple-Gerät über Apple AirPlay 2 mit Sonos Roam koppeln. Damit unterstützt Sonos Roam die gängigsten Sprachassistenten.

Hinweis: Die Sprachsteuerung wird nicht im Bluetooth-Modus unterstützt, da für diese Funktion WLAN aktiviert sein muss.

Sonos Roam Lautsprecher – wichtige Tests und Bewertungen

In Sonos Roam Tests konnte der kleine WLAN- und Bluetooth Lautsprecher trotz seiner kompakten Größe klanglich punkten.

  • Die Experten von spiegel.de zogen nach ihrem Sonos Roam Test ein positives Fazit: „Es ist erstaunlich, wie gut eine so kleine Box klingen kann.“ Neben dem guten Sound nannten die Tester als weitere Vorteile, dass der Speaker wasserdicht und alternativ kabellos aufladbar ist. Der Preis wurde jedoch als „relativ teuer“ bezeichnet. (Stand: 04/2021)
  • Im Sonos Roam Test der Redaktion von computerbild.de erhielt der Klang-Allrounder die Testnote 1,8. Besonders der gute, angenehme Klang, die Kompatibilität zu Alexa und Google Assistant und die Streaming-Auswahl über die Sonos App konnte im Test der Technik-Profis überzeugen. Als einziger Nachteil des Lautsprechers wurde die Lautstärke genannt, die „nicht sehr laut“ sei. (Stand: 04/2021)
  • Die Sound-Spezialisten von hifi.de vergaben nach ihrem Sonos Roam Test die Bewertung „Sehr Gut“ und der kleine Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher kam auf 8,7 von insgesamt 10 Punkten. Auch hier konnte der Speaker in Sachen Sound trotz seiner Größe Stärke beweisen. Abzüge gab es aufgrund des als hoch bewerteten Preises und manchmal auftretenden Schwächen bei tiefen Tönen. (Stand: 04/2021)

Preise und Verfügbarkeit von Sonos Roam

Sonos Roam wurde von der Soundschmiede am 09. März 2021 vorgestellt und kann bereits vorbestellt werden. Ab 20. April 2021 ist er verfügbar und wird ausgeliefert. Die UVP liegt bei 179 Euro. (Stand: 03/2021)

Sonos Roam, schwarz
Sonos Roam, schwarz

Mobiler, wasserdichter Smart Speaker mit Bluetooth, WLAN, gutem Sound, Multiroom Funktion und ganztägiger Akkulaufzeit. Inkl. Sprachsteuerung. Jetzt bei MediaMarkt für 179 Euro vorbestellen.

Weiter zu MediaMarkt

Sonos Move als Alternative zu Sonos Roam

Wer sich ein Hybrid-Gerät mit Akku wünscht, das mehr als WLAN-, denn als Bluetooth-Lautsprecher genutzt werden soll, dem empfehlen wir Sonos Move als Alternative zum sehr kompakten Sonos Roam. Sonos Move unterstützt auch beide Funkstandards, AirPlay 2 und ist mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Die größeren Maße machen sich nicht nur im Klang bemerkbar, sondern auch beim Gewicht, denn Move ist ganze 3 Kilo schwer. Diese Unterschiede zum Sonos Roam machen auch einen großen Preisdifferenz von zirka 200 Euro aus (Stand: 03/2021)

Sonos Move Smart Speaker
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung -3%
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung
UVP 399,00 €
Stand: 17.04.2021

Sonos Roam – Technische Details im Überblick

  • Farben: weiß oder schwarz
  • Größe:62 x 168 x 60 mm
  • Gewicht:430 g
  • Akku-Laufzeit: bis zu 10 Stunden
  • Aufladung: USB-C-Kabel, kabellos via Qi-zertifiziertes Ladegerät oder spezielles kabelloses Sonos Roam Ladegerät
  • Soundausstattung: zwei digitale Verstärker der Klasse H, ein Hochtöner, ein Mitteltöner
  • Integrierte Mikrofone: ja
  • App-kompatibel: ja
  • Wasserdicht: ja, IP-67
  • Unterstützte Funkstandards: WLAN, Bluetooth
  • Sprachassistenten: Alexa, Google Assistant bereits integriert, Siri via AirPlay 2
  • Wasserdicht: ja
  • Mikrofonaus-Taste: ja
  • Besonderheiten: kompakt, Trueplay Tuning
  • Soundsysteme: Stereo- und Multiroom, kein Surround-Sound in Sonos Heimkinosystem
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu WLAN Lautsprecher
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon