Alexa besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen 3 störende Echo-Funktionen und wie man sie löscht

Amazons Sprachassistentin Alexa ist häufig eine große Hilfe bei Fragen und für die Steuerung kompatibler Geräte sehr beliebt. Doch manche Funktionen sind eher störend und können die Nutzererfahrung mit Alexa verschlechtern. Wir haben drei besonders störende Echo-Funktionen rausgesucht und verraten, wie diese zu löschen sind.

Alexa lässt sich individuell konfigurieren und anpassen

Alexa fragt mich nach Produktbewertungen

Alexas Benachrichtigungen können praktisch sein, vor allem, wenn zum Beispiel Bestellungen geliefert wurden, ohne dass der Paketbote geklingelt hat. Die vielen Benachrichtigungen können aber auch störend sein, besonders die konstanten Fragen nach Produktbewertungen werden häufig als störend empfunden. Um die Funktion von Amazons Echo auszuschalten, damit Alexa nicht mehr nach jeder Bestellung um eine Bewertung bittet, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Alexa App öffnen.
  2. In der unteren Leiste „Mehr“ auswählen und die „Einstellungen“ antippen.
  3. Im neuen Fenster zu „Benachrichtigungen“ navigieren.
  4. „Amazon Shopping“ auswählen.
  5. Unter dem Bereich „Amazon Community-Benachrichtigungen“ den Schieberegler bei „Bewertungsanfragen zu Produkten, die Sie gekauft haben“ ausschalten.
  6. Alexa wird jetzt nicht mehr nach Produktbewertungen fragen.

​​​​​​​Alexa wiederholt alles was ich sage

Wenn man Alexa einen Befehl gibt, wie zum Beispiel: „Alexa, schalte das Licht aus“, wiederholt Alexa den Satz mit: „OK, schalte das Licht aus“. Wer dieses Wiederholen störend findet und sich einfach nur einen Signalton als Bestätigung des Befehls wünscht, kann Alexa dazu bringen, so wenig wie möglich zu reden. Dafür sind folgende Schritte nötig:

  1. Alexa App (Android | iOS) öffnen.
  2. In der unteren Leiste „Mehr“ auswählen und die „Einstellungen“ antippen.
  3. Zu „Sprachantworten“ navigieren.
  4. Hier den Schieberegler bei „Kurzmodus“ auf „An“ schieben.
  5. Alexa spricht nun so wenig wie möglich und gibt häufig nur einen Signalton zur Bestätigung ab.

​​​​​​​Alexa ​​​​​​​kann nicht mehrere Befehle gleichzeitig ausführen

Wer schon einmal versucht hat, Alexa mehrere Befehle auf einmal zu geben, hat wahrscheinlich schon gemerkt, dass die Sprachassistentin nur auf den ersten Befehl reagiert und alle anderen ignoriert. Wenn zum Beispiel der Befehl gegeben wird: „Alexa, schalte den Fernseher an und dimme das Licht im Wohnzimmer“ wird der Fernseher zwar eingeschaltet, das Licht bleibt aber hell.

Damit Alexa auf mehrere Befehle und Fragen reagieren kann, ohne dass dabei alle paar Sekunden das Wort „Alexa“ verwendet werden muss, steht der sogenannte „Aufmerksamkeitsmodus“ zur Verfügung. So schaltet man den Aufmerksamkeitsmodus bei Echo-Geräten ein:

  1. Alexa App öffnen.
  2. In der unteren Leiste „Geräte“ wählen.
  3. Entweder aus der Favoritenliste den gewünschten Lautsprecher auswählen oder auf das Icon für „Echo und Alexa“ tippen und hier den Lautsprecher auswählen.
  4. Im Menü des Echo-Lautsprechers oben rechts auf das Zahnrad tippen.
  5. In dem neuen Fenster runterscrollen und unter dem Menüpunkt „Allgemein“ den Punkt „Aufmerksamkeit“ auswählen.
  6. Hier den Regler bei „Aufmerksamkeit“ auf „An“ stellen.
  7. Der Aufmerksamkeitsmodus ist nun aktiviert.
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Amazon Alexa
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon