Übersicht: Lokale Fachpartner für Wallbox Installation finden Anbieter und Installateure für Ihre Ladestation

Theoretisch könnte man das E-Auto über die normale Haushaltssteckdose laden. Das dauert aber viel zu lange und beschädigt eventuell die Leitungen. Deshalb entscheiden sich die meisten Fahrer von Elektroautos für die Montage einer Wallbox, um den Stromer schnell und sicher zu tanken. Für die Installation einer Wallbox ist es ratsam, die Montage der Ladestation einem Fachmann zu überlassen, da es einige Anforderungen vor Ort zu beachten gibt. Wir erklären, was bei der Installation einer Wallbox wichtig ist und helfen dabei den richtigen Ladestation-Fachpartner zu finden, der Ihnen einen professionellen Installationsservice bietet.

* Wallbox Premiumpartner sind Partner von home&smart deren Angebot geprüft wurde

Wallbox Montage - Wichtiges zum Thema Installation

Eine Wallbox ist der Turbo für die Steckdose und lädt das E-Auto innerhalb weniger Stunden auf. Für diese Ladeleistung ist ein Starkstromanschluss mit 400 Volt notwendig, der auch in jedem Haushalt vorhanden ist: allerdings für den Elektroherd. Häufig fehlt ein Starkstromanschluss in der Garage, sodass das Verlegen einer Leitung erforderlich wird.
Die Montage einer Wallbox ist indes keine Angelegenheit für den Heimwerker. Die Installation sollte im besten Fall auch nicht von einem Elektriker durchgeführt werden, sondern von einem qualifizierten Installateur, der über Erfahrungen mit der Installation von Wallboxen verfügt. Insbesondere Stadtwerke und Energieversorger haben oft ein Angebot für privates Laden. Zusätzlich zum Kauf einer Wallbox bieten diese den passenden Installationsservice an oder vermitteln direkt an einen qualifizierten Elektroinstallateur. Bevor Sie jedoch einen Termin vor Ort mit einem Installateur vereinbaren, sollten Sie sichergehen, dass Sie eine entsprechende Zulassung für die Wallbox erhalten.

Meldepflicht: Wallbox-Zulassung beantragen

Wallboxen mit 22 kW müssen beim Stadtwerk beziehungsweise beim Energieversorger vor Ort angemeldet werden. Genau wie bei einem entsprechend starken Durchlauferhitzer muss hier geprüft werden, ob es zu Leistungsspitzen und Netzüberlastungen kommen kann. Meist findet man Anmeldebögen auf den Seiten der Stadtwerke. Dabei empfiehlt sich als erster Schritt, telefonisch Kontakt mit dem Energieversorger aufzunehmen, um das genaue Vorgehen bei der Anmeldung einer Wallbox zu erfragen. In den meisten Fällen stellt vonseiten der Stadtwerke oder Energieversorger die Installation einer Wallbox aber kein Problem dar. Oft haben Versorger sogar ein eigene Wallboxen im Angebot.

Wallbox anschließen & installieren: Installateur nötig?

Bei der Installation einer Wallbox gilt es, einiges zu beachten. Eine fachgerechte Installation von einem Elektroinstallateur ist deshalb unumgänglich. Nach dem Kauf einer Ladestation für zu Hause bei einem Fachpartner oder Ihrem Stadtwerk erhalten Sie entweder durch den Verkäufer selbst den passenden Installationsservice oder werden auf Wunsch einen Fachmann vermittelt, der das Montieren und Anschließen der Wallbox übernimmt. Dieser berücksichtigt alle Anforderungen und Normen, die bei der Installation einer Wallbox zwingend beachtet werden müssen. Vor allem bei älteren Gebäuden prüft der Installationspartner, ob das intensive Laden über einen längeren Zeitraum sicher ist.

Wie lange die Montage dauert und mit welchen Kosten Sie für die Installation der Wallbox rechnen müssen, hängt von einigen individuellen Faktoren ab:

  • Wie weit ist die Wallbox zum Anschluss an das Stromnetz vom Sicherungskasten entfernt?
  • Sind Wanddurchbrüche oder Grabungsarbeiten erforderlich?
  • Ist eine Montage an der Wand möglich oder muss auf einen Standfuß zurückgegriffen werden?
  • Ist bereits eine Leitung vorhanden, die genutzt werden kann, oder muss ein neues Kabel verlegt werden?

Fachpartner für Ihre Elektroauto Ladestation finden

Der einfachste Weg zu einem kompetenten Ladestation-Fachpartner führt über den persönlichen Energieversorger beziehungsweise das Stadtwerk vor Ort. Hier kann die Wallbox, oft sogar mit Prämien oder Rabatten, erworben werden. Bei Bedarf erfolgt die Montage durch einen geschulten Elektroinstallateur. Auch die Installation von Fremdprodukten stellt in der Regel kein Problem dar. Eine Alternative zum Energieversorger sind die Automobilhersteller. Sie bieten beim Kauf eines elektrischen Fahrzeuges in den meisten Fällen eine Wallbox inklusive Installationsservice an. Auch zahlreiche private Unternehmen haben sich mittlerweile auf den Vertrieb und die Installation von Heimladestationen spezialisiert. Es lohnt sich also, bereits vor dem Erwerb des E-Autos darüber nachzudenken, wo Sie die passende Wallbox erwerben möchten und welcher Ladestation-Fachpartner mit der Montage beauftragt werden soll.

Wallbox Installation: Vor Ort Termin vereinbaren

Der erste Schritt bei der Installation einer Wallbox ist die Vereinbarung eines Vor-Ort-Termins, damit die Elektroinstallation fachgerecht geprüft werden kann. Die meisten Ladestation-Fachpartner sprechen hier von einem sogenannten Installationscheck. Der Installateur bespricht mit dem Auftraggeber die Möglichkeiten der Installation und achtet darauf, dass die passenden Anschlüsse für das eigene E-Automodell verbaut werden. Zur Vereinbarung eines Termins für den einen Installationscheck kontaktieren Sie am besten den Fachpartner bzw. das Stadtwerk in Ihrer Nähe.