Wichtige Warnmeldungen für die Bevölkerung Warn-App NINA Notfall Informations- und Nachrichten-App

Der Corona-Virus hält die gesamte Welt in Atem und mittlerweile ist die Pandemie auch in Deutschland angekommen. Die Ausbreitung des Virus ist nicht zu verhindern, das Ziel ist jedoch eine Verlangsamung, sodass die Krankenhäuser, Ärzte und Apotheken nicht alle gleichzeitig überlastet werden. Um in dieser und anderen Notfall-Situation auf dem Laufenden zu bleiben bietet sich die Warn-App NINA an. Die App versorgt Nutzer mit den neusten Informationen und Nachrichten des Bundes per Warnmeldung.

Die NINA Warn-App stellt die aktuellsten Notfall Informationen zur Verfügung

Ruhe bewahren dank der NINA Warn-App – Die App im Überblick

Die NINA Warn-App versorgt deutsche Bürger mit den aktuellsten Notfall-Informationen und Nachrichten des Bundes. Wichtige Warnmeldungen wie Gefahrstoffausbreitung, ein Großbrand oder wie jetzt aktuell Informationen zum Corona-Virus werden über NINA mitgeteilt. Auch Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen sind darüber abrufbar. Hinter der App steht das modulare Warnsystem des Bundes, welches der BBK für bundesweite Warnungen des Zivilschutzes betreibt. NINA soll zum schnellen und effizienten Schutz der Bevölkerung dienen. Zuständigen Behörden des Zivil- und Katastrophenschutzes dient sie als wichtiger Informationskanal. Bürger erhalten frühzeitig Warnmeldungen und konkrete Verhaltenshinweise. Eine Funktion die sich besonders in Bezug auf den Corona-Virus als essentiell wichtig herausgestellt hat. Neben der Sofort-Warnfunktion bietet die NINA auch allgemeine grundlegende Informationen und Notfalltipps zu Themen des Bevölkerungsschutzes an. Die App ist für iOS und Android erhältlich.

Drei Gründe warum die Nutzung der Warn-App NINA Sinn macht

  • NINA zeigt alle Warnungen an, die Bund und Länder betreffen bis hin zur eigenen Gemeinde. Die App bezieht dabei Informationen über das Modulare Warnsystem sowie Bevölkerungsschutz-Warnungen der Behörden aus anderen Warnsystemen. Dazu kommen auch noch Wetterwarnungen und Hochwasserinformationen des Hochwasserportals der Länder.
  • Wichtige Warnmeldungen sind augenblicklich per Push-Funktion sichtbar, sodass der Nutzer sofort reagieren kann.
  • Die in NINA enthaltenen Verhaltenshinweise und allgemeinen Notfalltipps stammen von Experten und helfen auf mögliche Gefahren vorbereitet zu sein.
Die Push-Funktion bietet sofortige Warnung auf potentielle Gefahren

Die einzelnen Warnstufen der NINA Warn-App

In der Warn-App NINA sind die Warnstufen in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Die unterste Stufe sind hierbei die Gefahreninformationen. Diese zeigt die App im Falle einer zu erwartenden oder bereits eingetretenen Beeinträchtigung des täglichen Lebens an. Die zweite Stufe ist die Gefahr-Stufe welche im Falle von Gefahren eintritt, die sich auf die Gesundheit oder das Eigentum der Nutzer sowie auf öffentliche Infrastrukturen auswirken kann. Extreme Gefahr bildet die höchste Warnstufe, wenn die Beeinträchtigungen aus Stufe zwei sich kurzfristig und erheblich manifestieren können.Unwetterwarnungen werden farblich markiert, Orange zeigt unruhiges Wetter an, Rot bedeutet Unwetterwarnung und Dunkelrot warnt vor extremem Unwetter.

Auch Unwetter und Hochwasserwarnungen sind mit der NINA Warn-App möglich

Fazit zur Notfall Warn-App NINA des Bundes

Der Corona-Virus hat gezeigt, das sich gegebene Situationen im Bruchteil eines Tages drastisch wandeln können. Damit die Bürger auf solche kurzfristigen Lebensbeeinträchtigenden schnell reagieren können bietet sich die Warn-App NINA an. Mit den Push-Benachrichtigungen erfahren die Nutzer sofort wie die Sachlage ist und die integrierten Tipps von Experten helfen bei der Vorbereitung und beim richtigen Verhalten in jeder gegebenen Situation.

Preise ​​​​​​​und Verfügbarkeit der Warn-App NINA   

Die App ist kostenlos und für iOS und Android erhältlich.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten