abus-sicher-und-smart

Brandgefahr durch Kerzen, Weihnachtsbäume & Silvesterraketen Weihnachten sicher feiern und Brandschutz beachten – so geht‘s

Weihnachten und Neujahr sind für viele Menschen der Jahreshöhepunkt. Kerzen, Fondue und gemütliches Feiern, im Kreis der Liebsten und Familie lassen sich viele Sorgen vergessen. Damit Weihnachten und Neujahr nicht zum Albtraum werden, sollte der Brandschutz nicht vergessen werden. Wir erklären, was es präventiv und während eines Brandes zu beachten gibt.

Weihnachten und Silvester ist die Gefahr eines Brandes besonderes groß

Fazit zum Brandschutz an Weihnachten und Neujahr

Effektiver Feuerschutz lässt sich bereits mit einfachen Lösungen realisieren und hilft Brände zu vermeiden oder effektiv zu bekämpfen. Rauchmelder, Feuerlöschspray und eine Löschdecke sollten zur Grundausstattung eines jeden Haushalts zählen. Wir empfehlen das Löschspray ABUS Feuerstopp AFS625 zur Grundsicherung, da es sich für die meisten Entstehungsbrände eignet und universell im Innen- und Außenbereich einsetzbar ist.

ABUS Feuerlöschspray
Kompakter Feuerlöscher für Küche, Grill und Haushalt mit Schaumlöschmittel. Ca. 25 Sekunden Sprühzeit und 4m Reichweite. -17%
Kompakter Feuerlöscher für Küche, Grill und Haushalt mit Schaumlöschmittel. Ca. 25 Sekunden Sprühzeit und 4m Reichweite.
UVP 32,30 €
Stand: 09.12.2022
ABUS Rauchmelder RWM150
Optischer Rauchwarnmelder mit lautem Alarmton, 10-Jahres-Batterie. Geprüft und ausgezeichnet. -27%
Optischer Rauchwarnmelder mit lautem Alarmton, 10-Jahres-Batterie. Geprüft und ausgezeichnet.
UVP 26,00 €
Stand: 08.12.2022

Gerade zum Jahresende ist Brandschutz wichtig wie nie. Denn der Einsatz von Kerzen oder offenen Flammen, wie beim traditionellen Fondue-Essen, erhöht die Brandgefahr um ein Vielfaches. Laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV), nehmen Feuerschäden rund um Weihnachten und Silvester regelmäßig zwischen 40 und 50 Prozent zu.

7 Tipps zur Brandvermeidung an Weihnachten und Silvester

Adventskränze mit den aktuell angesagten Trockenblumen und Weihnachtsbäume mit echten Kerzen gehören für viele Menschen zum traditionellen Weihnachtsfest. Aber auch das klassische Fondue oder ein Neujahrsfeuer sorgen für ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl im Familien- und Freundeskreis.

Doch mit einer offenen Flamme steigt auch die Brandgefahr, egal ob Kerze, Fondue-Brenner oder Freudenfeuer im Garten. Zündelnde Kinder oder Funkenflug – viel zu schnell springt eine kleine Flamme oder ein Funkenflug auf leicht entzündliche Gegenstände wie Vorhänge, trockene Zweige oder den heimeligen Weihnachtsbaum über.

Die nachfolgenden 7 Tipps helfen Ihnen, Brände erst gar nicht entstehen zu lassen:

Bei einem Adventskranz sollte man zur Vermeidung der Brandgefahr die Kerzen nie ganz herunterbrennen lassen
  1. Kerzen immer auf stabilen, feuerfesten Unterlagen anbringen.
  2. Selbstverlöschende Kerzen verwenden. Das sind Kerzen, die von selbst ausgehen, sobald sie den unteren Abbrennbereich erreichen, so dass der brennende Docht nicht zur Seite wegrutschen kann. Alternativ können Sie auch künstliche LED-Kerzen verwenden, die mit Batterie betrieben werden.
  3. Kerzen immer mit ausreichend Abstand zu entzündlichen Gegenständen aufstellen, z. B. Gardinen oder Dekorationsobjekten.
  4. Weihnachtsbaum und Adventskranz rechtzeitig entsorgen. Je länger Christbaum und Adventskranz ihren Dienst verrichten, desto mehr trocknen sie aus und erhöhen damit die Brandgefahr.
  5. Adventskranz, Kerzen, Weihnachtsbaum, Gartenfackeln oder offene Feuer nie unbeaufsichtigt lassen.
  6. Überprüfen Sie vor dem Einsatz von offenen Flammen wie Kerzen, Fondue-Brenner oder Adventskränzen die Betriebsbereitschaft der Rauchmelder. Sie erkennen die Einsatzbereitschaft in der Regel anhand eines blinkenden kleinen LED-Lämpchens. Eine rechtzeitige Alarmierung kann im Ernstfall Leben retten.
  7. Löschmittel wie Feuerlöschspray, Eimer mit Wasser oder Löschdecken bereitstellen.

Extra-Tipp: Für den besonders verantwortungsvollen Umgang mit möglichen Brandgefahren machen Sie Familienmitglieder und Besucher vor Beginn der Feiern kurz mit den Löschmethoden und deren Nutzung vertraut.

Hilfe! Was tun, wenn der Adventskranz oder Christbaum brennt?

Kommt es trotz unserer Tipps doch zu einem Brand beim Adventskranz oder Weihnachtsbaum, helfen folgende 7 Tipps, Sach- und Personenschäden zu vermeiden:

  1. Am wichtigsten ist es, im Brandfall, oder bei einer Alarmierung durch einen Rauchmelder, die Ruhe zu bewahren und nicht in Panik zu verfallen.
  2. Ist der Brand gerade im Entstehen und noch klein und begrenzt, nutzen Sie ein Brandlöschspray, einen bereitgestellten Eimer mit Wasser oder eine Brandschutzdecke, um die Flammen zu löschen.
  3. Ist der Brand bereits weiter fortgeschritten, verlassen Sie umgehend die Wohnung. Verschwenden Sie keine Zeit, um Dinge mitzunehmen.
  4. Bewegen Sie sich möglichst geduckt in Bodennähe zum Ausgang. Rauch besteht aus heißen Gasen, weshalb er nach oben steigt und sich unter der Zimmerdecke sammelt. Der dortige Sauerstoff wird nach unten verdrängt.
  5. Damit sich das Feuer nicht schnell ausbreiten kann, sollten Sie darauf achten, Fenster und Türen möglichst geschlossen zu halten.
  6. Sobald Sie sich in Sicherheit gebracht haben, warnen Sie andere Haus- und Mitbewohner.
  7. Rufen Sie den Feuerwehr-Notruf an (Telefonnummer: 112).

Brand richtig löschen bei Weihnachtsbäumen, Adventskränzen und Fondue-Brennern

Ein Weihnachtsbaum brennt in der Regel sehr schnell und mit großer Hitze. Die Äste liegen nah beieinander und Holz sowie Nadeln sind durch die beheizten Räume zundertrocken. Ideale Bedingungen für einen Hausbrand.

Das gleiche gilt, wenn ein Adventskranz brennt, insbesondere, wenn die Kerzen weit heruntergebrannt sind und der brennende Kerzendocht Gefahr läuft, zur Seite wegzurutschen. Wer Teelichter verwendet, sollte darauf achten, nicht mit Wasser zu löschen, da viele Teelichter Paraffin verwenden, also einen öligen und wasserabweisenden Brennstoff.

Offene Flammen und heiße Fette bzw. Öle bergen ein Brandrisiko - keinesfalls sollte man im Brandfall mit Wasser löschen

Besonders gefährlich wird es, wenn das Fondue brennt. Spritzendes Fett aus dem Fondue-Topf oder Öl sind hier große Gefahrenquellen. Bereits eine kleine Menge Öl kann hier eine Stichflamme auslösen, die auf keinen Fall mit Wasser gelöscht werden sollte. Denn das Wasser verdampft beim Berühren des heißen Öls und verteilt es – das kann im Ergebnis zu einer sogenannten „Fettexplosion“ führen. Das gleiche gilt, wenn die Bratpfanne brennt.

Führt bei einem Lagerfeuer Funkenflug dazu, dass sich ein Entstehungsbrand außerhalb der Feuerstelle bildet, kann schnell mit Wasser gelöscht werden. Das Lagerfeuer selbst sollte am besten immer mit Wasser gelöscht werden. Anders sieht es aus, wenn das Feuer zum Beispiel mit Hilfe von Brennspiritus in einer Feuerschale entfacht wurde. Dann gilt das gleiche wie bei einem Fondue oder Teelichtern: Der ölige Brennstoff kann in Verbindung mit Wasser den Brand verschlimmern.

In der nachfolgenden Tabelle erklären wir, mit welchem Mittel Sie einen Entstehungsbrand am besten bekämpfen können.

Entstehungsbrand

Löschspray

Löschdecke

Wassereimer

Weihnachtsbaum

gut geeignet

wenig geeignet

geeignet

Adventskranz

gut geeignet

geeignet

gut geeignet

Fondue

gut geeignet

gut geeignet

nicht geeignet

Teelicht

gut geeignet

gut geeignet

nicht geeignet

Lagerfeuer

geeignet

wenig geeignet

gut geeignet

Die Tabelle zeigt: Mit einem professionellen Löschspray ist man gegen die meisten Entstehungsbrände gut gerüstet. Folgende Punkte helfen dabei, ein professionelles Löschspray zu erkennen:

  • Handhabung: Ein Feuerlöschspray sollte handlich und unkompliziert in der Bedienung sein. Nur so ist es im Ernstfall schnell einsatzbereit.
  • Universell im Einsatz: Oft werden Löschsprays für den Innen- und Außeneinsatz unterschieden. Wir empfehlen Löschsprays wie ABUS Feuerstopp AFS625, das sich universell einsetzen lässt.
  • Sprühdauer: Feuerlöschsprays sind in ihrer Anwendungsdauer begrenzt. Gute Lösungen bieten eine Sprühdauer von 20 Sekunden und mehr.
  • Einsatztemperatur: Ein gutes Löschspray für den Außenbereich sollte auch Umgebungstemperaturen von mehr als 30 Grad und Kältegrade bis zu minus 10 Grad standhalten.
  • Brandklassen: Wichtigstes Kriterium für ein Löschspray sind die unterstützten Brandklassen. Für Haushalte sind hier die Klassen A (feste Stoffe), B (flüssige Stoffe) und F (Speisefette und -öle) wichtig. Entsprechende Löschsprays wie ABUS Feuerstopp arbeiten hier mit einem Schaumlöschmittel, weshalb sie auch bei brennenden Speisefetten und -ölen verwendet werden können.
ABUS Feuerlöschspray
Kompakter Feuerlöscher für Küche, Grill und Haushalt mit Schaumlöschmittel. Ca. 25 Sekunden Sprühzeit und 4m Reichweite. -17%
Kompakter Feuerlöscher für Küche, Grill und Haushalt mit Schaumlöschmittel. Ca. 25 Sekunden Sprühzeit und 4m Reichweite.
UVP 32,30 €
Stand: 09.12.2022
ABUS Rauchmelder RWM150
Optischer Rauchwarnmelder mit lautem Alarmton, 10-Jahres-Batterie. Geprüft und ausgezeichnet. -27%
Optischer Rauchwarnmelder mit lautem Alarmton, 10-Jahres-Batterie. Geprüft und ausgezeichnet.
UVP 26,00 €
Stand: 08.12.2022

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz. 

Mehr Sicherheit
ABUS Smartvest Funk-Rauch-/Hitzewarnmelder
ABUS Smartvest Funk-Rauch-/Hitzewarnmelder -2%
1 Stück,
UVP 39,90 €
Stand: 09.12.2022
ABUS Smartvest Basis Set
Sicherheitslösung für Ihr Zuhause, einfache Selbstmontage und mobiler Zugriff von überall -22%
Sicherheitslösung für Ihr Zuhause, einfache Selbstmontage und mobiler Zugriff von überall
UVP 229,00 €
Stand: 09.12.2022
ABUS Smartvest Außensirene
Abschreckende Alarmierung mit lautstarker Sirene (bis zu 100 dB) und rotem LED-Blitzlicht, kabellose Montage dank Batteriebetrieb -1%
Abschreckende Alarmierung mit lautstarker Sirene (bis zu 100 dB) und rotem LED-Blitzlicht, kabellose Montage dank Batteriebetrieb
UVP 119,90 €
Stand: 09.12.2022
ABUS Secvest Funkalarmanlage
Schutz vor Einbruch, Feuer, Wasser & im Notfall - Bedienbar per App oder Webzugriff
Schutz vor Einbruch, Feuer, Wasser & im Notfall - Bedienbar per App oder Webzugriff
Erhältlich bei:
Stand: 08.12.2022