Smart Home-Skill für Hue, Fibaro und LIGHTIFY wibutler Alexa Skill: Ein virtueller Butler für alles

Das Münsteraner Smart Home-System wibutler punktet mit unzähligen Erweiterungsmöglichkeiten, die das Haus von der Beschattung bis zur Heizungsanlage automatisieren. Nun gibt es auch den passenden Alexa Skill zum System, der Smart Home-Geräte herstellerunabhängig per Sprachbefehl ansprechbar macht. Einzige Voraussetzung ist die Installation der Steuerzentrale „wibutler pro“, die Smart Home-Geräte mit den Funkstandards WLAN, Z-Wave, Enocean und Zigbee verbindet.

Der passende Skill zur herstellerübergreifenden Smart Home-Zentrale

Der wibutler Alexa Skill verbindet alle Smart Home-Geräte

Der wibutler Alexa Skill wurde vom deutschen Smart Home-Spezialisten wibutler aus Münster für das gleichnamige Smart Home-System entwickelt. Alle wibutler-kompatiblen Geräte können in Szenen miteinander verschaltet und direkt per Sprache gesteuert werden. Mit nur einem Sprachbefehl lassen sich beispielsweise Musik, Licht und Heizung aktivieren.

Das Attraktive an der Sache: Das wibutler-System ist herstellerunabhängig, sodass eine fast endlose Zahl an Geräten über den wiButler Alexa Skill verbunden werden können: Philips Hue, OSRAM LIGHTIFY und Fibaro sind dabei als Highlights hervorzuheben. Aber auch Funkschalter, Smart Meter, Beschattungs- und Belüftungssysteme und Sicherheitsgeräte von weniger bekannten Smart Home-Herstellern können über den Skill mit Alexa verbunden werden. Um das komplette wibutler-System Alexa-tauglich zu machen, benötigt man lediglich die wibutler Smart Home-Zentrale wibutler pro, die sich dann mit der Alexa-App verbindet.

Download:  Alexa wibutler Skill

 

Welche Geräte sind kompatibel mit dem wibutler Alexa Skill?

Als offenes Smart Home-System unterstützt wibutler vier Funkstandards: Z-Wave, ZigBee, EnOcean und natürlich WLAN. Welche Geräte genau über die wibutler-Steuerzentrale und Alexa verbunden werden können, ist auf der wibutler-Webseite übersichtlich aufgelistet. Das Smart Home-System von wibutler kommt übrigens ohne Cloudanbindung aus, allerdings ist für die Kommunikation mit Alexa die Verbindung mit der Alexa-Cloud unumgänglich.

Die zugehörige wibutler-App verwaltet Komponenten von Philips Hue und Co.

So wird der wibutler-Skill eingerichtet

  1. Den Fernzugriff für wibutler freischalten
  2. Die wibutler-ID und die lokalen Login-Informationen bereithalten
  3. Namen der Geräte angeben, die für den Sprachbefehl verwendet werden sollen (die Geräte können bei Bedarf über die wibutler-App oder die Alexa-App umbenannt werden)
  4. Befehl-Gruppen erstellen wie „zuhause“, „Schlafzimmer“ oder „unterwegs“
Amazon Echo 2, Eiche Optik
Amazon Echo 2, Eiche Optik
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Stand: 23.11.2020

Praktische Sprachbefehle für den wibutler Alexa Skill

Mit einem Alexa-fähigen intelligenten Lautsprecher wie Amazon Echo kann der wibutler-Skill über Amazons Sprachsteuerung mit folgenden Sprachbefehlen genutzt werden:

  • „Alexa, schalte Profil Urlaub ein“
  • „Alexa, stelle Licht Wohnzimmer auf 50 Prozent“
  • „Alexa, stelle Rollladen Wohnzimmer auf 100 Prozent“

Fazit zum wibutler Alexa Skill

Für Nutzer des wibutler Smart Home-Systems ist der wibutler Alexa Skill eine unverzichtbare Erweiterung, die den Komfort zuhause um einige Prozent steigert. Besonders gut gefällt uns am wibutler System, dass Enocean-basierte Schalter verbunden werden können, die ihren Energiebedarf direkt aus dem Knopfdruck des Anwenders speisen. Einzig die Menschen, die sich das wibutler-System mit dem Gedanken angeschafft haben, auf eine Cloudnutzung zu verzichten, können mit dem wibutler-Skill nichts anfangen: natürlich möchte und muss Alexa über die Amazon-Cloud kommunizieren. Wen das nicht stört, der hat Freude am wibutler-Skill, der Sprachbefehle mit nur wenigen Sekunden Verzögerung im Smart Home zur Ausführung bringt.

Weitere Alexa Skills

Alexa Skills: Die besten kostenlosen Echo-Features im Überblick
TankTaler Alexa Skill macht ältere Autos Alexa-kompatibel
Alexa Skill Mein Spaziergang – Sprachgesteuerte Abenteuerspiele

Mehr Trends und News zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Als Redakteurin der ersten Stunde hat Alina viele Themenformate des home&smart-Teams mitgeprägt. Ihre kreativen Ideen beschränken sich dabei nicht nur auf aktuelle Smart-Home-Trends – sie ist ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Dabei im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag verbessern?