Elektroroller mit Sharing-Option Kumpan electric: E-Mobilität im Klassik-Look

Die drei Tykesson-Brüder verbinden in der Marke Kumpan electrics alles, was sie an E-Rollern vermissten: Reichweite und handliches Laden bei klassischem 50er-Jahre-Design und hochwertiger Fertigung. Drei Modelle stellt das junge Unternehmen zur Verfügung – nicht nur für private Spritztouren, sondern auch mit Blick auf die Mobilität der Zukunft besonders in Städten. E-Roller-Sharing, Kumpanflotten für Unternehmen, als umweltfreundliche Lieferfahrzeuge: Kumpan electrics hat die elektrobetriebenen Flitzer auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Kumpan electric hat nicht nur die E-Roller 1953 und 1954L im Angebot, sondern auch den elektrisch angetriebenen Tretroller 1950

E gewinnt: Elektroantrieb statt Benziner

Elektromobilität liegt zurecht im Trend: Sie produziert weder Abgase noch Straßenlärm, ist günstig und wartungsarm. Die Kraftpakete für Kumpan-Roller lassen sich über haushaltsübliche Steckdosen laden. Dazu können die Akkus entnommen und extern mit Strom beladen werden oder der Ladestecker wird direkt an den Roller angedockt.

Nicht nur das Budget wird durch E-Mobilität geschont: akkubetriebene Fortbewegungsmittel laufen emissionsfrei, somit sind Ausflüge mit dem Kumpan genauso umweltfreundlich wie zu Fuß oder mit dem Rad. Luxus und Komfort bleiben bei den Kumpanen jedoch nicht auf der Strecke, denn die Elektroroller des deutschen Unternehmens sind von ähnlicher Eleganz wie die Mutter aller Roller, die Vespa. Sie bieten zudem dieselbe Ausstattung wie Motorroller und können durch passend designte Accessoires wie Satteltaschen, Helme oder Weißwandreifen ergänzt werden.

Vom Tretroller bis zum Turboflitzer: Die drei Kumpan-Modelle

Den Tretroller 1950 mit Elektroantrieb gibt es als Standardausführung Pure und mit Straßenzulassung in der Variante Street: Dann ist er mit Rückspiegeln und Licht sowie einem gepolsterten Gepäckträger ausgestattet und darf auch am regulären Straßenverkehr teilnehmen. Nach dem Anschubsen durch Muskelkraft übernimmt der Akku den Antrieb komplett oder unterstützt den Fahrer. Mit einer Motorleistung von 250 Watt kann er bis zu 25 km/h schnell werden, die Akkuleistung reicht dann etwa für 40 km. Das kompakte Akkuladegerät wird innerhalb von 2,5 Stunden aufgeladen. Zusammengefaltet lässt sich der Roller mithilfe eines Tragegurts schnell ins Büro oder den Bus mitnehmen, er wiegt je nach Ausführung 15-17 kg.

Der Einsitzer 1953 beherbergt bis zu drei herausnehmbare Kraftpakete – bei durchgehender Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h verspricht dieses Kumpan-Modell dann eine maximale Reichweite von 150 km. An eine Steckdose angeschlossen sind die Akkus werden innerhalb etwa vier Stunden wieder gefüllt. Der digitale Tachometer, ein starker Radnabenmotor und eine Boost-Funktion zum Überholen oder für Extra-Antrieb auf steilen Abschnitten machen das elektrogetriebene Fahren zum Vergnügen.

Auch Kumpan 1954L kann mit bis zu 3 Akkus ausgestattet werden und bei Bedarf sogar zwei Personen transportieren. Was Leistung, Reichweite und Ausstattung angeht, steht das Zweisitzer-Modell dem Einsitzer in nichts nach – im Gegenteil: Zusätzlich zur Boost-Funktion hat 1954L noch einen Tempomat am Start, der das gleichmäßige Fahren in stromsparendem Tempo ermöglicht.

Drei Brüder aus dem Rheinland starten durch

2010 starten Patrik, Daniel und Philipp Tykesson das Unternehmen E-Roller. In einem kleinen Büro in Remagen entwerfen sie zusammen mit Produktdesigner Tim Knoppik das erste Modell. Der Erfolg bleibt nicht aus: Bereits 2 Jahre später hat das Familienunternehmen europaweit Händler akquiriert, die Kumpane verkaufen. Es folgen weitere Meilensteine wie das Kraftpaket, ein entnehmbarer Lithium-Akku, und das Tretroller-Modell 1950. Aktuell kann Kumpan electrics einen Händler im kanadischen Montreal und einen ersten Kumpan-Store verbuchen. Entworfen, designt und hergestellt werden die E-Roller immer noch in Remagen.

Marktchancen der Kumpan-Flotte

Start-ups, die E-Roller und E-Bikes herstellen, sprießen gerade wie Unkraut, das den fruchtbaren Boden des E-Mobility-Trends einnehmen möchte: Den EcoReco Scooter und den Hybrid Greyp G12S haben wir bereits vorgestellt, auch das Kultunternehmen Piaggio ist mit dem Wi-Bike auf den Zug aufgesprungen und alternative Modelle wie der Scrooser sind sowohl grünes Fortbewegungsmittel als auch Spielzeug. Konkurrenz gibt es also reichlich, dennoch setzen sich die Kumpane durch feines Design, Modellvarianten für jeden Anspruch und nicht zuletzt deutsche Wertarbeit auf dem Markt durch. Auch die Öffnung des Konzepts vom reinen B2C-Verkauf zu Sharing-Anbietern, Fahrzeugflotten und der Aufrüstung zu Lieferzwecken ist zukunftsorientiert.

Die Tretroller sind in der Variante Street auch mit Straßenzulassung erhältlich

Preise und Verfügbarkeit

Nicht nur das Design erinnert an die Vespa, auch das Preisniveau der Kumpane ähnelt dem des Originals von Piaggio. Der Elektrotretroller 1950 ist als Pure für rund 1.600 Euro zu haben, in der Version Street für rund 1.800 Euro. Modell 1953 kostet ohne Zubehör 3849 Euro, die Luxusvariante 1954L knapp 4000 Euro. Konfigurierbar sind die E-Roller online und bei verschiedenen Händlern – über die Unternehmensseite lassen sich Kumpan-Partner leicht finden. Dort können auch Testfahrten für bis zu 5 Tage vereinbart werden.

Lesetipps zum Thema Elektroroller

E-Roller sind teuer? Von wegen!
Fat Tire Monsterroller im Praxistest
EcoReco Scooter - für nachhaltige urbane Mobilität

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Nach dem Studium der Kultur- & Medienwissenschaft und der freiberuflichen Tätigkeit als Übersetzerin, Lektorin und Texterin nun kritisches Auge der homeandsmart.de-Redaktion. Anfangs völlig technikfremd, mittlerweile Expertin für das breite Wissen rund um die Thematik Smart Home und Home Automation.

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Aus zehntausenden Angeboten mit bis zu 50 Prozent Rabatt wählen • 
Produkte bekannter Marken aus nahezu allen Bereichen als Angebot des Tages oder Blitzangebot verfügbar

Angebote anzeigen