Diese 10 Funktionen verändern das Alexa-Erlebnis 10 neue Alexa-Funktionen zum Ausprobieren

Ein Amazon Echo und Sprachassistentin Alexa gehören in so gut wie jeden Smart Home Haushalt. Doch die meisten Nutzer nutzen nur wenige Funktionen, wie z. B. smarte Lampen ein- und ausschalten, Timer setzen oder die Weckfunktion. Wir stellen 10 Alexa-Funktionen vor, die neu oder oft unbekannt sind und das Alexa-Erlebnis auf einen neuen Level heben.

Klein aber oho! Auch mit einem Echo Dot 3 stehen so gut wie alle Alexa-Funktionen zur Verfügung

Neue und unbekannte Alexa Funktionen, die jeder kennen sollte

Noch vor zwei Jahren waren die Einstellmöglichkeiten in ihrer Anzahl übersichtlich und jede neue Funktion sorgte für viel Aufmerksamkeit unter Alexa-Fans. Noch immer baut Amazon seine Alexa-Funktionen kontinuierlich aus. Viele beheimaten sich unbemerkt in der Alexa App, wo sie bestehende Funktionen erweitern oder gänzlich neue Anwendungsmöglichkeiten schaffen. Wir stellen die wichtigsten von ihnen vor und verraten, wo man sie findet und wie man sie anwendet. Einmal in Verwendung sorgen sie für frischen Wind im Alexa Smart Home.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -33%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 23.10.2020

Funktion 1: Alexa mag Fußball – Champions-League Finale live mit Alexa anhören

Amazon Kunden können den Audio-Stream der ersten und zweiten Bundesliga sowie Spiele des DFB-Pokals und der Champions League live streamen. Dazu muss die Amazon Music App (Android | iOS) mit der Alexa App (Android | iOS) verbunden werden. Am Sonntag wird ab 20:45 Uhr das Champions League Finale zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Bayern live und kostenlos übertragen. Nutzer starten den Stream, indem sie Alexa anweisen: „Alexa, spiel Paris gegen Bayern“.

Funktion 2: Skills für Kinder verbieten

Für Alexa gibt es tausende von Zusatzfunktionen, die von Drittanbietern programmiert und zur Verfügung gestellt werden. Das Angebot reicht von Finanz-Apps bis zu Games und Entscheidungshilfen. Nicht immer sind Skills für Kinder geeignet. Mit der Funktion „Skills für Kinder erlauben“, können besorgte Eltern verhindern, dass Kinder auf ihren Alexa-Geräten auf Alexa Skills zugreifen können. Die Funktion befindet sich unter „Einstellungen“, „Kontoeinstellungen“ und dann „Skills für Kinder“

Funktion 3: Spracheinkauf mit Alexa unterbinden

Wer Spracheinkäufe oder Zahlungen bei Amazon bei Alexa-Geräten über sein Amazon-Konto verhindern will, kann dies in der Alexa App ganz einfach verbieten. Hierzu in die „Einstellungen“ gehen, dann „Kontoeinstellungen“ auswählen und im Punkt „Spracheinkauf“ den Schalter nach links ziehen.

Funktion 4: Spracheinkauf mit einem Code sichern

Wer gerne per Alexa-Sprachbefehl im Amazon Shop einkaufen geht, kann mit einem Sprachcode verhindern, dass auch andere Personen im Haushalt über das mit dem Echo verbundene Amazon-Konto einkaufen gehen. Hierzu wieder wie im vorgenannten Tipp zum Punkt „Spracheinkauf“ gehen, die Option „Spracheinkauf“ aktivieren und dann bei „Sprachcode“ den Schalter nach rechts ziehen und einen 4-stelligen Sprachcode hinterlegen. Alexa fragt nun immer nach dem Code, bevor sie einen Kauf abschließt.

Funktion 5: Amazon Echo Show wird zur Selfie-Maschine

Besitzer eines Amazon Echo Show können die eingebaute Kamera ganz einfach für Selfies nutzen. Dazu ist nur der Alexa-Befehl: „Alexa, mach ein Foto“ nötig. Mit den Befehlen „Alexa, zeige meine Fotos von heute“ oder „Alexa, zeig meine Fotos“ kann man sich die Bilder dann ansehen.

Insgesamt hat jeder Amazon-Kunde 5 GB Gratis-Fotospeicherplatz und 5 GB Videospeicherplatz. Über einen Link zu Amazon Photos kann man die Bilder und Videos verwalten.

Funktion 6: Alexa Timer Lautstärke verändern

Der Alexa Timer zählt zu den meistgenutzten Alexa-Funktionen. Ob Spaghetti-Kochzeit oder Eieruhr, Alexa erinnert pünktlich, wenn die Zeit abgelaufen ist. Doch leider ziemlich laut, so dass man auch die Nachbarn beim Kochen auf sich aufmerksam macht. Was viele nicht wissen: Alexas Timer-Lautstärke lässt sich ganz einfach einstellen. Dazu einfach in der Alexa App in die „Einstellungen wechseln“, dann zum Punkt „Produktivität“ und dort zu „Timer“ navigieren. Jetzt ganz nach unten scrollen, wo sich der Punkt „Mehr“ befindet. Diesen antippen und dann rechts neben „Wecker“ und „Erinnerungen“ den Reiter „Timer“ antippen. Es erscheint nun unten ein neuer „Einstellungen“-Menüpunkt, der zur Amazon-Alexa-Geräteübersicht führt. Hier nun den gewünschten Echo auswählen und dann die „Wecker- und Timerlautstärke“ ändern.

Funktion 7: Alexa Wecker-Ton ändern

Alexa per Sprachbefehl den Wecker stellen lassen ist wohl eine der meiste genutzten Echo-Funktionen. Vor allem, weil es so einfach ist: „Alexa, stelle Wecker auf 6 Uhr morgens“. Alexa weckt dann pünktlich mit einem durchdringenden Ton, der einem schnell „auf den Wecker geht“. Was die meisten nicht wissen: Alexa bietet inzwischen eine Fülle an Wecktönen an, mit Namen wie Glimmer Nible oder dem Redaktions-Lieblingsweckton Orcas. Die Einstellung des Wecktons erfolgt in der Alexa App, indem man in die Geräteeinstellungen wechselt und dort den entsprechenden Echo Lautsprecher auswählt, der morgens wecken soll. Dann nach unten zu „Töne“ scrollen und „Wecker“ auswählen. Jetzt kann man aus der Auswahlliste seinen neuen Lieblings-Weckton aussuchen.

Funktion 8: Alexa Routine „Warten“

Wer sich einmal näher mit Alexa Routinen befasst, wird die Drag&Drop-Szenenerstellung schnell liebgewinnen. Gemeint sind damit Wenn-Dann-Bedingungen. Nutzer können z. B. eigene Sprachbefehle definieren und dann einen oder gleich mehrere Aktionen damit verbinden. Auch hier hat Amazon in letzter Zeit viele neue Funktionen ergänzt. So ist nun die sehnlichst erwartete „Warten“-Funktion verfügbar. Hier können Nutzer eine Zeitspanne definieren und diese in ihre Alexa Routinen mit einbauen. Mögliche Anwendungen für eine „Treppenlicht“ Alexa-Routine: Stellt ein Bewegungsmelder am Treppenaufgang eine Bewegung fest, schaltet er automatisch das Treppenlicht an und nach 3 Minuten wieder aus.

Funktion 9: Bitte nicht stören, Alexa

Alexa will überall und jederzeit unsere treuste Begleiterin sein. Leider kann zu viel Anhänglichkeit manchmal auch nerven, z. B. wenn  man möchte einfach ungestört Zeit mit jemand anderen verbringen möchte. Auch für diesen Fall hat Amazon eine nützliche „Bitte nicht stören“-Funktion spendiert. In der Zeit hält sich Alexa dann mit Nachrichten zurück. Um die Funktion zu aktivieren, muss man in der Alexa App in die Geräteübersicht wechseln und den Echo Lautsprecher auswählen, der sich dezent im Hintergrund halten soll. Dann nach unten scrollen zum Punkt „Bitte nicht stören“ und den Lautsprecher entweder unbefristet auf „Aus“ stellen oder einen täglichen Zeitraum definieren, z. B. während der Nachtruhe. Komplett will sich Amazons Sprachassistentin dennoch nicht zurückhalten. So hat die Alexa-Funktion keine Auswirkungen auf den gestellten Wecker oder Timer.

Funktion 10: Smart Home Skills

Mit der Zeit sammeln sich in einem Smart Home immer mehr Geräte und oft auch dazugehörige Skills an. Werden Geräte verschenkt oder altersbedingt entsorgt, bleiben die Skills oft aktiviert in der Cloud zurück. In der Alexa App können Nutzer jedoch einfach überprüfen, welche Skills noch aktiviert sind und diese dann deaktivieren. Dazu in der Alexa App einfach in den Menüpunkt „Geräte“ wechseln und dann ganz nach unten scrollen. Dort befindet sich der Punkt „Meine Smart Home-Skills“. Tippt man diesen an erhält man eine Übersicht über alle aktiven Skills. Zum „Deaktivieren“ einfach auf den entsprechenden Skill und dann die Schaltfläche „Skill deaktivieren“ tippen.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Hellgrau Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -33%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 23.10.2020
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon