Hilfe bei Problemen mit Alexa Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa

Kaum ist Alexa da, macht sie auch schon was sie will. Man hat fast das Gefühl, es bereitet der Sprachassistentin Vergnügen, unerfahrene Nutzer von Amazon Echo-Geräten zu verwirren. Mit ein paar Tricks lassen sich die Missverständnisse zwischen Mensch und Maschine jedoch einfach umgehen. Wir beantworten die häufigsten Fragen zur effizienten Nutzung von Amazon Echo, Echo Dot und Co.

Wir zeigen, was mit Alexa alles möglich ist

Was brauche ich für Alexa?

Die Installation eines Alexa-Lautsprechers ist auch für Technikeinsteiger gut zu bewältigen. Es genügt das Netzteil ans Stromnetz anzuschließen, den Echo mit dem WLAN zu verbinden und die Alexa App zu installieren. Diese ist für Fire OS 3.0, Android 4.4 oder iOS 8.0 und jeweils höhere Versionen verfügbar und als Amazon-Alexa-App, Google Playstore Alexa-App sowie iTunes Alexa-App downloadbar.

Anschließend können viele Funktionen direkt ohne Zusatzgeräte genutzt werden. Zum Beispiel erzählt Alexa Witze und ruft bei Bedarf Wetterinformationen, Sportnews oder Fachwissen ab. Auf Wunsch spielt die Sprachassistentin auch Radio, erstellt Einkaufs- oder To-Do-Listen und vieles mehr. Die lustigsten Antworten von Alexa stellt übrigens unsere Übersicht der überraschendsten Alexa Easter Eggs vor. 

Amazon Echo Dot, Schwarz
Amazon Echo Dot, Schwarz-33%
Der kleine Sprachassistent beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Geräte.
UVP 59,99 €
Stand: 19.08.2018
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Stand: 19.08.2018

Wer allerdings weitere Haushaltsgeräte oder gleich sein ganzes Smart Home damit steuern möchte, braucht dafür Alexa-kompatible Produkte und muss diese vor der Nutzung mit seinem Amazon Echo vernetzen. Dies gelingt meistens sehr schnell und einfach über Plug&Play.

Kann man Echo ohne Prime nutzen?

Ein Prime-Konto ist für die Alexa-Nutzung nicht nötig. Im Grunde genommen braucht man dafür noch nicht mal einen Echo-Lautsprecher. Stattdessen lässt sich die Alexa-Software sogar im Browser testen. Für eine effiziente Nutzung ist es aber sinnvoll, Alexa zumindest mit einem normalen Amazon-Account zu verknüpfen. 

Spielt Alexa auch ohne Prime music Account Musik?

Wie bereits erwähnt, kann Alexa viele Internetradiosender auch ohne kostenpflichtige Abos oder Zusatzgeräte abspielen. Auch hier gilt allerdings: Wer bestimmte Playlists oder Streamingdienste nutzen will, muss bei den entsprechenden Anbietern ein Konto eröffnen und eventuell zusätzlich anfallende Gebühren übernehmen. Alternativen zu Amazon Prime music zeigt unser Ratgeber: Alexa-kompatible Streamingdienste.

Auch Spotify lässt sich in der Alexa-App als Standard-Musikdienst festlegen

Kann ich Skills auch ohne Installation nutzen?

Ein Sprachassistent, dessen Skills einzeln im Netz gesucht und erstmal in der Alexa App aktiviert werden müssen, ist ganz schön unpraktisch. Das hat auch Amazon inzwischen bemerkt und den Umweg über den Amazon Skill-Store ausgeschlossen. Inzwischen können alle Skills, die keine persönlichen Nutzerdaten erfordern, über den Befehl „Alexa öffne [Skillname]“ installiert werden. Nur Skills mit eigenem Login, die zum Beispiel mit einem Bankkonto verknüpft werden (Lieferando etc.), müssen nach wie vor über die Alexa App aktiviert werden. Wer keine Lust hat, sich durch inzwischen mehr als 15.000 verfügbare Skills zu klicken, kann sich auch einfach von unserem Artikel 65 Top Alexa-Skills inspirieren lassen. 

Müssen Echo-Lautsprecher immer mit dem Internet verbunden sein?

Die Antwortet lautet in diesem Fall definitiv ja. Denn ohne Cloud-Anbindung hat Alexa keine Möglichkeit, Sprachbefehle zu verarbeiten. Sie kann also keine Skills ausführen, keine angefragte Informationen abrufen und auch keine Smart Home-Geräte steuern.

Alle Echo-Geräte sind auf eine gute Netzanbindung angewiesen

Amazon Echo 2, Antrazit Stoff ist für 99,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

Amazon Echo 1, Weiß ist für 99,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

Amazon Echo Dot, Schwarz ist für 39,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

Amazon Echo Show, Schwarz ist für 219,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 20.08.2018)

 

Kann man Alexa ohne Echo nutzen?

Ja, das geht. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen bieten neben Amazon viele weitere Hersteller inzwischen bereits Lautsprecher mit Alexa an. So gibt es außer den Echos von Amazon zum Beispiel auch smarte Lautsprecher von Medion, Sonos oder Ultimate Ears. Acht davon stellen wir in unserem Überblick alternativer Alexa-Lautsprecher vor.

Sonos One, Schwarz
Der Neuling in der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Der Neuling in der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

Zum anderen kann man Alexa-Funktionen auch über Reverb-App kostenlos ausprobieren. 

Wer mit Alexa Telefon-Anrufe annehmen will benötigt dafür ebenfalls nicht unbedingt ein eigenes Echo-Gerät. Die Installation der Alexa App reicht notfalls aus. 

 

Alexa: Bedeutung der Farben am Lichtring

Der Lichtring an Echo-Geräten soll den jeweiligen Status der Lautsprecher mitteilen. Je nach Farbe zeigt er an, ob sich das Gerät neu startet, Daten verarbeitet oder ein technisches Problem hat. Wir erklären, welche Bedeutung dahintersteckt:

  • Hellblaues, blinkendes Licht: Das System wird gestartet
  • Echo leuchtet überhaupt nicht: der Lautsprecher wartet auf Sprachbefehle
  • Lautsprecher ist an einer Seite hellblau beleuchtet: Alexa verarbeitet gerade einen Sprachbefehl
  • Lichtring blinkt orange: Verbindung mit WLAN wird hergestellt
  • Alexa Lichtring ist rot: Mikrofon ist ausgeschaltet, zum Einschalten die Mikrofontaste auf der Oberseite des Lautsprechers betätigen
  • Weißer Lichtring: die Lautstärke wird gerade konfiguriert
  • Echo Lautsprecher blinkt lila: bei der Verbindung mit dem WLAN gab es einen Fehler
  • Lichtring blink hellblau und färbt sich dann lila: Die „Bitte nicht stören Funktion ist aktiviert“. Mehr dazu im folgenden Textabsatz.
  • Echo blinkt nach jedem Sprachbefehl kurz lila: Die „Bitte nicht stören Funktion ist aktiviert“.
  • Alexa-Lichtring blinkt gelb: Eine Nachricht oder Benachrichtigung liegt bereit. Abrufen lässt sich diese zum Beispiel mit dem Sprachbefehl „Spiele meine Nachrichten“ oder „Was habe ich verpasst?“
  • Blinkendes grünes Licht: Gerade geht ein Anruf oder „Drop in“ ein.
Die Farbe des Lichtrings zeigt an, ob alles in Ordnung ist

Kann man den Lichtring ausschalten?

Den Lichtring komplett auszuschalten und das Gerät trotzdem weiter zu benutzen, geht leider nicht. Es gibt nur die Möglichkeit das Mikrofon zu deaktiveren oder eingehende Drop-ins und Anrufe über die "Bitte nicht stören Funktion" zu blockieren. 

Wie kann ich die „Bitte nicht stören Funktion“ einschalten?

Diese Funktion bedeutet nicht, dass der Echo ausgeschaltet wird. Stattdessen werden nur eingehende Anrufe oder „Drop ins“ verhindert. Möglich ist dies bei folgenden Lautsprechermodellen: Amazon Echo (1. Und 2. Generation), Echo Dot, Echo Show, sowie Echo Plus. Während die Funktion bei den meisten von ihnen über „Bitte nicht stören einschalten/ausschalten,“ aktivierbar ist, kann sie beim Echo Show zusätzlich auf dem Bildschirm ausgewählt werden. Dazu mit den Fingern auf dem Display von unten nach oben wischen und auf „Bitte nicht stören“ klicken. Wer mag, kann die Funktion zusätzlich auf einen bestimmten Zeitraum timen. Das Ausschalten des Lichtrings oder des Mikrofons ist allerdings auch damit nicht komplett möglich – Alexa hört trotzdem noch auf alle anderen Anfragen und Sprachbefehle.

Kann ich das Mikrofon am Echo komplett ausschalten?

Auf der Oberseite des Amazon Echos befindet sich ein Button mit einem Mikrofonsymbol. Wird dieser gedrückt, leuchtet der Button rot auf und signalisiert damit, dass der Echo nicht aktiv ist. Praktisch ist dies zum Beispiel, wenn im Fernsehen Alexa-Werbespots laufen. Zur Deaktivierung des Lautlos-Modus‘ muss der gleiche Button nochmal gedrückt werden, denn eine mündliche Deaktivierung ist logischerweise nicht möglich.

Kann ich den Amazon Echo als Alarmanlage nutzen?

Bisher hat keiner der Echo-Lautsprecher passende Sensoren, um Eindringlinge selbstständig erkennen zu können. Dank Alexa können sie aber verschiedene smarte Überwachungs- und Alarmanlagen steuern. So ist es zum Beispiel möglich, bestimmte Kameras beim Verlassen des Hauses mit einem Sprachbefehl scharf zu stellen. Der Echo Show kann, als einziger Echo mit Display, zudem Videoaufnahmen einer Ring-Türklingel anzeigen. 

Ring Video Doorbell Pro ist für 249,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

Ring Video Doorbell ist für 99,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 19.08.2018)

 

Alexa schlägt in Kombination mit einer Alarmanlage Einbrecher in die Flucht

Welche Daten zeichnet Echo auf?

Ein großer Vorwurf der Amazon Echo-Gegner ist, dass nicht erkennbar sei, wann das Gerät mithört. Nach Herstellerangaben zeichnet der Echo zwar permanent auf, löscht die Aufnahmen aber nach wenigen Sekunden wieder. So ist der Amazon Echo in der Lage, das „Weck-Wort“ Alexa zu erkennen. Der blaue Lichtring am Amazon Echo signalisiert, dass verbale Anfragen in die Cloud geschickt werden. Jede Anfrage wird übrigens in der Alexa App gespeichert. Hier kann man also die Daten überblicken, die an die Cloud geschickt wurden. Über die Einstellungen in der Alexa App kann in der Rubrik ‚Töne‘ ein Aktivierungston eingeschaltet werden. Dieser kurze Hinweiston ertönt dann jedes Mal, wenn der Echo das Aktivierungswort erkannt hat und Daten an die Cloud sendet. Zusätzlich lässt sich auch ein Endeton einschalten, der das Ende der Übertragung akustisch signalisiert.

Tipp der Redaktion: Falls doch mal versehentlich ein dummer Spruch in der Suchhistorie der Alexa-App verewigt wurde, lässt sich diese in nur drei Schritten löschen. Weitere Tipps und Tricks dazu liefert unser Ratgeber zum Thema Suchhistorie löschen.

Wie kann ich Alexa nutzen und trotzdem meine Privatsphäre wahren?

Es gibt eine Alternative zu den Echo-Lautsprechern, bei der Alexa nicht automatisch mithört. Wer einen Fire TV-Stick installiert hat, kann auch darüber Informationen abrufen oder sogar sein Smart Home steuern. Wie das genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, verrät unser Ratgeber: So lässt sich der Fire TV Stick umfunktionieren.

Amazon Fire Stick
Leistungsstarker Streaming Media Stick mit schnellem WLAN und genauer Sprachsuche – einschließlich Alexa-Sprachfernbedienung
Leistungsstarker Streaming Media Stick mit schnellem WLAN und genauer Sprachsuche – einschließlich Alexa-Sprachfernbedienung
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 19.08.2018

Welches Zubehör gibt es für den Amazon Echo?

Sowohl für den Amazon Echo der ersten Generation als auch für den Echo Plus, den Echo Dot und viele weitere Modelle gibt es zahlreiche - mehr oder weniger praktische - Zubehörprodukte. Wer sein Gerät zum Beispiel nicht auf einen Tisch oder in ein Regal stellen möchte, kann es mit einer speziellen Halterung auch an der Wand befestigten. Wer seinen smarten Lautsprecher dagegen lieber als Eyecatcher mitten im Raum platziert, findet im Netz Schutzhüllen und dekorative Designklebefolien für jeden Geschmack. In unserem Artikel zu den 20 coolsten Echo-Skins stellen wir die schönsten und skurrilsten vor.

Inzwischen gibt es hunderte Halterungen und Schmuckelemente für die smarten Lautsprecher

Beim Echo 2 kann die Hülle folgendermaßen gewechselt werden:

  • Netzteil vom Lautsprecher trennen
  • Den Echo 2 in die Hand nehmen und die Taste am Boden des Lautsprechers drücken, bis sich die Hülle löst
  • Die neue Hülle über das Gerät ziehen und vorsichtig hin und her drehen, bis sie einrastet
  • Das Netzteil erneut anschließen

Warum versteht Alexa mich nicht?

Bevor wir mit Alexa sprechen können, müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein:

  • Das Gerät wurde ordnungsgemäß installiert und ist mit einem WLAN-Netzwerk verbunden
  • Das integrierte Mikrofon ist aktiv (falls nicht, leuchtet die Mikrofon-Taste auf der Oberseite rot und muss erneut gedrückt werden)
  • Der Lautsprecher steht mindestens 20 cm von möglichen Störquellen, wie Mikrowellen oder einem Babyphon, entfernt
  • Das Gerät steht möglichst nicht auf dem Boden, sondern auf einem Tisch oder Regal

Falls Ihr Echo-Lautsprecher trotzdem nicht funktioniert, reduzieren Sie Hintergrundgeräusche, sprechen Sie langsam und deutlich und wiederholen Sie Ihren Sprachbefehl mehrfach. Darüber hinaus kann es hilfreich sein, Fragen allgemeiner zu formulieren.

Falls Alexa nicht zuhört, ist vielleicht das Mikrofon versehentlich deaktiviert worden

Was kostet Alexa?

Amazon Dash Button Gillette
Amazon Dash Button Gillette
Bestellen Sie Ihre Lieblingsprodukte von Gillette per Knopfdruck
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.08.2018

Viele Technikfans fragen sich, welche Kosten bei der regelmäßigen Alexa-Nutzung auf sie zukommen. Grundsätzlich verursacht die Alexa-Sprachsoftware nur Kosten für die genutzte Internetverbindung und erfordert kein separates Abo. Wer allerdings Musik oder Filme über beliebte Dienste (z.B. Spotify oder Napster) streamen will, braucht dafür natürlich ein Konto beim jeweiligen Streaminganbieter und muss eventuell anfallende Abokosten zahlen. Dasselbe gilt auch für Skills, über die sich Waren bestellen lassen (z.B. Lieferando). Die Bestellung über Alexa kostet dabei nichts, die Waren oder gebuchten Dienstleistungen natürlich schon. In Zukunft sollen nach der kostenlosen Aktivierung von Alexa-Skills zudem auch In-App-Käufe möglich sein.

Sie haben noch weitere Fragen? Unser Alexa Forum hilft weiter!

Lesetipps zum Thema Alexa

Anleitung: Kalender mit Alexa verknüpfen
Anleitung: Amazon Echo zurücksetzen bei Problemen
Alexa Announcements: Sprachnachrichten an mehrere Echos versenden
How-To: Sonos Multiroom Lautsprecher mit Alexa steuern
How-To: Spotify mit Alexa verbinden

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. 

Alexa How-To's
Mit der Alexa Cast-Funktion in der Amazon Music App lässt sich Musik auf den Amazon Echo streamen
Alexa Cast macht Smartphone zur Fernbedienung
Alexa Cast: Amazon Music Songs vom Smartphone auf Echo streamen

Nutzer von Amazon Music konnten bisher Playlists via Sprachbefehl an Alexa auf ihren Echo-Lautsprechern auswählen und steuern. Mit der neuen Funktion Alexa…

Mit einem Amazon Echo und Alexa wird die Küche zur Musikbühne
Musik hören mit Alexa und Amazon Echo – so geht‘s
Musik auf Amazon Echo hören: Alexa Musikstreaming

Amazon Echo ist aufgebaut und eingerichtet, doch wie spielt man nun Musik, Podcasts und Hörspiele über den intelligenten Lautsprecher ab? Im Prinzip…

Netflix mit Alexa steuern: Nach dem Netflix App-Update mit dem Fire TV Cube möglich
Netflix sprachsteuern mit Fire TV 4k Box und Fire TV Cube
Netflix mit Alexa steuern – so geht‘s

Nach dem jüngsten Update der Netflix App können Abonnenten des Streamingdienstes jetzt Alexa zur Sprachbedienung des Netflix-Programms nutzen. Allerdings ist…

Mit Alexa Smart Scheduling Assistant wird das Koordinieren im Büro erheblich smarter
Besprechungen planen mit Alexa for Business
Termine erstellen und verschieben mit Alexa – so geht’s

Der Alexa Smart Scheduling Assistant ermöglicht, was bisher noch nicht per Sprachbefehl ging: Das Erstellen und sogar Verschieben von Terminen via…

Alexa ersetzt jetzt Google Assistant auf Android Smartphones
Google Assistant durch Amazon Alexa ersetzen auf Android Handys
Alexa als Standard-Assistant auf Android-Handys – so geht‘s

Wer ein Andorid Handy besitzt, kann unter bestimmten Voraussetzungen Alexa als Standard-Assistenten nutzen. Damit entfällt der Weg über den Start der…

Für das Verbinden von Sonos One mit Alexa ist ein Sonos-Konto und WLAN nötig
Lautsprecher Sonos One mit Alexa einrichten
Sonos One mit Alexa verbinden – so geht's

Um den WLAN-Lautsprecher Sonos One mit Sprachassistentin Alexa zu verbinden, muss zunächst ein Sonos-Konto angelegt und das Gerät im WLAN-Netzwerk…

Brief Mode aktivieren und Alexa zum Schweigen bringen - fast
Alexa Kurzmodus verwenden: Alexa Kurzantworten
Alexa Brief Mode aktivieren – so geht’s

Alexa redet zu viel? Echo-Nutzer in den USA können dagegen etwas unternehmen: Dort wird nun der Brief Mode ausgerollt, mit dem Alexa zwar immer noch zuhört,…

Mit der Alexa Announcement-Funktion können Nutzer Sprachnachrichten an alle verbundenen Echo-Geräte versenden
Amazon Echo Rundnachrichten und Broadcast Funktion - so geht‘s
Alexa Announcements: Sprachnachrichten an mehrere Echos versenden

Ein Amazon Echo bleibt nicht lange alleine. Denn oft sind mehrere Echos im Einsatz, der Klassiker: Ein Echo im Wohnzimmer und einer in der Küche. Mit der…

Sprachsteuerung mit Alexa sorgt für noch mehr Musikgenuss
Deezer mit Alexa verbinden
Deezer mit Alexa und Amazon Echo steuern - so geht's

Deezer ist, ähnlich wie Spotify, Napster oder TuneIn, ein beliebter Musik Streamingdienst. Ein Update für Amazon Echo ermöglicht nun die Koppelung von…

Von Geräten bis hin zu Szenen: ioBroker lässt sich über Amazon Alexa steuern
Sprachsteuerung für das DIY-Smarthome
ioBroker mit Amazon Alexa verbinden

Open Source-Software für das Smarthome Marke Eigenbau ist spannend. Schließlich bieten die DIY-Lösungen weit mehr Möglichkeiten als Herstellersoftware.…

Amazon Fire TV kann über einen Amazon Echo Lautsprecher gesteuert werden - ohne Fire TV-Fernbedienung
Fire TV in Alexa App einrichten und per Sprachbefehl bedienen
Amazon Alexa: Fire TV mit Amazon Echo verbinden und steuern

Wer einen Amazon Fire TV für Videostreaming am heimischen Fernsehapparat nutzt, muss nicht erst die Mikrofontaste auf der Fire TV-Fernbedienung drücken, um…

Amazon Alexa lässt sich mit YouTube verbinden - allerdings ist Handarbeit gefragt
YouTube mit Amazon Echo und Alexa Skill abspielen
Amazon Echo mit YouTube verbinden und per Alexa steuern

Googles Videostreaming-Portal YouTube ist das Mekka aller Video-Clip-Freunde und Marketers. Doch seit der Internetriese Google seine App-Unterstützung für…

Mit Alexa können wir unsere Lieblingssongs abrufen oder neue entdecken
Amazon Music per Sprachbefehl steuern
Alexa mit Amazon Music verbinden

Musik macht vieles angenehmer und je mehr Auswahl wir haben, desto besser. Gut, dass Alexa sich auch mit Amazon Music verbinden lässt. So können wir in…

Und es geht doch! Google Play Music auf einen Amazon Echo streamen
Mit Sprachassistentin Alexa Google Play Music steuern
Google Play Music auf Amazon Echo abspielen – so geht’s

Ein Lautsprecher ist in erster Linie zur Musikwiedergabe da. Nicht verwunderlich also, dass das Streamen von Musik zu den ersten und wichtigsten Aufgaben eines…

Mit Alexa müssen wir nicht mehr jede Lampe einzeln einschalten oder dimmen
Smart Home Geräte Gruppe anlegen
Alexa: Smart Home-Gerätegruppe erstellen - so geht's

Amazon Echo ermöglicht die Erstellung von Smart Home-Gerätegruppen. Sobald Smart Home-Geräte in die Gruppe integriert wurden, sind diese über einfache…

Hörbücher von Audible mit Alexa abspielen - so geht das ganz einfach
Audible Hörbücher mit Amazon Alexa abspielen
Audible Hörspiele mit Alexa verbinden - so geht's

Hörbücher gibt es bei Audible in mehreren Abos als Flatrate – wer sie nicht über Smartphone oder Bluetooth-Lautsprecher abspielen möchte, sondern über…

Wer Alexa nutzt, kann die Buchauswahl ganz bequem per Sprache treffen
Mit Amazon Echo Podcasts streamen
Podcasts mit Alexa hören - so geht's

Mit allen Amazon Echo-Lautsprechern lassen sich Podcasts abspielen. Das Streaming erfolgt dabei über den standardmäßig installierten Streamingdienst…

Jeder kann mit dem ASK einen Alexa Skill programmieren
Anleitung zum Erstellen eines Alexa Skills
Alexa Skills selbst programmieren - so geht's

Alexa Skills sind Anwendungen von Drittanbietern, die ihre Services über Amazons Sprachassistentin Alexa zur Verfügung stellen wollen. Vom Pupsgenerator zum…

So lässt sich die Verknüpfung von smarten Geräten mit Alexa löschen
Alexa-Verknüpfung mit Geräten entfernen
Alexa: Smart Home Geräte entfernen - so geht's

Philips Hue-Leuchte kaputt oder einfach mal eine andere Sicherheitskamera ins Alexa-gesteuerte Smart Home-System einbinden? Dafür müssen bestehende…

Offiziell kann Alexa iTunes Musik nicht steuern - es gibt aber einige Tricks, damit es trotzdem funktioniert
iTunes mit Alexa steuern - so geht's
Amazon Echo: iTunes Musik mit Amazon Echo hören

Amazon Echo unterstützt die Streaming-Dienste Apple Music und iTunes offiziell nicht. Dies bedeutet, dass eine direkte Übertragung von iTunes Musik über…

Wenn beim Echo gar nichts mehr geht, gibt es mehrere mögliche Fehlerquellen
Alexa hat keine WLAN-Verbindung
Amazon Echo: Alexa hat kein Internet - was tun?

Eines vorweg: Alexa muss mit dem Internet verbunden sein. Ansonsten ist die Durchführung einer Spracherkennung nicht möglich. Denn Alexa verbindet sich nach…

Mit diesen Einstellungen lässt sich Alexa ganz einfach auch im Urlaub nutzen
So lässt sich Amazon Alexa auch im Ausland benutzen
Alexa im Urlaub nutzen – das geht

Wer die Funktionen von Amazons Sprachassistentin Alexa auch im Urlaub nutzen möchte, nimmt Echo Dot ganz einfach mit. Für den Betrieb von Echo Dot sind…

Mit Alexa auf dem Handy wird die Smart Home Steuerung unterwegs deutlich einfacher
Sprachbefehle über ein Handy an Alexa senden
Mit Alexa per Smartphone kommunizieren - die Alexa App-Anleitung

Wer bisher Alexa um Informationen bitten wollte, musste entweder in Hörweite eines Amazon Echo Lautsprechers sein oder auf Zusatz-Tools wie Reverb…

Musik hören geht in Zukunft auch ohne Kopfhörer und iPhone per Echo
Apple Music auf Amazon Echo Geräten abspielen
Apple Music über Echo-Lautsprecher streamen - so geht's

Im Netz finden sich Alexa-kompatible Geräte für fast alle Wohnbereiche von der Outdoor-Lampe bis zur Sanitärausstattung im Bad. Warum also nicht überall…

Amazons Sprachassistentin Alexa kommt auf Windows 10 PC
Alexa App für Windows PCs und Laptops nutzen
Windows PCs mit Alexa steuern - bald geht das

Noch im ersten Quartal kommen erste Windows-PCs mit Sprachassistentin Alexa auf den Markt, wie PC-Hersteller Acer auf der Consumer Electronic Show CES heute in…

    
Philips Hue Starter Set White & Color Ambiance E27 (4. Generation)
Beliebtestes Einsteigerset in die Hue-Lampenwelt, inkl. Bridge und Dimmschalter, HomeKit- und Alexa-kompatibel.-31%
Beliebtestes Einsteigerset in die Hue-Lampenwelt, inkl. Bridge und Dimmschalter, HomeKit- und Alexa-kompatibel.
UVP 199,95 €
Stand: 20.08.2018
Logitech Circle 2, Kabellos
Full HD 1080p, Outdoor/Indoor, Wetterfest, Nachtsicht, Personenerkennung, funktioniert mit Alexa, HomeKit und Google Assistant-4%
Full HD 1080p, Outdoor/Indoor, Wetterfest, Nachtsicht, Personenerkennung, funktioniert mit Alexa, HomeKit und Google Assistant
UVP 188,99 €
Stand: 19.08.2018
TP-Link HS100
Unser Top-Seller: Smarte Steckdose kann per Smartphone gesteuert, kompatibel mit Amazon Alexa und Google Home-30%
Unser Top-Seller: Smarte Steckdose kann per Smartphone gesteuert, kompatibel mit Amazon Alexa und Google Home
UVP 29,90 €
Stand: 19.08.2018
Amazon Echo Spot, Weiss
Amazon Echo Spot, Weiss
Echo Spot bietet Ihnen alles, was Sie an Alexa lieben – in einem ganz neuen stylischen und kompakten Design.
Erhältlich bei:
Stand: 20.08.2018
Nanoleaf Aurora Starter-Kit
Nanoleaf Aurora Starter-Kit-12%
Licht für jede Stimmung: Starter-Kit mit 9 modularen smarten LED-Lichtpanels mit bis zu 16,7 Millionen Farben, App- und Sprachsteuerung, Plug and Play, erweiterbar
UVP 209,90 €
Stand: 19.08.2018
Gigaset elements plug
Gigaset elements plug
Intelligente Steckdose, kompatibel mit Philips Hue und Google Home
Erhältlich bei:
Stand: 20.08.2018
Eufy RoboVac 11
Eufy RoboVac 11-33%
Beliebter Saugroboter von Anker, bis zu 3 Stunden Laufzeit
UVP 299,99 €
Stand: 19.08.2018
TP-Link HS110
Steckdose mit Verbrauchsanzeige und App Steuerung, funktioniert perfekt mit Amazon Echo und Google Home-37%
Steckdose mit Verbrauchsanzeige und App Steuerung, funktioniert perfekt mit Amazon Echo und Google Home
UVP 39,90 €
Stand: 20.08.2018
Anker SoundCore Liberty Lite
Günstige Alternative zu den Apple AirPods - die neuen kabellosen Kopfhörer mit 12 Stunden Akkulaufzeit von Anker
Günstige Alternative zu den Apple AirPods - die neuen kabellosen Kopfhörer mit 12 Stunden Akkulaufzeit von Anker
Erhältlich bei:
Stand: 20.08.2018
Nanoleaf Aurora Starter-Kit
Nanoleaf Aurora Starter-Kit-12%
Licht für jede Stimmung: Starter-Kit mit 9 modularen smarten LED-Lichtpanels mit bis zu 16,7 Millionen Farben, App- und Sprachsteuerung, Plug and Play, erweiterbar
UVP 209,90 €
Stand: 19.08.2018
Philips Hue Set White mit Dimmer
Philips Hue Set White mit Dimmer-38%
Wählen Sie in der Hue-App stufenlos zwischen warmweißem Licht zum Entspannen und Lesen bis hin zu kühlerem, helleren Licht zum Konzentrieren und Energie tanken.
UVP 39,95 €
Stand: 19.08.2018
Philips Hue Bewegungssensor
Philips Hue Bewegungssensor-19%
Bei erkannten Bewegungen werden vordefinierte Szenen aktiviert. Einfache Montage mit Magnethalterung. Zusätzlich Ausgabe der Temperatur im Raum.
UVP 45,34 €
Stand: 19.08.2018
Philips Hue Tab
Philips Hue Tab
Batterieloser Schalter ermöglicht den Schnellzugriff auf vier vordefinierte Szenen.
Erhältlich bei:
Stand: 19.08.2018
Philips Hue Dimmschalter
Philips Hue Dimmschalter-12%
Der perfekte Schalter für Philips Hue kann Lampen dimmen und zwischen Lichtszenen wechseln. Ohne Installation sofort betriebsbereit, Alexa-kompatibel
UVP 24,95 €
Stand: 19.08.2018