Tri-band WiFi-Router mit vielen Protokollen Orbi von Netgear - für die perfekte Vernetzung

Mit dem neuen Orbi WiFi-System möchte Netgear, einer der führenden Anbieter von Lösungen für das vernetzte Zuhause, für die perfekte drahtlose Vernetzung in den eigenen vier Wänden sorgen. Orbi ist das erste System, das die so genannte Tri-band-Technik unterstützt und hohe Übertragungsraten für eine Vielzahl an Geräten verspricht. Auch bietet das System MU-MIMO, welches in immer mehr Geräten integriert ist. Das Orbi System soll die WiFi-Ausleuchtung des kompletten Zuhauses sicherstellen und mit lästigen WLAN-Problemen endgültig Schluss machen.

Orbi Tri-band WiFi System von Netgear

Wifi gehört fast schon zur Grundversorgung

Niemand möchte sich noch mit einer schlechten Wifi-Verbindung rumschlagen, die Produktivität bei der Arbeit und Freude am Streaming von Musik und Filmen mindert. Netgear trifft mit seinem Orbi-System deshalb den Zahn der Zeit. In zahlreichen Tests konnte sich das Orbi WLAN-System dank seiner Tri-Band-Technologie behaupten. Orbi bekam unter anderem Awards der Fachmagazine engadget, av magazin, PCgo und gewann nebenbei auch den reddot award 2017.

Tri-band WiFi stellt dedizierte virtuelle Verbindungen bereit

Dank der so genannten Tri-band WiFi-Technik unterscheidet sich Orbi von den herkömmlichen WLAN- und Repeaterlösungen für die drahtlose Heimvernetzung. Das System besteht aus einem Orbi Router und einem oder mehreren Orbi Satelliten, die über ein dediziertes 5 Ghz-Frequenzband miteinander verbunden sind. Diese Verbindung erreicht Datenraten von bis zu 1,7 Gigabit pro Sekunde und steht exklusiv für den Austausch von Daten zwischen den Satelliten und dem zentralen Internetzugang zur Verfügung. Aufgrund dieser Technik sind die beiden "normalen" 2,4 und 5GHz-Bänder vollständig für die mit dem Heimnetz verbundenen Geräte reserviert. Mit seiner Tri-band Technologie kann Orbi maximale Übertragungsraten im ganzen Haus sicherstellen. Somit stellt dies auch eine gute Lösung für Ihr Smart Home dar.

System aus Router und Satelliten deckt jeden Quadratzentimeter im Haus ab

Eine weitere große Stärke des Systems ist die gute Funkabdeckung im ganzen Haus. Der Satellit wird an einer zentralen Stelle platziert und versorgt zusammen mit dem zentralen Router über 370 Quadratmeter. So ist schon mit nur einem Satelliten und Router sichergestellt, dass von überall aus in den eigenen vier Wänden das Internet mit maximaler Performance genutzt werden kann. Selbst auf der Terrasse, im Dachgeschoss oder im Keller müssen Sie nicht auf breitbandiges Internet verzichten. Funklöcher sollten dank der innovativen Technik von Netgear endgültig der Vergangenheit angehören.

Orbi WiFi System von Netgear

Einfache Installation und schnelle Inbetriebnahme

Die Installation von Orbi ist denkbar einfach. Möchten Sie Ihren heimischen Internetzugang mit dem leistungsstarken Tri-band-WLAN ausstatten, verbinden Sie einfach den Orbi Router mit dem Internet-Modem oder Internet-Router. Über die Platzierung des Orbi Satelliten müssen Sie sich keine großen Gedanken machen. Stellen Sie ihn an einer zentralen Stelle in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus auf. Da der im Kit enthaltene Router und Satellit direkt miteinander zusammenarbeiten, haben Sie binnen kurzer Zeit ein neues WLAN bereitgestellt. Die Konfiguration können Sie über Ihr mobiles Gerät wie das Smartphone und Tablet oder einen Browser am PC vornehmen.

Eine SSID für das WLAN im ganzen Haus

Orbi stellt nach der Einrichtung ein WLAN mit einer einzigen SSID im ganzen Haus bereit. Egal, ob Sie das 2,4GHz- oder 5GHz-Band nutzen, Sie benötigen keine unterschiedlichen Konfigurationen auf Ihrem Endgerät. Dies sorgt zudem dafür, dass Sie sich im kompletten Haus ohne einen Wechsel der WLAN-Netze und ohne Einschränkungen der Internetkonnektivität bewegen können. Das Roaming stellt sicher, dass keine Unterbrechungen an den Endgeräten wahrgenommen werden.

Unterschiedliche Modelle für unterschiedliche Zielgruppen

Derzeit stehen die Modelle RBK 50, RBK 30 und RBK 20 zur Verfügung. Letztere beiden sind die neuen Modelle der Orbi-Serie. Sie verfügen über AC2200-WLAN und sind damit deutlich schneller als vergleichbare Produkte mit dem älterem AC1200-WLAN-Standard. Für alle Modelle gilt, dass sie Tri-Band bieten, während andere Anbieter noch auf Dual-Band Mesh setzen. Welches Modell das richtige für den eigenen Bedarf ist, hängt von der Reichweite ab, die benötigt wird. 

Die drei Netgear Orbi-Modelle im Vergleich

Mit den neuen Modellen RBK40 und 30 möchte Netgear eine günstige Alternative bieten und massentauglich werden

Preise und Verfügbarkeit

RBK30: Ein Orbi AC2200 Router und ein Wall-Plug-Satellit sind für UVP 329,99 Euro erhältlich.
RBK40: Ein Orbi AC2200 Router und ein dazugehöriger Satellit sind für UVP 349,99 Euro erhältlich.
RBK50: Ein Orbi AC3000 Router mit dazugehörigem Satelliten sind für UVP 429,99 Euro erhältlich.

Der Router Netgear Orbi AC2200 inkl. Wall-Plug-Satellit  ist bei Amazon aktuell für 329,99 Euro verfügbar.  (Stand: 07.06.2017)

Der Router Netgear Orbi AC2200 inkl. ein dazugehöriger Satellit  ist bei Amazon aktuell für 349,99 Euro verfügbar.  (Stand: 07.06.2017)

Der Router Netgear Orbi AC3000  ist bei Amazon aktuell für 409,- Euro verfügbar.  (Stand: 07.06.2017)

 

Netgear bietet darüber hinaus neue Satelliten für den Einzelkauf an, um bereits bestehenden Orbi WLAN-Systeme zu erweitern: Orbi AC2200 Wall-Plug-Satellit erweitert das WLAN um bis zu 100m² . Der UVP liegt bei 179,99 Euro. Ein Orbi AC2200 Satellit vergrößert das WLAN um bis zu 125m². Der UVP liegt bei 199,99 Euro. Der Orbi AC3000 Satellit sorgt für bis zu 175m² mehr WLAN-Abdeckung (UVP 249,99 Euro).

Lesetipps zum Thema Netgear

Netgear PLW1000 + WLAN | Das Powerline-Adapter Set
Netgear Arlo | Die Sicherheits- und Überwachungskamera

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.