Solarenergie vom Dach direkt in die Wohnung Solarimo Photovoltaik-Anlagen ermöglichen grünen Strom für Mieter

Klimaschutz ist ein aktuelles Thema, mit Greta Thunberg und #FridaysForFuture bekommt der Klimaschutz die benötigte mediale Präsenz. 30 Prozent der deutschen Treibhaus-Emissionen entstehen durch die Betreibung von Gebäuden und an dieser Front möchte das Unternehmen Solarimo angreifen. Mit Photovoltaik Anlagen auf Mietshaus-Dächern sollen die Ziele des Klimaschutzplans 2050 erreicht werden. Wir stellen das Konzept des Start-ups vor. 

Photovoltaik-Anlagen auf möglichst vielen Dächern sollen die Umwelt entlasten

Solarimo möchte mit Photovoltaik-Anlagen die Lebensqualität steigern

Das junge Start-up Solarimo hat es sich zum Ziel gesetzt, die Energiewende durch Photovoltaik-Anlagen in die Städte zu bringen. Bei diesem Langzeit-Plan soll laut Solarimo nicht nur die Umwelt profitieren. Durch die Installation von Photovoltaik-Anlagen auf Mietshäusern können die Bewohner grünen und günstigen Strom beziehen. Dies wiederum kommt auch den Projektentwicklern und Vermietern zu Gute, da Popularität und Gebäudewert steigen, umweltbewusste Mieter angezogen werden sowie ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird. Nach letzten Schätzungen hätten auf städtischen Dächern 33.000 Photovoltaikanlagen Platz, somit könnten 500.000 Tonnen CO2 eingespart werden und bis zu 1,4 Millionen Mieter günstigere Strompreise genießen.

Mietshäuser mit Photovoltaik: So will Solarimo den Klimaschutz erhöhen

Solarimo installiert Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern von Mietshäusern, diese produzieren sauberen und günstigen Strom welcher dann von den Mietern genutzt werden kann. Nicht verbrauchte Energie wird ins Netz eingespeist sodass nichts verloren geht. Bei schlechtem Wetter könnte potentiell ungenügendem Sonnenstrom vorhanden sein, in diesem Fall wird durch das Netz Ökostrom geliefert und somit 100%ige Versorgungssicherheit garantiert.

33.000 Photovoltaikanlagen könnten in deutschen Städten Platz finden

Diese Vorteile bietet Solarimo für Mieter, Projektentwickler und Vermieter

Mit Solarimo als externem Dienstleister geht der Vermieter/Projektentwickler kein Risiko ein. Alle rechtlichen, steuerrechtlichen und organisatorischen Verpflichtungen und somit das Risiko, werden von Solarimo selbst getragen. Des Weiteren werden die Planung, die Installation, der Betrieb sowie alle Abrechnungen und Wartungen von Solarimo selbst übernommen.

Die Mieter selbst profitieren von den günstigeren Strompreisen sowie dem Wissen den Umweltschutz voranzutreiben. Somit bietet Solarimo eine extrem einfache und effiziente Möglichkeit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Solarimo fördert Anbau von E-Ladesäulen zur Nutzung der gewonnen Energie

Neben den Photovoltaik-Anlagen bietet Solarimo auch noch den Anbau einer E-Ladesäule welche ihren Strom direkt von den Photovoltaik-Anlagen bezieht. In Kooperation mit EVBox wird die Ladesäule für die Mieter angebracht und somit die Elektromobilität vorangetrieben.

So funktioniert das von Solarimo geplante Konzept

Fazit: Das Konzept von Solarimo ist ein guter Schritt in Richtung Klimaschutz

Die Tatsache, dass die Umweltverschmutzung und der damit einhergehende Klimawandel unsere Zukunft düster aussehen lässt, ist mittlerweile bei den Meisten angekommen. Innovative und effektive Angebote zur Lösung sind somit gerne gesehen. Mit dem Ziel innerstädtische Photovoltaik-Anlagen-Installation voranzutreiben hat sich das Startup-Unternehmen einiges vorgenommen. Leider sind sie dabei auf die Hilfe von Investoren, Vermietern und Projektentwicklern angewiesen. Durch das erhöhte Umweltbewusstsein, die #FridaysForFuture Protest und die bereits seit Jahren warnenden Wissenschaftler scheint jedoch ein Umschwung in der Luft zu liegen. Die Prognose von Solarimo, dass künftig jedes neugebaute Mietshaus über den eigenen Ökostrom verfügt, scheint in greifbarer Nähe und solche wegweisenden Ideen sind das, was die Umwelt nun braucht.

Mit dem Unu E-Roller ist man dank recycelbarem Akku besonders umweltfreundlich unterwegs
Jetzt unverbindlich anmelden
unu kostenlos Probe fahren

Teste den unu Elektroscooter bei einer unverbindlichen Probefahrt. Jetzt Termin vereinbaren.

NEU: ab unschlagbaren 39€/ Monat leasen, günstiger als ein Monatsticket für den ÖPNV!

Zur unu Webseite

Weitere innovative Ideen für mehr Umweltschutz

Elektroauto mit Solarstrom laden - so funktioniert's
Photovoltaik vs. Solarthermie - wo liegen die Unterschiede?
10 Gründe für die Installation einer Solaranlage

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten