BRAVIA TVs 2018: Mit Google Home kompatibel Sony Android TVs 2018: Die neuen OLED und LCD 4K HDR Fernseher

Sony hat seine Android Fernseher 2018 mit dem intelligenten Lautsprecher Google Home kompatibel gemacht. Damit lassen sich die TVs freihändig via Sprache steuern. Im Programm sind 4 neue Modelle in verschiedenen Größen. Die neuen Fernseher der Serie BRAVIA AF8 führen Sonys OLED-Reihe weiter, während die Modellreihen BRAVIA XF90, XF85 und XF80 das Portfolio der 4K-Fernseher mit LCD-Bildschirmen verstärken. Zusammen mit einem Google Home-Lautsprecher lassen sich die TVs auch ohne Fernbedienung steuern.

Sonys neue Android TVs 2018 mit Google Android TV

Sonys neuer OLED Android TV BRAVIA 4K HDR OLED TV AF8

Sonys neue AF8-Serie arbeitet mit dem 4K HDR Bildprozessor X1 Extreme der OLED-Serie 1 und verfügt über acht Millionen steuerbaren und selbstleuchtenden OLED Pixeln, welche ein gestochen scharfes 4K HDR-Bild ermöglichen. Auch beim Design konzentriert sich der Elektronik-Konzern darauf, das Bild in den Mittelpunkt zu stellen, so wurden alle Lautsprecher aus dem sichtbaren Bereich „verbannt“. Ebenso wurde der Standfuß dezent gehalten und platzsparend konzipiert.

Soundtechnisch versetzt die „Acoustic Surface“-Technik von Sony den gesamten Bildschirm eines BRAVIA Fernsehers, der AF8-Reihe in Schwingung, oder anders gesagt: der Ton des Fernsehers wird über das Display übertragen. Sony verspricht sich davon eine von herkömmlichen Fernsehern noch unerreichte Einheit von Bild und Ton. Das sogenannte TRILUMINOS Display sorgt zudem für Farbtreue bei der Bildwiedergabe.

Als Smart TV-Plattform dient Google Android TV mit integriertem Chromecast, so dass sich auch Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf den Fernseher übertragen lassen. Ebenso lassen sich Inhalte von Google Play auf die Sony Android Fernseher streamen.

 

Sonys Android TV der BRAVIA Modellreihe XF90 kommen im ultraschlanken Design mit Aluminiumrahmen

Sonys 4K Android Fernseher der 2018er Modellreihe XF90

Ebenfalls im gehobenen Segment von Sonys 4K TVs bewegt sich die TV-Modellreihe XF90. Wie die Serie AF8 sollen sie ein Firmware-Update erhalten, nach dessen Erhalt die Fernseher Dolby Vision unterstützen. Dabei handelt es sich um eine von Dolby Laboratories entwickelte Technologie die für kräftige Schwarztöne und lebendige Farben sorgt.

Auch wenn der Name Dolby hier an eine Audiowiedergabe denken lässt, handelt es sich um eine Bildoptimierung von HDR-TV (High Dynamic Range). Ziel ist es, das Bild auf dem Fernseher so detailreich wie im Original-Film wiederzugeben. Neu zum Einsatz kommt dabei die X-Motion Clarity-Technik: Diese sorgt dafür, dass auch bei schnellen Action-Filmszenen die Bilder scharf dargestellt werden.

 

Die XF90 Fernseher zeichnen sich durch ein ultraschlankes Design aus, bei dem der Bildschirm mit einem schmalen Aluminiumrahmen ummantelt ist und so im Smart Home zum echten Hingucker werden.

 

Sony BRAVIA 4K HDR TV XF80 ist ein Android TV mit integriertem Chromecast von Google

Sonys neue 4K Fernseher BRAVIA AF8 und XF90 mit Android TV Plattform im Überblick

Die gehobenen Fernseher der Sony BRAVIA Reihe AF8 und XF90 bieten viele gleiche Funktionalitäten, wobei in den Sony AF8 Fernsehern selbstleuchtende OLEDs zum Einsatz kommen, während in den Sony BRAVIA TVs der Modellreihe XF90 LCDs für spannende Heimkinoerlebnisse sorgen.

Bezeichnung

BRAVIA

Serie

4K HDR OLED TV AF8

4K HDR TV XF90

Design

55 und 65 Zoll

49, 55, 65 und 75 Zoll

Bildschirmtechnik

OLED

LCD

4K HDR TV

Ja

Ja

Prozessor

X1 Extreme

X1 Extreme

TRILUMINOS Display

Ja

Ja

X-tended Dynamic Range PRO

Ja

Nein

Plattform

Android TV

Android TV

HDR-kompatibel

Ja, unterstützt HDR 10, Hybrid Log-Gamma und Dolby Vision nach kommenden Update in 2018

Sprachassistent

Google Assistant

Google Assistant

Sony BRAVIA 4K HDR TV XF85 lässt sich auch per Sprache steuern

Sonys 4K Android HDR TVs der 2018er Modellreihe BRAVIA XF85 und XF80

Die BRAVIA XF85 Modelle wurden von Sony mit dem 4K HDR Prozessor X1 ausgestattet. Während der X1 Extreme Prozessor mit den drei Technologien „HDR-Remastering, „Super Bit Mapping 4K HDR“ und dualer Datenbankverarbeitung ausgestattet wurde, muss der X1 ohne duale Datenbankverarbeitung auskommen.

Im Inneren von Sonys HDR TV-Modellreihe XF80 arbeitet der Bildprozessor X-Reality Pro. Bei dieser handelt es sich um einen Algorithmus von Sony, der auf eine Datenbank zugreift, um visuelle Inhalte wie Fernsehsendungen, DVDs, Blu-ray Discs, Internetvideos oder Fotos an den OLED TV anzupassen und originalgetreu darzustellen.

Beide Modellreihen verfügen über ein Sony TRILUMINOS-Display, wodurch das Display ein breiteres Farbspektrum darstellen kann als herkömmliche Bildschirme, weil es feinere Farbnuancierungen zulässt. TRILUMINOS-Displays können so bei der Reproduktion von Rot-, Grün- und Blautönen punkten, die von traditionellen Fernsehern normalerweise nur schwer präzise abgebildet werden können.

Sonys neue OLED Fernseher der Modellreihe BRAVIA AF8 bieten außergewöhnliche Heimkinoerlebnisse

Bezeichnung

BRAVIA

Serie

4K HDR TV XF85

4K HDR TV XF80

Design

43, 49, 55, 65, 75, 85 Zoll

43, 49 und 55 Zoll

Bildschirmtechnik

LCD

LCD

4K HDR TV

Ja

Ja

Prozessor

Prozessor X1

4K X-Reality Pro

TRILUMINOS Display

Ja

Ja

X-tended Dynamic Range PRO

Nein

Nein

Plattform

Android TV

Android TV

HDR-kompatibel

Ja

Ja

Sprachassistent

Google Assistant

Google Assistant

Preise und Verfügbarkeit der vorgestellten Philips Fernseher mit Google Assistant

Leider hat Sony derzeit noch keine Angaben zu den Preisen seiner neuen Android TVs gemacht. Die oben genannten BRAVIA Modelle sollen aber bereits 2018 auf den Markt kommen.

Amazon Echo 2, Silber Optik
Amazon Echo 2, Silber Optik
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Stand: 20.05.2018

 

Weitere Infos zum Thema Smart TV

Philips integriert Google Assistant in alle Android TVs 2018
Was ist ein Smart TV? Informationen, Erklärung und Anbieter
Samsung Smart TVs unterstützten ab sofort Amazon Music

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.