Ratgeber: Alarmanlagen für Wohnmobil & Camper zum Nachrüsten Wohnmobil-Alarmanlagen im Test-Vergleich – Camper nachrüsten

Wohnmobile und Camper versprechen die große Freiheit. Jede Kreuzung führt zu neuen Abenteuern, solange Träume, Benzin und Asphalt reichen. Damit der Traum von der Freiheit auf vier Rädern nicht zum Albtraum wird, sollten Besitzer von Wohnmobilen und DIY Campern ihre Fahrzeuge mit einer Alarmanlage gegen Einbruch und Diebstahl ausstatten. Dass dazu keine großen technischen Kenntnisse und Investitionen nötig sind, zeigen wir in unserem Wohnmobil-Alarmanlagen Test-Vergleich und Ratgeber.

Mit Bosch Spexor lassen sich auch ältere Camper und Wohnmobile mit einem Alarmsystem schnell und unkompliziert nachrüsten

Wohnmobil-Alarmanlagen und Camper – das Wichtigste in Kürze

Wohnmobile und Camper sind kleine fahrende Häuser. Das stellt Wohnmobil-Alarmanlagen vor besondere Herausforderungen.

  • Bewegungsalarm: Die meisten Wohnmobil-Alarmanlagen arbeiten mit einem Bewegungs- bzw. Vibrationsalarm. Spielende Kinder, die am Campingplatz gegen den Wagen kommen, sollten nicht gleich einen Alarm auslösen.
  • Stromversorgung: Nicht immer steht beim Campen ein Stromanschluss zur Verfügung. Eine Wohnmobil-Alarmanlage benötigt deshalb eine unabhängige Strom-Selbstversorgung.
  • Alarmierung: Diebe und Einbrecher scheuen die Aufmerksamkeit, eine Wohnmobil-Alarmanlage sollte deshalb einen Alarmton von sich geben, so dass Langversuche den Einbruchversuch abbrechen.

Die besten Wohnmobil-Alarmanlagen im Test-Vergleich

In unserem Ratgeber und Test-Vergleich zu Alarmanlagen für Camper und Wohnmobile empfehlen wir die Geräte Bosch Spexor, ABUS Alarmbox und das tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL. Das CARLOCK Alarmsystem eignet sich in unseren Augen mehr als optionale Zusatzkomponente zur GPS-Verfolgung, sobald ein Fahrzeug gestohlen wurde.

Bosch Spexor – Preis-Leistungsempfehlung der Redaktion

Auch wenn das Bosch Spexor das teuerste Alarmsystem in unserem Wohnmobil-Alarmanlagen Test-Vergleich ist, bietet es in unseren Augen die beste Ausstattung mit Bewegungs-, Schall- und Luftdrucksensor. Zudem verfügt es neben Alarmton und Alarmlicht auch über eine günstige eSIM-Karte, so dass sich Nutzer nicht in Reichweite eines WLAN aufhalten müssen. Support und Funktions-Updates runden den sehr guten Eindruck ab. Vielseitig und intelligent, hier stimmt alles.

Bosch Spexor
Mobiles Alarmgerät mit integrierter eSIM-Karte. Für die zuverlässige Erkennung von Einbrüchen. Mit Smartphone-Benachrichtigungen. -4%
Mobiles Alarmgerät mit integrierter eSIM-Karte. Für die zuverlässige Erkennung von Einbrüchen. Mit Smartphone-Benachrichtigungen.
UVP 249,95 €
Stand: 18.09.2021

ABUS Alarmbox – Basisschutz und Empfehlung für kleines Budget

Die ABUS Alarmbox ist im Prinzip ein ultra-kompakter intelligenter Bewegungssensor, der sich so gut wie überall anbringen lässt. Eine laute Sirene schreckt Diebe und Einbrecher ab, weshalb die ABUS Alarmbox auch in Wohnwagen und Camper einsetzbar ist oder zum Schutz von Fahrrädern oder Objekten außerhalb des Fahrzeugs. Funktechnik kommt nicht zum Einsatz, die Box wird via Schlüssel an- und ausgeschaltet. Wir finden: Minimal und gut durchdacht.

ABUS Alarmbox
Mobile Alarmanlage – ideal zum Sichern von Gegenständen wie Fahrrädern und Kinderwägen. Inkl. intelligentem Alarm bei Erschütterungen. -20%
Mobile Alarmanlage – ideal zum Sichern von Gegenständen wie Fahrrädern und Kinderwägen. Inkl. intelligentem Alarm bei Erschütterungen.
UVP 49,95 €
Stand: 18.09.2021

tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL – Empfehlung für Campingplatz Freunde

Das tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL ist im Prinzip eine batteriebetriebene Mini-Smart-Home-Lösung, die sich gut als Wohnmobil-Alarmanlage eignet. Die Alarmierungsreichweite ist leider auf die Funkreichweite der Fernbedienung begrenzt, die gleichzeitig als „Alarm-Sirene“ dient. Gesichert wird mit Tür-/Fensterkontakten. Unser Urteil: Günstig und erweiterbar, aber mit begrenzter Reichweite.

tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL
Mehrteiliges, kompaktes Alarmsystem mit vier Fenster- und Türsensoren und Fernbedienungen. Inkl. Alarm. Erweiterbares System.
Mehrteiliges, kompaktes Alarmsystem mit vier Fenster- und Türsensoren und Fernbedienungen. Inkl. Alarm. Erweiterbares System.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Thitronik Pro-Finder – Empfehlung als GPS-Tracker Zusatzsicherung

Thitronik Pro-Finder ist ein GPS-Tracker mit Geofencing-und Analyse-Funktion für das eine SIM-Karte nötig ist. Verlässt das Wohnmobil einen festgelegten Bereich, erfolgt eine SMS-Benachrichtigung auf dem Smartphone des Nutzers. Es handelt sich also um einen „stillen Alarm“, der nicht zur Abschreckung geeignet ist. Die Position des Campers lässt sich auf dem Handy feststellen. Insgesamt ist Thitronik Pro-Finder eine gute Ergänzung für Wohnmobil-Alarmanlagen ohne GPS-Funktion.

Thitronik Pro-Finder Ortungssystem
Ortungslösung für Wohnmobile mit Alarmmeldungen per SMS und automatischem Geofencing.
Ortungslösung für Wohnmobile mit Alarmmeldungen per SMS und automatischem Geofencing.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Wohnmobil-Alarmanlagen im Vergleich – die technischen Daten

Wer sein Wohnmobil oder seinen Camper mit einer Alarmanlage ausstatten will, muss nicht gleich in einer teuren Werkstatt halt machen. Kompakte Alarmgeräte bieten interessante Alternativen, die zwar keinen perfekten Schutz bieten, aber die Fahrzeuge doch sicherer machen, Diebstahl und Einbruch verhindern können oder beim Auffinden helfen.

Stand: 08/2021

Bosch Spexor

ABUS Alarmbox

tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL

Thitronik Pro-Finder

Hersteller

Bosch

ABUS

tiiwee

Thitronik

Bewegungssensor

ja

ja, 3D

nachrüstbar

nein

Schall-Sensor

ja

nein

nein

nein

Luftdruck-Sensor

ja

nein

nein

nein

Tür-Fenstersensor

nein

nein

ja, 4 Stück

nein

App-Benachrichtigung

ja

nein

nein

ja

Alarmlicht

ja, rotes LED-Licht

nein

nein

nein

Alarmton

ja

ja

ja (via Remote)

nein, SMS aufs Handy

Alarm-Lautstärke

90 dB

100 dB

120 dB

nein

GPS

ja

nein

nein

ja

Stromversorgung

Akku, 10 Ah

CR2 Batterie

3x AAA-Batterien

Autobatterie

Akkulaufzeit

mehrere Wochen

k. A.

bis zu 12 Montate

kein Akku

Bluetooth

ja

nein

nein

nein

WLAN

ja

nein

nein

nein

e/SIM-Karte

ja, 12 Montae gratis, danach 11,99 Euro im Jahr

nein

nein

ja, eigene Tarifwahl nötig (Micro-SIM)

Maße

12 cm hoch, konisch

8,4 x 5,6 x 1,8 cm (LxHxT)

Sirene: 11,5 x 5,8 x 2,5 cm

10 x 3,3 x 6,8 cm

Gewicht, ca.

320 Gramm

370 Gramm

k. A.

110 Gramm

Besonderheit

Zusatzfunktionen wie Gasmeldung via In-App-Käufe geplant

mechanische Scharfstellung mit Schlüssel

wahlweise Klingelton einstellbar

Kommunikation über SMS

UVP Gerät, Hersteller

249,95

44,95 Euro

79,90 Euro

(Amazon: 325 Euro)

Folgekosten bei Hersteller

ab 11,99 Euro jährlich

keine

keine

keine

 

Wohnmobil-Alarmanlagen – so kam unsere Expertenbewertung zustande

Für die Auswahl der Alarmanlagen für Wohnmobile und Camper haben wir vier Lösungen ausgewählt, die auch von Laien selbst installiert werden können. Camper-Selbstbauten sind in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen, weshalb wir uns auf Nachrüstlösungen konzentriert haben.

Neben unserer eigenen Bewertung haben wir auch Tests und Kundenbewertungen zu den von uns vorgestellten Produkten recherchiert. Sofern diese in unsere Wohnmobil-Alarmanlagen-Bewertung mit eingeflossen sind, haben wir im Text auf die entsprechenden Quellen verlinkt.

Ratgeber Alarmanlagen für Wohnmobile und Camper – wichtige Kaufkriterien

Alarmanlagen für Camper und Wohnmobile unterscheiden sich von ihren Vettern, die in feststehenden Häusern und Wohnungen zum Einsatz kommen. Die Anforderungen sind oft höher, denn es gibt wenig Platz, oft keine Funkabdeckung und der Standort ändert sich fortlaufend. In unserem Ratgeber gehen wir auf die wichtigsten Kriterien ein und erklären, worauf man beim Kauf einer Wohnmobil-Alarmanlage achten sollte.

Sensoren: Die meisten Wohnmobil-Alarmanlagen setzen auf Bewegungssensoren, die bei Fahrzeugvibrationen alarmieren. Intelligentere Lösungen kombinieren die Daten mehrere Sensoren miteinander, um Fehlalarme zu vermeiden. Andere Lösungen bieten nicht nur Diebstahlschutz, sondern warnen auch bei ausströmenden Gas und dienen so auch dem Personenschutz.

Stromversorgung: Wohnmobile und Camper sind für ein mobiles Urlaubsvergnügen optimiert und für viele Abenteurer sogar der Lieblings-Lebensort. Wer am Stellplatz nicht immer die nötige Infrastruktur zur Stromversorgung zur Verfügung hat, sollte darauf achten, eine Wohnmobil-Alarmanlage mit Akku oder Batterie zu wählen.

Auslöse-Empfindlichkeit: Ein Camping-Bus oder ein Wohnmobil stehen im Vergleich zu einem Haus meist nicht in einer umzäunten Umgebung. In freier Natur oder auf dem Camping-Platz kann es leicht vorkommen, dass Gegenstände oder Personen mit der Karosserie des Fahrzeugs in Berührung kommen. Gute Wohnwagen-Alarmanlagen sollten hier zwischen echten Einbruchsversuch und Versehen unterscheiden können und so Fehlalarme vermeiden.

SIM-Karte: Wohnmobil-Alarmanlagen mit GSM-SIM-Karte oder eSIM-Karte haben den Vorteil, dass sich die Nutzer auch weiter vom Camper entfernen können und die Geräte den Nutzer auch dann über Auffälligkeiten informieren, wenn kein Funknetz zur Verfügung steht. Leider fallen für die SIM-Karten Folgekosten an. Unsere Preis-Leistungsempfehlung, Bosch Spexor konnte hier aber mit minimalen Folgekosten überzeugen.

Größe: Camper und Wohnmobile bieten oft nur wenig Platz, insbesondere wenn es sich um Umbauten von Landy und Co. handelt. Hier empfehlen wir zu einem Gerät zu greifen, dass mehrere Funktionen vereint, wie unsere Preis-Leistungsempfehlung Bosch Spexor. Aber auch ein Minimal-Schutz wie die ABUS Alarmbox kann hier schon gute Dienste leisten.

GPS: Wird in ein Wohnmobil oder einem Camper eingebrochen, fehlen danach oft nicht nur Wertgegenstände, sondern das komplette Fahrzeug. Alarm-Lösungen mit GPS helfen hier bei der Verfolgung und dem Aufspüren des Wagens.

Datenschutz: Jedes Gerät, das über Sensoren verfügt, sammelt Daten. Insbesondere wenn es diese über Funk überträgt oder Cloud-Technik nutzt, sollten Nutzer auch auf den Datenschutz achten. Wir empfehlen in solchen Fällen auf die Geräteherkunft zu achten und Hersteller zu bevorzugen, die dem strengen Datenschutz Deutschlands oder der EU unterliegen.

Bosch Spexor als Wohnmobil-Alarmanlage im Test-Vergleich

Die Wohnmobil-Alarmanlage Bosch Spexor von Bosch überzeugt mit gutem Konzept. Spexor verfügt über eine Vielzahl an Sensoren und erkennt Einbruchsversuche via Bewegung, Schall oder Veränderungen im Luftdruck, z. B. wenn die Tür des Campers geöffnet wird. Das ist sehr gut, denn durch die Zusammenführung einzelner Sensoren-Daten können Fehlalarme minimiert werden. Trotzdem sollten Nutzer Spexor nicht unbedingt in unmittelbarer Nähe des Schlafplatzes im Fahrzeug aufstellen. Für die Alarmierung stehen ein Alarmton, Alarmlicht und Pusch-Benachrichtigung auf das Smartphone zur Verfügung. Kleines Manko: Der Alarmton ist mit 90 dB wirkungsvoll, aber reicht im Vergleich nicht an die ABUS Alarmbox oder das tiiwee Home Alarm System in unserem Wohnmobil-Alarmanlagen Test-Vergleich heran.

Bosch Spexor ist eine durchdachte Wohnmobil-Alarmanlage mit eSIM-Karte

Sehr gut: Bosch Spexor nutzt eine eSIM-Karte, was bedeutet, dass sich Nutzer nicht in der Näche des Wohnmobils befinden müssen und auch kein WLAN-Netz benötigen. Im Kauf ist die Nutzung der eSIM-Karte für ein Jahr inbegriffen, danach werden für die Mobilfunkverbindung knapp 12 Euro Im Jahr fällig, also ein Euro monatlich, was sehr günstig ist. Zum Vergleich: Das Alarmierungs- und GPS-Tracking-System CARLOCK verlangt 7,99 Euro monatlich für die Nutzung der SIM-Karte. (Stand: 08/2021)

Ein weiteres Geschäftsmodell, das Bosch mit seiner Wohnmobil-Alarmanlage Spexor verfolgt, ist die Monetarisierung via In-App-Käufe in der Spexor App (Android | iOS). So können Nutzer beispielsweise Zusatzfunktionen gegen Entgelt hinzubuchen, z. B. eine Pollenvorhersage. Alle wichtigen Alarmanlagen-Funktionen sind jedoch bereits im Kaufpreis enthalten.

Fazit der Redaktion: In unseren Augen bietet Bosch Spexor das beste Preis-Leistungsverhältnis. Nutzer erhalten eine mit Sensoren gespickte Wohnmobil-Alarmanlage, die sehr flexibel ist und z. B. nach der Abenteuerreise auch im Haus oder der Wohnung genutzt werden kann. Zudem erweitert Bosch immer wieder den Funktionsumfang – was auch Gratis-Funktionen einschließt.

Bosch Spexor Alarmanlage für Camper und Wohnwagen – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Technikexperten von PC Welt titelte ihren Spexor Test mit “Warnt vor Einbrechern und schlechter Luft.” (Stand: 05/2021)
  • Im Bosch Spexor Test des Blogs smartercamping.de schrieben sprachen die Tester eine Empfehlung an Camper aus, “die mit ihrem Reisemobil häufig freistehen”. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Amazon Kunden bewerteten Bosch Spexor mit insgesamt durchschnittlichen guten 3,9 von 5 Sternen. (Stand: 08/2021)

Bosch Spexor – Preis und beste Angebote zur Wohnwagen-Alarmanlage

Bosch Spexor
Mobiles Alarmgerät mit integrierter eSIM-Karte. Für die zuverlässige Erkennung von Einbrüchen. Mit Smartphone-Benachrichtigungen. -4%
Mobiles Alarmgerät mit integrierter eSIM-Karte. Für die zuverlässige Erkennung von Einbrüchen. Mit Smartphone-Benachrichtigungen.
UVP 249,95 €
Stand: 18.09.2021

ABUS Alarmbox als Wohnmobil-Alarmanlage im Test Vergleich

Im Grunde ist die ABUS Alarmbox ein einfacher Bewegungsmelder, dessen Sensor auf Erschütterungen reagiert. Nutzer können die Alarmbox flexibel an Türen oder am Fahrgestell anbringen. Aktiviert und deaktiviert wird die ABUS Alarmbox mechanisch mit einem Schlüssel. Der Nutzen liegt in der Abschreckung durch einen 100 dB lauten Alarmton. Zudem ist die Alarmbox mit knapp 50 Euro die günstigste Lösung und eignet sich damit für Personen, die nur über ein kleines Budget verfügen oder keine Digital-Technik mit Funk einsetzen wollen. Zudem eignet sich die kleine ABUS Alarmbox sehr gut, um Fahrräder oder andere Gegenstände, die während der Stehzeiten des Wohnwagens außerhalb des Fahrzeugs untergebracht sind, zu sichern.

Die ABUS Alarmbox schützt auch Fahrräder, die außerhalb des Campers aufgestellt werden

Auch die ABUS Alarmbox bietet eine intelligente Alarmierung: Bei kleinen kurzen Erschütterungen das Gerät nur einen kurzen Warnton ab, ist die Bewegung langanhaltender, wie bei einem Einbruchversuch, ertönt der Alarm für 15 Sekunden und erregt so genügend Aufmerksamkeit, um Diebe in die Flucht zu schlagen.

Fazit der Redaktion: Die ABUS Alarmbox bietet einen simplen, aber wirkungsvollen Diebstahl- und Einbruchschutz.

ABUS Alarmbox – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Test des Fahrrad-Blogs thecycleverse.com konnte die ABUS Alarmbox überzeugen, lediglich eine GPS-Tracker-Funktion hätten sich die Tester noch gewünscht. (Stand: 08/2021)
  • Amazon Kunden vergaben der ABUS Alarmbox im Durchschnitt gute 4,5 von 5 Sterne. (Stand: 08/2021)

ABUS Alarmbox im Check – Preis und beste Angebote

ABUS Alarmbox
Mobile Alarmanlage – ideal zum Sichern von Gegenständen wie Fahrrädern und Kinderwägen. Inkl. intelligentem Alarm bei Erschütterungen. -20%
Mobile Alarmanlage – ideal zum Sichern von Gegenständen wie Fahrrädern und Kinderwägen. Inkl. intelligentem Alarm bei Erschütterungen.
UVP 49,95 €
Stand: 18.09.2021

tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL als Wohnmobil-Alarmanlage im Test Vergleich

Das tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL setzt im Gegensatz zu den anderen Wohnmobil-Alarmanlagen-Lösungen in unserem Test-Vergleich auf Tür-/Fensterkontakte. Dabei bringt der Nutzer einen Kontakt an der Tür oder dem Fenster und einen zweiten am Tür- oder Fensterrahmen an. Beide bauen eine Verbindung zueinander auf. Wird diese unterbrochen, weil die Tür oder das Fenster geöffnet wird, löst das System einen Alarm aus.

Das tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL kommt mit zwei Fernbedienungen, X1 Sirene und vier Tür-/Fensterkontakten

Damit ähnelt das tiiwee Alarm Kit etwas der ABUS Alarmbox - beide setzen vor allem auf Abschreckung durch lauten Sirenenton. Als Zentrale dient die X1 Sirene. Mit 120 dB bietet tiiwee den lautesten Sirenenton in unserem Test-Vergleich – drei AAA Batterien sorgen für die Stromversorgung. Die Reichweite der Fernbedienungen ist allerdings begrenzt, da kein WLAN oder eine SIM-Karte zum Einsatz kommen.

Fazit der Redaktion: Der günstige Preis, laute Alarm und die Erweiterbarkeit mit anderen Sensoren aus der tiiwee Produktfamilie machen das Home Alarm System auch für den Einsatz als Alarmanlage in Wohnwagen und Camper tauglich.

tiiwee Home Alarm System Kit – wichtige Tests und Bewertungen

  • Derzeit liegen uns noch keine aussagekräftigen Testergebnisse von Stiftung Warentest oder anderen validen Quellen vor. (Stand: 08/2021)
  • Amazon Kunden bewerteten das tiiwee Home Alarm System Kit mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 08/2021)

tiiwee Home Alarm System Kit – Preis und beste Angebote

tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL
Mehrteiliges, kompaktes Alarmsystem mit vier Fenster- und Türsensoren und Fernbedienungen. Inkl. Alarm. Erweiterbares System.
Mehrteiliges, kompaktes Alarmsystem mit vier Fenster- und Türsensoren und Fernbedienungen. Inkl. Alarm. Erweiterbares System.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Thitronik Pro-Finder als Wohnmobil-Alarmanlage im Test-Vergleich

Thitronik Pro -Finder ist ein GPS-Tracker für Wohnmobile und Camper. Die Besonderheit: Der Tracker kommuniziert über SMS und nicht via Mobile-Daten, was den Vorteil hat, dass der Tracker auch noch dann Daten übermitteln kann, wenn keine mobiles Datennetz, sondern nur ein älteres GSM-Netz verfügbar ist. Will der Nutzer den Standort abfragen, sendet er via Thitronik App (Android | iOS) eine SMS an den Tracker, der daraufhin eine SMS mit seinen Standortdaten zurücksendet. Ein Fingertipp auf den darin enthaltenen Link verrät die Position in Google Maps.

Der Thitronik Pro-Finder ist ein professioneller GPS-Tracker, der per SMS mit dem Smartphone des Nutzers kommuniziert

Zusätzlich bietet Thitronik Pro-Finder Alarm-Funktion, die den Nutzer per SMS benachrichtigt. Das System kann mit bis zu 10 Smartphones kommunizieren. Allerdings ist der Einbau etwas kniffelig. Thitronik Pro-Finder sollte möglichst versteckt im Innenraum installiert werden und benötigt eine Verbindung zur Autobatterie. Thitronik empfiehlt die Unterbringung hinter der Lenkkonsole. Zudem wird eine Micro-SIM-Telefonkarte benötigt, hier empfehlen wir den Abschluss eines Billigtarifs mit SMS-Funktion.

Fazit der Redaktion: Keine Cloud, keine teure Abo-Gebühren beim Hersteller. Thitronik Pro-Finder ist die perfekte Ergänzung zur Wohnmobil-Alarmanlage, um nach einem Fahrzeugdiebstahl dem Camper oder Wohnmobil auf der Spur zu bleiben.

Thitronik Pro-Finder – wichtige Tests und Bewertungen zum Wohnmobil GPS-Tracker

  • Das Wohnmobil Blog womo.blog sprach in ihrem Test Fazit zum Thitronik Pro-Finder von einem „durchdachten System“, das einem ein Stück Sichehreit mit auf dem Weg gibt“. (Stand: 11/2018)
  • Eine Stiftung Warentest Bewertung zum Thitronik Pro-Finder liegt uns bislang nicht vor. (Stand: 08/2021)
  • Amazon Kunden bewerteten Thitronik Pro-Finder mit durchschnittlich sehr guten 5 von 5 Sternen. (Stand: 08/2021)

Thitronik Pro-Finder im Check – Preis und beste Angebote des Wohnmobil GPS-Trackers

Thitronik Pro-Finder Ortungssystem
Ortungslösung für Wohnmobile mit Alarmmeldungen per SMS und automatischem Geofencing.
Ortungslösung für Wohnmobile mit Alarmmeldungen per SMS und automatischem Geofencing.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Was sind die besten Wohnmobil-Alarmanlagen?

In unserem Wohnmobil-Alarmanlagen Test-Überblick empfehlen wir folgende Geräte:

  • Bosch Spexor – Preis-Leistungsempfehlung der Redaktion
  • ABUS Alarmbox – Basis-Schutz und Empfehlung für kleine Budgets
  • tiiwee Home Alarm System Kit X1 XL – Empfehlung für Campingplatz-Freunde
  • Thitronik Pro-Finder – Empfehlung als GPS-Tracker Zusatzsicherung

Was kostet eine Wohnmobil-Alarmanlage?

In unserem Alarmanlagen Test-Überblick für Wohnmobile und Camper ist das günstigste Gerät bereits für knapp 50 Euro erhältlich. Ausgefeilte Systeme kosten um die 300 Euro und mehr. In Kombination mit GPS-Tracking können die Kosten gerne auf bis zu 600 Euro steigen, plus Kosten für den Einbau, wenn eine Werkstatt benötigt wird. (Stand: 08/2021)

Was ist eine Wohnmobil-Alarmanlage?

Eine Wohnmobil-Alarmanlage sichert Wohnmobile und Camper gegen Einbrecher und Fahrzeugdiebstähle ab. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Alarmanlage, wie sie in Gebäuden zum Einsatz kommt, sind Wohnmobil-Alarmanlagen so konzipiert, dass sie wenig Strom benötigen oder mit Akku arbeiten. Als sinnvolle Zusatzlösung dienen GPS-Tracker, die das Auffinden des Wohnmobils nach einem Fahrzeugdiebstahl erleichert.

Wozu benötigt man eine Wohnmobil-Alarmanlage?

Alarmanlagen für Wohnmobile und Camper sollen das Fahrzeug sowie darin befindliche Wertgegenstände vor Diebstahl schützen. Aber auch Personen, die sich im Fahrzeug befinden sollen von der Alarmanlage vor Raub und Überfall geschützt werden.

Was sind die Vorteile einer Wohnmobil-Alarmanlage?

Alarmanlagen für Wohnmobile und Camper bieten folgende Vorteile:

  • Schutz des Fahrzeugs vor Diebstahl
  • Schutz von Wertgegenständen im Fahrzeuginneren
  • Schutz von Personen im Wageninneren vor Überfällen

Was sind die Nachteile einer Wohnmobil-Alarmanlage?

Wohnmobil-Alarmanlagen haben folgende Nachteile:

  • Gefahr häufiger Fehlalarme durch Erschütterungen
  • Ausfall der Alarmanlage bei leeren Akkus oder Batterien
  • Profi-Lösungen oft teuer

Wie funktioniert eine Wohnmobil-Alarmanlage?

Die meisten Wohnmobil-Alarmanlagen arbeiten nach dem Prinzip der Abschreckung. Wird ein Einbruch festgestellt, soll ein Alarm den Einbrecher vertreiben. Die meisten Alarmanlagen für Camper und Wohnmobile nutzen dazu Bewegungsmelder, die auf Erschütterungen reagieren. Aber auch herkömmliche Tür-/Fensterkontakte kommen zum Einsatz.

Durch den Alarm wird die Aufmerksamkeit auf das Fahrzeug gelenkt. Viele Diebe und Einbrecher brechen ihren Einbruchsversuch ab, wenn sie bei ihrer Arbeit gestört werden.

Wie installiert man eine Wohnmobil-Alarmanlage?

Je nach gewähltem Modell ist die Installation einer Alarmanlage sehr einfach oder kompliziert. Akku-betriebene Modelle werden in der Regel einfach aufgestellt und dann in wenigen Minuten per App oder Fernbedienung eingerichtet. Schwieriger wird es bei Profi-Alarmanlagen, die eine Verbindung zur Autobatterie benötigen und versteckt installiert werden. Hier ist es oft nötig, Teile der inneren Autoverkleidung zu demontieren. Für die Verkabelung sind zudem technische Kenntnisse nötig, so dass in den meisten Fällen die Hilfe einer Werkstatt nötig werden.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Neues zu Alarmanlage
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon