Wir haben nachgefragt, warum Alexa nicht mehr gut versteht Alexa Verständigungsprobleme - Amazon sagt, was helfen könnte

Je mehr Haushaltsgeräte mit Alexa vernetzt sind, desto ärgerlicher sind Verbindungsprobleme. Aktuell treten diese bei Amazons Sprachassistentin wieder vermehrt auf. Wir haben bei Amazon nachgefragt warum das so ist und zeitgleich selbst nach Lösungsmöglichkeiten für das Problem gesucht.

Auch bei uns reagieren manche Echo Lautsprecher gerade nicht oder nur unzuverlässig

„Ich habe momentan leider Schwierigkeiten dich zu verstehen…“

Aktuell erteilt Alexa den Wünschen mancher Nutzer eine Absage mit dem Kommentar sie habe Verständnisprobleme. Anschließend bittet sie darum, es später noch einmal zu versuchen. Das Kuriose daran: Nicht jeder Lautsprecher ist davon betroffen. Wir haben die Alexa Interaktion in mehreren Testhaushalten im Abstand von rund 20 Kilometern durchgeführt und festgestellt: Während einer unserer Echo Dot 3 Lautsprecher mit Uhr seit einer Woche konsequent jede Interaktion verweigert, reagieren manche Echos beim zweiten oder dritten Versuch, während wieder andere völlig problemlos funktionieren.

Dabei sind wir nicht allein mit unserem Alexa Problem. So berichteten z.B. ComputerBild und Cachys Blog vor kurzem, dass einige Alexa Geräte nur noch reagieren, wenn man besonders laut spricht. Viele Nutzer bestätigen dies und ärgern sich über verzögerte oder komplett ausbleibende Reaktionen. Grund genug für uns bei Amazon direkt nachzufragen.

Das sagt Amazon zur aktuellen Alexa Störung

Auf unsere Presseanfrage äußerte sich Amazon leider nur sehr zurückhaltend und schrieb: „Die Erkennung des Aktivierungswortes sowie die Spracherkennung werden auf Grundlage der Technologie und durch die Kundennutzung kontinuierlich verbessert. Wir investieren stetig in die weitere Optimierung unserer Technologie zur Aktivierungsworterkennung und nehmen das Kundenfeedback sehr ernst. Sollten Kunden bei der Aktivierungsworterkennung Schwierigkeiten bemerken, können sie sich an den Kundendienst wenden, um Hilfe zu erhalten.“

Eine konkrete Lösung für das aktuelle Problem boten die Amazon Mitarbeiter uns leider nicht an, weshalb wir uns informiert haben, welche Fehlerquellen als Ursache für Alexas Hörprobleme in Frage kommen.

Alexa hört nicht zu – das kann man tun

Wenn Alexa nicht das tut, was sie soll, helfen unter Umständen folgende Erste-Hilfe-Maßnahmen weiter:

  1. Alexa Update durchführen
  2. Alexa zurücksetzen

Noch mehr Tipps und Tricks gibt es hier: Alexa Störungen und Probleme identifizieren und beheben

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
uptodate-smart-deal-der-woche
uptodate Deals
Smarte Deals der Woche

- Nuki Türschloss 2.0 (-25%) mit Rabattcode BIRTHDAY1
- Nuki Türöffner (-22%)
- LUPUSNET Außenkamera (-40%)
- Bosch Twinguard (-36%) 

Zu den Angeboten