Wie erkenne ich eine gute Beleuchtung? Gemütlichkeit und Funktionalität: Beleuchtungstipps für zu Hause

In der dunklen Jahreshälfte fällt eine unzureichende Heimbeleuchtung besonders auf: Der Raum ist zu grell oder zu dunkel ausgeleuchtet, am Arbeitsplatz sitzt man dem Lichtkegel „im Weg“ und erzeugt Schatten genau da, wo man Licht bräuchte. Ärgerlich! Dass Räume nicht optimal mit Beleuchtungselementen ausgestattet sind, lässt sich aber auch an angestrengten und müden Augen, Gefühlen von Unwohlsein und sogar leichtem Kopfweh erkennen.

Wir geben smarte Tipps für mehr Gemütlichkeit

Mehr Funktion, bitte!

Durch die richtigen Beleuchtungselemente kommt zu Hause erst richtige Wohlfühlstimmung auf. Licht trägt entscheidend zur Atmosphäre bei. Dabei hat sich der Zeitgeist gewandelt: Wo vor zehn bis zwanzig Jahren eine einzige Deckenleuchte noch der Standard war, wollen wir heute passendere und funktionale Lichtkonzepte für unsere Innenräume. So kommt es, dass die Deckenleuchten zwar nicht verschwinden, aber an den wichtigen Stellen durch weitere Lampen und Leuchtelemente ergänzt werden.

Neue Trends in der Heimbeleuchtung

Punktuelle Lichtquellen, die häufig auch beweglich sind, bringen genau dort Licht ins Dunkle, wo es nötig ist, etwa in der Leseecke, am Esstisch, auf der Küchenzeile, im Hobbybereich oder am Nachttisch.

Wo kein Licht zum Arbeiten gebraucht wird, geht der Trend zum Lichtermeer: Viele Menschen mögen es, anstatt einer großen zentralen Beleuchtungsquelle viele kleine Ambiente-Lichter im Raum zu verteilen. Tisch- und Wandleuchten tauchen Räume in ein angenehmes, ungerichtetes Licht. Sie setzen die Möblierung in Szene und schaffen Behaglichkeit. In Nordeuropa sieht man oft kleine dekorative Tischlampen im Fenster, die sogar als Einbrecher-Schreck fungieren können.

Welche Lampen sind die richtigen?

Damit auch bei Ihnen die Gemütlichkeit Einzug hält, sollten Sie Ihr Zuhause mit neuer Beleuchtung auf- oder umrüsten. Dafür können Sie einerseits mit festen Installationen wie Einbauleuchten, Aufbaustrahlern, Wand- und Deckenleuchten arbeiten. Andererseits sind Ihnen auch bewegliche Leuchtelemente wie Tischlampen, Displayleuchten oder dekorative Lichter dienlich.

Fest installierte Leuchten

Wenn Sie eine feste Raumaufteilung haben und genau wissen, wo Sie mehr Licht benötigen, können Sie Installationsarbeiten vornehmen, um die Beleuchtung Ihrer Innenräume zu verbessern. Hier einige Beispiele:

Aufbauleuchten

Aufbaustrahler sind robuste Lampengehäuse, die direkt auf die Wand oder Decke montiert werden. Zu ihnen zählen sowohl Spots als auch Deckenleuchten. Überlegen Sie vorab, welchen Abstrahlwinkel Sie brauchen. Handelt es sich um einen kleinen Arbeitsbereich, sind Spots mit einem engen Abstrahlwinkel geeignet. Geht es um eine allgemeine Raumbeleuchtung, etwa in der Küche oder im Schlafzimmer, sind weit streuende Deckenleuchten das Richtige.

Einbaustrahler

Wer gerade beim Trockenbau ist, kann die Einbauleuchten gleich mit einplanen. Bei diesen werden die robusten Gehäuse in die Wand oder Decke eingelassen. Eine wunderschöne Lösung, da nur der Rahmen um die Leuchtquelle zu sehen ist. Einbaustrahler tragen zu einem besonders aufgeräumten Gesamtbild bei.

Schienensysteme

Für alle, die sich noch nicht hundertprozentig festlegen möchten, sind Schienensysteme ideal. An ihnen laufen ein oder mehrere Strahler, die individuell eingestellt und flexibel wieder verstellt werden können. So kann der Lichtkegel nachträglich immer noch etwas angepasst werden.

Pendelleuchten

Pendelleuchten bieten eine andere Art von Variation. Indem Sie ihre Höhe verändern, erweitern oder verengen Sie den Winkel des Lichtkegels. Ein klassisches Beispiel ist hier der Küchentisch: Zum Essenzubereiten und Dinieren positionieren Sie den Lampenschirm weiter oben für ein breiteres Streulicht. Brauchen Sie Arbeitslicht auf Ihren Händen, bündeln Sie das Licht in einem engeren Abstrahlwinkel, indem Sie die Pendelleuchte weit herunterlassen.

Vorteile von festen Installationen

Feste Installationen sind sehr funktional, elegant und minimalistisch. Möchten Sie sich trotzdem Variationsmöglichkeiten bewahren, sind Sie mit Schienensystemen, Pendelleuchten oder schwenkbaren Spots gut beraten.

Mobile Beleuchtung

Um das Lichtkonzept zu ergänzen, Atmosphäre zu erzeugen und flexibel zu bleiben, sind bewegliche Leuchtelemente perfekt. Mit sinnvoll positionierten Stand- oder Tischleuchten erhellen Sie den Arbeitsplatz, die Leseecke oder einen zu dunklen Essbereich. Hier die unverzichtbaren Klassiker der mobilen Raumbeleuchtung:

Tischleuchten

Jeder Schreib-, Näh- und Werkstatttisch, der zu dunkel ist, kann mit einer Tischlampe nachgerüstet werden. Hier gibt es unzählige Varianten, Formen, Leuchtstärken und Funktionalitäten – von schwenk- und drehbar, über Dimmfunktionen, bis zur smarten Aufrüstung finden Sie das perfekte Modell, das zu den restlichen Leuchtelementen und zum Mobiliar passt.

Standleuchten

Die großen Geschwister der Tischlampen sind die Standleuchten. Diese sind beliebt, um über der Couch zusätzliches Licht zu erzeugen oder das Schlafzimmer stimmungsvoll auszuleuchten. Doch auch die Essecke wird durch eine große Stehlampe mit Schwenkkopf sinnvoll erweitert.

Ambiente-Lichter

Unschöne Schatten in den Zimmerecken, müde Augen von der einen zentralen Deckenlampe und unpersönliches, kaltes Licht? Besonders in Wohn- und Schlafräumen kann es nie schaden, einige Ambiente-Leuchten zu platzieren. Diese schaffen Wohlfühllicht, das die Augen schont und zu Gemütlichkeit einlädt. Eine gedimmte Lampe neben dem Fernseh- oder PC-Bildschirm lässt die Augen weniger schnell ermüden.

Darum mobile Beleuchtung

Mit mobilen Lichtern erschaffen Sie sowohl gerichtetes Arbeitslicht als auch ein angenehmes Ambiente. Dabei haben Sie höchste Flexibilität: Positionieren Sie die Lichtquellen dort, wo Sie sie gerade benötigen. Gefällt Ihnen die Tisch- oder Standleuchte eines Tages nicht mehr, können Sie sie unkompliziert ersetzen.

Fazit: Die Mischung macht‘s

Kombinieren Sie installierte Leuchten an Decke und Wand mit variablen Elementen wie Schwenkspots oder Schienenläufern. Dazu ergänzen Sie mobile Lichter, die Sie ganz nach Bedarf einfach umpositionieren können. Im Onlineshop ltt-versand.de finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Leuchten, die perfekt zusammenpassen und Ihr Zuhause stylish ergänzen.

homeandsmart Redaktion Samira Kammerer

Teil des Gründerteams, von Anfang an mit viel Herzblut dabei. Verantwortliche für das Ressort E-Mobilität bei homeandsmart. Zu ihren Lieblingsthemen zählen außerdem smarte Gadgets, Fitness-Tracker und intelligente Haushaltsgeräte. Als Digital Native vor allem auf Pinterest und Instagram unterwegs.

Neues zu Licht
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon