Smart Letters und Smart Numbers: Interaktives Holzspielzeug Marbotic – Holzspielzeug trifft moderne Lernspiele-Apps

Lesen und Rechnen in einem noch begrenzten Zahlenraum gehören zu den wichtigen Lerninhalten von Kindern auf der Schwelle vom Kindergarten zur Grundschule. Die Idee, Zahlen und Buchstaben in Spielzeugform zu bringen, ist nicht neu. Als Holzklötzchen oder Magnete zum Anordnen gestaltet, konnten Kinder schon lange die abstrakten Lerninhalte begreifen. Lehrreiche TV-Sendungen wie Sesamstraße brachten einen Entertainmentfaktor hinzu. Kinder unserer Tage sind mit einem neuen Medium konfrontiert: dem Tablet. Durch frühen Umgang damit können Kinder angesichts der sich rasant entwickelnden Technologie von Anfang an mithalten. Marbotic vollbringt den Brückenschlag zwischen Betasten, Verstehen und Spaß haben.

Interaktives Holzspielzeug: Marbotic Smart Letters und Marbotic Smart Numbers

Marbotic Smart Letters und Smart Numbers– Lernen mit allen Sinnen

Ziffern und Buchstaben sind die ersten begrifflichen Kulturinhalte, mit denen Vorschüler konfrontiert werden. Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass ein Lernerfolg bei Kindern größer ist, wenn man ihnen die Möglichkeit gibt, physische Körper zu manipulieren: ein Konzept der Montessori-Lehrmethode. Das Lernen mit Holzbuchstaben geschieht intuitiver als anhand von Abbildungen. Gleichzeitig stehen moderne Kinder als zukünftige Digital Natives vor einer Herausforderung: dem Schritthalten mit moderner Kommunikationstechnik. Doch Smartphone, Tablet und Co. fehlt das haptische Entdeckermoment.

Mit den Produkten Smart Numbers und Smart Letters bringt das französische Unternehmen Marbotic die Vorteile von pädagogisch wertvollem, zeitlosen Holzspielzeug und smarter Technik zusammen. Kinder entdecken spielerisch mithilfe altersgerechter Apps für das Tablet Buchstaben und Zahlen, indem ein plastisches Holzobjekt sensorisch zwischengeschaltet und Aktionen auf dem Tablet ausgelöst werden.

So funktionieren Marbotic Smart Letters und Smart Numbers in der Praxis

Ein Smart Numbers-Satz besteht aus den Ziffern Null bis Neun. Smart Letters umfassen die 26 Buchstaben des lateinischen Alphabets. Die Objekte sind aus hochwertigem Holz und in ansprechenden Farben gefertigt. An der Unterseite befinden sich Dämpfer aus Gummi zur Schonung des Bildschirms, angefasst werden sie an einem Metallgriff. Über diesen Griff wird statische Körperelektrizität an den Touchscreen übertragen. Das Kind benutzt die Holzzahlen und Buchstaben wie Stempel, indem es sie auf die dafür vorgesehenen Felder drückt, welche die zugehörigen Lernspiel-Apps vorgeben. Die Smart Numbers und Letters sind absolut sicheres Spielzeug, sowohl in materialtechnisch-sicherheitsgeprüfter Hinsicht als auch deswegen, weil sie ganz ohne Wi-Fi, Bluetooth oder Batterien funktionieren.

Passend zu den Holzsets bietet Marbotic derzeit sieben verschiedene Apps mit Lernspielen zum Buchstabieren, Lesen und Rechnen an. Alle Apps sind in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar und wurden gemeinsam mit Pädagogen nach dem Montessori-Modell entwickelt. Innerhalb dieser Apps löst das Kind spielerisch Aufgaben. Durch fantasievolle und liebevolle Animationen erfährt es unmittelbares Feedback auf Lösungsversuche und erlebt einen altersgerechten Spielspaß mit Lerneffekt.

Marbotic Apps für Smart Numbers – Zahlen lernen mit App und Holzzahlen

Kinder zwischen vier und acht Jahren werden mit den Smart Numbers-Apps mit den Konzepten von Zahlen vertraut.

  • 10 Finger (Android|iOS): Den Zahlenraum bis Zehn erforschen die Kinder mit Fingern und den Holzstempeln.
  • Bis 100 (Android|iOS): Etwas ältere Kinder lernen den Umgang nun auch mit Zehnereinheiten und virtuellen Montessori-Perlen. Darunter versteht man Punkte, die parallel zur abgebildeten Ziffer die Menge visualisieren.
  • Mehr oder Weniger (Android|iOS): Ein Einstieg in die Mengenlehre und die Grundrechenarten, ebenfalls unterstützt von Montessori-Perlen.

Marbotic Apps für Smart Letters – Lesen lernen per App und Holzklötzchen

Mit den Apps für Smart Letters entdecken die Kinder zwischen drei und sieben Jahren Schritt für Schritt die Geheimnisse des Lesens.

  • Alphamonster App (Android|iOS): Ein lustiges Monster hilft den Kindern, Buchstaben zu visualisieren und mit Lauten zu verbinden.
  • Wörterballon App (Android|iOS): Buchstaben werden auf unterhaltsame Weise mit passenden Bildern verbunden und der Wortschatz gefördert.
  • Bla Bla Box (Android|iOS): Mit dieser App können die Kinder Silben und Wörter buchstabieren und per Sprachausgabe vorlesen lassen.
  • Lil Reader (iOS): Wortschatz, Schreiben und Lesen üben Grundschulkinder mit dieser anspruchsvollen App.

Fazit: Marbotic Smart Letters und Smart Numbers – spielerisch in die Zukunft

Apps zum Lesen- und Zählenlernen sind per se nichts Neues. Innovativ ist jedoch der pädagogische Ansatz über die Anwendung des haptischen Erlebnisses anstelle einer einfachen Touchscreen-Bedienung. Die klar strukturierte, liebevolle Animation erlaubt dem Kind ein entspanntes Fokussieren auf die Aufgaben. Marbotic-Sets können im Kindergarten und im Grundschulunterricht als Arbeitsmittel eingesetzt werden.

Marbotic Smart Letters: Lesen Lernen mit App und Holzbuchstaben

Marbotic-Produkte fördern das spielerische Lernen, indem die sensorischen Erfahrungen mit der Nutzung moderner smarter Technik verbunden werden. Ein neuer Ansatz zur Medienkompetenz für junge Nutzer:

  • Einstieg in Mediennutzung
  • direktes Feedback
  • koppelt Spiel mit Lernerfolgen
  • fördert die Feinmotorik
  • fördert Zahlen- und Wortverständnis
  • pädagogisch wertvoll
  • hochwertige Fertigung
  • funktioniert ohne Wi-Fi, Batterie und WLAN

Marbotic Smart Letters und Smart Numbers - Preise und Verfügbarkeit

Marbotic Smart Numbers: Zahlen verstehen lernen für Anfänger

Marbotic bietet seine Produkte Smart Letters und Smart Numbers im eigenen Onlineshop an. In Europa kosten Smart Numbers 39,99 Euro zuzüglich den kostenlosen drei Apps, Smart Letters 59,99 Euro mit vier zugehörigen Apps. Beide Systeme im Set gibt es zum Sparpreis von 89,99 Euro. Die Apps sind im Apple Store und über Google Play kostenlos verfügbar, allerdings derzeit noch nicht mit allen Tablets kompatibel. Eine aktuelle Übersicht der geeigneten Endgeräte befindet sich auf der Marbotic-Website. Verloren gegangene Elemente können als Ersatzteile nachbestellt werden.

Weitere bemerkenswerte Startup-Unternehmen mit cleveren Ideen für Kinder:

Robo Wunderkind: Smarte Bausteine für smarte Kids
Li La Lolle-App: Kinder mit Förderbedarf lernen SchreibenCalliope mini – Neues Lehrmaterial für die digitale Welt

Mehr Trends und News zum Connected Car

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.