Indoor Sicherheitskamera: App-Steuerung, Funktionen & Aufbau Ring Indoor (2.Gen) Test – So gut ist die Überwachungskamera

Die Ring Indoor Überwachungskamera ist eine solide Lösung für die Sicherheit zuhause. In der zweiten Generation hat die Kamera jetzt ein Sichtvisier, um die nötige Privatsphäre zu gewähren. Wir haben die Ring Indoor Kamera getestet und verraten, wie gut sie wirklich ist.

Die Ring Indoor Kamera überwacht mit einer Auflösung von 1080p

Unser Test Fazit zur Ring Indoor Überwachungskamera

Nach vielen Überwachungskamera Tests konnte uns schließlich auch die Ring Indoor Kamera in der Praxis überzeugen. In unserem Ring Indoor Test konnten wir uns den Aufbau, die Qualität und die App genauer anschauen. Der Aufbau funktionierte dabei schnell und in wenigen Schritten. Auch die Verbindung zur App war in kürzester Zeit hergestellt. 

Danach war die Sicherheitskamera direkt bereit zum Einsatz. Die Videoqualität machte auf den ersten Blick einen soliden Eindruck und ist mit einer Full-HD Auflösung von 1920x1080 Pixel mehr als ausreichend, um die Umgebung genau wiederzugeben. Auch die 2-Wege-Kommunikation hatte eine ordentliche und vor allem verständliche Qualität. 

Einer der wenigen Kritikpunkt ist die Designwahl der Ring Indoor Überwachungskamera. Denn das Sichtvisier der Kamera muss manuell und per Handgriff bedient werden, was bei einem schwer erreichbaren Montageort, wie beispielsweise der Decke, zu unnötigem Aufwand führt. Außerdem muss die Kamera per Kabel an den Strom angeschlossen werden. In Betrieb leuchtet ein blaues Licht an der Vorderseite, was auch unvorteilhaft für eine Sicherheitskamera sein kann. 

Für einen Preis von unter 60 Euro können wir für die Ring Indoor Überwachungskamera dennoch eine Kaufempfehlung aussprechen. 

Ring Indoor Sicherheitskamera
Testurteil
gut
82/100 Punkte | 12.2023
www.homeandsmart.de

"Die Ring Indoor Überwachungskamera ist im mittelpreisigen Segment eine solide Kamera für den Innenraum."

Unser Testverfahren

  • Visier für Privatsphäre
  • Einfache Installation
  • Sehr gute Auflösung
  • Intuitive App-Steuerung
  • Schnell installiert
  • Kostenpflichtige Zusatzfunktionen
  • Kabelgebundene Stromversorgung
  • Manuell gesteuertes Visier
WLAN Plug-in-HD-Überwachungskamera für Innen mit Gegensprechfunktion. Kompatibel mit Alexa & inkl. 30-tägigem Testzeitraum für Ring Protect.
Stand: 23.04.2024

Ring Indoor Kamera Test – Design und Ausstattung 

Der Lieferumfang der Ring Indoor ist zwar klein aber enthält alles, was für den Betrieb nötig ist. Dazu gehören der Netzstecker sowie ein Micro-USB Kabel, die passenden Schrauben für die Montage an der Wand oder Decke und eine Kurzanleitung zur Installation.

Im Lieferumfang sind alle nötigen Komponenten für den Betrieb enthalten

Designtechnisch gibt es an der Ring Indoor Sicherheitskamera nicht viel auszusetzen. Sie ist kompakt und klein, was wir als klaren Vorteil sehen, da sie unauffällig im Raum positioniert werden kann. Im klassischen Weiß mit einem schwarzen Kameraausschnitt zieht sie kaum Aufmerksamkeit auf sich. 

Abstriche in der Bewertung müssen wir dahingehend geben, dass die Kamera nur angeschlossen an den Strom betrieben werden kann. Eine Kabelverbindung verhindert oftmals die Montage an einem optimalen Ort, vor allem bei Indoor Überwachungskameras. 

Ring Indoor Kamera Test – Besonderheiten und Funktionen 

Die Kamera ist kabelgebunden und erfordert lediglich eine Stromquelle in ihrer Nähe. Ein etwa zwei Meter langes Kabel mit einem etwas veralteten Micro-USB-Anschluss befindet sich auf der Rückseite.

Aufgrund des fehlenden Akkus ist das Design der Kamera recht kompakt (Maße: 10 x 5 x 5 Zentimeter). Das Visier, welches bei der zweiten Generation der Ring Indoor Kamera hinzugefügt wurde, ermöglicht es in einer Situation, in der keine Überwachung nötig ist, Privatsphäre zu gewähren. 

Die Innenkamera bietet solide Funktionen, darunter Videos in HD-Auflösung, einen weiten Blickwinkel von 115 Grad, ein Mikrofon und einen Lautsprecher für die Gegensprechanlage sowie eine Sirene zur Abschreckung von Einbrechern. Live-Videos und Benachrichtigungen bei Bewegungserkennung sind über die Ring-App (Android | iOS) auf dem Handy verfügbar.

Zusätzliche Funktionen wie der Cloud-Speicher (bis zu 180 Tage), Aktivitätszonen und Personenerkennung erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement, das Ring ab 4 Euro pro Monat anbietet. 

Die maximale Videoauflösung der Ring Indoor Kamera beträgt 1920x1080 Pixel. Dadurch sind die HD-Aufnahmen tagsüber gut erkennbar und farbenfroh, wenn auch nicht immer gestochen scharf.

Die Ring Indoor Überwachungskamera schafft auch im Dunkeln akzeptable Videoaufnahmen, dank der Infrarot-Leuchten entstehen jedoch leicht verrauschte Schwarz-Weiß-Bilder. 

Trotzdem fungiert die Indoor-Kamera als effektive Abschreckung gegen Einbrecher, da sie bei nächtlicher Fremderkennung auf Wunsch eine laute Sirene (knapp 80 Dezibel) auslöst. Tipp: Nutzer können den Alarm auch manuell über die Ring-App aktivieren, beispielsweise wenn sie sich bedroht fühlen.

Ring Indoor Überwachungskamera Test – App Steuerung

Die Überwachungskamera lässt sich mühelos über das Handy mit der Ring-App in Betrieb nehmen. Sie verbindet sich direkt mit dem WLAN (nur 2,4 Gigahertz) und benötigt daher keine separate Basisstation am Router. Für die Erstregistrierung in der App muss lediglich der QR-Code auf der Rückseite der Kamera gescannt werden. Anschließend die Installationsschritte in der App befolgen und die Firmware-Aktualisierung abschließen. 

Die Ring App begleitet den Nutzer von der Erstinstallation bis zur Nutzung der Funktionen

Innerhalb der App werden dann die verschiedenen Funktionen der Indoor Kamera gesteuert. Zum einen kann Überwachungskamera-typisch das Sichtfeld via Live-Übertragung beobachtet werden. Zudem können auch vergangene Aufnahme im Ereignis-Verlauf aufgerufen werden. 

Wer einen häufiger besuchten Raum überwacht, kann bestimmte Bewegungszonen festlegen, um Bewegungen außerhalb der Zone zu ignorieren. Benachrichtigungen bei Meldungen können ebenfalls über die App eingestellt werden. Bei wem es wirklich zu einem Notfall kommt, kann zur Abschreckung die Sirenen-Funktion aktivieren. Mit 80 Dezibel ist der Alarm laut genug, dass er Einbrecher zur Flucht zwingen kann. 

Die App dient als zentrales Steuerelement für den vollen Funktionsumfang

Wichtig: Einige Funktionen wie zum Beispiel die Personenerkennung und die Erstellung von Aktivitätszonen sind nur mit dem kostenpflichtigen Abo bei Ring möglich. Das kostet monatlich 4 Euro.

Ring Indoor Kamera – weitere Tests und Bewertungen 

  • Das Team der Computerbild.de vergab der Ring Indoor Kamera in ihrem Test die Note 2,8. Vor allem bemängelt sie die manuelle Einstellung der Kameravisiers. (Stand: 08/2023)
  • Die Redaktion von pcgameshardware.de hat die Ring Indoor ebenfalls getestet und vergab 4,3 von 5 Sternen. Ein nennwerter Negativpunkt des Tests war der fehlende Funktionsumfang ohne das kostenpflichtige Abo. (Stand: 11/2023)
  • Auch Amazon Kunden sind zufrieden mit der Ring Indoor Kamera. Knapp 500 Nutzer vergaben der Kamera durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 01/2024)

Preise und Verfügbarkeit der Ring Indoor Kamera 

Ring Innenkamera (Indoor Camera 2. Gen.)
Indoor Überwachungskamera mit 1080p-HD-Video, Privatsphäre-Sichtschutz, WLAN und ideal für Haustiere -33%
Indoor Überwachungskamera mit 1080p-HD-Video, Privatsphäre-Sichtschutz, WLAN und ideal für Haustiere
UVP 59,99 €
Stand: 23.04.2024

Alternative zur Ring Indoor Sicherheitskamera 

In unserem Überwachungskamera Test hat die Ring Indoor durchaus gut abgeschnitten. Wer jedoch eine Alternative zur Ring Indoor sucht, die nicht an den Strom angeschlossen werden muss und sich in einer ähnlichen Preisklasse befindet, sollte zur Blink Indoor Kamera greifen. Weitere Geräte finden Interessierte unter anderem in unserem Stiftung Warentest Überwachungskameras Test Vergleich.

Blink Indoor
Batteriebetriebene HD-Sicherheitskamera mit Infrarot-Nachtsicht, Bewegungserfassung und Zwei-Wege-Audio. Kompatibel mit Alexa.
Batteriebetriebene HD-Sicherheitskamera mit Infrarot-Nachtsicht, Bewegungserfassung und Zwei-Wege-Audio. Kompatibel mit Alexa.
Erhältlich bei:
Stand: 23.04.2024

Ring Indoor Überwachungskamera – Technische Details 

  • Maße: 4,9 x 4,9 x 9,6 cm
  • Videoqualität: 1080p HD + Nachtsicht
  • Sichtfeld: 143° diagonal, 115° horizontal, 59° vertikal
  • Audio: Gegensprechfunktion mit Geräuschunterdrückung 
  • Alarm: 80 Dezibel
  • Stromversorgung: 1,9 m Micro-USB-Kabel & Netzteil
  • Verbindung: 2,4 GHz WLAN-Verbindung

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Wayne Allinger

Wayne Allinger ist Content Marketing Experte und Redakteur bei homeandsmart GmbH. Seine Expertise erstreckt sich über Saugroboter, Kopfhörer und Überwachungskameras. Als Mitglied des Teams trägt er durch hochwertige Inhalte und Marketingstrategien maßgeblich zur Positionierung von homeandsmart als führende Informationsquelle im Bereich Smart Home bei.

Neues zu Überwachungskamera
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon