Drahtlose Segway Navimow Mähroboter-Serie: Leistung und Preise Segway Navimow H500E, H800E, H1500E & H3000E Mähroboter-Vergleich

Bevor ein Mähroboter die automatische Rasenpflege übernehmen kann, muss meist der komplette Garten aufwendig mit präzise verlegten Begrenzungskabeln ausgestattet werden. Nicht so bei der Segway Navimow Modellreihe, die mit 4G und GPS punkten kann. Wir stellen alle vier Modelle der Serie im Vergleich vor und erklären die Unterschiede.

Segway Navimow Mähroboter gibt es für vier unterschiedliche Gartengrößen

Das Wichtigste zu Segway Navimow Mährobotern in Kürze

  • Gartengröße: Segway Navimow Mähroboter ohne Begrenzungsdraht gibt es für Rasenflächen von 500, 800, 1.500 oder 3.000 Quadratmetern, wobei jedes der vier Modelle maximal 45 Prozent an Steigung bewältigen kann. Wichtig: Je komplexer der Gartengrundriss und je mehr Unebenheiten der Boden aufweist, desto mehr Akkuleistung wird benötigt. Interessenten sollten daher im Zweifelsfall zu einem Gerät für größere Flächen greifen.
  • Steuerung: Alle hier vorgestellten Mähroboter lassen sich bequem per App steuern. Das 500 Quadratmeter Basismodell H500E verfügt im Gegensatz zu den übrigen drei 4G bzw. GPS-Modellen allerdings nur über eine WLAN-Verbindung, die ein stabiles Netzwerk im Garten voraussetzt.
  • Wartung: Segway Navimow Rasenroboter sind gemäß der Schutzklasse IPX6 auch gegen starken Wasserdruckund vorübergehende Überflutung geschützt, sodass sie sich einfach mit dem Gartenschlauch reinigen lassen.
  • Preis: Die Kosten für einen Segway Navimow Gerät liegen je nach Modellvariante zwischen knapp 1.200 und 2.500 Euro. (Stand: 06/2022)

Alle Segway Navimow Mähroboter Modelle auf einen Blick

Nachfolgend gehen wir auf die Unterschiede der einzelnen Segway Navimow Roboter ein und erklären, für wen sich welches Modell eignet.

WLAN-Basis-Modell für 500 qm: Navimow H500E

Bei Navimow H500E handelt es sich um einen App-steuerbaren Mähroboter für kleinere Gärten, der ohne GPS auskommt und stattdessen auf das WLAN-Heimnetzwerk seiner Besitzer zugreift. Das erfordert zwar eine gute Netzabdeckung im Garten, dafür fallen aber keine Zusatzgebühren für eine SIM-Karte bzw. mobile Daten an. Zur Ausstattung von H500E gehören außerdem ein starker Lithium-Ionen-Akku, ein Regensensor und geländegängige, robuste Kunststoffreifen.

4G -Modell mit GPS für 800 qm: Navimow H800E

Wer einen Mähroboter für bis zu 800 qm Fläche sucht, der nicht auf eine gute WLAN-Verbindung angewiesen ist, wird bei der Navimow Variante H800E mit 4G und GPS-Modus fündig. Im Preis inbegriffen sind die Kosten für ein Jahr 4G-Nutzung. Außerdem punktet H800E durch einen praktischen GPS-Diebstahlschutz.

4G-Modell mit GPS für 1.500 qm: Navimow H1500E

Der für große Gärten ausgelegte Navimow H1500E Rasenroboter bringt die gleiche Grundausstattung wie das Modell H800E mit, unterscheidet sich jedoch bei der Akkudauer deutlich und kann nach einmaligem Aufladen statt 180 Minuten bis zu 240 Minuten ohne Unterbrechung mähen. Seine Lautstärke entspricht dabei mit 54 Dezibel der der übrigen Segway Navimow Geräte und ist somit deutlich leiser als ein klassischer Rasenmäher, der häufig über 90 Dezibel erreichen kann.

4G -Modell mit GPS und Ultraschallsensor für 3000 qm: Navimow H3000E

Beim Premium-Modell H3000E hat sich der Hersteller Segway-Ninebot einige Extras einfallen lassen, die für besonders viel Komfort und Sicherheit sorgen. Denn nur hier wurde ein Ultraschall-Sensor zur verbesserten Hinderniserkennung direkt ab Werk verbaut. Darüber hinaus liefert der Akku dieses Mähroboters genügend Power für bis zu 300 Minuten Mähzeit und im Kaufpreis sind bereits die Gebühren für 3 Jahre 4G-Nutzung enthalten.

Die technischen Daten der Segway Navimow Mähroboter Modellreihe

Unsere Vergleichstabelle zeigt, dass Navimow H500E als einziges Modell WLAN-basiert arbeitet, während alle anderen mit 4G und GPS-Diebstahlschutz punkten können.

Stand: 06/2022

Segway Navimow H500E

Segway Navimow H800E

Segway Navimow
H1500E

Segway Navimow H3000E

Empfohlene Flächengröße

500 qm

800 qm

1.500 qm

3.000 qm

Roboter-Größe

60,3 x 46,8 x 26,4 cm

60,3 x 46,8 x 26,4 cm

60,3 x 46,8 x 26,4 cm

60,3 x 46,8 x 26,4 cm

Roboter Gewicht

15,6 kg

15,6 kg

15,9 kg

16,3 kg

Schnitthöhe

3 bis 6 cm

3 bis 6 cm

3 bis 6 cm

3 bis 6 cm

Schnittbreite

21 cm

21 cm

21 cm

21 cm

Akku-Typ

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Akkukapazität

5,2 Ah

5,2 Ah

7,8 Ah

10,4 Ah

Ladedauer

180 min

180 min

240 min

240 min

Mähdauer

180 min

180 min

240 min

300 min

Maximale Steigung

45 %

45 %

45 %

45 %

Lautstärke

54 dB

54 dB

54 dB

54 dB

Virtuelle Begrenzung

ja

ja

ja

ja

App-Steuerung

ja

ja

ja

ja

Geplante Schnittroute

ja

ja

ja

ja

Ultraschallsensor

nein

nein

nein

ja

Regensensor

ja

ja

ja

ja

WLAN

ja

nein

nein

nein

4G

nein

1 Jahr kostenlose 4G-Daten

1 Jahr kostenlose 4G-Daten

3 Jahre kostenlose 4G-Daten

GPS-Diebstahlschutz

nein

ja

ja

ja

UVP des Herstellers

1.299 Euro

1.549 Euro

1.999 Euro

2.499 Euro

Welche Funktionen bieten die drahtlosen Segway Navimow Mähroboter?

Alle Segway Navimow Roboter lassen sich über ihre Hersteller-App einfach und intuitiv steuern. Die Benutzeroberfläche der App hilft den Roboterbesitzern außerdem, ihre Netzwerkeinstellungen anzupassen, virtuelle Grenzen zu ziehen, die Schnitthöhe des Grases anzupassen oder Zeitpläne zu erstellen. Anschließend berechnet der Mähroboter basierend auf den voreingestellten Daten automatisch die ideale Mähroute.

Alle Segway Navimow Modelle außer H500E können GNSS-Signale empfangen und durch Echtzeit-Kinematik erkennen, wo sie sich gerade befinden. Die Bezeichnung GNSS steht dabei für Global Navigation Satellite System.

Darüber hinaus ermöglicht es ein Exact Fusion Locating System (EFLS) den drahtlosen Mährobotern eine Positionierungsgenauigkeit im Zentimeterbereich zu erreichen. Somit sind sie auch in der Lage Kanten präzise zu mähen.

Allen Segway Navimow Mährobotern gemeinsam ist außerdem ihre standardmäßige Schnittbreite von 21 Zentimetern, ihre Größe, Farbe und Lautstärke sowie ein ab Werk integrierter Regensensor.

Wie viel kostet ein Segway Navimow Mähroboter?

Für das günstigste, rein WLAN-basierte Segway Navimow Modell H500E hat der Hersteller eine UVP von 1.299 Euro festgelegt. 

Die übrigen Segway Modellvarianten mit 4G und GPS-Modus kosten je nach Akkupower etwa 1550 bis 2500 Euro. (Stand: 06/2022)

Wo kann ich Segway Navimow in Deutschland kaufen?

Aktuell sind die futuristischen, drahtlosen Mähroboter von Segway nur bei ausgewählten Fachhändlern vor Ort und bei wenigen Spezial-Onlineshops verfügbar.

Weitere Informationen dazu sind auf der Segway Herstellerseite zu finden. Tipp: Dort gibt es auch eine Checkliste, mit deren Hilfe Interessenten herausfinden können, ob ein Segway Mähroboter zu ihrer Rasenform und Größe passt.

Wie schneidet Segway Navimow in Tests und Kundenbewertungen ab?

Aktuell gibt es nur sehr wenig Erfahrungsberichte zu Segway Navimow Mährobotern, weil er bisher in Deutschland noch nicht in beliebten Onlineshops wie Amazon, eBay, MediaMarkt oder Obi erhältlich ist. Sobald fundierte Tests oder eine relevante Anzahl an Kundenbewertungen verfügbar sind, werden wir die entsprechenden Bewertungen hier ergänzen. (Stand: 06/2022)

Welches Zubehör gibt es für die Segway Navimow Mähroboter?

Zu den vom Hersteller angebotenen Ersatzteilen und Accessoires zählen:

  • Ultraschalsensor
  • Provisorischer Zaun, z. B. zum Schutz empfindlicher Pflanzen
  • Messerklingen Einheit
  • Antennenverlängerungs-Kit
  • Verlängerungskabel für die Antenneninstallation an der Wand oder auf dem Dach

Was sind die Vorteile von Segway Navimow Mährobotern?

Die formschönen Segway Navimow Modelle bieten u.a. folgende Vorteile:

  • Keine Verlegung von Begrenzungs- oder Leitkabeln nötig
  • Rasenschnitt muss nicht mehr entsorgt werden, denn er dient als natürliches Mulchmaterial und fördert die Bodenqualität
  • Reinigung dank PX6 Wasserdichtigkeit mit einem Gartenschlauch möglich
  • Die Modelle H800E, H1500E und H3000E besitzen einen GPS Diebstahlschutzmodus und benötigen keine Verbindung mit dem Heimnetzwerk
  • Bequem App-steuerbar
  • Over-the-air-Updates

Was sind die Nachteile von Segway Navimow Mährobotern?

Alle, die sich einen Segway Navimow Roboter kaufen möchten, sollten vorher allerdings auch folgende potenzielle Nachteile kennen:

  • Navimow Segway H500E benötigt zur Nutzung ein flächendeckendes WLAN-Netzwerk
  • Satellitennavigation kann durch viele hohe Mauern, Hecken oder Bäumen in der Nähe gestört werden
  • SIM-Karte nicht wechselbar
  • Drahtlose Mähroboter meist deutlich hochpreisiger als klassische Modelle

Welche SIM-Karte nutzen die 4G-Modelle und wie kann ich sie verlängern?

Alle Navimow 4G-Modelle verfügen über eine eingebaute Vodafone-SIM-Karte, die vom Benutzer nicht ausgetauscht werden kann. Somit können sich die Mähroboter nur mit Vodafone oder anderen Netzbetreibern verbinden, die mit Vodafone zusammenarbeiten.

Bei den Modellen H800E und H1500E ist ein Jahr kostenlose Datennutzung im Kaufpreis inbegriffen, bei H3000E sind es sogar 3 Jahre. Danach müssen die 4G-Daten kostenpflichtig in der Navimow-App aufgeladen werden, um auch weiterhin IoT-Funktionen nutzen zu können.

Wichtig: Werden die 4G-Daten nicht aufgeladen, bleibt die SIM-Karte 2 Jahre lang gültig und wird dann gesperrt. Zum Entsperren muss die Hardware durch den Kundendienst ersetzt werden, wodurch eine Reparatur- und Servicegebühr entsteht.

Wo finde ich Hilfe bei Problemen mit Segway Navimow Modellen?

Wenn der Mähroboter seine Arbeit unerwartet einstellt und einen der Fehlercode anzeigt, können folgende Maßnahmen helfen das Problem zu lösen.

Fehlercode 7006
Diese Meldung zeigt an, dass Nutzer überprüfen sollten, ob ihr Mähroboter durch Hindernisse oder zu komplexes Gelände ausgebremst wurde. Um ihm aus dieser Situation zu helfen und den gestörten Lokalisierungsmodus wiederherzustellen, sollte die STOP-Taste betätigt und der Roboter in einem offenen und ebenen Bereich platziert werden. Anschließend kann er neu gestartet werden.

Fehlercode 7005, 7004, 7003, 7002 oder 7001
Auch bei diesen Meldungen sollten die Mähroboter Besitzer zuerst die STOP-Taste und dann MOW+OK drücken, um mit dem Mähen fortzufahren. Wenn dies fehlschlägt, muss der Mäher nochmals gestartet und dann in die Ladestation gestellt werden, von der aus er sich neu orientieren kann.

Fehlercode 6015
Bei diesem Hinweis liegt meist ein Problem durch ein Hindernis vor. Deshalb sollte der Mähroboter nach dem Betätigen der STOP-Taste an anderer Stelle platziert und durch MOW+OK erneut aktiviert werden. Bleibt er öfter an derselben Stelle hängen, kann diese per App als No-Go-Bereich markiert werden.

Fehlercode 4004
Die Anzeige 4004 verweist auf eine Überhitzung des Geräts, weshalb es gestoppt und vorerst im Schatten geparkt werden sollte, bis die maximale Betriebstemperatur von 40 Grad nicht mehr überschritten wird.

Hinweis: Ist der angezeigte Fehlercode hier nicht gelistet oder lässt sich nicht mit den von uns genannten Tipps lösen, hilft das Segway Hilfecenter weiter.

Was soll ich tun, wenn der Mähroboter seine Ladestation nicht findet?

Ein selbstständiges Gerät, das orientierungslos durch den Garten irrt, nützt seinen Besitzern wenig. Deshalb sollten Mähroboterbesitzer schnell handeln und folgende mögliche Ursachen prüfen, wenn ihr Gerät nicht mehr oder nur nach vielen Umwegen zu seiner Ladestation zurückkehrt.

  • Mähroboter Anzeige leuchtet nicht mehr grün oder blau > Zu schwaches Satellitensignal
  • Die Funkantenne ist blockiert
  • Zu viele Hindernisse in der Nähe der Ladestation
  • Gegenstände blockieren die Oberseite des Mähers, sodass die eingebaute GNSS-Antenne das Signal nicht gut empfangen kann
  • Die Ladestation und die Antenne wurden seit dem Kartierungsprozess verschoben und erfordern die Neuerstellung einer virtuellen Orientierungskarte

Wer steckt hinter Segway Navimow?

Die Navimow Herstellerfirma Segway-Ninebot ist ein globales Unternehmen, das sich auf Kurzstreckentransport und Serviceroboter spezialisiert hat. Aktuell hat das Unternehmen u. a. Niederlassungen in Beijing, Seattle, Los Angeles, Amsterdam, Paris, Singapur, München und Shanghai. Seine Produkte werden in mehr als 180 Ländern und Regionen weltweit verkauft.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Mähroboter
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon