Mähroboter für kleine Gärten mit 50 Quadratmetern Fläche Die besten Mähroboter für kleine Flächen im Test-Check

Die rasant steigenden Grundstückspreise sorgen dafür, dass moderne Gärten oft deutlich kleiner ausfallen als noch vor einigen Jahren. Rasenflächen von nur 20 bis 100 Quadratmetern sind daher keine Seltenheit mehr. Wir stellen aus diesem Grund Mähroboter im Test-Vergleich vor, die sich auch für kleine Flächen eignen.

Auch kleine Rasenflächen müssen regelmäßig gemäht werden

Das Wichtigste zu Mährobotern für kleine Flächen in Kürze

Vor dem Kauf eines Mähroboters für kleine Gärten sollte man Folgendes wissen.

  • Gartengröße: In der Regel erleichtern Mähroboter Besitzern von größeren Gärten die Arbeit und werden für Grünflächen ab 250 Quadratmetern angeboten. Mini-Modelle für kleinere Gärten gibt es hingegen nicht. Die smarten Gartenhelfer sorgen aber auch auf 20 bis 50 Quadratmetern für eine Komfortsteigerung.
  • Mit Begrenzungskabel oder ohne: Wer einen Begrenzungsdraht nutzt, muss zwar etwas Zeit für die Verlegung investieren, spart insgesamt aber meist deutlich Geld. Denn Modelle, die statt einem Begrenzungsdraht z. B. GPS nutzen, sind oft erst ab 1.000 Euro erhältlich.
  • Kosten: In unserem Test-Vergleich ist das günstigste Modell bereits ab etwa 350 Euro verfügbar. Im Schnitt liegt der Preis eines Mähroboters auch für kleine Gärten allerdings eher bei 500 Euro.

Die besten Mähroboter für kleine Gärten auf einen Blick

Wir haben bereits viele Mähroboter verglichen, wobei uns vier Modelle für kleine Flächen besonders überzeugt haben.

Gut und günstig: LANDXCAPE LX799

Dieser Mähroboter arbeitet mit einem 3-Klingen-Mulchsystem, bei dem Nutzer ihren Rasenschnitt nicht extra einsammeln und entsorgen müssen. Denn stattdessen dient er als natürlicher Dünger und fördert das Bodenleben. LANDXCAPE LX799 kann auf Schnitthöhen von 20 bis 50 Millimeter eingestellt werden und Steigungen von bis zu 25 Prozent meistern. Zudem ist er für bis zu 300 Quadratmeter Fläche geeignet.

LANDXCAPE LX799
Für Flächen bis 300qm mit Steigungen bis 30%, 3-Klingen-Mulchsystem, LED-Display, 16cm Schnittbreite & 20 - 50mm Schnitthöhe. -33%
Für Flächen bis 300qm mit Steigungen bis 30%, 3-Klingen-Mulchsystem, LED-Display, 16cm Schnittbreite & 20 - 50mm Schnitthöhe.
UVP 599,00 €
Stand: 26.06.2022

Noch besser mit Kantenschneidfunktion: Yard Force EasyMow260

Der für bis zu 260 Quadratmeter ausgelegte Yard Force EasyMow260 Mähroboter punktet zusätzlich durch eine praktische Kantenschneidefunktion und einen Graskamm an der Front, der Steine zum Schutz der Klingen wegschiebt. Außerdem bewältigt er statt 25 bis zu 30 Prozent Steigung und überzeugt durch etwas mehr Variationsmöglichkeiten bei der Schnittlängeneinstellung.

Yard Force EasyMow260
Für Flächen bis 260qm mit Steigungen bis 15°, Kantenschneidefunktion, 16cm Schnittbreite und 20 - 55 mm Schnitthöhe mit 3 Stufen. -20%
Für Flächen bis 260qm mit Steigungen bis 15°, Kantenschneidefunktion, 16cm Schnittbreite und 20 - 55 mm Schnitthöhe mit 3 Stufen.
UVP 349,00 €
Stand: 13.06.2022

Bewährte Markenqualität: GARDENA SILENO minimo 250 qm

Die 500 qm Variante dieses Modells schaffte es 2022 unter die Top 3 der Stiftung Warentest Mähroboter Prüfmodelle. Doch auch die 250 Quadratmeter Version hat einiges zu bieten. Denn sie arbeitet z. B. besonders leise, ist bei jedem Wetter einsatzbereit und kann auch enge Rasenkorridore dank ihrer CorridorCut-Funktion sauber mähen. Zudem ist GARDENA SILENO minimo bequem per Bluetooth-App aus bis zu 10 Metern fernsteuerbar und kann einfach mit einem Gartenschlauch gereinigt werden.

GARDENA SILENO minimo 250
Sehr leiser und wetterbeständiger Mähroboter für bis zu 250 qm Rasenfläche. Mit guter Navigation und App-Anbindung. -4%
Sehr leiser und wetterbeständiger Mähroboter für bis zu 250 qm Rasenfläche. Mit guter Navigation und App-Anbindung.
UVP 599,99 €
Stand: 26.06.2022

Premium-Mähroboter ohne Begrenzungskabel: Ambrogio L60 Elite

Wer keine Lust hat einen Begrenzungsdraht im Boden zu versenken, sollte sich Ambrogio L60 Elite näher ansehen. Dieses Luxus-Modell für bis zu 200 Quadratmeter orientiert sich über einen sogenannten ZGS-Sensor (Zucchetti Gras- und Abgrundsensorund kann dank Allrad-Antrieb sogar Hänge mit 50 Prozent Steigung hinaufklettern. Darüber hinaus ist dieses Power-Paket bequem per App-steuerbar. Einziges Manko: Ambrogio L60 Elite kehrt nicht automatisch zu seiner Ladestation zurück.

Ambrogio L60 Elite
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Stand: 26.06.2022

Die technischen Daten der von uns empfohlenen Mähroboter im Vergleich

Welche Flächenleistung die einzelnen Geräte erbringen, wie gut sie Steigungen meistern und wie großzügig die Grashöhe variiert werden kann, verrät unsere Übersichtstabelle.

 

LANDXCAPE LX799

Yard Force EasyMow 260

GARDENA SILENO minimo

Ambrogio L60 Elite

Max. Arbeitsfläche

300 qm

260 qm

250 qm

200 qm

Steigungswinkel, max.

25 %

30 %

25 %

50 %

Schnitthöhe

20 bis 50 mm

20 bis 55 mm

20 bis 45 mm

42 bis 48 mm

Schnittbreite

16 cm

16 cm

16 cm

25 cm

Lautstärke, ca.

k. A.

k. A.

57 dB

65 dB

Größe

51,1 x 35,63 x 21,05 cm

36,6 x 36 x 22,4 cm

52 x 34 x 22 cm

44 x 36 x 20 cm

Gewicht

13,55 kg

ca. 8 kg

6,1 kg

8,3 kg

App-steuerbar

nein

ja, App allerdings noch verbesserungsfähig

ja, via Bluetooth

ja, via Bluetooth

Besonderheiten

  • Neige-, Hebe- und Stoßsensor
  • PIN-Code
  • Keine Programmierung erforderlich – startet das Rasenmähen auf Knopfdruck
  • Neige-, Hebe-, Kipp- und Kollisionssensoren
  • Kantenschneidefunktion
  • Schnelle Installation und Bedienung durch intuitives Bedienfeld
  • Graskamm an der Front schiebt Steine zum Schutz der Klingen weg
  • Frostsensor
  • Diebstahlschutz
  • mäht auch komplexe Rasenflächen vollautomatisch, zuverlässig und gleichmäßig
  • kann mit dem Gartenschlauch gereinigt werden
  • Stoß-, Hebe-, Rasen- und Abgrundsensor
  • Allradantrieb
  • Eco-Modus
  • Ohne Begrenzungskabel
  • Manuelles Aufladen erforderlich

Verfügbarkeit

LANDXCAPE LX799 bei Amazon ansehen

Yard Force EasyMow 260 bei Amazon ansehen

GARDENA SILENO minimo bei Amazon ansehen

Ambrogio L60 Elite bei Amazon ansehen

So kam unsere Mähroboter Expertenbewertung zustande

Unsere Auswahl und Beurteilung der hier vorgestellten Mähroboter für kleine Flächen basiert nicht nur auf eigenen Erfahrungen und Vorlieben, sondern berücksichtigt weitere wichtige Faktoren wie unterschiedliche Budgets, Gartengestaltungs-Vorlieben und Steuerungsoptionen.

Außerdem haben wir Test-Ergebnisse von Stiftung Warentest sowie Kundenbewertungen mit einbezogen, um eine besonders umfassende Beurteilung der Geräte zu garantieren.

Kaufberatung zu Mährobotern für kleine Flächen

Welche Eigenschaften einen guten Mähroboter für kleine Flächen auszeichnen, erklärt unser Überblick der wichtigsten Produkteigenschaften.

  • Gartengröße: Gängige Mähroboter bewältigen je nach Modell, Marke und Akkupower zwischen 250 und 40.000 Quadratmeter Fläche. Für kleine Gärten bedeutet das, dass sich Interessierte an den Modellen orientieren können, die für 250 Quadratmeter ausgelegt sind. Auch diese Varianten schaffen kleinere Flächen zwischen 20 und 50 Quadratmetern gut. Sorgen um eine ausreichende Akkuleistung müssen sich Besitzer von solch kleinen Geräten keine machen.
  • Markenauswahl: Egal ob GARDENA, Bosch oder Worx. Viele Hersteller bieten auch für kleinere Flächen gute Modelle an. Starke Unterschiede gibt es jedoch bei deren Akkuleistung, Steigfähigkeit und Vernetzungsmöglichkeiten, weshalb sich ein Vergleich in jedem Fall lohnt.
  • Steuerung: Ein integrierter Timer zum automatischen Start darf als Standard gelten. Immer mehr Geräte besitzen auch eine praktische App mit deutlich mehr Einstellungsoptionen. Bei GARDENA lassen sich einige WLAN-fähige Mähroboter in das smart Garden System des Herstellers einbinden und aus größerer Entfernung bedienen.
  • Lautstärke: Gerade in kleinen Gärten hört man oft unfreiwillig, was der Nachbar tut. Daher ist es umso wichtiger auf die Lautstärke des eigenen Mähroboters zu achten und ein möglichst leises Modell zu kaufen.
  • Rasenhöhe: Die meisten Geräte bieten hier Variationsmöglichkeiten zwischen 20 und 55 Millimetern. Das einzige Modell in unserem Vergleich, das ohne Begrenzungskabel auskommt, Ambrogio L60 Elite, kann dagegen nur auf 42 bis 48 Millimeter eingestellt werden.
  • Navigation: Auf eher begrenzten Rasenflächen reichen meist Mähroboter mit Zufallsnavigation aus. Ist die Fläche allerdings verwinkelt und z. B. durch Blumeninseln durchbrochen, kann sich ein Modell mit systematischer Fahrweise lohnen.
  • Unebenheiten: Steigungen von bis zu 10 Prozent sind auch für günstige Roboter meist kein Problem, hochwertige Modelle schaffen teilweise sogar bis zu 50 Prozent zu überwinden. Sie eignen sich somit auch für sehr unebene Böden.
Auch wir halten uns regelmäßig draußen im Grünen auf

Gut und günstig: LANDXCAPE LX799 Mähroboter Tests

Dieses Einsteiger-Modell verzichtet zwar auf App-Steuerung, ist jedoch über ein ergonomisches LED-Display bedienbar, über das sich auch eine PIN zum Diebstahlschutz vergeben lässt.

Erkennt der Mähroboter durch seine Hebe- oder Neigungssensoren Manipulationsversuche stoppt er und arbeitet erst nach Eingabe der PIN weiter, was ihn für Kriminelle uninteressant macht. Zudem ist dieses Modell mit über 13 Kilogramm vergleichsweise schwer und wortwörtlich keine leichte Beute.

Im Inneren von steckt ein 3-Klingen-Mulchsystem, mit dem sich eine Schnittbreite von 16 Zentimetern erzielen lässt. Die Schnitthöhe des Rasens ist dagegen nicht vom Hersteller vorgegeben, sondern kann zwischen 20 und 50 Millimetern variiert werden.

Während der Fahrt meistert LANDXCAPE LX799 auch Unebenheiten mühelos, sofern diese keine Steigung von mehr als 25 Prozent aufweisen.

Insgesamt kann dieses Modell mit nur einer Akkuladung bis zu 300 Quadratmeter mähen und sich bei Bedarf jederzeit selbstständig aufladen. Für kleine Gärten bietet dieses Modell deshalb mehr als ausreichend Ausdauer.

LANDXCAPE LX799 Mähroboter – Tests und Bewertungen

  • Bereits knapp 600 Nutzer haben LANDXCAPE LX799 bei Amazon bewertet und durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen dafür vergeben. (Stand: 04/2022)
  • Weitere Erfahrungsberichte oder Testnote von Fachredaktion wie ÖKO Test liegen uns zu diesem Modell noch keine vor. (Stand: 04/2022)

LANDXCAPE LX799 – Preis und beste Angebote

LANDXCAPE LX799
Für Flächen bis 300qm mit Steigungen bis 30%, 3-Klingen-Mulchsystem, LED-Display, 16cm Schnittbreite & 20 - 50mm Schnitthöhe. -33%
Für Flächen bis 300qm mit Steigungen bis 30%, 3-Klingen-Mulchsystem, LED-Display, 16cm Schnittbreite & 20 - 50mm Schnitthöhe.
UVP 599,00 €
Stand: 26.06.2022

Noch besser mit Kantenschneidfunktion: Yard Force EasyMow260 Tests

Auch Yard Force Mähroboter gehören zur günstigen Einsteigerklasse und verzichten deshalb auf technische Finessen wie Smart Home Integration oder Sprachsteuerung.

Trotzdem hat dieses Modell für Besitzer eines Gartens von maximal 260 Quadratmetern Fläche einiges zu bieten. Denn es bewältigt z. B. Steigungen von bis zu 30 Prozent und punktet mit einer drei-stufig verstellbaren Schnitthöhe von 20 bis 55 Millimetern.

Eine Notaus-Taste am Gerät und eine praktische Kantenschneidfunktion komplettieren die Ausstattung.

Hinweis: Grundsätzlich ist dieses Modell auch App-steuerbar, allerdings weißen einige Tester daraufhin, dass die App (noch) nicht praxistauglich sei. (Stand: 04/2022)

Yard Force EasyMow260 – Mähroboter Tests und Bewertungen

  • Zu Yard Force EasyMow260 liegt uns aktuell noch keine relevante Anzahl an Kundenbewertungen vor. (Stand: 04/2022)
  • Das Team von zuhause-ratgeber.de beurteilte dieses Modell als nützlichen Helfer im Garten und lobte sowohl dessen einfache Installation als auch leise Arbeitsweise und Geländegängigkeit. Kritisiert wurde jedoch auch, dass der Ultraschallsensor zur Erkennung von Hindernissen im Test nicht immer zuverlässig gewesen sei und, dass die App noch Verbesserungspotenzial habe. (Stand: 01/2022)

Yard Force EasyMow260 – Preis und beste Angebote

Yard Force EasyMow260
Für Flächen bis 260qm mit Steigungen bis 15°, Kantenschneidefunktion, 16cm Schnittbreite und 20 - 55 mm Schnitthöhe mit 3 Stufen. -20%
Für Flächen bis 260qm mit Steigungen bis 15°, Kantenschneidefunktion, 16cm Schnittbreite und 20 - 55 mm Schnitthöhe mit 3 Stufen.
UVP 349,00 €
Stand: 13.06.2022

Bewährte Markenqualität: GARDENA SILENO minimo 250 Tests

GARDENA Mähroboter arbeiten nicht nur angenehm leise und sind extrem robust, sie bieten auch einen hohen Nutzungskomfort.

So kann das von uns für kleine Flächen empfohlene Modell GARDENA SILENO minimo 250 qm z. B. über die Bluetooth-App des Herstellers aus bis zu 10 Metern Entfernung gesteuert werden. Nutzer können den Roboter somit spontan von ihrem Liegestuhl aus stoppen, wenn Nachbars verspielter Hund ausbüxt und den Mäher untersucht. Die App hilft außerdem bei der schnellen Installation des Mähroboters.

Dank CorridorCut-Funktion kann GARDENA SILENO minimo 250 auch enge Passagen mähen, bei denen zwischen den Begrenzungskabeln nur 60 Zentimeter Rasen liegt.

Praktisch: Via SensorControl erkennt der Roboter selbst, ob und wie häufig der Rasen getrimmt werden muss, so dass er seine Mähtätigkeit automatisch dem Graswachstum anpasst.

Nicht zuletzt kann dieser GARDENA Mähroboter auch bei Nässe arbeiten und im Fall von Verschmutzungen einfach mit einem Gartenschlauch gereinigt werden.

GARDENA SILENO minimo 250 qm – Tests und Bewertungen

  • In Amazon Kundenbewertungen erhielt dieses Mähroboter Modell 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 04/2022)
  • Bei Stiftung Warentest gelang es der Sileno minimo Variante für 500 qm sich unter den Top 3 Mährobotern zu platzieren. (Stand: 04/2022)

GARDENA SILENO minimo 250 qm – Preis und beste Angebote

Ambrogio L60 Elite
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Stand: 26.06.2022

Premium-Mähroboter ohne Begrenzungskabel: Ambrogio L60 Elite Tests

Keine Lust auf Begrenzungsdrähte? Dann ist Ambrogio L60 Elite die richtige Wahl. Schließlich mäht dieses Modell bis zu 200 Quadratmeter auch ohne aufwändige Installationsmaßnahmen.

Da Ambrogio L60 Elite kein Begrenzungskabel benötigt, kann er außerdem flexibel auf mehreren nicht zusammenhängenden Rasenflächen oder sogar in unterschiedlichen Gärten eingesetzt werden.

Selbst Hanglagen mit Steigungen von bis zu 50 Prozent machen diesem Powerpaket dank Allradantrieb nichts aus.

Einziger Nachteil: Wie die meisten Rasenroboter ohne Begrenzungs- bzw. Leitkabel, fährt Ambrogio L60 Elite so lange bis sein Akku leer ist und bleibt dann einfach stehen. Anschließend muss er manuell nachgeladen werden. Andere Mähroboter fahren automatisch zur Ladestation zurück.

Ambrogio L60 Elite Mähroboter – Tests und Bewertungen

  • Dieser Mähroboter erhielt in Amazon Kundenbewertungen durchschnittlich 4 von 5 Sternen. (Stand: 04/2022)
  • Unter den Stiftung Warentest Mähroboter Prüfergebnissen ist Ambrogio L60 Elite bisher noch nicht zu finden. (Stand: 04/2022)

Ambrogio L60 Elite – Preis und beste Angebote

Ambrogio L60 Elite
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Für Flächen bis 200qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth-Empfänger.
Stand: 26.06.2022

Welches ist der kleinste Mähroboter?

Die Abmessungen von Mähroboter sind meist ähnlich groß, weswegen die Maße kein Kriterium bei der Auswahl für Rasenflächen mit geringen Maßen sind. Wichtiger sind Akkukapazität, ob das Modell mit oder ohne Begrenzungskabel funktioniert und ob ein Mähroboter Steigungen meistern muss.

Zu den Modellen für besonders kleine Flächen zählt z. B. Robomow RX12, der allerdings auch für bis zu 150 Quadratmeter ausgelegt ist.

Da er allerdings bisher vergleichsweise schlechte Kundenbewertungen erhielt und für seine geringe Flächenleistung relativ teuer ist, haben wir diesen Mähroboter in unserem Test-Vergleich nicht berücksichtigt. (Stand: 04/2022)

Der Wohnraum ist knapp und auch Gartenfläche daher oft begrenzt

Was sind die Vorteile von Mährobotern für kleine Flächen?

Zu den Stärken von Mährobotern für eher geringe Rasenflächen zählen:

  • Mähroboter sind meist für größere Flächen ausgelegt, sodass es bei kleinen Flächen keine Probleme mit zu geringer Akkureichweite gibt
  • Mehr Komfort, weil kein klassischer Rasenmäher aus dem Keller oder der Garage geholt und händisch durch den Garten geschoben werden muss
  • Auch bei Krankheit oder Urlaub erfolgt die Rasenpflege automatisch
  • Der Boden wird durch den regelmäßigen Schnitt der Grasspitzen gemulcht
  • Unkräuter werden bereits abgeschnitten, bevor sie blühen und Samen bilden können
  • Wenig Platzbedarf des Geräts als ein herkömmlicher Rasenmäher
  • Einige Modelle komfortabel per App bedienbar
  • Oft leise Arbeitsweise, sodass nahe Nachbarn nicht gestört werden
Wer einen Mähroboter nutzt, der spart im Alltag viel Zeit

Was sind die Nachteile von Mährobotern für kleine Flächen?

Alle, die einen Mähroboter für ihren Mini-Garten kaufen, müssen jedoch auch u.a. mit folgenden Nachteilen rechnen:

  • Teilweise hohe Anschaffungskosten von bis zu 1.000 Euro
  • Meist kein Rasenkantenmodus vorhanden, weshalb händisches Nacharbeiten erforderlich sein kann
  • Zusatzkosten durch regelmäßigen Klingenwechsel oder andere Wartungsarbeiten

Welche Marken bieten Mähroboter für kleine Flächen an?

Alle, die einen Rasenroboter für wenig Fläche suchen, werden z. B. bei folgenden Marken fündig:

  • Bosch
  • GARDENA
  • LANDXCAPE
  • Robomow
  • Worx (Landroid Modellreihe)
  • Yard Force
  • Zucchetti (Hersteller der Ambrogio Produktlinie)

Gibt es Mähroboter für 20 bis 50 Quadratmeter Fläche?

Mini-Mähroboter für sehr kleine Reihenhaus oder City-(Vor)gärten sind in Deutschland leider noch nicht erhältlich. Denn üblicherweise sind die meisten Geräte für eine Rasenfläche von 250 bis mehrere tausend Quadratmetern ausgelegt. (Stand: 04/2022)

Mähroboter eignen sich für nahezu jede Gartengröße und Bodenart

Was kostet ein kleiner Rasenroboter?

Wenn große Onlinehändler Rabattaktionen starten oder einzelne Mähroboter durch Nachfolgemodelle abgelöst werden, kann man mit etwas Glück auch bei einem Budget von unter 350 Euro fündig werden.

Die Anschaffungskosten für die meisten Mähroboter liegen allerdings auch bei kleinen Rasenflächen zwischen 400 und 800 Euro, bei Premium-Geräten sogar um die 1.000 Euro. (Stand: 04/2022)

Mähroboter im Mini-Garten: Lohnt sich das überhaupt?

Da es keine speziellen Mähroboter für Mini-Flächen gibt, müssen auch Besitzer einer 20, 30 oder 50 Quadratmeter Rasenfläche in den Kauf eines etwas größeren Modells investieren und in der Regel mindestens 350 Euro ausgeben.

Das klingt erstmal viel, sorgt jedoch auf Dauer für ein hohes Maß an Komfort und Zeitersparnis. Zudem müssen Besitzer eines Mähroboters für dessen Aufbewahrung meist deutlich weniger Platz opfern als für einen sperrigen Standard-Rasenmäher mit Fangkorb.

Nicht zuletzt mäht ein Rasenroboter auch dann zuverlässig, wenn seine Besitzer im Urlaub sind oder sich aus gesundheitlichen Gründen nicht um ihre Grünfläche kümmern können.

Ist ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel für kleine Gärten sinnvoll?

Die Nachfrage nach Mährobotern ohne Begrenzungskabel ist so hoch, dass viele der Geräte häufig ausverkauft sind. Schließlich klingt es sehr verlockend, sich die zeitaufwändige Verlegung eines entsprechend Grenzdrahtes zu ersparen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass manche Modelle zusätzlich noch ein Leitkabel benötigen.

Ambrogio L60 Elite S+
Für Flächen bis 400qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel & Installation, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth. -4%
Für Flächen bis 400qm mit Steigungen bis 50%, ohne Kabel & Installation, App-Steuerung, ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor & Bluetooth.
UVP 1.350,00 €
Stand: 26.06.2022

Allerdings hat die Nutzung eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel auch sehr klare Nachteile. Denn er benötigt ebenfalls eine Begrenzung in Form von Zäunen, Mauern oder Beetkanten, die z. B. verhindert, dass er Blumenbeete gleich mit mäht.

Zudem eignen sich Modelle ohne Begrenzungskabel nicht für komplexe, verwinkelte Gärten und sie sind meist sehr teuer. Wir empfehlen daher auch für kleine Flächen eher zu einem Modell mit Begrenzungskabel zu greifen.

Quellen und weiterführende Informationen zu Mährobotern

Ambrogio L60 Elite Produktseite des Herstellers
GARDENA SILENO minimo 250 qm Produktseite des Herstellers
LANDXCAPE LX799 Produktseite des Herstellers
Yard Force EasyMow260 Produktseite des Herstellers

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Mähroboter
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon