Steuererklärung mit Steuerbot ohne Vorkenntnisse gratis erledigen Steuerbot – kostenlose Steuererklärungs-App für Steuerjahr 2018

Bei Steuerbot handelt es sich um ein junges Start-up aus Stuttgart, das eine Web- und Smartphone-App entwickelt hat, die Nutzer bei der Steuererklärung unterstützt. In Chat-Form können einem virtuellem Helfer sämtliche Fragen rund um die eigene Steuererklärung gestellt werden. Vornehmlich richtet sich die Applikation an gewöhnliche Arbeitnehmer, die durch die Steuererklärung Rückzahlungen vom Finanzamt erhalten können. Wie der Steuerbot genau funktioniert und welche Funktionen man erwarten kann, zeigt der nachfolgende Überblick.

Für Mac-Nutzer steht eine Steuerbot-App im Mac App Store zur Verfügung

Steuerbot – Steuererklärung ohne Vorkenntnisse für das Steuerjahr 2018

Steuererklärungen sind oftmals ein lästiges Unterfangen, dem man lieber aus dem Weg gehen würde. Gerade dann, wenn man sich überhaupt nicht mit dem deutschen Steuersystem auskennt, wirken die ganzen Formularfelder bei der Steuererklärung häufig wie ein undurchdringbarer Dschungel. Dabei kann sich die jährliche Steuererklärung für gewöhnliche Arbeitnehmer mitunter lohnen: Oft ist es möglich, Rückerstattungen von mehreren Hundert Euro vom Finanzamt zu erhalten. Da entsprechende Steuerberater mitunter viel Geld für ihre Unterstützung verlangen, besteht also zweifelsohne Bedarf an einem günstigen Helfer, der einem während der Steuererklärung mit klugen und sinnvollen Ratschlägen zur Seite steht.

Das dürfte sich auch das Unternehmen Steuerbot gedacht haben, als es den sogenannten Steuerbot konzipiert hat. Damit sollen Arbeitnehmer über eine einfach gehaltene Chat-Applikation ihre Steuererklärungen zukünftig ohne Steuerberater oder Steuerwissen zuverlässig erledigen können. Das Konzept ist denkbar einfach: Man tippt am Smartphone, Tablet oder PC eine Frage in das Chatfenster ein und erhält von einem virtuellen Helfer sofort eine passende Antwort. Auf diese Weise erstellt die App schließlich die fertige Steuererklärung – ganz ohne Formulardschungel. Das Versprechen des Unternehmens: Jeder Nutzer, der zu viele Steuern gezahlt hat, soll den maximalen Betrag erstattet bekommen.

Steuererklärung 2019 mit Steuerbot - App für Android und iOS

Der Steuerbot führt auf dem Smartphone via Android- oder iOS-App durch die Steuererklärung

Steuerbot ist sowohl eine Web-App für sämtliche Browser als auch eine Android- sowie iOS-App. Der Bot ist mit viel künstlicher Intelligenz ausgestattet und verhält sich während des Chats wie ein realer Freund. Zunächst fragt die App die persönlichen Daten ab, wodurch ein neuer Account angelegt werden kann. Im Anschluss daran wird der Nutzer vom Steuerbot im einfachen Frage-Antwort-Spiel Schritt für Schritt durch die Steuererklärung geleitet.

Damit dieser Frage-Antwort-Prozess reibungslos abläuft, werden oft simple Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Zwischendurch müssen Angaben zum Arbeitsplatz, zur Lohnsteuer oder zu Versicherungen gemacht werden. Der Nutzer erhält daraufhin wertvolle Hinweise zu seiner bevorstehenden Steuererklärung. Überdies findet auch eine Live-Berechnung des Betrages statt, der nach Prüfung der Steuerangaben durch das Finanzamt zurückerstattet wird. So ist bei jedem Schritt bekannt, wie viel Geld das Finanzamt wahrscheinlich erstatten wird.

Die vollständige Steuererklärung lässt sich am Ende vom Steuerbot auf Basis der gegebenen Antworten erstellen. Wer möchte, der kann die fertige Steuererklärung danach auch direkt von der App aus an das zuständige Finanzamt weiterleiten lassen. Dazu bietet das Programm eine offizielle ELSTER-Schnittstelle.

Steuerbot Steuererlärung 2019 – persönlicher Steuerhelfer für Arbeitnehmer

Am Computer lässt sich die Steuererklärung mit Steuerbot über das Internet erledigen

Aktuell können über den Steuerbot die Angaben für folgende Vordrucke sowohl als Einzel- als auch als Zusammenveranlagung an das Finanzamt übermittelt werden:

  • Mantelbogen
  • Anlage N – Berufstätigkeit sowie Fortbildung
  • Anlage Kind – minderjährige sowie volljährige Kinder
  • Anlage Vorsorgeaufwendungen – gesetzliche sowie private Versicherungen
  • Anlage AV – Altersvorsorge und Riesterverträge
  • Anlage KAP – Einkünfte aus Kapitalanlagen

Daraus wird ersichtlich, dass sich die Steuerbot-Applikation zurzeit hauptsächlich an gewöhnliche Arbeitnehmer richtet. Selbstständige können den Steuerbot aktuell noch nicht nutzen, um ihre Steuererklärung zu erstellen. Auch andere Bereiche sind davon betroffen. So lässt sich der Service nicht nutzen, wenn eine der folgenden Angaben in der Steuererklärung verlangt wird:

  • Einkünfte aus selbstständiger oder freiberuflicher Arbeit
  • Ausländische Lohneinkünfte
  • Einkünfte aus einem Gewerbe
  • Vermietung oder Verpachtung
  • Landwirtschaft oder Forstwirtschaft
  • Unterhaltsleistungen
  • Private Veräußerung
  • Ruhestand

Dementsprechend lässt sich feststellen, dass beim Steuerbot noch viel Verbesserungspotenzial besteht. Der Funktionsumfang der App soll dem Start-up zufolge jedoch nach und nach erweitert werden.

Steuerbot Steuererklärung für Steuerjahr 2018 – kostenlos verfügbar

Sowohl die Steuerbot-App als auch die Abgabe der fertigen Steuererklärung sind kostenlos. Die App von Steuerbot ist bereits erhältlich und kann im Play Store, im App Store oder Mac App Store heruntergeladen werden. Wer auf eine Installation verzichten möchte, kann Steuerbot auch im Browser über die Steuerbot-Webseite aufrufen.

Weitere Infos zu Geld sparen und Finanzen:

smartsteuer Alexa Skill: Alexa berät und erklärt Fachbegriffe
Die besten Tipps zum Heizkosten sparen – das sagen Experten
Förderprogramme für Solarspreicher im Überblick

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr. Mittels Sparkassen-Aktion 3 Monate kostenlos. (gültig bis 31.10.2019)

Zu den Angeboten