Stiftung Warentest: Blutdruckmessgeräte für Handgelenk & Oberarm Blutdruckmessgeräte Stiftung Warentest: Die besten Modelle

Die Stiftung Warentest testet bereits seit 2016 verschiedene Blutdruckmessgeräte. Wir verraten, welche Modelle für die Messung am Oberarm und Handgelenk die Experten im letzten Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Test überzeugen konnten. Außerdem erklären wir Testkriterien und ergänzen die Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Testsieger um eine eigene, smarte Empfehlung.

Wir zeigen, welche Blutdruckmessgeräte die Stiftung Warentest Experten überzeugen konnten

Blutdruckmessgeräte im Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bereits drei große Blutdruckmessgeräte Tests durchgeführt. Erstmals 13 Modelle im Mai 2016, dann im November 2019 erneut 13 Blutdruckmessgeräte. Zuletzt haben die Experten insgesamt 17 Modelle im September 2020 auf den Prüfstand gestellt (Stand: 12/2021). Wir zeigen vom jüngsten Test die besten vier Modelle, davon zwei für die Messung am Oberarm und zwei für die Messung am Handgelenk.

Final geben wir eine eigene Empfehlung, die für die Messung am Oberarm ausgelegt ist. Mit dem Blutdruckmessgerät komplettieren wir die Testsieger der Stiftung Warentest.

Boso Medicus X – Stiftung Warentest Testsieger Blutdruckmessgeräte für Oberarm

Das Boso Medicus X ging im Blutdruckmessgeräte Test der Stiftung Warentest 2020 in der Kategorie der Geräte für die Messung am Oberarm als Testsieger hervor und erhielt die Note „gut“ (2,3). Anwender können bis zu 30 Messwerte sichern und ein 14-Tage Profil anlegen. Der Testsieger konnte besonders in der Handhabung punkten und wurde in diesem Teilbereich mit „sehr gut“ eingestuft (Stand: 09/2020).

boso medicus X
Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Einknopfbedienung, inkl. großem Display und Arrhythmie-Erkennung -20%
Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Einknopfbedienung, inkl. großem Display und Arrhythmie-Erkennung
UVP 59,90 €
Stand: 05.12.2022

Medisana BU 535 – Stiftung Warentest Platz 2 Blutdruckmessgeräte für Oberarm

Medisana BU 535 ist ebenfalls darauf ausgelegt, dass die Manschette am Oberarm befestigt wird. In dieser Modelkategorie konnte es sich ganz knapp hinter dem Blutdruckmessegeräte Testsieger von Boso mit nur einer Nachkommastelle schwächer den zweiten Platz sichern. Die Gesamtnote lautete „gut“ (2,4) (Stand: 09/2020). Abzüge vergaben die Tester der Stiftung Warentest lediglich aufgrund der Störanfälligkeit. Wir stufen beispielsweise das große Display und die gut ablesbare Werteampel als Vorteile ein.

Medisana BU 535
Medisana BU 535 -14%
Blutdruckmessgerät für die Ermittlung des Blutdrucks am Oberarm. Verständliche Ampel-Skala und gut ablesbares Display.
UVP 34,99 €
Stand: 04.12.2022

Omron RS7 Intelli IT – Stiftung Warentest Testsieger Blutdruckmessgeräte für Handgelenk

Neben der Blutdruckmessgeräte für die Messung am Oberarm, hat die Stiftung Warentest auch Modelle berücksichtigt, die am Handgelenk genutzt werden. In dieser Modellkategorie ging das Blutdruckmessgerät Omron RS7 Intelli IT als Testsieger hervor. Wie bei Medisana BU 545 lautete die Gesamtnote 2,4 (Stand: 09/2020). Das Besondere: Dieses Modell lässt sich mit einem Smartphone verbinden und unterstützt die OMRON Connect App (Android | iOS).

Omron RS7 Intelli IT Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Mit Positionierungssensor für genaue Messwerte. Inkl. App für einen besseren Überblick über den zeitlichen Verlauf. -20%
Mit Positionierungssensor für genaue Messwerte. Inkl. App für einen besseren Überblick über den zeitlichen Verlauf.
UVP 74,99 €
Stand: 05.12.2022

Boso Medistar+ – Stiftung Warentest Platz 2 Kategorie Blutdruckmessgeräte für Handgelenk

Mit Medistar+ konnte sich das zweite Modell von Boso im Blutdruckmessgeräte Test der Stiftung Warentest einen der vorderen Plätze sichern. In der Kategorie der Modelle für die Messung am Handgelenk wurde dieses Gerät des Herstellers allerdings nicht Testsieger, sondern belegte Platz 2. Die Gesamtnote ist „befriedigend“ (Stand: 09/2020). Als nettes Extra bewerten wir das im Lieferumfang enthaltene Etui, so lässt sich dieses Modell beispielsweise einfach in den Urlaub mitnehmen.

boso medistar+
Handgelenk-Blutdruckmessgerät mit Handgelenkmanschette (13,5-21,5 cm), inkl. Arrhythmie-Erkennung -10%
Handgelenk-Blutdruckmessgerät mit Handgelenkmanschette (13,5-21,5 cm), inkl. Arrhythmie-Erkennung
UVP 29,90 €
Stand: 26.11.2022

Withings BPM Connect – Smartes Blutdruckmessgeräte Empfehlung der Redaktion

Wir komplettieren die Blutdruckmessgeräte Testgeräte der Stiftung Warentest um eine eigene Empfehlung. Dessen Alleinstellungsmerkmal ist, dass es sich bei dem BPM Connect Blutdruckmessgerät von Withings um ein echt smartes Modell handelt. Es ist nämlich per App bedienbar. Anders als das von der Stiftung Warentest empfohlene App-fähige RS7 Intelli IT Modell, verbindest sich das Messgerät von Withings nicht nur per Bluetooth mit dem Smartphone, sondern unterstützt auch WLAN. Der Vorteil: Speicherplätze für Messdaten sind in der Cloud unbegrenzt.

Withings BPM Connect
Medizinisch genaues WLAN-Blutdruckmessgerät zur Messung der Herzfrequenz und des systolischen und diastolischen Blutdrucks. -12%
Medizinisch genaues WLAN-Blutdruckmessgerät zur Messung der Herzfrequenz und des systolischen und diastolischen Blutdrucks.
UVP 129,95 €
Stand: 05.12.2022

Blutdruckmessgeräte Stiftung Warentest Modelle im Vergleich – die technischen Daten

In der Tabelle haben wir die technischen Daten der vier besten Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte zusammengefasst und zudem unserer Empfehlung gegenübergestellt. Der größte Unterschied ist die Nutzung am Oberarm oder Handgelenk. Weiter Unterschiede bestehen bei dem Umfang der Manschetten und dem Gewicht der Blutdruckmessgeräte. Alle Modelle eint, dass sie Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag erkennen.

 

Boso Medicus X

Medisana BU 535

Omron RS7 Intelli IT

Boso Medistar+

Withings BPM Connect

Anwendung

Oberarm

Oberarm

Handgelenk

Handgelenk

Oberarm

Maße

10 x 7 x 13 cm

15 x 9,5 x 4,1 cm

9 x 11,8 x 9 cm

6,5 x 7 x 7 cm

5 x 6,5 x 15,5 cm

Gewicht

240 g, ohne Batterie

235 g, ohne Batterien

386 g, mit Verpackung

100 g, ohne Batterie

250 g

Anzeige unregelmäßiger Herzschlag (Arrhythmie)

ja

ja

ja

ja

ja

Umfang Manschette (min. bis max.)

22 bis 32 cm

22 bis 36 cm

13,5 bis 21,5 cm

13,5 bis 21,5 cm

22 bis 42 cm

Speicherplatz

30 Messungen

2 Nutzer, 120 Speicherplätze

2 Nutzer, 100 Messwerte

90 Messungen

Bis zu 8 Personen und 8 Messungen im Gerät, unbegrenzte Messungen in der Withings Cloud

Batterie

4 AA Batterien

4 AAA Batterien

2 AA Batterien

2 AAA Batterien

Akku, bis zu 6 Monate Akkulaufzeit, aufladbar per Micro USB

Errechnung Mittelwert

ja

ja

ja

ja

k. A.

Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte – das waren die Kriterien der Bewertung

Um bei ihren Tests auf eine Gesamtnote zu kommen, setzen sich die Experten der Stiftung Warentest für jede Produktkategorie immer wichtige Testkriterien, deren Bewertungen zusammengefasst zur Endnote führen. Im Blutdruckmessgeräte Test der Stiftung Warentest waren folgende Aspekte für die Bewertung relevant:

Blutdruckmessung: Als wichtigstes Kriterium bewerteten die Tester von Stiftung Warentest bei der Überprüfung der Blutdruckmessgeräte, wie genau die Ergebnisse waren. Ein Hauptaugenmerk wurde auf die Faktoren Messgenauigkeit und Wiederholgenauigkeit gesetzt.

Störanfälligkeit: Neben der Genauigkeit der Blutdruckmessung war die Störanfälligkeit ein weiterer Faktor, der als Teilbereich in die Gesamtnote mit einfloss. Dazu zählte die Genauigkeit bei fehlerhafter Bedienung sowie ein Falltest.

Handhabung: Der letzte Punkt, der in die Bewertung der Blutdruckmessgeräte von Stiftung Warentest mit einfloss, war die Handhabung. Hier konnten die meisten Geräte gut bis sehr gut abschneiden. Das liegt besonders daran, dass die meisten Blutdruckmessgeräte intuitiv bedienbar sind und keine komplexen Schritte für beispielsweise das Anlegen der Manschette nötig sind. Einige Modelle informieren Nutzer auch darüber, dass die Manschette falsch anliegt.

Boso Medicus X – Stiftung Warentest Testsieger Blutdruckmessgeräte für Oberarm

Die Manschette vom Boso Medicus X Blutdruckmessgerät legen Nutzer am Oberarm an. Der Umfang beträgt 22 bis 32 Zentimeter. Das sollte für die meisten Erwachsenen ausreichend sein. Praktisch: Optional bietet der Hersteller eine weitere Manschette an, die größer ist. Der Umfang liegt hier bei 32 bis 48 Zentimetern. Das bewerten wir als anwenderfreundlich.

Generell zeichnet den Stiftung Warentest Testsieger in der Kategorie Blutdruckmessgeräte für den Oberarm eine einfache Handhabung aus. Zum Starten und Abbrechen der Blutdruckmessung muss lediglich die Start-Taste direkt unterhalb des Displays gedrückt werden. Der Bildschirm ist sehr groß und auch für Personen mit Sehschwäche gut ablesbar. Eine Skala mit Farbtönen gibt eine einfach verständliche Hilfe, um die Ergebnisse der Messung gut einordnen zu können. Die Farbe Grau bis Schwarz bedeutet dabei normal bis noch normal. Kritisch ist ein roter Strich, der auf eine Erhöhung der Werte hinweist. Als etwas gering bewerten wir die 30 Speicherplätze im 14-Tage-Profil. Die anderen in diesem Überblick erwähnten Geräte bieten mehr und erlauben zum Teil sogar das Anlegen von mindestens einem weiteren Nutzerprofil.

Boso Medicus X – Ergebnis im Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Test

Das Boso Medicus X Blutdruckmessgerät wurde in der Kategorie der Geräte für die Messung am Oberarm zum Testsieger gekürt. Die Gesamtnote der Stiftung Warentest war „gut“ (2,3). In der Teilkategorie Handhabung konnte Medicus X die Experten sogar mit „sehr gut“ überzeugen (Stand: 09/2020).

Boso Medicus X – Preis und beste Angebote

boso medicus X
Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Einknopfbedienung, inkl. großem Display und Arrhythmie-Erkennung -20%
Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Einknopfbedienung, inkl. großem Display und Arrhythmie-Erkennung
UVP 59,90 €
Stand: 05.12.2022

Medisana BU 535 – Stiftung Warentest Platz 2 Blutdruckmessgeräte für Oberarm

Wie das Boso Medicus X Blutdruckmessgerät, wird auch bei dem Modell Medisana BU 535 für die Messung die Manschette am Oberarm befestigt. Im Test der Stiftung Warentest konnte Medisana BU 535 den zweiten Platz belegen. Wie der Testsieger punktet das Gerät mit einem sehr großen Display, das ebenfalls gut ablesbar ist.

Die Farbskala ist bei Medisana BU 535 bunter als bei Medicus X: Statt grau bis rot verlaufen die farblichen Striche zur Einstufung der Messergebnisse von grün über gelb, bis hin zu orange und warnend wird es auch hier bei Rot. Das ist wichtig, denn Nutzer sollten immer leicht und klar einordnen können, ob ihre ermittelten Werte in Ordnung oder besorgniserregend sind. Speicher bietet das Medisana BU 535 genug. Nämlich bis zu 120 und sogar für zwei Anwender. Das ist hilfreich, wenn beispielsweise zwei Personen ein Gerät gemeinsam nutzen. Ein weiterer Unterschied zum Testsieger ist der Umfang der Manschette, der mit maximal 36 Zentimetern etwa 4 Zentimeter größer ist als bei Medicus X.

Medisana BU 535 – Ergebnis im Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Test

Den zweiten Platz im Blutdruckmessgeräte Test der Stiftung Warentest in der Kategorie der Geräte für die Messung am Oberarm erreichte das Modell Medisana BU 535. Es wurde, wie Boso Medicus X, mit der Gesamtnote „gut“ bewertet. Das Testsieger Gerät erhielt die Note 2,3, Medisana BU 535 wurde nur knapp dahinter mit 2,4 ausgezeichnet (Stand: 09/2020).

Medisana BU 535 – Preis und beste Angebote

Medisana BU 535
Medisana BU 535 -14%
Blutdruckmessgerät für die Ermittlung des Blutdrucks am Oberarm. Verständliche Ampel-Skala und gut ablesbares Display.
UVP 34,99 €
Stand: 04.12.2022

Omron RS7 Intelli IT – Testsieger Blutdruckmessgeräte für Handgelenk

Der Blutdruckmessgeräte Testsieger 2020 der Stiftung Warentest für die Messung am Handgelenk war das Modell Omron RS7 Intelli IT. Es ist sehr kompakt und kann daher nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs einfach mitgenommen und angewendet werden. Ein Positionssensor hilft Nutzern dabei, das Handgelenk-Blutdruckmessgerät an der richtigen Stelle anzulegen.

Als Stärken bewerten wir das große LCD-Display zum Ablesen der Messergebnisse. Mit Ausnahme unserer Empfehlung ist das Omron RS7 Intelli IT das einzige Blutdruckmessgerät unter den hier genannten Stiftung Warentest Testsiegern, das per App mit dem Smartphone verbunden werden kann. Hierdurch bekommen Anwender die Messungen ebenfalls deutlich und nachvollziehbar angezeigt. Die Werte werden per Bluetooth an das Handy übertragen und sind dort auch speicherbar. Der Hersteller verspricht eine validierte Genauigkeit der Messergebnisse durch das Gerät.

Omron RS7 Intelli IT – Ergebnis im Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Test

In der Kategorie der Geräte für die Messung am Handgelenk wurde das Modell Omron RS7 Intelli IT zum Testsieger gekürzt. Stiftung Warentest bewertete das Blutdruckmessgerät mit der Gesamtnote „gut“ (2,4). Am meisten konnte das Gerät die Experten in der Kategorie Handhabung überzeugen, wo es die Teilnote 1,7 erhielt (Stand: 09/2020).

Omron RS7 Intelli IT – Preis und beste Angebote

Omron RS7 Intelli IT Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Mit Positionierungssensor für genaue Messwerte. Inkl. App für einen besseren Überblick über den zeitlichen Verlauf. -20%
Mit Positionierungssensor für genaue Messwerte. Inkl. App für einen besseren Überblick über den zeitlichen Verlauf.
UVP 74,99 €
Stand: 05.12.2022

Boso Medistar+ – Platz 2 Kategorie Blutdruckmessgeräte für Handgelenk

Das Boso Medistar+ Handgelenk-Blutdruckmessgerät bietet einen Speicherplatz für bis zu 90 Messungen. Das bewerten wir als guten Wert. Zum Vergleich: Boso Medicus X bietet lediglich 30. Medisana BU 535 und Omron RS7 Intelli IT 100 bzw. 120 Speicherplätze und können die Daten von zwei Nutzern separat sichern.

Wie Omron RS7 Intelli IT ist das Blutdruckmessgerät für die Messung am Handgelenk ausgelegt und ebenfalls sehr klein und daher flexibel einsetzbar. Das Besondere: Das im Lieferumfang enthaltene Etui erleichtert die Mitnahme beispielsweise im Urlaub. So behalten Nutzer ihre Blutdruckwerte immer im Blick, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Wie bei dem bereits vorgestellten Blutdruckmessgerät von Boso, ist auch bei diesem Modell per Farbsystem erkennbar, wie sich die Messergebnisse einordnen lassen. Das hilft dabei direkt zu wissen, ob alles in Ordnung ist oder man sich Sorgen machen muss und ein Arztbesuch nötig ist. Durch das Gerät lassen sich beispielsweise Herzrhythmusstörungen erkennen. Wie bei allen von den in diesem Überblick erwähnten Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräten kommen Batterien zum Einsatz, die von Zeit zu Zeit gewechselt werden müssen.

Boso Medistar+ – Ergebnis im Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte Test

Das Blutdruckmessgerät Medistar+ erhielt von der Stiftung Warentest die Note 2,8. Damit wurde dieses Modell insgesamt lediglich mit „befriedigend“ ausgezeichnet. In der Handhabung als Teilbereich konnte es die Experten allerdings mit „sehr gut“ überzeugen. Die Störanfälligkeit wurde mit „gut“ ausgezeichnet.

Boso Medistar+ – Preis und beste Angebote

boso medistar+
Handgelenk-Blutdruckmessgerät mit Handgelenkmanschette (13,5-21,5 cm), inkl. Arrhythmie-Erkennung -10%
Handgelenk-Blutdruckmessgerät mit Handgelenkmanschette (13,5-21,5 cm), inkl. Arrhythmie-Erkennung
UVP 29,90 €
Stand: 26.11.2022

Withings BPM Connect – smartes Blutdruckmessgerät Empfehlung der Redaktion

Die Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk und für den Oberarm komplettieren wir um eine eigene Empfehlung. Das Withings BPM Connect Gerät zeichnet aus, dass es ein wirklich smartes Modell ist. Zwar funktioniert auch der Stiftung Warentest Testsieger in der Kategorie Handgelenk Omron RS7 Intelli IT per App, allerdings nur via Bluetooth. Unsere Empfehlung unterstützt neben Bluetooth auch WLAN.

Der Vorteil: Verbinden Nutzer das BPM Connect Blutdruckmessgerät mit der Withings Health Mate (Android | iOS) und speichern ihre Messwerte in der App, existiert keine Begrenzung der Speicherplätze. iOS-Nutzer können auf Wunsch sogar die Daten direkt an ihren Arzt senden. Unter den in diesem Überblick gezeigten Geräten, ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, dass bis zu acht Profile angelegt werden können. Natürlich können immer mehrere Nutzer ein Gerät anwenden, allerdings erlaubt die separate Speicherung in Profilen eine Übersichtlichkeit, die z. B. eine händische Notation der Messwerte auf Zetteln nur schwer ersetzen kann. Gerade bei älteren Nutzern kann es sein, dass solche Vermerke auch leicht verlegt oder verloren gehen können.

Das BPM Connect Oberarm-Blutdruckmessgerät ist unsere Empfehlung für Nutzer, die sich eine souveräne Messung, grenzenlose Speicherkapazität und eine praktische App-Anwendung wünschen. Als Extra bewerten wir das sehr moderne Design und dass das Blutdruckmessgerät seine Nutzer darüber informiert, falls die Manschette falsch sitzt. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist, dass das Blutdruckmessgerät eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Monaten bietet und einfach per Micro-USB aufgeladen wird. Ein Batteriewechsel ist nicht nötig.

Withings BPM Connect – weitere Tests und Bewertungen

  • Die Stiftung Warentest hat das Withings BPM Connect Blutdruckmessgerät noch nicht getestet. (Stand: 12/2021)
  • Die Tester von computerbild.de bewerteten das Withings BPM Connect Blutdruckmessgerät für den Oberarm mit der Testnote 2,9. Sie lobten, dass das Gerät mehrere Benutzer erlaubt und die gute Datenaufbereitung. Kritisiert wurden allerdings einige Ungenauigkeiten. (Stand: 05/2021)
  • Kunden auf Amazon vergaben im Durchschnitt 4,6 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 12/2021)

Withings BPM Connect – Preis und beste Angebote

Withings BPM Connect
Medizinisch genaues WLAN-Blutdruckmessgerät zur Messung der Herzfrequenz und des systolischen und diastolischen Blutdrucks. -12%
Medizinisch genaues WLAN-Blutdruckmessgerät zur Messung der Herzfrequenz und des systolischen und diastolischen Blutdrucks.
UVP 129,95 €
Stand: 05.12.2022

Welche Blutdruckmessgeräte empfiehlt Stiftung Warentest?

Im aktuellen Test von September 2020 war das Boso Medicus X Testsieger in der Kategorie der Geräte für die Messung am Oberarm und wurde mit 2,3 bewertet. In der Kategorie für die Messung am Handgelenk konnte die Experten das Modell Omron RS7 Intelli IT überzeugen. Das Blutdruckmessgerät erhielt die Testnote 2,3 (Stand: 09/2021).

Wann hat die Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräte getestet?

Die Stiftung Warentest hat bereits drei große Blutdruckmessgeräte Tests durchgeführt. Darunter befinden sich allerdings auch Geräte, die in mehreren Jahren wiederholt auf dem Prüfstand gestellt wurden. Die Tests und Anzahl der Geräte im Überblick:

  • Blutdruckmessgeräte Stiftung Warentest Test 2020, 17 Geräte. (Stand: 09/2021)
  • Blutdruckmessgeräte Stiftung Warentest Test 2018, 13 Geräte. (Stand: 11/2018)
  • Blutdruckmessgeräte Stiftung Warentest Test 2016, 13 Geräte. (Stand: 05/2016)

Welche Art von Blutdruckmessgeräten hat Stiftung Warentest im Test berücksichtigt?

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Blutdruckmessgeräte Test zwischen Modellen für die Messung am Oberarm und die Messung am Handgelenk unterschieden. Im Test 2020 konnten sechs Modelle für die Messung am Oberarm mit „gut“ abschneiden. Nur eines in der Kategorie für die Messung am Handgelenk konnte die Experten mit „gut“ überzeugen. (Stand: 09/2020)

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Blutdruckmessgerät
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon