Stromerzeuger im Überblick: Stromaggregate & Powerstationen Die besten Stromerzeuger im Test Vergleich 2023

Mit einem Stromerzeuger können Nutzer auch abseits einer Steckdose elektrische Geräte betreiben. Das ist beispielsweise auf einer Baustelle oder im Garten hilfreich. Beliebt sind Stromerzeuger auch beim Campen. Aus Sorge vor längeren Stromausfällen gewinnen die Geräte zudem für den Alltag als autarke Übergangslösung an Bedeutung. In unserem Stromerzeuger Test Vergleich nennen wir lohnende Modelle und verraten, was beim Kauf wichtig ist.

Unter unseren Stromerzeuger Empfehlungen befinden sich auch tragbare Powerstationen mit Solarpanelen

Die besten Stromerzeuger im Test – das Wichtigste in Kürze

  • Energiegewinnung: Einige Stromerzeuger haben einen Motor integriert und produzieren Energie, indem Benzin oder Diesel verarbeitet wird. Solche Geräte können laut sein und es entstehen Folgekosten durch den Nachkauf von Kraftstoff. Grüne Energie wird stattdessen mit Powerstationen gewonnen, die an Solarpaneelen angeschlossen werden und geräuscharm sind.
  • Kapazität: Je nachdem, wie viel Energie die Stromerzeuger generieren bzw. speichern können, desto seltener muss nachgeladen oder Benzin nachgefüllt werden. Bei Solar-Powerbanks bedeutet die Kapazität, unabhängig vom Stromnetz und Sonnenschein autark zu funktionieren. Im Schnitt verbraucht eine Person täglich 3,5 kWh, zwei Personen etwa 5,5 kWh.
  • Stromversorgung: Nutzer sollten darauf achten, ob auch empfindliche Geräte über den Stromerzeuger aufgeladen werden sollen. Denn klassische Stromerzeuger verursachen starke Spannungsschwankungen, wodurch Smartphones, Laptops und Fernseher kaputt gehen können. Inverter-Stromerzeuger sind auch für empfindliche Elektronik geeignet. Bei tragbaren Powerstationen ist das in der Regel immer problemlos möglich.

Die besten Stromerzeuger im Test Check und Vergleich

Wir empfehlen in unserem Stromerzeuger Vergleich Modelle von Einhell, maXspeedingrods, EcoFlow und Jackery. Darunter befinden sich motorbetriebene Stromerzeuger und Varianten, die per Steckdose oder Solarenergie aufgeladen werden.

Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5 – Günstiger Stromerzeuger für Sparfüchse

Der Einhell TC-PG 35/E5 Benzin-Stromerzeuger ist in unserem Vergleich das günstigste, aber durch das Gewicht von etwa 40 Kilo auch das schwerste Gerät. Ein flexibler Einsatz wird allerdings durch Räder ermöglicht. Im Inneren sitzen ein 15 Liter großer Tank und ein 4-Takt-Motor. Dadurch wartet der Stromerzeuger mit einer hohen Leistung von bis zu 3.100 Watt auf und eignet sich für den Dauerbetrieb. Nutzer sollten allerdings berücksichtigen, dass die Ladung von empfindlicher Elektronik über Einhell TC-PG 35/E5 nicht empfohlen ist.

Einhell TC-PG 35/ E5
Stromerzeuger für 2600W, 15L Tank, 4-Takt-Motor, 2x 230V, Ölmangelsicherung, Überlastschutz, AVR und Voltmeter. -9%
Stromerzeuger für 2600W, 15L Tank, 4-Takt-Motor, 2x 230V, Ölmangelsicherung, Überlastschutz, AVR und Voltmeter.
UVP 399,95 €
Stand: 06.02.2023

maXpeedingrods MXR 3500 Inverter – Leistungsstarker Benzin-Stromgenerator mit 3 kW

Anders als die Empfehlung von Einhell, handelt es sich bei maXpeedingrods MXR 3500 um einen Inverter-Stromerzeuger. Daher lassen sich auch empfindliche Geräte darüber aufladen. Insgesamt werden 3.300 Watt produziert, wobei die Betriebsleistung bei sehr hohen 3.000 Watt liegt. Der Hersteller gibt an, dass ein Laptop mit 200 Watt etwa über 12 Stunden mit Strom versorgt werden kann, eine 800 Watt Kaffeemaschine etwa über 8,5 Stunden. Die Energie soll für die Grundbedürfnisse eines kleinen Einfamilienhauses ausreichen und der Benzintank ist 4 Liter groß.

MaXpeedingrods MXR 3500 Inverter
Stromgenerator für 3300W, mit Benzin betrieben, 4 Takt-Motor, USB-Anschlüssen, Eco-Modus und 230V Steckdosen. -14%
Stromgenerator für 3300W, mit Benzin betrieben, 4 Takt-Motor, USB-Anschlüssen, Eco-Modus und 230V Steckdosen.
UVP 919,99 €
Stand: 06.02.2023

EcoFlow DELTA 2 Powerstation – Stromerzeuger mit App-Steuerung

Wer auf der Suche nach einem Solar-Stromerzeuger ist, kommt an dem Hersteller EcoFlow nicht vorbei. Das Modell EcoFlow DELTA 2 ist mit 12 Kilo deutlich leichter als die Benzin-Varianten in unserem Stromerzeuger Test Vergleich. Die Kapazität liegt bei maximal 1.000 Watt. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die App-Kompatibilität. Bei EcoFlow DELTA 2 handelt es sich um ein modulares System. Die Kapazität kann nach Wunsch auf bis zu 3.000 Watt erhöht werden. Auch die Solar-Paneele sind separat erhältlich und kein Teil des Lieferumfangs. Ohne diese ist EcoFlow DELTA 2 eine tragbare Powerstation und lässt sich über die Steckdose aufladen.

EcoFlow DELTA 2 Powerstation
Powerstation, Ladung per Steckdose oder mit Solarpanel Balkonkraftwerk, 1 kWh, erweiterbar auf bis zu 3 kWh.
Powerstation, Ladung per Steckdose oder mit Solarpanel Balkonkraftwerk, 1 kWh, erweiterbar auf bis zu 3 kWh.
Erhältlich bei:
Stand: 06.02.2023

Tipp: Kompatible Solar-Panele von EcoFlow sind mit unterschiedlichen Watt-Zahlen erhältlich. Dabei haben Interessierte die Wahl zwischen Panelen mit 110, 160, 220 und 400 Watt. Als Mittelwert empfehlen wir das faltbare Solarmodul mit 220 Watt. Je höher die Fähigkeit Sonnenlicht einfangen zu können, desto höher auch der Preis. Das 110 Modul beginnt bei etwa 140 Euro, das Kraft-Solarpanel mit einer Ausbeute bis 400 Watt liegt bereits bei einem Anschaffungspreis von über 1.000 Euro (Stand: 10/2022)

EcoFlow Solarpanel (220 W)
Leistungsstarkes Solarpanel, 220 Watt, kompatibel mit EcoFlow Powerstationen Delta Pro, Delta  Max, Delta und Delta Mini. -2%
Leistungsstarkes Solarpanel, 220 Watt, kompatibel mit EcoFlow Powerstationen Delta Pro, Delta Max, Delta und Delta Mini.
UVP 599,00 €
Stand: 05.02.2023

Jackery 1000 Solargenerator – Komplettset mit Solar-Stromerzeuger und Panelen

Der Jackery Explorer 1000 Solargenerator wird mit zwei kompatiblen Solarpanelen ausgeliefert. Dadurch konnten wir im Test das Gerät direkt starten und grüne Energie gewinnen. Die Kapazität liegt bei starken 1.000 Watt und Jackery 1000 eignet sich somit auch als kleines Notstromaggregat für nicht allzu energiehungrige Geräte, wie z. B. Smartphone oder Laptop. Jackery Explorer 1000 ist ideal zum Campen oder zum Überbrücken während eines Stromausfalls. Ein Mini-Kühlschrank lässt sich beispielsweise 17 Stunden betreiben, ein Beamer etwa 7,6 Stunden.

Jackery Explorer 1000
Mobiler Stromspeicher mit 1002Wh/1000W, Universal-Steckdose, 2 faltbaren Solarpannels und MPPT-Technologie.
Mobiler Stromspeicher mit 1002Wh/1000W, Universal-Steckdose, 2 faltbaren Solarpannels und MPPT-Technologie.
Erhältlich bei:
Stand: 06.02.2023

Tipp: Wer in Sachen Power keine Kompromisse eingehen will, dem empfehlen wir das Komplettset EcoFlow Delta Pro mit 3,5 kWh und 3.600 Watt. Der Stromerzeuger basiert ebenfalls auf Solarenergie und die dafür nötigen Panele sind anders als bei der EcoFlow DELTA 2 Powerstation bereits Teil des Lieferumfangs. Das kompakte Kraftwerk hat allerdings mit fast 5.000 Euro auch einen stolzen Preis (Stand: 10/2022). Der kann sich unserer Meinung nach allerdings lohnen, um zeitweise unabhängig vom Stromanschluss zu sein und auf Benzin als Kraftstoff für die Energieerzeugung verzichten zu können.

EcoFlow DELTA Pro
Tragbarer Solargenerator 6kWh/ 3600W mit Solarpanel für Balkon mit 400W, klappbar und mit einer Tragetasche geliefert.
Tragbarer Solargenerator 6kWh/ 3600W mit Solarpanel für Balkon mit 400W, klappbar und mit einer Tragetasche geliefert.
Erhältlich bei:
Stand: 06.02.2023

Stromerzeuger im Vergleich – die technischen Daten im Überblick

In der folgenden Tabelle haben wir die wichtigsten technischen Daten unserer Empfehlungen zusammengefasst. Damit werden die größten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der genannten Stromerzeuger auf einen Blick erkennbar.

Alle Modelle bieten eine Energiequelle unabhängig vom öffentlichen Strom, was auch während eines Stromausfalls praktisch sein kann. Wir empfehlen Benzin-Stromgeneratoren und Solar-Powerbanks. Unterschiede gibt es außerdem bei der Leistung und beispielsweise bei der Auswahl an vorhandenen Anschlüssen.

 

Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5

maXspeedingrods MXR 3500 Inverter

EcoFlow Delta 2 Powerstation

Jackery 1000 Solargenerator

Modell

Benzin-Stromgenerator

Inverter

Solar-Powerstation

Solar-Powerstation

Energiequelle

Benzin (4-Takt-Motor)

Benzin (4-Takt Motor)

Steckdose oder Sonnenenergie (Solarpanele kein Teil des Lieferumfangs)

Steckdose oder Sonnenenergie (Solarpanele Teil des Lieferumfangs)

Maße

67 x 52 x 47,8 cm

‎51 x 32 x 47 cm

40 x 21 x 28 cm

33 x 23,3 x 28,3 cm

Gewicht

41,3 kg

21 kg

12 kg

10 kg

Tankgröße/Akku-Kapazität

15 Liter

4 Liter

1.000 Wh

1.002 Wh (Paneele gewinnen jew. 100 W)

Leistung (max.)

3.100 W

3.300 W

1.000 W

1.000 W

Anschlüsse (Ausgang)

2 Steckdosen

2 Steckdosen, DC-Steckdose, 2 USB-Anschlüsse

4 Steckdosen, 4 USB-A (zwei Schnellladung), 3 USB-C (Schnellladung)

2 Steckdosen, USB-A, USB-C, Auto, Quick-Charger 3.0

Betriebsdauer max.

bei 2/3 Auslastung bis zu 10,7 Std.

im ECO-Modus 10 bis 12 Stunden

bis zu 13 Geräte gleichzeitig, Smartphone 89-mal, WLAN-Router 31 Std., Kühlschrank 7-14 Std.

Lampe 76 Std., Kaffeemaschine 50 Min., Beamer 7,6 Std.

Lautstärke

96 Dezibel

58 Dezibel (ECO-Modus)

k. A., kann jedoch per App angepasst werden

49 Dezibel max.

Kaufberatung zu Stromerzeugern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Wer sich für einen Stromerzeuger interessiert, sollte einige Faktoren bei der Entscheidung für ein Gerät berücksichtigen. In unserer Kaufberatung nennen wir die wichtigsten Aspekte.

Modellart: Neben klassischen Notstromaggregaten, die Benzin oder Diesel verbrauche, um Energie zu erzeugen, gibt es auch Stromerzeuger, die mithilfe der Sonne Energie gewinnen und in Verbindung mit Solarpanelen funktionieren.

Nutzer sollten sich bei ihrer Entscheidung für einen Stromerzeuger überlegen, auf welche Ressourcen sie zur Stromgewinnung zurückgreifen wollen. Benzin-Generatoren sind in der Regel etwas günstiger beim Kauf, allerdings entstehen laufende Kosten durch die regelmäßige Anschaffung von Benzin zum Betreiben.

Bei Solar-Powerbänken kommen hingegen in der Regel keine zusätzlichen Kosten auf Nutzer zu. Es sei denn, es müssen noch kompatible Panele hinzugekauft werden, falls diese kein Teil des Lieferumfangs des Stromerzeugers waren. Wer solche Modelle ausschließlich direkt per Steckdose auflädt, nutzt diese als reine Powerbank. Im Falle eines Stromausfalls können die Geräte nicht autark genutzt und es muss mit der in dem Moment noch vorhandenen Kapazität gehaushaltet werden.

Anwendung: Benzin-Stromerzeuger sind hauptsächlich für den Bau ausgelegt und daher für große Geräte konzipiert. Sollen auch empfindliche Elektrogeräte geladen werden, muss es sich um einen Stromerzeuger-Inverter handeln, damit angeschlossene Smartphones, Laptops und Co. keinen Schaden durch große Lastschwankungen nehmen.

Sollen auch Smartphones am Stromerzeuger geladen werden, muss es sich um eine Powerstation oder um einen Inverter handeln

Kapazität: Von der Größe des Energiespeichers hängt ab, wie oft elektrische Komponenten geladen werden können. Bei geringer Kapazität ist der Akku schnell leer, besonders wenn energiehungrige Elektronik darüber betrieben bzw. geladen wird. Solar-Modelle müssen bei geringer Kapazität häufig aufgeladen, klassische Modelle entsprechend mit Benzin befüllt werden.

Soll der Stromerzeuger als Notstromaggregat dienen, müssen im Ernstfall bei einem längeren Stromausfall auch energiehungrigere Geräte für eine Weile darüber mit Strom versorgt werden können, ohne bald wieder nachladen zu müssen. Das gilt beispielsweise für einen Kühlschrank, um zu verhindern, dass Nahrungsmittel auftauen oder verderben. Die Kapazität des Stromerzeugers sollte für diesen Einsatzzweck entsprechend größer dimensioniert sein.

Bei Solar-Stromerzeugern mit großer Kapazität sollten zudem die Solarpanele entsprechend leistungsfähig sein, um eine schnelle Ladung zu garantieren. Wir empfehlen beispielsweise Panele mit 200 Watt.

Anschlüsse: Stromerzeuger lassen sich besonders komfortabel bedienen, wenn Geräte daran einfach angeschlossen werden können. Die Generatoren und Powerstationen sollten daher mindestens über eine Steckdose verfügen und USB-Anschlüsse. Als Extra bewerten wir, wenn eine Schnellladung möglich ist, um beispielsweise den Akku vom Smartphone in kürzester Zeit wieder auf 100 Prozent zu bringen.

An dieser Steckdose lassen sich fast alle gängigen Haushaltsgeräte anschließen

Gewicht: Soll der Energieerzeuger fest an einem Ort genutzt oder nur kürzere Strecken von A nach B getragen werden, ist das Gewicht nicht sehr relevant. Wichtig wird es jedoch, wenn der Stromerzeuger flexibel eingesetzt wird. Ein Gewicht von über 40 Kilo macht sich hier deutlich mehr bemerkbar, als tragbare Powerstationen, die um die 10 Kilo auf die Waage bringen.

Lautstärke: Besonders mit Benzin betriebenen Stromerzeuger können sehr laut sein. Wer Nachbarn oder Mit-Camper nicht stören möchte, sollte darauf achten, einen leisen Stromaggregator auszuwählen. Inverter Stromerzeuger produzieren weniger Lärm als klassische Varianten und können je nach Modell in einen Eco-Modus versetzt werden, in dem der Benzinverbrauch und die Lautstärke minimiert werden.

Stromerzeuger mit Solarpanelen sind im Vergleich dazu generell leiser. Darin arbeitet nämlich kein Motor, der Benzin verarbeitet, sondern ein Lüfter, der meistens sehr geräuscharm ist. Im Test vom Jackery Explorer 1000 Solargenerator störte uns die Geräuschentwicklung im Außenbereich nicht.

Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5 – Günstiger Stromerzeuger für Sparfüchse

Wer auf der Suche nach einem praktischen Stromerzeuger ist, trifft mit dem Einhell TC-PG 35/E5 die richtige Entscheidung. Der Generator ist für den Einsatz auf dem Bau oder im Garten ausgelegt. Dadurch kann auf eine Steckdose in der Nähe oder eine lange Kabeltrommel verzichtet werden. Der Tank fasst 15 Liter und kommt bei einer Auslastung von etwa 70 Prozent auf eine Laufzeit von bis zu 10,7 Stunden, bis wieder Benzin nachgefüllt werden muss. Die maximale Leistung liegt bei 3.100 Watt.

In Sachen Anschlüsse ist die Auswahl überschaubar, denn es stehen lediglich zwei 230V-Steckdosen zur Verfügung. Daneben sitzt ein Voltmeter, worüber sich die Spannung ablesen lässt. Nutzer sollten berücksichtigen, dass der Stromerzeuger mit über 40 Kilo sehr schwer ist. Dennoch ist er über kurze Strecken gut mobil einsetzbar, da Räder und ein Griff angebracht sind. Zudem sollten Interessierte bedenken, dass die Lautstärke mit 96 Dezibel liegt und die Geräuschentwicklung damit ebenfalls hoch ist. Die Stromproduktion des 4-Takt-Motors sorgt für Lärm.

Der Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5 ist in unserem Test Vergleich das günstigste Modell. Da es sich bei diesem Gerät um keinen Inverter handelt, kann es zu Spannungsschwankungen kommen und deshalb sollten Nutzer keine empfindlichen Geräte wie Musikanlagen oder Laptops anschließen. In Verbindung mit energiehungrigen Geräten ist der Stromerzeuger allerdings eine leistungsstarke Wahl und für den Dauerbetrieb geeignet. Eine Füllstandanzeige, ein Überlastungsschalter und Ölmangelsicherung garantieren eine sichere Nutzung.

Einhell TC-PG 35/E5 Stromerzeuger – wichtige Tests und Bewertungen

  • Der Einhell Stromerzeuger wurde von Amazon Kunden im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen eingestuft. (Stand: 10/2022)
  • Im Einhell TC-PG 35/E5 Stromerzeuger Test von smartercamping.de überzeugte das Modell mit einer starken Leistung und einem großen Benzintank. Das Gerät wurde allerdings als schwer und laut bezeichnet. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Weitere valide Tests oder Bewertungen zu diesem Stromerzeuger liegen uns aktuell keine vor. (Stand: 10/2022)

Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5 – Preis und beste Angebote

Einhell TC-PG 35/ E5
Stromerzeuger für 2600W, 15L Tank, 4-Takt-Motor, 2x 230V, Ölmangelsicherung, Überlastschutz, AVR und Voltmeter. -9%
Stromerzeuger für 2600W, 15L Tank, 4-Takt-Motor, 2x 230V, Ölmangelsicherung, Überlastschutz, AVR und Voltmeter.
UVP 399,95 €
Stand: 06.02.2023

maXpeedingrods MXR 3500 Inverter – Leistungsstarker Stromgenerator mit 3 kW

Wie das Modell von Einhell, zählt auch dieses maXpeedingrods MXR 3500 Gerät zu den Stromerzeugern, die mit Benzin befüllt werden müssen. Der Tank ist vier Liter groß und es werden damit bis zu 3.300 Watt produziert. Als Vorteil bewerten wir, dass es sich hierbei zudem um einen Inverter Stromerzeuger handelt. Das heißt, dass auch empfindliche Elektronik darüber geladen werden kann.

Wegen der hohen Leistung eignet sich der maXpreedingrods Inverter auch als Notstromaggregat und kann die Energiebedürfnisse eines kleinen Einfamilienhauses abdecken. Der Hersteller nennt als Beispiele, dass sich 5 Lampen mit einem 300 Watt Verbrauch oder beispielsweise ein Beamer bis zu 10 Stunden betreiben lassen, bevor wieder Benzin nachgefüllt werden muss. Auch der Anschluss von energiehungrigen Elektrogeräten wie ein Kühlschrank sind möglich. Mit 21 Kilogramm ist es kein solches Schwergewicht, wie der Stromerzeuger von Einhell und lässt sich über kürzere Strecken noch gut transportieren.

Der Inverter maXpeedingrods MXR 3500 ist unsere Kaufempfehlung für Nutzer, die sowohl empfindliche als auch energiehungrige Elektronik autark verwenden wollen. Als Vorteil bewerten wir, dass die Geräuschentwicklung von etwa 58 Dezibel im ECO-Modus vertretbar und weniger laut ist als bei einem klassischen Stromerzeuger ohne Inverter-Technik. Mit einer Maximalleistung von 3.300 Watt ist es in unserem Stromerzeuger Test Vergleich das stärkste Modell.

maXpeedingrods MXR 3500 Inverter – wichtige Tests und Bewertungen

  • Kunden von Amazon zeigten sich vom maXpeedingrods MXR 3500 Inverter im Durchschnitt zufrieden und vergaben 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 10/2022)
  • Weitere Tests und Bewertungen von weiteren Redaktionen liegen und derzeit nicht vor. (Stand: 10/2022)

maXpeedingrods MXR 3500 Inverter – Preis und beste Angebote

MaXpeedingrods MXR 3500 Inverter
Stromgenerator für 3300W, mit Benzin betrieben, 4 Takt-Motor, USB-Anschlüssen, Eco-Modus und 230V Steckdosen. -14%
Stromgenerator für 3300W, mit Benzin betrieben, 4 Takt-Motor, USB-Anschlüssen, Eco-Modus und 230V Steckdosen.
UVP 919,99 €
Stand: 06.02.2023

EcoFlow DELTA 2 Powerstation – Stromerzeuger mit App-Steuerung

Der Hersteller EcoFlow zählt zu den beliebtesten Anbietern von Powerstationen. Das EcoFlow Delta 2 Modell zeichnet sich durch eine strapazierfähige LFP-Batterie (LiFePO4) aus, die eine Lebensdauer von bis zu 3.000 Ladezyklen verspricht. Die Leistung liegt bei 1.000 Watt. Das ist ein Drittel weniger als bei den Benzin-Varianten aus unserem Stromerzeuger Test Vergleich. EcoFlow Delta 2 ist allerdings ein erweiterbares System. Mit einer separat erhältlichen Zusatzbatterie lässt sich die Leistung auf 3.000 Watt maximieren.

In der Grundausführung eignet sich EcoFlow Delta 2, um z. B. einen Fernseher 8 Stunden betreiben zu können oder einen Kühlschrank 7 bis 14 Stunden. Dafür sind auch ausreichend Anschlüsse vorhanden, wie beispielsweise vier Standard-Steckdosen, zwei USB-C- und vier USB-A-Steckplätze. Nutzer sollten berücksichtigen, dass EcoFlow Delta modular ist, was nicht nur die Akkukapazität anbelangt. Wer die Powerstation mit Sonnenenergie aufladen möchte, muss die nötigen Panele separat hinzukaufen. Erst dann wird das Modell von einer tragbaren Powerstation unabhängig von der Steckdose und zum Solar-Stromerzeuger autark nutzbar.

EcoFlow DELTA 2 punktet mit einem leichten Gewicht von 12 Kilogramm, ist mobil einsetzbar und sogar per App bedienbar. Die optionale Steuerung per Smartphone oder Tablet stellt ein Alleinstellungsmerkmal in unserem Stromerzeuger Test Vergleich dar. Die Verbindung gelingt via WLAN oder per Bluetooth, wenn kein Netz vorhanden ist. Darüber sind Einstellungen wie die Anpassung der Lautstärke oder Ladegeschwindigkeit möglich.

EcoFlow DELTA 2 Powerstation – wichtige Tests und Bewertungen

  • Nach dem EcoFlow DELTA 2 Test wurde von chinahandys.net besonders der starke Akku hervorgehoben sowie die Möglichkeit die Powerstation per App via WLAN oder Bluetooth zu bedienen. Allerdings gab es Abzüge, da die Ladung nicht geräuscharm funktionierte. (Stand: 09/2022)
  • Im EcoFlow DELTA 2 Test der Redaktion von techstage.de konnte der Solargenerator voll überzeugen und erhielt 5 von 5 Sternen. Gelobt wurden die Kapazität und die kurze Ladezeit am Netzteil. Kritisiert wurde allerdings die Geräuschentwicklung des Lüfters und dass die meisten Ausgänge vor ungeschützt sind. (Stand: 10/2022)
  • Die EcoFlow DELTA 2 Powerbank, die alternativ auch als Stromerzeuger mit Solarpanelen genutzt werden kann, wurde von Amazon-Kunden durchschnittlich mit 3,5 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 10/2022)

EcoFlow DELTA 2 Powerstation – Preis und beste Angebote

EcoFlow DELTA 2 Powerstation
Powerstation, Ladung per Steckdose oder mit Solarpanel Balkonkraftwerk, 1 kWh, erweiterbar auf bis zu 3 kWh.
Powerstation, Ladung per Steckdose oder mit Solarpanel Balkonkraftwerk, 1 kWh, erweiterbar auf bis zu 3 kWh.
Erhältlich bei:
Stand: 06.02.2023

Jackery 1000 Solargenerator – Komplettset mit Solar-Stromerzeuger und Panelen

Anders als bei EcoFlow DELTA 2, ist der Solar-Generator Jackery Explorer 1000 ein Komplett-Set, das aus der Powerstation und zwei Solarpanelen besteht. In unserem Test überzeugte uns der Stromerzeuger durch eine einfache Inbetriebnahme und auch die Solarpaneele waren in wenigen Schritten aufgestellt. Im Test haben wir an Jackery Explorer 100 beispielsweise einen Ventilator, eine Lichterkette und ein Smartphone angeschlossen. Der Solargenerator bietet 1.000 Watt und damit lässt sich ein Handy etwa 100 Mal und ein Laptop 8 Mal voll aufladen.

Als praktisch bewerteten wir zudem die zahlreichen Anschlüsse. Darunter befinden sich z. B. 2 Steckdosen, USB-A- und USB-C- und Quick Charge-Steckplätze. Der Solar-Stromerzeuger eignet sich optional auch als Notstromaggregat, um die wichtigsten Geräte als Übergang bei einem Stromausfall mit Energie versorgen zu können. Die Solarpanele SolarSage 100 sind, wie der Name bereits verrät, jeweils für 100 Watt Leistung ausgelegt. In etwa 8 Stunden ist Jackery Explorer über diese voll aufgeladen. Optional kann die Powerstation auch per Steckdose oder via Zigarettenanzünder aufgeladen werden. Auf dem gut ablesbaren Display konnten wir stets erkennen, wie hoch der aktuelle Input und Output war.

Die faltbaren und insgesamt 200 Watt Solarpanele waren bereits Teil des Lieferumfangs vom Jackery Explorer 1000 Solargenerator

Der Solar-Stromerzeuger Jackery 1000 überzeugte uns als Komplett-Lösung, die direkt einsatzbereit war. Zudem ist die Powerstation im Vergleich zu Benzin-Varianten deutlich leiser im Betrieb. Bei stromintensiven Geräten soll der Lüfter etwa 49 Dezibel laut sein. Das dürfte auf der Terrasse oder dem Balkon aufgestellt keine Nachbarn stören. In unserem Test fiel uns die Geräuschentwicklung zu keinem Moment negativ auf.

Jackery 1000 Solargenerator – weitere wichtige Tests und Bewertungen

  • Der Solargenerator Jackery Explorer erhielt im Test von techstage.de 4,5 von 5 Sternen. Stärken waren die Kapazität und Leistung und die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Allerdings wurde der Preis als hoch eingestuft. (Stand: 03/2022)
  • Im Jackery Explorer 1000 Test von computerbild.de wurde der Solargenerator mit der Note 2,4 bewertet. Als Vorteile wurden u. a. das leichte und handliche Format sowie die schnelle Ladung via Solarenergie genannt. Nachteile waren laut Tester beispielsweise, dass der Stromerzeuger nicht wasserdicht ist und es wurde eine schnelle Ladezeit via Netzteil vermisst. (Stand: 09/2022)
  • Der Stromerzeuger Jackery 1000 erhielt vom Amazon-Kunden im Durchschnitt 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 10/2022)

Jackery 1000 Solargenerator – Preis und beste Angebote

Jackery Explorer 1000
Mobiler Stromspeicher mit 1002Wh/1000W, Universal-Steckdose, 2 faltbaren Solarpannels und MPPT-Technologie.
Mobiler Stromspeicher mit 1002Wh/1000W, Universal-Steckdose, 2 faltbaren Solarpannels und MPPT-Technologie.
Erhältlich bei:
Stand: 06.02.2023

Was sind die besten Stromerzeuger?

In unserem Stromerzeuger Test Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5 – Günstiger Stromerzeuger für Sparfüchse
  • maXpeedingrods MXR 3500 Inverter – Leistungsstarker Stromgenerator mit 3 kW
  • EcoFlow DELTA 2 Powerstation – Stromerzeuger mit App-Steuerung
  • Jackery 1000 Solargenerator – Komplettset mit Solar-Stromerzeuger und Panelen

Was kostet ein Stromerzeuger?

In unserem Stromerzeuger Test Vergleich ist das günstigste Gerät bereits für etwa 400 Euro erhältlich. Für Komplett-Sets wie beispielsweise eine Powerbank mit kompatiblen Solar-Panelen kann der Preis allerdings auf über 4.000 Euro ansteigen. (Stand: 10/2022)

Was sind die Vorteile von Stromerzeugern?

Wer sich für einen Stromerzeuger entscheidet, profitiert von folgenden Vorteilen:

  • autark, unabhängig vom Stromnetz z. B. beim Camping, im Garten, während eines Stromausfalls nutzbar
  • einfache Installation und Bedienung
  • einige Modelle bieten viele Anschlüsse
  • falls nicht allzu schwer, mobil einsetzbar
  • Solar-Modelle laden sich binnen einiger Stunden selbst auf
  • Powerstationen arbeiten im Betrieb leise

Was sind die Nachteile von Stromerzeugern?

Stromerzeuger haben allerdings auch folgende Nachteile:

  • Benzin-Modelle sind im Betrieb laut
  • Anschaffungspreis kann hoch ausfallen

Was ist der Unterschied zwischen Inverter und Stromerzeuger?

Ein Inverter Stromerzeuger hat im Unterschied zu klassischen Stromerzeugern einen Wechselrichter integriert. Das heißt, dass Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt wird und dadurch auch empfindliche Geräte darüber geladen werden können. Dazu zählen z. B. Laptops oder Smartphones. Zudem arbeiten Inverter Stromerzeuger auch leiser als herkömmliche Stromerzeuger.

Bei normalen Stromerzeugern kann es zu Spannungsschwankungen kommen und empfindliche Geräte bei der Ladung sogar beschädigt werden.

Welche Alternativen zu Stromerzeugern gibt es?

Alternativ zu den genannten Stromerzeugern können Nutzer die an selbst produzierter und umweltfreundlicher Energie für das eigene zu Hause interessiert sind auf kleine PV-Anlagen, sogenannte Balkonkraftwerke zurückgreifen. Diese werden fest an der Hausfassade, dem Balkon oder auf der Garage installiert und liefern umweltfreundlichen Solarstrom ins Haus.

Welche Marken bieten Stromerzeuger an?

Fasst man unter dem Begriff Stromerzeuger neben Stromgeneratoren auch (Solar-)Powerstationen, finden sich viele Hersteller. Unter folgenden Punkten nennen wir deshalb eine Auswahl davon:

  • Einhell
  • Anker
  • Jackery
  • Matrix
  • Scheppach
  • EcoFlow
  • maXpeedingrods
  • Briggs & Stratton
  • BLUETTI
  • Strahmann

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Stromspeicher
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon