Mini-Gadget SwitchBot integriert fast jedes Gerät im Smart Home SwitchBot macht Kippschalter und Buttons Alexa/ Google Home fähig

Abends ohne vom Sofa aufzustehen noch schnell den PC herunterfahren, das Licht in der Küche löschen und den Fernseher einschalten. Morgens die Kaffeemaschine vom Bett aus starten, die Lieblingsmusik aufdrehen und nebenbei schon mal das Garagentor öffnen. Das kann nicht nur McGuyver, sondern auch jeder normale Mensch. Dafür ist nur das kleine Gadget SwitchBot nötig, das jeden beliebigen Schalter drückt, sobald es vom Smartphone aus angesteuert oder per Sprachbefehl gestartet wird. Wir erklären, wie es funktioniert.

Der SwitchBot Button Presser macht z.B. Kaffeemaschinen sprachsteuerbar

Fazit zum SwitchBot: Praktischer Helfer für jede Lebenslage

Wir verfolgen die Entwicklung des 2016 in Amerika erstmals am Markt eingeführten SwitchBot bereits seit Jahren und sind von seinem hohen Funktionsumfang begeistert. Denn mit ihm werden auch Haushaltsgeräte smart, die sich nicht mit einem WLAN-Zwischenstecker nachrüsten lassen. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei fast unbegrenzt: Egal ob Internetrouter, Lichtschalter, Klimagerät oder Futterautomat für Haustiere. Nur bei sehr schwergängigen Schaltern kommt das kleine Gadget an seine Grenzen. Etwas schade finden wir außerdem, dass zur Sprachsteuerung ein zusätzlicher Hub nötig ist.

SwitchBot Smarter Kippschalter
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten
Erhältlich bei:
Stand: 11.12.2019

Der SwitchBot Button Presser übernimmt zahlreiche Handgriffe im Haushalt

Switch Bots können an alle elektrischen Geräte angebracht werden, die durch Knopf- bzw. Schalterdruck steuerbar sind. Dazu gehören beispielsweise Wecker, Kaffeemaschinen, elektrische Garagen- oder Gartentore, Rollläden oder auch Bewässerungssysteme. Der Switch Bot ermöglicht es dem Nutzer jedoch nicht nur jederzeit und von jedem Ort aus Zuhause Geräte einzuschalten, sondern er kann diese natürlich auch wieder ausschalten. Bei Bedarf ist auch die manuelle Bedienung der Schalter kein Problem, denn der Switch Bot fährt seine Steuerungsvorrichtung nur aus, wenn er tatsächlich etwas schalten soll.

Der SwitchBot „Arm“ ist kompakt genug, um auch kleine Schalter zu bedienen

Mit SwitchBot wird das Leben nicht nur für gesunde Menschen einfacher und übersichtlicher, sondern besonders auch für Menschen, die gehbehindert oder auf andere Art in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Zudem können Angehörige von Demenzkranken schnell erkennen, ob versehentlich Geräte aktiviert wurden.

In Verbindung mit anderen smarten Geräten wieeiner intelligenten Kamera, die sich bei Aktivierung eines Bewegungsmelders einschaltet, kann der Hausbesitzer zum Beispiel erkennen, wann seine Katze nach Hause kommt und für sie per Switch Bot den Futterautomaten aktivieren. Oder er kann die Lichter in der Auffahrt einschalten, wenn er selbst auf dem Weg nach Hause ist.

Welche Produkte sind mit dem SwitchBot kompatibel?

  • SwitchBot App (Android | iOS)
  • SwichtBot Hub Plus
  • Amazon Alexa
  • Google Home
  • Siri (ab iOS 12.1)
  • IFTTT
  • Coming Soon: SmartThings, Wink, Nest
SwitchBot ist in weiß oder schwarz erhältlich und kann mit einem SwitchBot Hub Plus gekoppelt werden

Ebenfalls vom Hersteller erhältlich:

  • SwitchBot Thermometer & Hygrometer
  • SwitchBot Starter Kit (Button Presser und Hub)
  • SwitchBot Curtain (coming soon)

Einrichtung & Nutzung des SwitchBot Kippschalter-Gadgets

Zur Installation genügt es den SwitchBot an das gewünschte Gerät zu kleben und mit der Hersteller App zu verbinden, um ihn über ein Smartphone zu steuern. Anschließend lassen sich z.B. Timer anlegen. Zur Nutzung von Alexa, Google Assistant oder Siri Sprachbefehlen bzw. von IFTTT Wenn-Dann-Routinen ist zusätzlich ein SwitchBot Hub Plus nötig. 

Vorteile des SwitchBot Button Presser

  • Sehr viele Einsatzmöglichkeiten
  • Mit Alexa, Siri oder Google Assistant sprachsteuerbar (SwitchBot Hub Plus nötig)
  • Laut Hersteller bis zu 600 Tage Akkureichweite

Nachteile des SwitchBot Button Presser

  • Sprachsteuerung nur in Kombination mit einem Hub
  • Unter Umständen sind zwei SwitchBots nötig, um den An und den Ausschalter eines Gerätes zu automatisieren
Per App lassen sich Zeitpläne für unterschiedliche Wochentage und Räume festlegen

SwitchBot Button Presser - die Testergebnisse im Überblick

  • In den Erfahrungsberichten von Amazon Kunden erhielt der SwitchBot Button Presser mit durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen eine sehr gute Bewertung. (Stand: 12/ 2019)
  • Beim Test von hi-techchic.com wurde die schnelle Einrichtung und die bequeme Bedienung per App oder Sprachsteuerung gelobt. (Stand: 08/2019)
  • Die Tester von androidpolice.com nannten neben der leichten Einrichtung, die vielen Anwendungsmöglichkeiten und den günstigen Preis als Vorteile. Als Nachteile sahen sie, dass ein Bot Geräte meist nur an- oder ausschalten kann. Zudem reichte seine Druckkraft im Test nicht für die verwendete Rollladensteuerung aus. (Stand: 05/ 2018)

Preise und Verfügbarkeit von SwitchBot (the Bot)

Der Hersteller SwitchBot hat für den SwitchBot Button Presser eine UVP von 39 US-Dollar (ca. 35 Euro) angegeben. Zur Fernsteuerung über Alexa oder andere Sprachassistenten ist außerdem noch ein SwitchBot nötig. Dessen Hersteller UVP liegt bei 49 US-Dollar (ca. 44 Euro)

SwitchBot Smarter Kippschalter
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten
Erhältlich bei:
Stand: 11.12.2019

Switch Bot Button Presser – Technische Details

  • Farbe: weiß oder schwarz
  • Größe: 4,2 x 3,7 x 2,4 cm
  • Gewicht: 40,8 g

Weitere Ratgeber zur Hausautomation

WLAN-Steckdosen Test-Übersicht 2019: Funksteckdosen im Vergleich
Das sind die besten Systeme zur intelligenten Lichtsteuerung
Die besten Lösungen zur Heizungssteuerung in der Übersicht 2019

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten