Siri Life Hacks Die besten Sprachbefehle für den Alltag: Ein Tag mit Apple Siri

Viele Applefans können sich ein Leben ohne Siri gar nicht mehr vorstellen und sind überzeugt, alle ihre Talente bereits bestens zu kennen. Wir haben die nützlichsten Sprachbefehle gegenüber Siri zusammengestellt und sind gespannt, wer (außer uns) bereits mit Siri das Sprechen übt, sich von ihr die Tage bis Weihnachten zählen lässt und gerne von ihr wissen möchte, was Trump schon wieder getwittert hat.

Apple Siri beantwortet Fragen und steuert smarte Geräte

Der perfekte Start in den Tag mit Siri

  • Bestens informiert mit topaktuellen (Fußball)News: Fußballfans kennen das frustrierende Gefühl, wenn man wegen eines dringenden Termins ein Spiel verpasst und nicht die Ergebnisse weiß. Siri dagegen ist immer bestens informiert. Darüber hinaus hat sie eine Menge interessanter Fakten zu allen (un)möglichen Interessengebieten auf Lager. Fragen Sie sie zum Beispiel doch einfach mal: „Was schreibt Trump aktuell auf Twitter?“
  • Siri als smarter Wetterfrosch: Langschläfer, die morgens jede Sekunde Schlaf auskosten und die Snooze-Taste zu ihrem besten Freund erkoren haben, können beim Aufstehen schon mal in Zeitnot geraten, wenn sie vor dem Kleiderschrank stehen und sich nicht entscheiden können. Wie praktisch, dass Siri die aktuelle Wettervorhersage direkt parat hat und uns sagt, ob uns schlechtes Wetter bevorsteht. Wir müssen sie nur fragen: „Brauche ich heute einen Regenschirm?“
  • Die To-Do Liste bringt sich selbst in Erinnerung: Schnell noch Obst kaufen, tanken, zur Post gehen, den Müll rausstellen… Viele Kleinigkeiten gehen in der Hektik des Alltags unter. Mit dem Sprachbefehl „Siri, erinnere mich an…“ lässt sich ein Reminder einstellen, der zerstreute Zeitgenossen vor dem Vergessen wichtiger Aufgaben bewahrt. Natürlich kann auf Wunsch auch ein genauer Zeitpunkt festlegt werden, wann die Erinnerung erfolgen soll.
  • Nie wieder Bus und Bahn verpassen: Mit der Timerfunktion wird Pünktlichkeit zum Kinderspiel, denn Siri sagt an, wie viele Minuten noch übrig sind, bis wir allerspätestens aus dem Haus müssen, um noch rechtzeitig Bus oder Bahn zu erreichen. Auch wer morgens gerne Tee trinkt, kann sich zum Beispiel dank dem Befehl „Siri, starte einen 8 Minuten Timer“ über perfekt aufgebrühten Tee freuen.

Siri als Alltagshelfer für unterwegs

  • Einfacher einkaufen mit nützlichen Hintergrundinfos: So manche Couchpotato ist schon bei dem Versuch verzweifelt die Einkaufsliste des/ der Liebsten zu entziffern, wenn er oder sie sich endlich mal zum Einkaufen durchgerungen hat. Noch schwieriger wird es jedoch, wenn auf dem Speiseplan Zutaten stehen, die man selbst noch nie gesehen hat. Wie gut, dass Siri gerne weiterhilft und passende Bilder recherchieren kann, zum Beispiel auch auf die Frage: „Was ist eigentlich eine Avocado?“  
  • Siri bekämpft den kleinen und den großen Hunger: Wenn der Magen grummelt und die Gedanken sich immer mehr ums Essen drehen, macht alles andere keinen Spaß mehr. Über die Frage „Wo ist der nächste Dönerladen?“ lässt sich dann schnell und bequem eine passende Imbissbude suchen. Um den kürzesten Weg zu finden, einfach nachfragen „Wie komme ich am schnellsten dahin?“
  • Unglaubliche Momente im Bild festhalten: Es gibt Momente, in denen verschlägt es uns glatt die Sprache, manchmal vor Rührung, manchmal vor Staunen und manchmal auch vor Begeisterung. Mit dem Sprachbefehl „Mach ein Foto“ verewigt Siri unvergessliche Momente und liefert einen beeindruckenden Fotobeweis für alle ungläubigen Freunde.
GRAVIS - genau mein digital. - Produkte von Apple, Samsung, Smart Tech und co.
Autorisierter Apple Händler
GRAVIS Online Shop

Egal ob iPhone, iPad, MacBook, iMac, Zubehör oder smarte Technik: Bei GRAVIS finden Sie eine große Auswahl an digitalen Lifestyle-Produkten. 

Bei GRAVIS entdecken

Bei der Arbeit schneller und effizienter arbeiten mit Siri

  • Mit Siri kann man immer rechnen: Sie wollen wissen, wie viel 19 Prozent Mehrwertsteuer bei einer Rechnung in Höhe von 54 Euro ausmachen, haben aber keinen Taschenrechner zur Hand. Siri rechnet das gerne mal eben für Sie aus.
  • Termine schnell erstellen und verwalten: Die Kalenderfunktion gehört zu den absoluten Klassikern und wird trotzdem oft unterschätzt. Siri erkennt bei der Terminplanung treffsicher die einzelnen Satzbestandteile und überträgt die Daten in den iPhone-Kalender. Beispiel gefällig? Beim Sprachbefehl „Neuer Termin mit Herrn Müller, morgen um 19 Uhr“, übernimmt Siri die Daten und zeigt den fertig angelegten Termin zur Freigabe an.
  • E-Mails diktieren: Wer hätte nicht gerne eine eigene Sekretärin, die stets aufmerksam auf die Wünsche ihres Chefs wartet und niemals krank wird? Siri übernimmt gerne jede noch so öde Büroaufgabe und ermüdet auch bei langen Diktaten nicht. Gestartet wird ihre Schreibfunktion mit dem Befehl: „Siri, schreibe [Name des Adressaten] eine E-Mail.“ Anschließend möchte Siri gerne den Betreff wissen und fragt nach, was in der E-Mail stehen soll. Achtung: Satzzeichen setzt sie nur, wenn sie mitdiktiert werden.
  • Siri kennt alle internationalen Zeitangaben: Bei wichtigen Entscheidungen kurz Rücksprache mit dem Chef abhalten, der gerade in Amerika unterwegs ist oder einen Kollegen in China telefonisch zu erreichen, ist wegen der Zeitverschiebung oft eine heikle Angelegenheit. Doch Siri hat alle internationalen Zeitangaben jederzeit im Blick und hilft gerne weiter, wenn sie zum Beispiel gefragt wird: „Wie spät ist es gerade in Boston?“.
  • Fachbegriffe und Namen einüben: Siri weiß zwar viel, aber noch nicht alles. Mit ein bisschen Übung gelingt ihr dennoch die Aussprache schwieriger Namen oder Fachbegriffe. Dazu einfach den Lernprozess mit der Aussage „Siri lerne [Name] richtig auszusprechen“ starten. Anschließend fragt sie nach der korrekten Aussprache und speichert diese ab.
Apple HomeKit Licht & Sicherheit Starter ermöglicht den einfachen Einstieg ins smarte Zuhause
Perfekt für iPhone und Co.
Works with Apple HomeKit

Smart sein und sparen: Die Apple HomeKit Startersets von tink.de ermöglichen iOS-Nutzern mit wenigen Klicks den Einstieg ins smarte Zuhause. Die Geräte lassen sich anschließend direkt im Control Center steuern.

Bei tink entdecken

So macht Siri Ihre Freizeit noch unterhaltsamer und entspannter

  • Nie wieder Langeweile mit der Kinosuchfunktion: Wer gerne ausgehen möchte, aber keine Ahnung hat was gerade im Kino läuft, braucht nur zu Siri zu sagen: „Zeige mir aktuelle Kinofilme“. Schon nennt sie die angesagtesten Actionstreifen, Romantikkomödien oder auch Horrorfilme.
  • Beschwingter durch den Tag mit sprachgesteuerter Musik: Ok, die eigene Musikbibliothek per Sprache öffnen zu können ist heute keine sensationelle Neuheit mehr, trotzdem macht die Musikauswahl über Siri den Alltag gleich viel komfortabler. So lässt sich zum Beispiel nicht nur die Musik mit dem Befehl „spiele Musik“ starten, sondern auch mit weiteren Kurzbefehlen, wie zum Beispiel „nächstes Lied“, beliebig ändern.
  • Die Urlaubskasse schonen mit dem Währungsrechner: Neben der bereits vorgestellten klassischen Rechenfunktion hat Siri für Reisefans noch eine praktische Zusatzfunktion: Sie kann Währungen umrechnen und so beim Souvenirshopping zum Beispiel einen Dollarbetrag in Euro umrechnen. Damit gehören teure Fehlkäufe ab sofort der Vergangenheit an.
  • Keine Sehenswürdigkeit mehr verpassen: Über die Aufforderung „Zeige mir Sehenswürdigkeiten in meiner Nähe“ wird Siri als Reiseführerin aktiv und erklärt, wo es besonders schöne Orte oder Gebäude zu entdecken gibt.
Siri weiß auch auf Reisen genau wo es langgeht

Abends mit der smarten Sprachassistentin die Zukunft planen

  • Wie lange ist es noch bis Heiligabend? Wer kleine Kinder hat weiß, dass diese Frage sie nicht nur zur Winterzeit bewegt. Siri hilft gerne weiter und errechnet sogar im Hochsommer, wie oft wir noch schlafen müssen bis es endlich soweit ist, dass wir uns über die nächste Bescherung (bzw. das nächste Weihnachtsgeld) freuen dürfen.
  • Geburtstage und Jahrestage im Blick behalten: Ob es Zeit wird schnell noch ein Geburtstagsgeschenk im Netz zu bestellen oder ob die Suche auch noch bis Morgen warten kann, verrät Siri, wenn man sie fragt: „Siri, wann hat mein Schatz Geburtstag?“
  • Systemeinstellungen schnell ändern: Manche Funktionen braucht man nachts einfach nicht und kann sie deshalb beruhigt ausschalten. Auch dies klappt per Sprachbefehl zum Beispiel über: „Siri, deaktiviere Bluetooth“ oder  „öffne die Einstellungen für Anzeige“ oder „mach den Bildschirm etwas dunkler“ oder, oder, oder…
  • Den Wecker stellen: Alle, die sich nur ungern auf ihre innere Uhr verlassen möchten, kennen und schätzen bestimmt schon die Siris Weckfunktion. Der kurze Befehl „Siri, stelle einen Wecker auf morgen 7:00“ reicht aus, um beruhigt einzuschlafen.

Weitere Informationen zu Siri gibt es auf der deutschen Apple-Produktseite

Bei tink.de sind eine Vielzahl  HomeKit kompatible Geräte  verfügbar.

 

Siri Nutzer können zwischen verschiedenen Sprachen wählen

Lesetipps zum Thema Siri

Die 25 lustigsten Siri Kommentare
US-Bauunternehmen integriert Siri in Neubauten

Alle Informationen zu Siri im Überblick
Mehr News und Trends zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.