Diese Arten der Hausautomation gibt es Hausautomation - Wie funktioniert sie und was ist möglich?

Lästige Alltagspflichten, die sich dank intelligenter Hausautomation wie von selbst erledigen: Es könnte so schön sein, wäre da nicht die riesige Anzahl an Geräten, deren Kombination aufgrund ihrer unterschiedlichen Funksprachen viele Einsteiger verunsichert. Wir zeigen, wie Hausautomation funktioniert und was es bei der Einrichtung zu beachten gibt.

Bei der Hausautomation werden verschiedene Geräte zentral gesteuert

Was ist Hausautomation?

Bei der Hausautomation werden einzelne Geräte miteinander vernetzt und zentral gesteuert. Als Herzstück des Systems dient dabei meist eine Zentrale, ein Gateway oder ein Hub. Darüber werden eingehende Sprach- oder Appbefehle ausgewertet und in Form elektrischer Signale an die gewünschten Komponenten weitergeleitet. Zusätzlich können Hausautomations-Systeme über Sensoren selbstständig erkennen, wann Handlungsbedarf besteht. Beispielsweise schaltet sich beim Vorbeilaufen eines Bewohners dann die Flurbeleuchtung automatisch ein.

Ein Smart Speaker (hier: Echo Dot 3) kann z.B. automatisch mit Rauchmeldern kommunizieren

Was ist möglich? Kann ich wirklich alles automatisieren?

Grundsätzlich lassen sich nahezu alle elektrischen Geräte in die Hausautomation einbinden. Die Auswahl im Handel reicht von profanen Alltagsobjekten wie intelligenten Glühbirnen und WLAN-Thermostaten, über Kaffeemaschinen, Ventilatoren, Saugrobotern und Waschmaschinen, bis hin zu sprachsteuerbaren Toilettenspülungen.

Herkömmliche Geräte, die bereits im Haushalt vorhanden sind, können oft durch intelligente WLAN-Steckdosen oder SwitchBot Knopfdrücker nachgerüstet werden. Anschließend ist es möglich sie per Timer, App oder, falls vorhanden, Smart Speaker an- und auszuschalten. Das Dimmen von Lampen oder die Auswahl des Lieblingskaffees an einer Maschine mit Funksteckdose ist hingegen nicht möglich, da sowohl SwitchBot als auch Funksteckdose nur die Stromzufuhr bedienen können.

Zum Ausprobieren intelligenter Technik empfehlen wir unser DIY Wochenendprojekt.

SwitchBot Smarter Kippschalter
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten-29%
Smarter Kippschalter ohne Verkabelung ermöglicht die Fernsteuerung von gewöhnlichen Lichtern oder Haushaltsgeräten
UVP 35,00 €
Stand: 17.04.2021

Wie funktioniert Hausautomation und welche Arten gibt es?

Vor der Vernetzung des eigenen Zuhauses müssen Einsteiger die Wahl zwischen Stand-Alone-Geräten und systemgebundenen Komponenten treffen. Bei Stand-Alone Geräten, z.B. Stimmungslampen, erfolgt die Kommunikation zwischen Gerät und App meist schnell und unkompliziert per WLAN. Sie sind die ideale Lösung für alle, die Hausautomation günstig ausprobieren möchten. Die Vernetzung sehr vieler Smart Home Geräte über WLAN kann jedoch dessen Geschwindigkeit reduzieren und ein hoher Energieverbrauch entstehen.

Energiesparender sind systemgebundene Geräte, die entweder per Kabel oder mit Hilfe einer Zentrale über spezielle Funkstandards wie ZigBee, DECT ULE oder EnOcean kommunizieren und dadurch das WLAN-Netzwerk entlasten. Sie eignen sich auch zur umfangreichen Vernetzung. Wer sich für die Funk-Variante entscheidet, sollte allerdings bedenken, dass die meisten Geräte auf einen Funkstandard beschränkt sind. Es ist also z.B. nicht ohne Weiteres möglich DECT ULE Thermostate mit ZigBee-Lampen zu kombinieren.

Eine Ausnahme stellen z.B. der Amazon Echo Lautsprecher Echo Plus und bestimmte Varianten der Echo Show Displays dar, in denen ein ZigBee-Hub integriert ist. Sie können sowohl WLAN als auch ZigBee Geräte steuern. Funkbasierte sind störanfälliger als kabelgebundene Geräte, dafür aber günstiger und oft auch selbst installierbar.

Echo Show 8 (sandstein)
Smart Display mit 8 Zoll großem HD-Bildschirm und Alexa-15%
Smart Display mit 8 Zoll großem HD-Bildschirm und Alexa
UVP 129,99 €
Stand: 17.04.2021

Kabelgebundene Systeme erfordern hingegen meist sehr umfassende Baumaßnahmen und sollten in jedem Fall von einem Profi umgesetzt werden. Dieser berät auch bei Denkmalschutzauflagen zum Altbau und kennt die Bauvorschriften für Neubauten.

Wie die Auswahl und Planung der richtigen Lösung gelingt, erläutern wir ausführlich in unserem Ratgeber: Smart Home planen in 5 Schritten.

Was für Steuerungs-Möglichkeiten stehen zur Auswahl?

Zur Steuerung von smarten Geräten gibt es vier Grundoptionen:

  • Bedienpannel an der Wand
  • Fernbedienung
  • App
  • Sprachassistent / Smart Speaker

Wir empfehlen die Steuerung per Sprachassistent, da sie z.B. auch vom Sofa oder der Badewanne aus erfolgen kann und somit den größtmöglichen Komfort bietet. Wer sich damit nicht anfreunden kann, sollte darauf achten, dass seine Hausautomation auf einer zentralen App basiert, um nicht ständig zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln zu müssen.

Am unpraktischsten und unserer Meinung nach eher nicht zu empfehlen sind Systeme mit feststehendem Bedienpannel oder Fernbedienung. Letztere werden zum Teil bei besonders günstigen Saugrobotern mitgeliefert und sind wenig komfortabel, wie ein Praxistest von uns zeigte. Wie viel Sie mindestens für einen guten Putzhelfer ausgeben sollten, erklären wir im Saugroboter Kosten Check.

Richtig intelligent wird das Zuhause jedoch erst, durch Routinen und Sensor-gesteuerte Abläufe. Während Routinen festgelegte Handlungen umfassen, z.B. zeitgesteuerte Beleuchtung, funktionieren Sensor-basierte Abläufe über Umweltreize. Erkennt ein Wassermelder z.B. ein Leck an der Waschmaschine, wird automatisch eine Pushnachricht an das Smartphone des Besitzers verschickt.

Die Kombination der hier genannten automatischen Abläufe mit der spontanen Steuerungsmöglichkeit auf Zuruf oder per App, sorgt für optimalen Komfort.

Wir testen und  bewerten bereits seit 2016 Automations-Lösungen aller Art

Welche Sprachsteuerung ist die beste Wahl bei der Hausautomation?

Wer sich dafür entscheidet sein Zuhause mit einem Sprachassistenten zu steuern hat theoretisch die Wahl zwischen Amazons Alexa, dem Google Assistant, Apples Siri, Microsofts Cortana und Samsungs Bixby. In der Praxis bieten Cortana und Bixby in Deutschland jedoch kaum Smart Home relevante Funktionen. Übrig bleiben also Alexa, Google Assistant und Siri, wobei die Auswahl an Alexa kompatiblen Geräten am größten ist. Amazons Sprachassistentin eignet sich deshalb für alle Android-Nutzer, die sehr viele unterschiedliche Geräte kombinieren möchten und idealerweise über ein Prime Abo verfügen. Ohne Prime ist die Nutzung zwar auch möglich, aber einige praktische Extras entfallen dadurch.

Apple-Fans müssen sich leider mit einer deutlich geringeren Auswahl an Geräten begnügen, denn für die Lizensierung als HomeKit kompatibles Gerät müssen strenge Kriterien erfüllt werden. Dafür passen viele Marken ihre Smart Home Produkte dem edlen Apple-Design an und stechen so optisch aus der Masse der eher günstigen Android-Geräte hervor.

Was kostet Hausautomation?

Bereits für 10 Euro sind Funksteckdosen mit App erhältlich, ab 15 Euro gibt es gute WLAN-Thermostate und Lampen im Handel. Ab 30 Euro sind Smart Speaker (z.B. Echo Flex mit Alexa) bestellbar.

Amazon Echo Flex
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa und integriertem USB-Anschluss.
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa
Erhältlich bei:
Stand: 17.04.2021

Deutlich teurer wird es bei Geräten mit intelligenter Navigation wie z. B. Putzrobotern. So werden selbst für günstige Saugroboter 150 Euro oder mehr fällig.

Die Hausautomations-Kosten hängen also zum einen davon ab, wie viele Geräte vernetzt werden sollen und zum anderen wie intelligent sie arbeiten. Eine Lampe, die sich nur per App ein und ausschalten lässt ist z.B. deutlich günstiger als ein Thermostat, das auf Zuruf präzise Temperaturänderung vornimmt.

Wie sich Hausautomation günstig umsetzen lässt, zeigt unsere Anleitung für ein 200 Euro Smart Home. Orientierung bei der Zusammenstellung der Geräte liefert außerdem unser Ratgeber: Was brauche ich zum Einstieg?

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Hausautomation
smart-home-modernisierung
Smart Home Modernisierung
Modernisieren: Endlich ein smartes Zuhause

Eine Modernisierung bedeutet heute nicht mehr nur neue Fliesen, Tapeten und Lampen. Wirklich modern werden die eigenen vier Wände erst mit einem Smart Home.…

smart-home-alltag
Smart Home Life Hacks
Mit Smart Home Lösungen den Alltag meistern

Ein intelligentes Zuhause, auch Smart Home genannt, gewinnt mehr und mehr an Beliebtheit. Immer mehr Menschen statten ihr eigenes Haus mit hochwertigen…

Die meisten smarten Lampen können 16 Millionen Farben darstellen
Google Assistant, Siri & Alexa fähiges ZigBee Starterset bei ALDI
ALDI Smart Home Starterset mit Gateway erstmals für unter 20 Euro

Smarte Beleuchtung passt sich jederzeit auf Zuruf oder per App-Steuerung perfekt der Stimmung ihrer Nutzer an und sorgt dadurch zuhause für mehr Komfort. Die…

Zum Unterputzmodul-Einbau müssen Steckdosengehäuse entfernt werden
WLAN-, ZigBee- und Z-Wave Unterputzmodule fürs Smart Home
Smarte Unterputzschalter im Test-Check: Welche sind gut?

Mit einem smarten Unterputzmodul lassen sich auch klassische Lichtschalter und Steckdosen Alexa-, Google Assistant- oder HomeKit-kompatibel gestalten. Bei…

smart-home-wird-beliebter
Marktüberblick 2021
Smart-Home-Lösungen bei Deutschen immer beliebter

Digitalisierung und Vernetzung sind zwei dominierende Trends der Gegenwart. Nicht nur im beruflichen Umfeld schreitet die Automatisierung mit…

Mit dem richtigen Smart Home System funktioniert der Haushalt fast von alleine
Bosch, Magenta & Co. - Das sind die besten Smart Home Systeme
Smart Home System Test-Vergleich 2021: Anbieter & Möglichkeiten

Es gibt inzwischen sehr viele unterschiedliche Smart Home Systeme, die um die Gunst von Technikfans wetteifern. Da sie in Kundenbewertungen oft völlig anders…

Mit einer smarten Garage öffnet sich das Tor schon vor der Ankunft
Ohne Fernbedienung die Garage öffnen
Garagentor mit Handy öffnen – so geht’s

Während manche ihr Garagentor noch von Hand öffnen, sind andere schon weiter und öffnen ihr motorisiertes Tor mit einer Fernbedienung. Doch es geht noch…

Automatisierte Rollläden lassen sich am Smartphone per App steuern
Rollladen im Smart Home mit dem Smartphone steuern
Rollladen elektrisch nachrüsten & per App steuern – so geht’s

Ein Smart Home verspricht viel Komfort, da sich z. B. die Lichter oder die Heizungssteuerung automatisieren lassen. Eine weitere beliebte Anwendung ist die…

wibutler soll die Vorteile von Profi- und DYI-Lösungen vereinen
Flexible Lösung: wibutler vernetzt über 25 Hersteller
wibutler Smart Home Test-Überblick: Preise und kompatible Geräte

Wer Elektrogeräte vieler unterschiedlicher Anbieter professionell verbinden will, trifft mit wibutler eine gute Wahl. Denn die wibutler Zentrale kann weitaus…

Das WLAN-Unterputzmodul Shelly 2.5 ist noch kleiner als seine beiden Vorgänger Shelly 1 und Shelly 2
Tests zum smarten Shelly 2.5 Relais mit Stromzähler
Shelly 2.5 Test-Überblick: WLAN-Unterputzmodul mit 2 Kanälen

Mit Shelly 2.5 können Nutzer zwei verschiedene Schaltkreise steuern und so im Gegensatz zu den meisten anderen Shellys sogar Rollläden bedienen. Doch kann…

Mit Shelly Unterputzmodulen lassen sich viele Verbraucher günstig ins Smart Home integrieren
Installationsanleitung, Schaltplan & Shelly Anschlusstipps
Shelly anschließen - so geht‘s

Mit einem Shelly Unterputzmodul lassen sich Steckdosen, Lichtschalter oder Garagentore einfach und günstig smart nachrüsten und fernsteuern. Eine Shelly…

Der Shelly 1 WLAN-Unterputzschalter ermöglicht einfach das nachträgliche Aufrüsten zu einem Smart Home
Open Source WLAN-Unterputzmodul: Shelly 1 Produkt Übersicht
Shelly 1 Test-Überblick: WLAN-Module zur Smart Home Nachrüstung

Der bulgarische Hersteller Allterco Robotics bietet verschiedene WLAN-fähige Shelly Unterputzmodule an, mit denen Wohnungen nachträglich Smart Home-fähig…

Wir helfen dabei die richtige WLAN-Steckdosenleiste auszuwählen
Bewertung der besten und beliebtesten WLAN-Mehrfachsteckdosen
WLAN-Steckdosenleisten Test-Überblick 2021 und Vergleich

Während sich mit einem einfachen intelligenten Zwischenstecker immer nur ein Gerät managen lässt, vervielfacht sich der Nutzen bei einer…

Der Funkstandard Bluetooth zeichnet sich durch die einfache Verbindung von kompatiblen Geräten aus
Bluetooth Mesh – Alternative zu ZigBee, Thread, WLAN und Z-Wave?
Bluetooth LE Smart Home Funkstandard – Wissen, Geräte, Bedeutung

Bluetooth LE und Bluetooth Mesh sind im Smart Home angekommen. Philips Hue und andere damit ausgestattete Bluetooth Smart Home Geräte sollen den Einstieg ins…

Die Beleuchtungsexperten von Nanoleaf gehören zu den ersten Anbietern von Thread LED-Leuchtmitteln
Thread Funkstandard: Apple, Google Nest, Steckdosen, Lampen & Co.
Thread Smart Home Funkstandard – Bedeutung, Produkte & Wissen

Ein neuer Funkstandard begeistert die Smart Home Welt, von der vor allem HomeKit Nutzer profitieren. Die Rede ist von Thread. Wir erklären, was das fürs…

Die Gira KNX Taster eignen sich sowohl für Privaträume als auch für öffentliche Gebäude
Wissenswertes zum multifunktionalen KNX Taster von Gira
Gira KNX Taster im Überblick: Funktionen, Möglichkeiten, Modelle

Je mehr Geräte in ein Smart Home integriert werden, desto komplizierter kann deren Steuerung ausfallen. Das muss jedoch nicht so sein: Mit dem Gira KNX Taster…

Smarte Lichterketten bieten besonders viel Komfort und sparen Energie
Smarte Indoor und Outdoor Lichterketten im Überblick
Smarte Lichterketten mit App und Alexa: Kosten und Funktionen

Stimmungsvolle Beleuchtung sorgt an Weihnachten für entspanntes Ambiente und bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Smarte Lichterketten verhindern dabei,…

Zigbee ist einer der beliebtesten Smart Home Funkstandards
Zigbee Smart Home: Hubs, Bewegungsmelder, Schalter, Lampen & Co.
Was ist Zigbee und welche Zigbee Produkte gibt es?

Als einer der häufigsten Smart Home-Funkstandards wird Zigbee in der Hausautomation, in Sensornetzwerken und vor allem in der Lichttechnik eingesetzt. Wir…

Der Smart Home Spezialist tink bietet aktuell viele Einsteiger-Sets günstiger an
Bis zu 74 Prozent Rabatt auf Google Geräte, Philips Hue und Co.
Das sind die 7 besten Smart Home Black Friday Deals bei tink

Smart Home Technik hilft nicht nur durch ihre Energie Effizienz beim Sparen, sie kann auch schon beim Einkauf richtig günstig sein. Wir verraten, welche…

ABUS ModuVis ist eine modulares Türsprechsystem, das sich je nach Bedarf erweitern lässt
ModuVis von ABUS – alle Infos zum smarten Türsprechsystem
ABUS ModuVis – die smarte Türsprechanlage im Check

Elektronische Türsprechsysteme mit Videobildübertragung und 2-Wege-Kommunikation sowie App-Steuerung liegen im Trend. Mit ModuVis bieten die…

durchstarten-im-home-office
Smarte Technik im Home Office
Durchstarten im Homeoffice: So richten Sie sich richtig ein

Das Arbeiten von zu Hause aus ist beliebter denn je. Die Corona-Pandemie hat die digitalen Möglichkeiten in diesem Zusammenhang deutlich vorangetrieben,…

smart-home-fallstricke
Das sind die Hürden im Smart Home
Fallstricke im Smart Home – Das Wichtigste für Einsteiger

Smart Homes erleichtern den Alltag vieler Menschen. Sie werden immer beliebter in den verschiedensten gesellschaftlichen Gruppen. Allerdings gibt es von Anfang…

bernd-grohmann-vorstand-eq3
Must-haves aus Verbrauchersicht
Die 6 Erfolgsfaktoren von Smart-Home-Systemen

Ein Smart-Home-System muss die Anforderungen der Masse des Marktes erfüllen, um langfristig erfolgreich zu sein. Klingt simpel. Blickt man aber auf den nun 30…

Alexa Geräte, wie hier Echo Dot 4, sorgen für maximalen Komfort im Smart Home
Alexa & Co. sorgen für maximalen Komfort
So viel Potenzial bieten Sprachassistenten für Profi-Smart-Homes

Smarte Lautsprecher sind aufgrund ihrer einfachen Handhabung und des oft erstaunlich günstigen Preises beliebte Gadgets für Smart Home Einsteiger und…

Echo Dot 4 ist als multifunktionaler Smart Speaker ideal für Einsteiger
Wie wird aus jedem Haus und jeder Wohnung ein Smart Home?
Smart Home für alle: So geht’s einfach, schnell und günstig

Man muss kein Technik-Experte sein, um das eigene Zuhause smart zu gestalten. Jeder kann ohne viel Aufwand von mehr Komfort und Sicherheit profitieren. Wir…

 
Verwandte Themen