Touchless Dimmschalter im individuellen Design Nicht berühren bitte: Gestengesteuerte Funkschalter von Anigmo

Hygienefanatiker im Großraumbüro werden aufatmen – die größte Virenschleuder im Office wurde von Anigmoteh aus dem Verkehr gezogen: der Lichtschalter. Die Anigmo-Reihe von dimmbaren, berührungsfreien Schaltern sind gestengesteuert und ermöglichen das Regulieren von Leuchten oder Rollläden mittels eleganter Bewegungen. Ebenso elegant sind die unterschiedlichen Designs, mit denen sich die Schalter versehen lassen.

Anigmo-Schalter sind komplett berührungsfrei und reagieren auf Gesten

Futuristische Gestensteuerung mit den touchless Schaltern von Anigmo

Beim Betreten des Zimmers mit einer beiläufigen Geste das Licht anschalten, durch eine nach oben wischende Handbewegung die Rollläden hochfahren lassen oder mit einer an Raumschiff Enterprise erinnernden Präzision die Leuchten dimmen – und alles, ohne einen Schalter zu berühren? Das slowenische Start-up Anigmo macht es mit den touchless Schaltern möglich: sie reagieren statt auf Berührung auf Gesten und können so auch von weiter weg bedient werden.

Was die Dimmtechnologie sowohl für Geräte mit Netzspannung als auch Niedrigspannung angeht, ist die Anigmo-Reihe an vorderster Front vertreten. Die patentierte Dimmfunktion erlaubt sogar das Dimmen nicht-dimmbarer LED- und CFL-Leuchten.

So funktioniert die Gestensteuerung der intelligenten Funkschalter

Die Anigmo-Schalter arbeiten mit einem Sensor, der die Bewegung der Hand selbst durch die Abdeckplatte wahrnimmt. Für die Bedienung des Schalters ist also kein physischer Kontakt nötig, eine eindeutige Geste genügt. Mit einer Handbewegung vor dem Schalter lässt sich das Licht an- oder ausschalten. Um die Lichtstärke zu dimmen, muss die Hand einige Sekunden vor die Sensoroberfläche gehalten werden. Ein Handschwung nach unten oder oben aktiviert die elektrische Rollladensteuerung.

Amazon Dash Button Sagrotan
Amazon Dash Button Sagrotan
Per Knopfdruck vordefiniertes Produkt bestellen. Keine Versandkosten für Prime-Kunden.
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 24.09.2018

Anwendungsfälle der berührungslosen Anigmo-Technologie

  • Funkschalter
  • Dimmer
  • Knöpfe
  • Kontrolleinheiten für Licht, Rollläden, Hausautomationssysteme etc.

Berührungslos und unsichtbar: Dem Anigmo-Design sind keine Grenzen gesetzt

Fast unsichtbar: Durch die berührungslose Technologie können die Funkschalter von Anigmoteh aus vielen Materialien und in jedem Design gestaltet werden. Mit einem Niederspannungssensor ist sogar ein komplett unsichtbarer Schalter möglich. Der Sensor wird dann in die Wand oder hinter die Gipsplatte eingelassen.

Vielfältige Designmöglichkeiten mit Anigmo-Funkschaltern

Bestehende Schalter mit runder Standardwanddose lassen sich problemlos ersetzen, die Dekorabdeckplatte wird dann mit Magneten befestigt und bietet vielfältige Designmöglichkeiten: Von Anigmo gibt es Abdeckplatten in den unterschiedlichsten Mustern, Farben, Oberflächenstrukturen und Materialien. Auch eigene Kreationen lassen sich einsetzen – hier muss nur darauf geachtet werden, dass die verwendete Platte groß genug ist, die Sensorfläche zu bedecken.

Preise und Verfügbarkeit der Anigmo-Schalter

Die Anigmo-Produkte sind über den Anigmoteh-Onlineshop erhältlich. Die Schalter gibt es für Netz-sowie Niedrigspannung für rund 40 bis 50 Euro. Die Abdeckplatten variieren im Preis je nach Material von 6 bis 25 Euro.

Lesetipps zum Thema smarte Funkschalter

Der Tapdo Smart Button steuert das Smart Home per Fingerzeig
Mehr Schaltmöglichkeiten für Hue Tab und Wireless Dimming
NIU Smart Button von Nodon | Alles funktioniert auf Knopfdruck

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Nach dem Studium der Kultur- & Medienwissenschaft und der freiberuflichen Tätigkeit als Übersetzerin, Lektorin und Texterin nun kritisches Auge der homeandsmart.de-Redaktion. Anfangs völlig technikfremd, mittlerweile Expertin für das breite Wissen rund um die Thematik Smart Home und Home Automation.