Automatische Rolladensteuerung: Rollläden intelligent steuern Rollladensteuerung im Smart Home – was ist möglich?

Rollläden, die sich während der Abwesenheit der Hausbewohner zu flexiblen Zeiten automatisch schließen oder öffnen, haben viele Vorteile. Bei aufziehendem Sturm die Rollläden aus der Ferne herunterlassen? Während des Urlaubs durch Anwesenheitssimulation die Sicherheit erhöhen? Mit Smart Home fähigen Rollladensteuerungen ist das keine Zukunftsmusik mehr. Unabhängig davon, ob die Rollläden mit Gurtband manuell bedient werden oder Rollladenmotoren zum Einsatz kommen. Wir zeigen, welche Möglichkeiten der smarten Rollladensteuerung es gibt und wie sie Smart Home Bewohnern Zeit und Geld sparen.

Wer Komfort schätzt, kann im Smart Home auch die Rollläden automatisieren

Das macht eine intelligenten Rollladensteuerung aus

Das Steuern von Rollläden per Zeitschaltuhr gibt es schon seit geraumer Zeit. Relativ neu sind die Rollläden als Bestandteil des Smart Homes. Hierbei sind die einzelnen Rollläden miteinander vernetzt und können über einen Hub oder eine Basisstation auch mit anderen Geräten im Smart Home vernetzt werden. Bewohner steuern ihre Rollläden über eine App, per Funkfernbedienung oder auch manuell über unsichtbare Unterputzschalter wie beispielsweise ddie automatische Unterputz-Rollladensteuerung von devolo Home Control oder innogy.

Devolo Home Control automatische Unterputz-Rollladensteuerung
Automatische Rollladensteuerung, kompatibel mit Alexa und Google Assistant -15%
Automatische Rollladensteuerung, kompatibel mit Alexa und Google Assistant
UVP 74,90 €
Stand: 11.11.2019

Komfortgewinn für Smart Home Bewohner mit automatischer Rolladensteuerung

Wer morgens und abends seine Rolläden per Hand herauf und herunterziehen muss weiß: das kostet Mühe und Zeit. Zeit, die man mit schöneren Dingen verbringen kann, wenn die Rolläden automatisch betätigt werden. Smart Home Bewohner müssen lediglich einstellen, wie sie ihre Rollläden gesteuert haben möchten. Danach fahren die Rollläden automatisch hoch und runter. 

Wer sich gerne von frühmorgendlicher Sonne wecken lässt, kann beispielsweise seine intelligente Rolladensteuerung so einstellen, dass sich zeitgleich mit dem Wecker die Jalousien öffnen. Gerade im Sommer startet man so entspannter und ausgeglichener in den Tag. Selbstverständlich können die Zeitschaltuhren auch so programmiert werden, dass sie an den Wochenenden die Rollläden erst später öffnen und die Bewohner ausschlafen können. 

Wer vor den Rollladen-Öffnungszeiten wach wird, der kann die Dunkelmacher auch manuell per Smartphone oder Tablet öffnen. Wer ein Haus mit vielen Zimmern bewohnt, kann die Rollläden auch in Gruppen zusammenfassen und so verschiedene Zimmer individuell erhellen oder verdunkeln. So kann man beispielsweise das Schlafzimmer früher mit Licht durchfluten als das Wohnzimmer.

Wer viele Fenster hat, kann sich mit Smart Home Lösungen zur Rollladensteuerung viel Zeit und Arbeit sparen
Mit der richtigen Smart Home Lösung lassen sich viele Haushaltsaufgaben automatisieren
Einfach und unverbindlich Smart Home Rollladen

Lassen Sie sich mit der 3-Minuten-Beratung individuelle Angebote unverbindlich erstellen. Jetzt vergleichen und bis zu 30% sparen.

Zur 3-Minuten-Beratung

Rollladensteuerung im Smart Home: Kosten sparen und Sicherheit erhöhen

Durch die Vernetzung mit Temperatur-, Helligkeits, Wetter-Sensoren hilft eine intelligente Rolladensteuerung kosten sparen. So können Bewohner die Rolläden im Smart Home besipielsweise bei über- oder unterschreiten einer eingestellten Temperatur automatisch herablassen, wodurch die Wohnung im Sommer kühl bleibt und der Rolladen im Winter eine zusätzliche Fensterisolierung bietet. So spart man Energie. Im Sommer für die Klimaanlage und im Winter Heizkosten. Hat man seine Rollladensteuerung beispielsweise mit einer Wetterstation verknüpft, kann diese Stürme erkennen und automatisch die Rollläden zum Schutz der Fenster herablassen und Markisen einziehen, damit diese bei Unwetter nicht zerstört werden.

Intelligente Rollladensteuerung erhöht auch den Schutz vor Einbrechern. Bei längerer Abwesenheit kann das Smart Home die Rolläden zum Beispiel zu zufälligen Zeiten öffnen und schließen, um so Anwesenheit zu simulieren und potentielle Einbrecher abzuschrecken. Vor Türen sollten die Rolläden bei Abwesenheit der Bewohner allerdings generell geschlossen sein, da Einbrecher diese gerne zum Eindringen in das Haus aufhebeln. Vernetzt man andere Geräte wie Bewegungsmelder und Alarmanlagen mit den Rollläden, können diese sich im Alarmfall automatisch herunterfahren, um so eine zusätzliche Barriere gegen unerwünschtes Eindringen zu schaffen und den Einbrecher abzuschrecken.

innogy SmartHome Unterputz-Rolladensteuerung
innogy SmartHome Unterputz-Rolladensteuerung
App-Steuerung, smarte Regelung durch Zeitprofile, unsichtbarer Einbau und einfache Bedienung, funktioniert mit Amazon Echo/Alexa, 10267408
Erhältlich bei:
Stand: 11.11.2019

Rollladensteuerung im Smart Home: elektrische Gurtwickler

Der elektrische Gurtwickler greift das Prinzip des manuellen Gurtwickelvorgangs auf. Anstelle von Muskelkraft wird das Gurtband allerdings von einem im Gurtwickler verbauten Elektromotor bedient. Rein optisch ist der Unterschied zwischen manuellen und elektrischen Gurtwicklern nicht groß, lediglich die Bedienknöpfe weisen auf die Automatisierung der Rollladensteuerung hin. Wie bei der manuellen Variante, gibt es auch elektrische Gurtwickler für die Auf- oder Unterputzinstallation. Hier entscheiden bauliche Gegebenheiten oder der Geschmack der Bewohner. Meist lassen sich die elektrischen Gurtwickler ohne großen Aufwand installieren.

Wichtig ist es, vor dem Kauf eines elektrischen Gurtwicklers sicherzustellen, dass der Gurtwickler zu dem anzusteuernden Rollladen und, ganz wichtig, dem Gurt passt. Wichtig ist, dass Gurtstärke und Gurtlänge auf die Wickelkapazität des elektrischen Gurtwicklers abgestimmt sind. Zu lange Rollladengurte können den elektrischen Gurtwicklern Schaden zufügen. Ebenso wichtig zu beachten sind die Rollladengurtbreite und die maximale Zugkraft des Gurtwicklers. Die Zugkraft sollte besser zu hoch als zu niedrig ausgewählt werden.

Richtig smart werden die Rollladensteuerungen durch die Steuerungsmöglichkeit per Smartphone und die Verknüpfung mit Sensoren. Hersteller Schellenberg bietet beispielsweise eine Sonnen- und Dämmerungsfunktion an. Damit werden die Rollläden automatisch bei starker Sonneneinstrahlung oder bei Dämmerung geschlossen. Voraussetzung ist ein kompatibler Lichtstärkesensor. Noch einen Schritt weiter ist die Rollladensteuerung mit Magenta SmartHome. Sie ist beispielsweise kompatibel mit der Netatmo Wetterstation, die die aktuelle Innen- und Außentemperatur misst. Stellt der Smart Home Bewohner eine zu hohe Raumtemperatur fest, kann er einfach von unterwegs mit der Magenta SmartHome App (Android | iOS) die Rollläden schließen und so dafür sorgen, dass das Zuhause sich nicht so sehr aufheizt.

Die Möglichkeit, günstig in die automatisierte Rollladensteuerung einzusteigen bietet ein Gemeinschaftsprojekt von Rademacher und Jarolift. Der Jaromat Classic ist ein elektrischer Gurtwickler mit einem Zuggewicht von bis zu 30 Kilogramm. Der TÜV-geprüfte Gurtwickler ist im Online-Handel bereits ab ca. 105 Euro erhältlich, verfügt aber nicht über eine App-Anbindung.

Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN
Smart Home kompatible Wetterstation, misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität innen und außen -6%
Smart Home kompatible Wetterstation, misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität innen und außen
UVP 169,99 €
Stand: 11.11.2019

Rollladensteuerung im Smart Home: Rollladen-Motor

Etwas aufwendiger als der elektrische Gurtwickler in der Installation ist der Rollladen-Motor, denn er wird direkt im Rollladenkasten montiert. Dafür haben Rollladen-Motoren mehr Zugkraft und eignen sich am besten für schwerere Rollladen von Schaufenstern, Panoramafenstern oder Glasfronten. Rollladen-Motoren werden unsichtbar in den Rollladenkästen verbaut und wickeln dort die Rollladen-Panzer auf.

Gerade im Sommer hilft automatisierte Rollladensteuerung, angenehmes Raumklima zu schaffen

JAROLIFT Rollladen-Motor-Set ist für 81,44 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 11.11.2019)

 

Auch Rollladen-Motoren lassen sich über Funk fernbedienen. Beispielsweise mir der Home Control Rollladensteuerung von devolo. Dabei entscheidet der Nutzer selbst, ob er die Rollläden per App, Zeitsteuerung oder einen zentralen Wandschalter ansteuern möchte. Die devolo Home Control Unterputzlösung zum Beispiel steuert Rollläden, Jalousien und Markisen bis 900 Watt und ermöglicht die Einstellung von individuell gewünschten Szenarien wie Anwesenheitssimulation oder Aufwachen. Zudem ist es möglich, mehrere devolo Rollladensteuerungen in eine Gruppe zusammenzufassen und dann synchron anzusteuern. Das System ist mit den Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant kompatibel und mit anderen devolo Home Control Bausteinen kombinierbar. Dabei kommunizieren die devolo-Module im Z-Wave-Funkstandard. So können Smart Home Begeisterte auch beim devolo System zusätzliche Sensoren (z.B. Lichtsensoren) einbinden, mit denen die Rollladensteuerung den individuellen Vorlieben angepasst automatisiert wird.

Zudem sind die Rollladen-Motoren im Vergleich zu den elektrischen Gurtwicklern relativ günstig. Hersteller Jarolift bietet ein Set aus Rollladenmotor mit 45 kg Zugkraft, Funk-Uhrmodul für die Wandmontage und 4-Kanal-Funkhandsender für rund 82 Euro an.

Mit der richtigen Smart Home Lösung lassen sich viele Haushaltsaufgaben automatisieren
Einfach und unverbindlich Smart Home Rollladen

Lassen Sie sich mit der 3-Minuten-Beratung individuelle Angebote unverbindlich erstellen. Jetzt vergleichen und bis zu 30% sparen.

Zur 3-Minuten-Beratung

Rollladensteuerung im Smart Home: Rollladensteuerung mit Zeitschaltuhren

Wer seine Rollläden nicht per App oder Hub ansteuern, aber dennoch nicht auf den Komfort automatisierter Rollläden verzichten möchte, für den eignet sich eine Rollladensteuerung per Zeitschaltuhr. Um die Rollläden zum gewünschten Zeitpunkt zu öffnen oder zu schließen, benötigt man einen entsprechenden Motor. Das kann sowohl ein elektrischer Gurtwickler als auch ein Rollladen-Motor sein.

Beim Kauf einer Zeitschaltuhr für Rollläden sollte man darauf achten, dass die Zeitschaltuhr über die Grundfunktionen wie Tagesprogramm, Wochenprogramm, Zufallsgenerator und die Möglichkeit, die Automatikfunktion auszuschalten verfügt. Wer bereit ist, etwas mehr zu investieren, darf sich auch über zusätzliche Funktionen freuen. Zum Beispiel gibt es Zeitschaltuhren mit Anfrierschutz, Lichtsensor, Funksteuerung, Blockier-Erkennung und Gruppenbedienung mehrerer Rollläden.

Tages- und Wochenprogramm einer Zeitschaltuhr für die Rollladensteuerung sind praktisch für das Einstellen täglicher Routinen. So können Nutzer beispielsweise die Rollläden morgens zum Aufstehen automatisch hochfahren lassen. Anders der Zufallsgenerator. Er erweist sich vor allem dann als praktisch, wenn die Bewohner nicht zuhause sind. So kann während der Urlaubszeit die eigene Anwesenheit simuliert werden, um Einbrecher fernzuhalten. Praktisch sind auch Licht- bzw. Helligkeitssensoren. Im Falle, dass die Sonneneinstrahlung zu intensiv wird, fahren die Rollläden automatisch in eine vorprogrammierte Position, die kühlenden Schatten spendet.

Ganz gleich, für welche Art der automatisierten Rollladensteuerung man sich entscheidet, sollte zumindest immer eine Blockiererkennung im System integriert sein, da der Rollladen im Falle eines nicht erfolgten Stopps bei der Blockierung Schaden nehmen oder im schlimmsten Falle Personen Schaden zufügen kann.

Elektrischer Gurtwickler JAROMAT Eco
Gurtwickler mit integrierter Zeitschaltuhr und Hinderniserkennung
Gurtwickler mit integrierter Zeitschaltuhr und Hinderniserkennung
Erhältlich bei:
Stand: 11.11.2019

Weitere Informationen zum Thema Smart Home Ausbau

Smart Home Förderung: KfW: Zuschüsse und Förderkredite
Smart Home richtig planen in 5 Schritten - so geht's
Altbau zum Smart Home nachrüsten: Wichtige Maßnahmen im Überblick

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Autor Sebastian Greis

Smart Home-Experte mit einem Auge für Details. Ehemaliger Modellbau-Fachredakteur, der jetzt für home&smart untersucht, wie alltagstauglich smarte Haushalts- und Elektrogeräte wirklich sind. Bewertet, testet und vergleicht Smart Home-Geräte wie Kühlschränke, Grills oder Steckdosen und erklärt.

Mehr zu Beschattung
Eine smarte Alexa-Rollladensteuerung sorgt für kühlenden Schatten und Privatsphäre
Jalousien und Rollladen mit Alexa steuern – so geht's
Alexa Rollladensteuerung - Lösungen und Angebote im Vergleich

Besonders in den Sommermonaten kann die Sonne gnadenlos sein und das Smart Home tagsüber so aufheizen, dass die Bewohner nachts keinen Schlaf mehr finden. Mit…

Jalousien smart steuern? Das ist jetzt auch mit IKEA-Lösungen möglich
HomeKit, Google Home und Alexa kompatible IKEA TRÅDFRI Rollos
TRÅDFRI Rollos FYRTUR und KADRILJ: Funktionen, Preis, Bewertung

Die Einrichtungsexperten von IKEA hatten schon lange angekündigt ihr Portfolio an Smart Home-Lösungen um smarte Jalousien erweitern zu wollen. Nun sind sie…

Anigmo-Schalter sind komplett berührungsfrei und reagieren auf Gesten
Touchless Dimmschalter im individuellen Design
Nicht berühren bitte: Gestengesteuerte Funkschalter von Anigmo

Hygienefanatiker im Großraumbüro werden aufatmen – die größte Virenschleuder im Office wurde von Anigmoteh aus dem Verkehr gezogen: der Lichtschalter.…

Automatisch fährt das Rollo dank Brunt Blind Engine hoch- und runter
Rollo-Antrieb mit Sprachsteuerung
Brunt Blind Engine: Rollo-Motor in drei Minuten nachrüsten

Das Rollo automatisieren, per Sprache oder App steuern, egal wo wir sind? Klingt interessant! Aber viel Geld für einen Rollo-Motor ausgeben und Montagekosten…

Ein Motor für jede Kettenform – mit Z-Wave
Automatisierung für Rollos
MOVEZ macht Jalousien smart: Motor mit Z-Wave und Bluetooth

Mit dem vernetzten Motor MOVE lassen sich bestehende Jalousien automatisieren. Das schwedische Unternehmen Trepton füllt damit eine Marktlücke. Noch sind…

FlipFlic Smart Blinds
Licht- und Temperatursteuerung
FlipFlic Smart Blinds | Automatische Jalousien-Einstellung

Das FlipFlic Smart Blinds Kickstarter-Projekt verspricht die automatische Einstellung von Jalousien und damit die individuelle Regelung der Helligkeit oder…