Mini-PV-Anlage Ratgeber: Welches BKW ist das Richtige? Solaranlage für den Balkon: Welches Modell nehmen?

Balkonkraftwerke erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Mittlerweile sind jedoch so viele Modelle am Markt erhältlich, dass eine Entscheidung für eine Mini-PV-Anlage schwerfallen kann. In unserem Ratgeber verraten wir, was bei einer Balkon-Solaranlage wichtig ist und für welche Varianten wir Empfehlungen aussprechen.

Wir verraten, was bei der Auswahl eines Balkonkraftwerks wichtig ist

Solaranlage für den Balkon – das Wichtigste in Kürze

  • Modellvarianten: Wer sich für ein Balkonkraftwerk interessiert, kann sich zwischen unterschiedliche Arten entscheiden. Es gibt Modelle mit Aufständerung, z. B. für den Garten oder das Garagendach oder Varianten mit Vorrichtung für die Montage am Balkongeländer mit effizientem Neigungswinkel. Für hohe Balkone eignen sich besonders Mini-PV-Anlagen mit Leichtmodulen. Daneben gibt es zudem Ausführungen für die Dachinstallation oder Kombination mit Zäunen.
  • Leistung: In Deutschland ist eine maximale Einspeisung durch ein Balkonkraftwerk von bis zu 600 Watt erlaubt. Höhere Werte sind mit mehr bürokratischen Schritten verbunden. In Zukunft soll die Grenze jedoch auf bis zu 800 Watt angehoben werden. Die meisten Balkonkraftwerke sind bereits für eine solche Leistung ausgelegt, die Einspeisung wird allerdings über einen Wechselrichter gedrosselt.
  • Installation: Balkonkraftwerke dürfen durch Laien montiert und in Betrieb genommen werden. Die Voraussetzung dafür ist die Anschlussart, denn es muss sich um einen herkömmlichen Schuko-Stecker handeln. Bei einem Betteri- oder Wieland-Stecker muss eine Fachkraft für die Installation beauftragt werden. Zudem ist noch kein generelles Recht für ein Balkonkraftwerk beschlossen. Mieter sollten vor dem Kauf ihren Vermieter um Erlaubnis fragen.

Welches Balkonkraftwerk ist das Beste?

Wir empfehlen exemplarisch drei Modelle, mit denen wir auch im Test bereits Erfahrungen sammeln konnten und die sich für verschiedene Einsatzbereiche besonders gut eignen.

EPP Solar Balkonkraftwerk mit Aufständerung zum frei positionieren

Das EPP Solar Balkonkraftwerk besteht aus zwei Solarmodulen, die insgesamt für eine maximale Leistung von 1.000 Watt ausgelegt sind. Der Wechselrichter drosselt die Einspeisung auf 800 Watt und Nutzer sollten den Inverter auf die in Deutschland erlaubten 600 Watt selbst drosseln. In unserem EPP Solar Balkonkraftwerk Test funktionierte der Aufbau ohne große Hürden und wurde durch praktische Videoanleitungen vereinfacht. Wir installierten das Modell auf einem Garagendach und bewerteten dieses EPP Balkonkraftwerk mit Aufständerung mit der Gesamtnote „Gut“. (Stand: 05/2023)

Diese Solaranlage ist für alle, die ein Balkonkraftwerk suchen, das flexibel installiert werden soll. Das kann im Garten, auf der Terrasse, dem Garagendach oder, statt der Montage am Balkongeländer, auf dem Balkon sein.

EPP Solar 1000W
Jetzt sichern! EPP Solar 1000W

Balkonkraftwerk-Set mit zwei 500 W Solarmodulen, smartem DEYE-800 Wechselrichter und Schuko-Stecker. Jetzt ab 649,00€ bei EPP Solar sichern!

Weiter zu EPP Solar

PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO Full Black mit Leichtmodulen

In unserem PiE AIR Super LIGHT HC 800+ Test punktete dieses Balkonkraftwerk durch seine leichten Solarmodule. Die vier Paneele kommen jeweils auf eine maximale Leistung von 200 Watt. Die höchste Einspeisung liegt daher bei bis zu 800 Watt. Der Wechselrichter drosselt jedoch auf die bisher in Deutschland erlaubten 600 Watt. Der Inverter ist Upgrade-fähig und der Grenzwert wird automatisch angehoben, wenn das Gesetz verabschiedet wird. Die Strommessung ist bereits integriert und es muss kein separater Zwischenstecker mit Stromzähler zwischengeschaltet werden.

Wir empfehlen das PiE AIR superLIGHT HC800+ Balkonkraftwerk allen, die auf der Suche nach einer leichten und effizienten Mini-Solaranlage sind. Denn dank Half-Cut-Technologie ist die Ausbeute der flexiblen Module auch bei Verschattung hoch. Im Test bewerteten wir das Modell von PluginEnergy mit der Gesamtnote „Sehr gut“. (Stand: 05/2023)

PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO FULL BLACK
Jetzt sichern! PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO

Extrem leichtes Balkonkraftwerk inklusive Befestigungsbändern, das bis zu bis zu 720 kWh Strom pro Jahr erzeugt. Jetzt ab 1.020,00€ bei PluginEnergy sichern!

Weiter zu PluginEnergy

Anker Solix Balkonkraftwerk für optimale Energiegewinnung

Das Premium-Balkonkraftwerk von Anker konnte uns vollends überzeugen. Im Anker Solix RS40P Test fiel die hochwertige Verarbeitung auf. Per App konnten wir außerdem direkt nachvollziehen, wie viel Energie das Balkonkraftwerk produziert. Eine separate Stromzähler Steckdose ist deshalb nicht nötig. Die jeweils 440 Watt starken Solarpaneele werden über eine Vorrichtung direkt am Balkongeländer befestigt. Durch die entstehende Schräglage ist die Ausrichtung zur Sonneneinstrahlung optimal. Die maximale Leistung ist auf den in Deutschland erlaubten Wert von 600 Watt gedrosselt.

Mit der Mini-PV-Anlage von Anker entscheiden sich Interessierte für ein qualitatives Balkonkraftwerk, das sich unserer Meinung nach trotz des hohen Preises lohnt. Als Vorteile stuften wir nach unserem Test z. B. die schwarze Optik und stabile Bauweise ein. Der positive Eindruck zeigt sich in der Testnote, weil wir Anker Solix mit „Sehr gut“ ausgezeichnet haben. (Stand: 04/2023)

Anker SOLIX RS40P
Balkonkraftwerk mit einem 440W Typ-N IBC-Modul Solarpanel, Wechselrichter mit WLAN und 5m Schuko-Ladekabel. -28%
Balkonkraftwerk mit einem 440W Typ-N IBC-Modul Solarpanel, Wechselrichter mit WLAN und 5m Schuko-Ladekabel.
UVP 1.389,00 €
Stand: 30.05.2024

Was ändert sich 2023 für Balkonkraftwerke?

Seit Januar 2023 fällt beim Kauf für Balkonkraftwerke keine Mehrwertsteuer an, die sonst eigentlich bei 19 Prozent liegt.

Als weitere Änderung steht an, dass der in Deutschland gültige Grenzwert für die maximale Einspeisung von 600 Watt auf 800 Watt angepasst werden soll. Ob dies bereits 2023 passiert, ist bisher noch nicht bekannt. (Stand: 06/2023)

Zudem sollen Balkonkraftwerke im Wohneigentumsgesetz und im Mietrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch als „privilegierte Maßnahme“ eingestuft werden. Damit würden Balkonkraftwerke unter bestimmten Bedingungen prinzipiell erlaubt werden und Vermieter können kein Veto mehr einlegen bzw. müssten nicht mehr um Erlaubnis gebeten werden.

Wann diese Anpassung umgesetzt wird, ist bisher allerdings ebenfalls noch nicht bekannt. Konkrete Beschlüsse werden jedoch nach der Sommerpause des Deutschen Bundestages erwartet, die bis Ende August 2023 andauert. (Stand: 06/2023).

Hinweis: Unabhängig von dieser Anpassung empfehlen wir Mietern immer Rücksprache mit ihren Vermietern zu halten, um kein negatives Umfeld zu riskieren.

Wie viel Watt sollte ein Balkonkraftwerk haben?

In Deutschland ist der Maximalwert, der eingespeist werden darf, aktuell noch auf 600 Watt limitiert. Nach dem Vorbild, wie z. B. bei Balkonkraftwerken in Österreich, soll dieser Wert aber auf 800 Watt angepasst werden.

Wir empfehlen, ein Balkonkraftwerkset zu wählen, bei denen die Module diese Werte übersteigen. Es gibt bereits Modelle, die bis zu 1.000 Watt an Leistung erreichen können. Das hat den Vorteil, dass auch bei Verschattung und an weniger sonnigen Tagen eine hohe Solar-Ausbeute erreicht werden kann.

Bei Varianten, die nur auf 600 Watt bzw. nur 800 Watt ausgelegt sind, werden diese Werte lediglich unter optimalen Wetterbedingungen erreicht und Nutzer profitieren nicht von einer optimalen Energieproduktion.

Was muss ich bei einem Balkonkraftwerk beachten?

Am wichtigsten ist, dass sich der Stromzähler für ein Balkonkraftwerk eignet. Der Stromzähler des Hauses oder der Wohnung darf nämlich nicht rückwärtslaufen. Sonst ist ein Wechsel notwendig, bevor eine Solaranlage in Betrieb genommen werden darf. Außerdem sollten Mieter ihren Vermieter vor dem Kauf und der Installation eines Balkonkraftwerks um Erlaubnis bitten.

Ist ein Balkonkraftwerk gekauft worden, darf es nur selbst angeschlossen werden, wenn das Modell über einen Schuko-Stecker verfügt. Bei einem Betteri- oder Wieland-Stecker muss eine Elektrofachkraft für diese Aufgabe beauftragt werden.

Ein Balkonkraftwerk muss außerdem beim Netzbetreiber und beim Marktstammdatenregister angemeldet werden. Die maximale Einspeiseleistung liegt aktuell noch bei 600 Watt. Dieser Wert soll aber zukünftig auf 800 Watt erhöht werden. Ein Zeitpunkt dafür steht noch nicht fest (Stand: 06/2023). Ein Wechselrichter muss auf die erlaubten Grenzen eingestellt sein und höhere Leistungen drosseln.

Bei der Montage müssen Nutzer darauf achten, dass die Module fest installiert sind, sodass Wettereinflüsse, wie Regen, Schnee und Sturm, keine Gefahr darstellen. Sonst besteht die Möglichkeit, dass die Paneele herunterfallen.

Zudem kann es sich lohnen, das Balkonkraftwerk zu versichern. Wir empfehlen ein Gespräch mit dem persönlichen Versicherungspartner. Schäden durch das Balkonkraftwerk werden in der Regel von der Hausratversicherung gedeckt. Schäden, die durch die Anlage an Besitz von Dritten oder anderen Personen entsteht, ist ein Fall für die Haftpflichtversicherung.

Eine Rücksprache mit dem Versicherungspartner ist wichtig, da noch nicht alle Versicherungen Balkonkraftwerke mit der Hausrat- und Haftpflicht abdecken. Eine extra Balkonkraftwerk Versicherung gibt es jedoch nicht.

Tipp: Ausführliche Tipps, Hinweise und weitere FAQs zu Mini-PV-Anlagen nennen wir in unserem großen Balkonkraftwerk Test.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Balkonkraftwerk Test
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon