Infos über Daten, Marktstart, Reichweite & Preis BMW i8 | Plug-in-Hybrid Sportwagen

Der BMW i8 ist seit 2014 auf deutschen Straßen unterwegs und gefällt mit vielen Vorzügen. Der Plug-in-Hybrid kombiniert einen 1,5-Liter-Dreizylinder-Ottomotor mit Turbo und 170 kW (231 PS) und einen Elektromotor mit einer Leistung von 96 kW (131 PS). Die verbaute Lithium-Ionen-Batterie lässt sich auch über die herkömmliche Haushaltssteckdose aufladen. Voll aufgeladen begeistert der Sportwagen mit beachtlichen Beschleunigungswerten und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Im rein elektrischen Betrieb schafft das Auto allerdings nur rund 30 Kilometer, was für den Alltag nicht ausreicht.

Der BMW i8 ist ein Hybrid-Sportwagen mit beachtlichen Fahrleistungen

Elektroauto BMW i8: Hybrid mit insgesamt 362 PS

Ein Sportwagen mit einem Dreizylinder-Motor? Diese „Motörchen“ finden sich sonst nur in Kleinwägen oder vielleicht noch in manchen Fahrzeugen der Kompaktklasse, die einem Motoren „Downsizing“ zum Opfer fielen. Doch der i8 ist wirklich ein Sportwagen, der in seinem Gesamtkonzept zu überzeugen weiß. Die Kombination aus Otto- und Elektromotor machen ihn zu einem Hybridfahrzeug. Dank der Carbonfaser-Leichtbauweise wird Gewicht eingespart und erhöht zugleich die Steifigkeit der Karosserie, so dass der BMW i8 ein supersportliches Fahrgefühl vermittelt. Das auch durch seine Fahrwerte belegt wird. Bei Bedarf kann mit dem bayrischen Sportcoupe aus dem Stand in nur 4,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt werden, was den Sprintwerten eines Porsches 911 Carrera oder Jaguar F-Type V8 S entspricht. Lediglich bei der Höchstgeschwindigkeit muss man dann die Konkurrenz ziehen lassen. BMW regelt auch dieses Modell elektronisch bei 250 km/h ab.

Ein optisches Highlight sind auf jeden Fall die extravaganten Flügeltüren. Von außen betrachtet hat die Silhouette mit ihrer Keilform und ihren vielen Designelementen etwas Futuristisches und unterstreicht damit das außergewöhnliche Auftreten des BMW i8. Aber auch im Innenraum fühlt man sich in Zukunft versetzt und registriert sofort das volldigitale Display, das je nach aktiven Fahrmodus das Design und die Farbe wechselt. Zur Auswahl stehen hier die Modi Eco Pro, Comfort und Sport. Ein besonderes Feature sind auch die optionalen Laserlicht-Scheinwerfer, die bei i8 zum ersten Mal für ein Serienfahrzeug lieferbar waren. Mit Ihnen ist eine Ausleuchtung von etwa 600 Meter vor dem Fahrzeug möglich, was einer Verdoppelung gegenüber normalen LED-Licht entspricht.

Futuristisches Design auch im Innenraum des BMW i8

Reichweite des Plug-in-Hybrid Sportwagen BMW i8 

Der Kleine Akku mit einer Kapazität von 5,2 kWh (zum Vergleich: Im Topmodell Tesla Model X steckt ein 100-kWh-Akku) schränken die rein elektrische Reichweite stark ein. Die pure elektrische Alltagsreichweite beträgt ungefähr 30 Kilometer, nach NEFZ-Testzyklus sollen es 37 Kilometer sein. Damit eignet sich der Plug-in-Hybrid-Sportwagen im Alltag nicht als reines Elektroauto und belegt im rein elektrischen Reichweiten-Ranking die hinteren Plätze. Hier ist die Höchstgeschwindigkeit zudem auf 120 km/h begrenzt, und der Antrieb erfolgt nur über die Vorderräder. Damit geht hier BMW andere Wege als mit Ihrem vollelektrischen Modell BMW i3.

Elektroauto Prämie für den BMW i8

Um die Nachfrage nach Elektroautos zu fördern, gibt es seit Juli 2016 die Umweltprämie. Diese wird vom Hersteller und dem Staat jeweils zur Hälfte gezahlt. Neben reinen Elektroautos werden auch Plug-in-Hybride und Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb gefördert. Dies sogar rückwirkend für Modelle, die seit dem 18. Mai 2016 bestellt wurden. Doch um in den Genuss einer solchen Förderung zu kommen, darf der Basispreis des Fahrzeugs nicht 60.000 Euro überschreiten. Der Kaufpreis des BMW i8 liegt jedoch bei rund 130.000 Euro, gilt damit als Luxusauto und ist von der Auszahlung der Prämie ausgeschlossen.

Steuerersparnis für den BMW i8

Ein weiterer Anreiz für den Kauf eines umweltfreundlicheren Elektroautos ist eine Steuererleichterung. Dafür hat der Bundestag die Steuerbefreiung für Elektroautos und Hybride rückwirkend zum Jahresbeginn 2016 auf zehn Jahre verlängert. Die Steuerbefreiung gilt somit für den BMW i8. Weiterer Vorteil: Das Aufladen des Akkus beim Arbeitgeber ist kein geldwerter Vorteil mehr.

Hybrid Antrieb des Elektroautos BMW i8

Im BMW i8 arbeiten ein 1,5-Liter-Dreizylinder-Ottomotor mit Turbo und ein Elektroantrieb. Der Verbrennungsmotor hat ein Drehmoment von 320 NM und leistet 170 kW (231 PS). Dies sind schon beeindruckende Werte einen so kleinen Benzinmotor. Eine Literleistung von mehr als 100 PS ist definitiv sportlich, hier sind es sogar 154 PS. Der Elektromotor hat eine Leistung von 96 kW (131 PS) und ein Drehmoment von 250 Nm. Der Verbrennungsmotor treibt die Hinterräder an, der Elektromotor die Vorderräder. Damit kommt das E-Auto BMW i8 auf seine Gesamtleistung von 266 kW (362 PS) und bietet überzeugende Fahrleistungen. Die elektronisch abgeregelte Spitzengeschwindigkeit erreicht das Elektroauto bei 250 km/h. Die Kapazität des Akkus beträgt 5,2 kWh und reicht im rein elektrischen Betrieb für eine Reichweite von 37 Kilometern. Aber nicht nur der hybride Antriebsstrang alleine ist für den sportlichen Charakter verantwortlich, auch mit dem  Luftwiderstandswert von 0,26 ist das Design des Fahrzeuges sehr aerodynamisch. Der verwendete Werkstoff CFK (carbonfaserverstärkter Kunststoff) ermöglicht die Gewichtseinsparungen von bis zu 50 Prozent gegenüber einer vergleichbaren Stahlkonstruktion. Damit wird trotz dem Mehrgewicht von Batterie und Elektroantriebsstrang ein moderates Gesamtgewicht von 1,5 Tonnen erreicht.

Die Flügeltüren unterstreichen den Sportwagen Charakter des BMW i8

Wichtigste Werte des BMW i8 im Überblick

Gebaut wird das Elektroauto BMW i8 seit März 2014. Die Kombination aus Ottomotor mit 170 kW und Elektromotor mit 96 kW sorgt für eine starke Gesamtleistung von 266 kW (362 PS) und eine Beschleunigung von 4,4 Sekunden auf 100 km/h. Allradantrieb ist serienmäßig, wobei der Verbrennungsmotor die Hinterräder und der Elektromotor die Vorderräder antreiben. Der Ottomotor arbeitet mit einem Automatikgetriebe mit 6 Gängen, der Elektromotor mit einem 2-Gang-Automatikgetriebe. Was sehr ungewöhnlich für einen Elektroantriebsstrang ist, denn meistens kommen diese mit nur einem Gang aus. Hier zeigt sich wieder wie aufwendig und durchdacht die Entwickler den BMW i8 gestaltet haben. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt bei 2,1 Liter Super pro 100 Kilometer, die kombinierten CO2-Emissionen bei 48 g/km. Nach EU-Klassifikation erfüllt der BMW i8 die Abgasnorm Euro 6. Bei anfänglich leerer Traktionsbatterie gibt BMW den Kraftstoffverbrauch auf der Langstrecke mit 8 l/100 km an. In der Realität liegt der Verbrauch im Hybrid-Modus pro 100 Kilometer bei circa 4-5 Litern Benzin und 12 kWh Strom. Bei sportlicher Fahrweise liegen die Verbrauchswerte allerdings deutlich höher. Ausgestattet mit zwei Türen, vier Sitzplätzen und einem Kofferraumvolumen mit 154 Litern ist der BMW i8 ein futuristischer Plug-in-Hybrid-Sportwagen mit beeindruckenden Fahrleistungen. Für 2018 wird das Sportcoupe durch eine offene Variante mit der Bezeichnung BMW i8 Roadster ergänzt werden.

BMW i8 Laden

Unterwegs kann das Aufladen des BMW i8 an einer stetig wachsenden Anzahl öffentlicher Ladestationen erfolgen. Der Zugang zu den Ladestationen kann entweder über die BMW eigene  ChargeNow-Karte oder einer Landekarte aus einem anderen Ladeverbund erfolgen. Die voll vernetzten BMW i ConnectedDrive Dienste für Navigation erleichtern das Auffinden der nächsten Ladestation. Das Standardladekabel für die Haushaltssteckdose ist für eine Leistung von 2,7 kW ausgelegt, die BMW i Wallbox lädt mit 3,7 kW. Im nicht rein elektrischen Fahrmodus wird der Akku zudem über den Benzinmotor geladen und steht für die Boost-Funktion zur Verfügung. Im Sportmodus wird die meiste Energie eingespeist. Im Hybridmodus wird der Akku ausschließlich über die Brake Energy Regeneration geladen (Bremsrückgewinnung).

Ein BMW i8 beim Stromtanken - mit vollem Akku für sportliche Fahrleistungen

Wallboxen für das BMW i8 Elektroauto

BMW ist bemüht als einer der wenigen Hersteller seinen Kunden einen kompletten Service anzubieten. Dabei darf eine eigene BMW Wallbox nicht fehlen. Zu Hause können Fahrer ihren BMW i8 bequem mit der BMW i Wallbox oder dem Ladekabel aufladen. Die Wallbox wird einfach an der Hauswand oder Garagenwand montiert. Die Aufladung des Akkus erfolgt schneller als über das serienmäßig enthaltene Ladekabel. Das Aufladen mit der Wallbox auf 80 Prozent der Akkukapazität dauert nur zwei Stunden. Auf Wunsch ist die Aufladung mit nachhaltig erzeugtem Strom von BMW Green Energy powered by Naturstrom möglich. Zusätzlich haben Eigentümer die Möglichkeit, selbst produzierten Ökostrom zum Aufladen des Fahrzeuges zu verwenden. Natürlich gibt es auch von vielen anderen Herstellern passende Wallbox für den BMW i8 zur Auwahl.

Vorteile & Nachteile des BMW i8

Der BMW i8 begeistert mehrfach. Die spritzigen Fahrleistungen und das außergewöhnliche Design überzeugen Skeptiker der Hybrid-Technologie. Das Elektroauto überzeugt mit hochwertiger Verarbeitung und großartigem Fahrgefühl. Ein Nachteil ist jedoch der Akku, die lediglich eine Kapazität von 5,2 kWh aufweisen und rein elektronisch angetrieben eine Reichweite von nur 30 Kilometern ermöglichen. Eine leere Batterie wirkt sich dabei auch auf die Gesamtperformance aus. Wenn der E-Motor nachlässt, brechen die Beschleunigungswerte signifikant ein. Dafür ist der BMW i8 mit geladener Batterie ein rassiger Sportwagen mit starker Performance. Es handelt sich zwar um einen Viersitzer, die hinteren Plätze eignen sich aber eher als Ablage, und der kleine Kofferraum ist kaum alltagstauglich. Auch ist der hohe Anschaffungspreis eher nur etwas für betuchtere Kunden – hier konkurriert man mit Porsche 911 und Tesla Model S P100.

Der Ökosportwagen BMW i8 - Strom vom Wind in den Tank

Fazit zum BMW i8 Elektroauto

Der Plug-in-Hybrid-Supersportwagen BMW i8 setzt Akzente und sieht futuristisch aus. Das Fahrverhalten beeindruckt, die Leistung überzeugt bei vollgeladener Batterie. Der reale Verbrauch ist allerdings wesentlich höher als vom Hersteller unter idealen Bedingungen angegeben. Rein elektrisch hat der Plug-in-Hybrid eine Reichweite von nur 37 Kilometern und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Im Vergleich zu reinen E-Autos wie dem Tesla Model S sind die Akkukapazität und damit Reichweite sehr gering. Vielleicht stellt die Kombination aus Ottomotor und Elektromotor auch nur ist eine Übergangslösung dar – aktuell aber kann diese überzeugen. Freude am Fahren ist auf jeden Fall gegeben, am Sparen, in Anbetracht des Anschaffungspreises – eher nicht. Aber für ein besseres Umweltgewissen als mit jedem anderen benzinbetriebenen Sportwagen ist auf jeden Fall gesorgt. Ein Öko-Sportwagen mit mehr Aufmerksamkeitsfaktor als jeder Porsche.

Lesetipps zum Thema Elektromobilität

Das Elektroauto | Was es beim Kauf zu beachten gibt
Elektroauto vs. Benziner: Hier liegen die Unterschiede
Wallbox | Die Zapfsäule für das Elektroauto
Mit dem Elektroauto in den Urlaub

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Michael Artmann

Ausbildung in Kommunikationselektronik und Informationstechnik. Mehrere Jahre bei einem internationalen PC-Hersteller tätig – Lieblingsaufgabe: Prototypen-Tests für den Europäischen Markt. Schwerpunkte: Video/3D/Netzwerke. Nachgelegt: Studium Energiemanagement. Sieht die Welten von IT und Energiewirtschaft zusammenwachsen. Heute business developer bei einem Energiekonzern und unersetzliche Unterstützung der homeandsmart.de-Redaktion. 

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Stark reduzierte Angebote in allen Kategorien!

Beispiel aus der Kategorie Smart Home:

Amazon Echo Dot 
24,99 € statt 59,99  €
58% Rabatt

Angebote befristet. Stand: 20.11.2018

alle Angebote anzeigen